Leserbrief

Beiträge zum Thema Leserbrief

Leserbrief
Um Hausverstand gebrauchen zu können, muss man einen haben!

Zigarettenkippen nicht auf den Boden zu werfen, Müll in der richtigen Tonne zu entsorgen, Müllplätze nicht zu versauen, zu Silvester diese sinnlose Knallerei zu unterlassen, Abstand an den Kassen zu halten, kurze Wege per pedes, Rad oder Scooter zu bewältigen, regionale Betriebe, die ihre Steuern in Österreich zahlen, durch Einkauf zu unterstützen, Hundekot richtig zu entsorgen, Plastikabfall zu vermeiden, den Nächsten zu respektieren, sich gerade in dieser Pandemiezeit in Empathie zu üben,...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser

Leserbrief
Dankeschön!

Wir bedanken uns beim Team der Corona-Isolierstation des PEK-Steyr für die fürsorgliche und professionelle Pflege, sowie für die immer freundliche und geduldige Beantwortung unserer sehr zahlreichen Telefonanrufe. Ebenso möchten wir uns bei der Bestattung Stigler für die sehr menschliche und kompetente Betreuung sowie speziell bei Mag. Kreuzer für die einfühlsamen und die Seele wärmenden Worte betreffend des Ablebens meines Vaters bedanken. Fam. Neusiedl-Bauer, Steyr

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser

Leserbrief
Unser Umgang mit der Pandemie

Ein Leserbrief von Norbert Hüttel aus St. Ulrich zum Thema Umgang mit der Pandemie. Was macht den Unterschied? Ständig finden Demonstrationen von Gegnern der Corona-Maßnahmen statt. An vielen Orten in Österreich, eine mit 44.000 Menschen letzte Woche in Wien. Unsere Nachbarn in Deutschland sprechen auch von vielen Demonstrations-Teilnehmern. So wird z. B. von 8.000 Demonstrierenden in Hamburg berichtet, allerdings unter Einhaltung von Masken- und Abstandpflicht. Für Berlin wurde eine...

  • Steyr & Steyr Land
  • Marlene Mitterbauer

Leserbrief
Brief ans Christkind

Eine (moderne) Weihnachtsgeschichte Neulich fand ich in der Mediathek von 3Sat eine Sendung, in der es um die Folgen des Klimawandels geht. Gleich im ersten Beitrag wird die anhaltende Dürre in Madagaskar thematisiert. Die dort gesehenen Bilder lassen mich - als vierfachen Familienvater - jetzt schon seit über einer Woche nicht los. Da versuchen verzweifelte Mütter noch irgendwie etwas Essbares für ihre Kinder ranzuschaffen. Zuerst geben sie ihren Kindern irgendwelche Wurzeln, dann bittere...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser

Leserbrief
Danke!

Dankeschön an das Pflegepersonal und Ärzte im PEK Steyr Ich möchte ein ganz herzliches Danke aussprechen an die Station 6.3 im Phyrn Eisenwurzen Klinikum Steyr, wo mein Mann die letzten Monate seiner schweren Krankheit zum Teil verbracht hat. Er wurde mit viel Liebe und Hingabe betreut. Mein innigster Dank geht an das gesamte Pflegepersonal und den Ärzten, die uns in dieser schweren Zeit unterstützt haben. Maria B., Steyr-Land

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser

Leserbrief
Geänderter Vorrang in Sierning – ein Desaster!

BezirksRundSchau-Leserin Rosmarie Forster äußerst sich zum geänderten Vorrang in Sierning. Als ich letztens in Sierning zum Einkauf war, stand bei der ersten Kreuzung nach der Ortseinfahrt das Schild: „Achtung Vorrang geändert“. Für mich als Autofahrerin war nicht ersichtlich, wo und warum der Vorrang geändert wurde. Daraufhin fragte ich bei „Insidern“ nach. So erklärte man mir, dass im Ort jetzt eine 30-er Zone ist. Die Auswirkungen dieser Änderung sehen folgendermaßen aus: Es gilt jetzt im...

  • Steyr & Steyr Land
  • Marlene Mitterbauer

Leserbrief
Irreführende Umfrage und ihre Folgen!

Leserbrief zur Vorrangänderung in der Gemeinde Sierning. Als ich letztens in Sierning zum Einkauf war, stand bei der ersten Kreuzung nach der Ortseinfahrt das Schild: „Achtung Vorrang geändert“. Für mich als Autofahrerin war nicht ersichtlich, wo und warum der Vorrang geändert wurde. Daraufhin fragte ich bei „Insidern“ nach. So erklärte man mir, dass im Ort jetzt eine 30-er Zone ist. Die Auswirkungen dieser Änderung sehen folgendermaßen aus: Es gilt jetzt im Ortsgebiet eine 30 km/h...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser

Leserbrief
Der Ball liegt schon lange bei der Politik!

Leserbrief zum Thema Budgetverhandlungen Pflegebereich. Seit Jahren machen die Betroffenen, die in den Care-Bereichen arbeiten, auf ihre Situation aufmerksam! Doch auch nach knapp zwei Jahren Corona Pandemie haben die politisch Verantwortlichen nicht auf die äußerst prekäre Lage im Pflege-, Behinderten-, Kinderbildungs- und betreuungsbereich reagiert. Die Budgetverhandlungen des Landes OÖ stehen vor der Tür. Es besteht einmal mehr die Möglichkeit, die Dinge anzupacken und wirkliche...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser

Leserbrief
Corona-Impfung in Österreich

Leserbrief zum Thema Corona-Impfung. Die Anzahl der Corona-Geimpften beträgt in Österreich im europäischen Durchschnitt derzeit ca. 66%. Das Verhältnis geimpft / ungeimpft auf den Intensivstationen beträgt 1:6. Das alleine spricht für sich. Eine sogenannte Herdenimmunität kann man erst bei mindestens 80 % an Geimpften erreichen. Impfungen haben nicht nur in der Humanmedizin einen großen Segen über uns gebracht, besonders wir Tiermediziner sehen die positiven Auswirkungen bei sehr vielen...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser

Leserbrief
Wahre Helden

Dankeschön dem PEK Steyr für die liebevolle Betreuung. Mein Schwiegervater wird demnächst 93 und liegt derzeit mit Covid im Steyrer Krankenhaus. Es ist unglaublich woher die Pflegekräfte die Energie nehmen, dass ganz egal wann ich anrufe, die Stimme am Telefon freundlich und zuvorkommend ist und das obwohl alle einer extremen Überbelastung ausgesetzt sind. Ein großes Lob allen Ärzten und Pflegekräften im PEK Steyr, die teilweise unmenschliches leisten und dennoch immer für die Sorgen der...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser

Leserbrief
Die Kirche im Dorf lassen

Leserbriefes zur aktuellen Coronasituation Pandemie, Lockdown, fehlendes Krisenmanagement – ja all das gibt es. Ich glaube, niemand findet das gut. Die einen probieren mit konstruktiven Lösungen ein Ende herbeizuführen. Gemeinschaftlich, Solidarisch, Mehrheitlich. Die anderen nutzen die Krise, um politisches Kapital daraus zu schlagen, Parteien zu gründen, oder auf Zulauf der Zornigen zu hoffen. Im konkreten Fall die MFG und die FPÖ. Bei uns in Steyr wird es zu keinen Lösungen für die Ängste...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser

Leserbrief
Schluss mit der Hetze

So kann und darf das nicht weitergehen ! Es kann nicht sein, dass in Krankenanstalten, die von unserem Steuergeld finanziert werden, seitens des Personals Aussagen wie „euch Ungeimpfte sollte man gar nicht behandeln“ und „gut, dass ich jetzt zur Jagd nach Afrika fliege, sonst müsste ich hier alle Ungeimpften erschießen“ getätigt werden. Wo sind wir eigentlich und wer gibt jemanden das Recht zu solchen Aussagen ? Jeder hat das Recht, ohne Druck von irgendwelcher Seite zu entscheiden, ob er...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser

Leserbrief
Keine Lösung von gestern für eine Welt von morgen

Leserbrief zum Neubau der GWG bei den Stadtgutteichen. S'TEYR. Neben den Steyrer Stadtgutteichen ist der Bau von 120 Wohnungen geplant. Der Bereich, in dem gebaut werden soll, ist als Brunnenschutzgebiet und als Naherholungsgebiet ausgewiesen. Der Architektenwettbewerb läuft bereits. Die GWG hat das Projekt initiiert und auf den Weg gebracht. Klar, Schaffung von Wohnraum ist gut und wichtig. Aber warum werden in Steyr systematisch Wohnblöcke auf die grüne Wiese gestellt? Warum saniert die GWG...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser

Klimaschutz ist Hausverstand
„Lassen wir den Hausverstand regieren“

Leserbrief zur Thematik Klimaschutz und Mobilitätswende. In den letzten Wochen und Monaten sind spannende Dinge passiert, die erst nach und nach der Allgemeinheit auffallen. Verschiedenste Rohstoffe werden immer teurer, zuerst Getreide und Mais, dann Eisen und Holz, jetzt Gas und Öl. Jetzt, wo alles teurer wird, sollten wir alle gemeinsam überlegen, ob es nicht klug wäre, möglichst autark zu sein, uns möglichst von anderen unabhängig wirtschaftlich erhalten zu können. Zu hundert Prozent wird...

  • Steyr & Steyr Land
  • Marlene Mitterbauer

Leserbrief
Danke dem ehrlichen Finder

Bernhard Jungwirth bedankt sich beim Finder seines Eheringes. Am 20. September habe ich mich mit einem Stanleymesser geschnitten. Die Verletzung war so schwer, dass mich meine Gattin in das Krankenhaus Steyr brachte. Da ich meinen Ehering links trage, musste ich diesen zur Untersuchung abnehmen und steckte ihn in die rechte Hosentasche. Nach der Wundversorgung ging ich zu meiner Frau, die noch beim Hofer in der Sierningerstraße einkaufte und wartete am Parkplatz. Am späten Abend wollte ich...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser

Leserbrief
Großes Danke!

Nach einem Sturz wurde Ulrike Halbmayr bestens versorgt. Etwas verspätet aber umso herzlicher möchte ich mich nach meinem Sturz am 14. September um 8 Uhr früh bei dem Rettungsdienst und den beiden Notärzten herzlichst bedanken. Beide waren sehr schnell zur Stelle und versorgten mich bis zum Abtransport ins Krankenhaus. Wegen meines Oberschenkelhalsbruchs dauerte dies einige Zeit. Leider konnte ich mich nicht persönlich beim Rettungsdienst und den Notärzten bedanken, da ich durch die vielen...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser

Leserbrief
Tausend Dank!

Katharina Lukas möchte sich beim Taxiunternehmen Huemer bedanken. Ich bin durch meine halbseitige Lähmung auf ein Taxi angewiesen. Das Taxiunternehmen Huemer aus Steyr unterstützt mich in jeder Lebenslage. Die Fahrer sind hilfsbereit und reden ordentlich mit einem. Ich bin sehr dankbar dafür. Gut, pünktlich, sicher, dazu stets freundlich und höflich: Das zeichnet Taxi Huemer aus. Bitte weiter so und allzeit gute Fahrt! Katharina Lukas, Steyr

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser

Leserbrief
Zu viel warme Luft!

Durch sintflutartige Regenfälle überflutete Keller und verschlammte Straßen. Durch massive Hagelunwetter zerstörte Felder und Wiesen sowie eingeschlagene Dächer und verbeulte Autos. Durch orkanartige Windstürme entwurzelte oder wie Zahnstocher abgeknickte Bäume. Und zum Drüber streun noch ein Tornado in Tschechien! So sieht die vorläufige Bilanz der Wetterkapriolen im heurigen Jahr bei uns aus. Gar nicht zu reden von den großen Überschwemmungen in Deutschland oder den immensen Waldbränden in...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser

Leserbrief
Voll motiviert

Seit einigen Jahren setze ich mich in der Region Steyr für Klimaschutz ein. Meine Motivation sind ganz klar meine Kinder. Ich liebe meine Kinder und will für sie nur das Beste. Zum Besten gehört eine gute Zukunft. Und diese Zukunft ist, wenn man wirklich hinschaut, äußerst gefährdet. Jeder, der sich ein bisschen mit dem Thema Klimaschutz beschäftigt, wird mir recht geben. Es geht ums Eingemachte. In den letzten Wochen haben sich einige wache, aufmerksame und engagierte Menschen...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser

Leserbrief
Note: Nicht genügend

Leserbrief zum Artikel "SBS-Team hilft Fahrgästen vor Ort" vom 5. September. Ich muß hier schon einmal die Frage stellen, wem denn dieser ausgesprochene Blödsinn eingefallen ist. Wo man geht und steht und fährt hört man die Leute nur schimpfen und negative Beurteilungen über dieses neue System abgeben. Hat denn der oder die Erzeuger dieses Unsinns jemals darüber nachgedacht, dass diesen grauenhafte Unsinn nicht nur Spezialisten, sondern auch "normale" Menschen bedienen sollen? Warum das alte...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser

Leserbrief
Einfach beschämend!

Mit großer Bestürzung habe ich erfahren, dass die Herkunftsbezeichnung für Fleisch, Eier und Milch in Gasthäusern weiterhin nicht verpflichtend ist. Gastro-Besucher/innen können dadurch getäuscht werden, da es keine Kontrollen gibt und müssen darauf vertrauen, was der Wirt oder die Wirtin über die Herkunft des Schnitzels erzählt. Für alle Lebensmittelproduzent/innen ist das ein herber Schlag ins Gesicht und zeigt wieder einmal auf, wie gering die Arbeit der Bäuerinnen und Bauern wertgeschätzt...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser

Leserbrief
Danke, liebe Einsatzkräfte, liebe Ersthelfer

Dank der Hilfe von vielen lieben Menschen sind am 12. August nach meinem Wanderunfall am Hengstpass (Blahbergalm) die Rettungsmaßnahmen sehr schnell erfolgt. Die professionelle und sehr beruhigende Erstversorgung durch meine Wanderbegleitung, Annemarie Mayr und Rosemarie Simon hat mir bis zum raschen Eintreffen der Rettungskräfte (Siegfried Aschauer und seinem Team der Alpinrettung Windischgarsten) sehr geholfen. Nach der Erstversorgung durch Dr. Matthias Aujesky von der Martin 3 Flugrettung...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser

Leserbrief
Pandemie, Naturkatastrophen aller Art – was braucht ihr noch, um zu verstehen?

Jürgen Hutsteiner aus Steyr hat einen Leserbrief zum Thema Klimawandel und Klimakrise verfasst.  Neulich veröffentlichte der IPCC einen wissenschaftlichen Bericht über die Situation unseres Klimas. Ich gebe zu, alleine dieser Satz verleitet wahrscheinlich viele zum Weiterblättern. Ich bitte Sie aber, diesem Impuls nicht nachzugeben und verspreche, es kurz und unkompliziert zu machen. Stark vereinfacht steht drinnen, dass wir noch eine kleine Chance haben, dass die Menschheit, also unsere Kinder...

  • Steyr & Steyr Land
  • Marlene Mitterbauer

Leserbrief
(K)eine Schuldfrage

In den letzten paar Tagen sprachen mich außergewöhnlich viele Menschen an und sagten sinngemäß: "Allen Menschen ist das Faktum Klimawandel jetzt endgültig bewusst geworden." Dürren in Kanada, in Russland. Hochwasser in Deutschland und China und überflutete Keller von Garsten bis Haidershofen. Die Klimakrise ist angekommen, nicht irgendwo, sondern gefühlt überall. Grundsätzlich freut es mich, dass immer mehr Menschen das Problem erkennen. Doch drei Sätze weiter kommt man sofort drauf, dass man...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.