Leserbriefe

Beiträge zum Thema Leserbriefe

Ein virtueller Rosenstrauß für das Tauernklinikum Zell am See von Birgit Hofer aus Neukirchen. (Symbolfoto)

Leserbrief
Danke an das Krankenhaus Zell am See

In diesem Leserbrief bedankt sich Birgit Hofer aus Neukirchen beim Team des Tauernklinikums Zell am See und sendet einen virtuellen Blumenstrauß: Ein großes Danke an das Krankenhaus Zell am SeeAnfang Juni hatte ich leider abends einen schweren Arbeitsunfall, mein rechter Fuß war mehrfach gebrochen. Ich wurde sofort nach der Erstversorgung ins Krankenhaus Zell am See transferiert und abends noch operiert. Danach wurde ich auf die Ebene 3 gebracht, wo ich eine Woche bleiben musste.  Deshalb...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Dieser Leserbrief handelt von der Schließung des Schalters am Bahnhof Saalfelden.
  2

Leserbrief
Schließung des Auskunft- und Fahrscheinschalters am Bahnhof Saalfelden

Dieser Leserbrief von Renate Kirchner aus Saalfelden betrifft die Schließung des Schalters am Bahnhof in Saalfelden:  Als Obfrau des Pensionistenverbandes Saalfelden ist es mir ein Anliegen, mich wegen der Schließung des Schalters am Bahnhof zu Wort zu melden. Für unsere Generation wäre es sehr wichtig, einen Ansprechpartner zu haben, um diverse Auskünfte bzw. Unterstützung beim Ticketautomaten zu erhalten. Wie ich aus Erfahrung weiß, war sehr reger Betrieb am Saalfeldener Schalter....

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Andreas Wimmreuter, Bürgermeister der Stadtgemeinde Zell am See, antwortet auf einen Leserbrief.

Zell am See
Stellungnahme des Bürgermeisters zu einem Leserbrief

Stellungnahme des Bürgermeisters der Stadtgemeinde Zell am See zum Leserbrief von Silke Fürstaller: Es handelt sich im konkreten Fall um einen Tagesbetreuungsplatz für unter 3-Jährige. Nach der Kindergarteneinschreibung im Februar 2020 sind bei uns mehr Anfragen für unter 3- jährige Kinder eingelangt, als wir freie Plätze zur Verfügung hatten. Die Kindergartenleiterinnen mussten sich daher bei der Platzvergabe an vorgegebene Reihungskriterien (Geschwisterkinder, Alleinerziehende,...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Eine Frau aus Zell am See erhielt vom örtlichen Kindergarten eine Absage und macht ihrem Ärger darüber in einem Leserbrief Luft.
  2

Leserbrief
Ärger über Kinderbetreuungs-Absage

Diese Leserbriefschreiberin aus Zell am See ist verärgert, weil sie eine Absage für die Betreuung ihres Kleinkindes erhielt. (Leserbrief verfasst am 28. März 2020). Herzliches Dankeschön an die Stadtgemeinde Zell am See und den Kindergarten Bergstraße, dass ich mein Kind ab September nach Schüttdorf fahren soll, um arbeiten gehen zu können. Ich habe meinen Sohn rechtzeitig angemeldet und heute kam die Absage für den Kindergarten in Zell am See. Somit müssen wir ein zweites Auto...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Dieser Dank gilt der ehrlichen Finderin eines Autoschlüssels.
  2

Leserbrief
"Danke an die ehrliche Finderin meines Autoschlüssels"

Gute Nachricht des Tages: Der Verfasser dieses Leserbriefs, Chris Miller, möchte seinen Dank und seine Freude teilen: "Danke an die ehrliche Finderin, die am Sonntag, dem 8. März, meinen Autoschlüssel bei der Kronreith-Rodelbahn gefunden, den Wirt informiert und sichtbar bereitgelegt hat! Ein sonniger Spaziertag wurde so, dank Menschen mit Hausverstand, mit abschließender Freude abgerundet." Chris Miller Saalfelden

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Ein virtueller Blumenstrauß geht hiermit an das Klinikum Schwarzach.
  2

Leserbrief
Ein großes "Danke" dem Klinikum Schwarzach

Dieser Lesebrief erreichte uns aus St. Martin bei Lofer. Helga Wieland möchte sich hiermit bei Doktor Tuttlies, Primar der Gynäkologie im Kardinal Schwarzenberg Klinikum, sehr herzlich bedanken:  Ein großes „DANKE“möchte ich dem Klinikum Schwarzach mit dem Primar der Gynäkologie Doktor Tuttlies aussprechen! Im Juli 2019 wurde bei mir Brustkrebs diagnostiziert. Der Primar sowie die für mich zuständige Ärztin Frau Doktor Röck haben sich sehr viel Zeit genommen und mich ausführlich,...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Die Bezirksblätter Pinzgau hat ein Leserbrief erreicht, in dem großer Dank an Lebensretter in Bramberg am Wildkogel ausgesprochen wurde.
  2

Leserbrief
Ehepaar will Lebensrettern danken

Alfred und Petra Dörflinger sagen Danke für lebensrettende Hilfeleistung: "Am 17. Februar 2020 erlitt ich einen schweren Herzinfarkt an meinem Arbeitsplatz in der Skiarena Wildkogel. Nur durch die unglaublich schnelle und professionelle Rettungskette konnte ich überleben. Auf diesem Wege möchten wir den Ersthelfern der Pistenrettung Wildkogel, dem Heliteam Martin 6 und der Betriebsleitung danken. Der Dank geht an VieleVielen Dank für die ausgezeichnete Betreuung durch Ärzte und...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
"Eine neue Straße in Kaprun – Muss das sein?" – Diese Frage stellen sich die Verfasser dieses Leserbriefes.
 1   2

Leserbrief
"Braucht Kaprun die Erweiterung der Schulstraße?"

Dieser Leserbrief handelt von einer Straße in Kaprun: Sehr geehrter Bürgermeister, liebe Kaprunerinnen und Kapruner! Die geplante Erweiterung der Schulstraße als Durchzugsstraße Richtung Billa können wir nicht nachvollziehen. Am 22. Jänner wurde bei einer Gemeindesitzung ein Plan für die Erweiterung der Schulstraße als Durchzugsstraße vorgelegt – Kostenpunkt 84.000 Euro. Diese Straße wird nur solange gebraucht, wie die Bauarbeiten bei Bründl Sports dauern, aber ist das wirklich so? Wir...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Der Postplatz in Zell am See ist zu schmutzig, findet Renate Daxer.
 1   2

Leserbrief
Schmutziger Postplatz in Zell am See

In diesem Leserbrief beschwert sich Renate Daxer aus Zell am See über einen schmutzigen Postplatz:   Es ist unglaublich, wie der Postplatz in Zell am See an Dreck, kaputten Aschenbechern und Mistkübeln verkommt. Nicht nur an dieser Stelle. sondern auch an einigen Straßen sieht es so aus (Spar, Neue Post, Bahnhofsvorplatz). Investoren kaufen sich ein, aber rund um deren Besitze kümmern sie sich nicht! Auch die Stadtgemeinde ist diesbezüglich gefragt. Es ist nicht nur für Einheimische,...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer

Leserbrief Bauarbeiten im Zentrum Mittersill

Ich bin Mutter zweier schulpflichtiger Kinder, die die Volksschule und NMS Mittersill besuchen. Hiermit möchte ich mich bei der Stadtgemeinde Mittersill bedanken, dass sie es für nicht wichtig hält uns Eltern zu informieren, dass die Bushaltestelle (Pass Thurn und Zell am See) für unsere Kinder verlegt wurde! Unsere Kinder standen am 22.09. 2016 wie gewohnt an der Haltestelle und warteten auf ihren Bus der sie nach Hause bringen sollte. Doch der Bus kam nicht! Bei den Volksschülern machte...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Maria Steger

Leserbrief zum Thema: Behauptete Missstände bei der Lebenshilfe Saalfelden

Die folgenden Zeilen stammen von Kurt Rieger, Saalfelden. Es muss mich besonders aufregen und auch ärgern, dass ich mich entschließe einen Leserbrief zu schreiben, aber die durch die Medien verbreiteten Behauptungen einer Mutter über "vermeintliche Missstände" bei der Lebenshilfe in Saalfelden kann ich nicht unwidersprochen hinnehmen. Als Großvater meines behinderten Enkels, welcher nunmehr seit 16 Jahren in der Obhut der Lebenshilfe verbringt und in den Institutionen bestens betreut wird,...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger

Ein ganz großes Dankeschön an die Chirurgische Abteilung des Kh Zell amSee!

Auf Grund meiner Erkrankung war ich relativ lange Patientin der Allgemeinen Chirurgie Zell am See. Es ist mir ein großes Anliegen mich auf diesem Weg bei Oberarzt Dr. Kai Uwe Asche und Oberarzt Dr. Adolf Kaindlsdorfer sowie dem gesamten Ärzteteam der Abteilung herzlich zu bedanken! Ein großes Lob möchte ich auch an das Pflegepersonal der Abteilung und an die Intensivstation richten, dass hervorragende Arbeit leistet! Hier wird jeder Wunsch und jede Sorge des Patienten ernst genommen, und...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • christine mayer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.