Licht

Beiträge zum Thema Licht

Im Bereich dekorativer Einzelleuchten ist auch auffälliges Design angesagt.
7

Beleuchtung 2020
Wohlfühlen mit Licht: Das sind die aktuellen Trends

Je gelungener die Lichtstimmung im Raum auf die Bedürfnisse der Menschen abgestimmt ist, desto wohler wird man sich dabei fühlen. OÖ, WELS.  Bei der Planung sind einige wesentliche Grundprinzipien zu berücksichtigen, wobei allgemein gilt, dass moderne Beleuchtungslösungen heute insbesondere vielfältig und individuell sind. Bernd Diesenberger, Geschäftsführer des Lichtspezialisten Molto Luce aus Wels, erklärt: "Für eine gelungene Raumatmosphäre entscheidend ist nicht nur die Platzierung der...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Farbige Keramik von Catalano ist antibakteriell veredelt
7

Wohnen 2020
Das sind die aktuellen Trends rund ums Badezimmer

Hygiene, farbige Keramik, gute Beleuchtung und Wellness daheim sind im Bad derzeit angesagt.  OÖ. Das Interesse sein Bad zu renovieren, ist in Zeiten wie diesen so groß wie nie. Das 
Badezimmer wird zunehmend zur persönlichen Wohlfühloase und zum Erholungs- und 
Erlebnisort im oft stressigen Alltag. Das gelingt durch die Verbindung von gut durchdachter Badezimmerarchitektur mit cleveren Wellness-Lösungen und trendigen Farbwelten. Auch die Themen Hygiene und Beleuchtung sind aus dem modernen...

  • Perg
  • Ulrike Plank
"Als Orientierungshilfe für den gesunden Arbeitstag gilt die Faustregel: 50 % Sitzen, 25 % Stehen und 25 % Bewegung", erklärt Gunter Seebacher, Präventionsexperte und Leiter des Unfallverhütungsdienstes der AUVA-Landesstelle Linz.
3

Experte der AUVA berät
Rückenschmerzen und Co: Wie Büromenschen gesund bleiben

Ein durchschnittlicher „Büromensch“ sitzt während seines Arbeitslebens etwa 80.000 Stunden am Schreibtisch, die Schulzeit inbegriffen. Neben Muskel- und Skeletterkrankungen besteht durch Dauersitzen unter anderem auch ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf- oder Stoffwechsel-Erkrankungen.  OÖ. "Deshalb ist es wichtig, dass die Sitzzeiten immer wieder unterbrochen und verkürzt werden. Als Orientierungshilfe für den gesunden Arbeitstag gilt die Faustregel: 50 % Sitzen, 25 % Stehen und 25 %...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Anstelle wie bisher den gesamten Raum mit gleichmäßigem Beleuchtungsniveau auszuleuchten, werden klare Bereiche definiert, die durch unterschiedliche Niveaus sichtbar abgegrenzt sind.
4

Smart und individuell
Alexa steuert die Beleuchtung

Nicht nur in der dunkleren Jahreszeit spielt Licht eine wesentliche Rolle. Es geht ja nicht primär darum, durch eine Lichtquelle einen Raum zu erhellen. Vielmehr können moderne Beleuchtungslösungen Interieur und Raumarchitektur stimmig begleiten und unterstreichen. OÖ. Licht ist nicht gleich Licht. Smart und individuell, das sind aktuell die Kernwerte moderner Beleuchtung. Themen wie SmartHome und Sprachsteuerungssysteme wie „Alexa" haben auch bei der Beleuchtung längst Einzug gehalten, denn...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Licht ist in der kühlen Jahreszeit ein knappes Gut.

Viel Licht für ein gesundes Seelenleben

Die dunklen, kalten Tage lassen leider so manchen in eine Herbst-Winter-Depression verfallen. Statt zu warten, bis die Sonne wieder stärker scheint, kann der Arzt eine Lichttherapie verordnen. Die Lichttherapie-Lampen nennt man auch Lichtboxen – diese werden auf einen Tisch in Augenhöhe gestellt, damit Haut und Netzhaut das Licht gut aufnehmen können. Am besten eignet sich eine Behandlung gleich nach dem Aufstehen für eine halbe Stunde. Mit einer Stärke von 2.500 Lux gleichen Lichtboxen den...

  • Marie-Thérèse Fleischer
1 1

Licht und Schatten eines Erfinders

BUCH TIPP: Anthony McCarten – "Licht" Dramatisch und kurzweilig porträtiert McCarten historische Figuren: Der alte, vielschichtige Thomas Alva Edison, Erfinder der Glühbirne und Verfechter des Gleichstroms, blickt auf sein Leben zurück, auf den Kampf gegen Wechselstrom-Beschwörer Nikola Tesla – angetrieben vom reichen Mentor J. P. Morgan. Edison erfand u.a. auch den elektrischen Stuhl, um den (tödlichen) Wechselstrom in Verruf zu bringen. Die Sache gerät außer Kontrolle. Diogenes Verlag, 368...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Harlekin Opal

Das Licht im Stein

Ich ging mit meiner Tochter in einen Juwelierladen und sie staunte nicht schlecht über all das Glitzern und Funkeln. Die Edelsteine leuchteten in allen Farben um die Wette. Nach einiger Zeit blieb sie vor einem Stein stehen und sah ihn nachdenklich an. Dann sagte sie:“ Was ist denn das hier? Von einer Seite ist er matt und wenn ich die Blickrichtung ändere dann wird er etwas grün und blau.“ Ich trat lächelnd zu ihr und forderte sie auf, den Stein in die Hand zu nehmen. Als sie die Hand wieder...

  • Ried
  • Elisabeth Wolfsegger
Beeindruckende Fotografien von Laserscans werden im 20gerhaus gezeigt.

Lichtexperimente im 20gerhaus

Der Vöcklabrucker Peter Lacher stellt im Oktober seine „Lichtritzungen“ und „Laserscans“ in der galerie20gerhaus in Ried aus Licht und Fotografie sind untrennbar mit Peter G. Lachers Arbeiten verbunden. War es zu Beginn konventionelles Licht, entdeckte er ab 1985 die Möglichkeit mit dem Licht des LASER zu arbeiten. Das Licht des LASER wird an und in Gegenständen reflektiert und gebrochen, dadurch entstehen Interferenzmuster, die fotografisch aufgezeichnet werden. Lacher experimentiert mit LASER...

  • Freistadt
  • Barbara Vlazny
6

Evang.Pfarrgemeinde Ried: Tauferinnerungsgottesdienst, 3.6.12

Die Taufe ist eines der beiden Sakramente, die wir in der evangelischen Kirche kennen und feiern. Sie ist der entscheidende Zugang zur christlichen Kirche. Es ist Aufgabe jeder christlichen Gemeinde zur Taufe einzuladen und die Taufe auch im Leben der Getauften und der ganzen Gemeinde präsent zu halten. Daher feiern wir einmal im Jahr Tauferinnerung. Der Gottesdienst dazu wurde von Fr. Gemeindepädagogin Roswitha Lobmeier liebevoll und bewußt gestaltet. Thema war diesmal “das Licht”, das...

  • Ried
  • LAG Leichtathletik Ried
Niyazi Sariciftci

Solarzellen, die Benzin erzeugen

Linzer Professor forscht an der industriellen Umwandlung von Licht in Benzin Einer der weltweit besten Materialwissenschafter, Niyazi Sariciftci, will an der Linzer Uni aus Sonnenlicht künstliches Benzin, Erdöl und Erdgas erzeugen und damit die Welt verändern. StadtRundschau: Professor Sariciftci, woran forschen Sie gerade? Niyazi Sariciftci: Unser Fokus liegt auf der Umwandlung von Sonnenlicht in Energie. Im Speziellen wandeln wir Sonnenlicht in elektrische Energie um, sprich Fotovoltaik. Seit...

  • Linz
  • Bezirksrundschau Oberösterreich

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.