Alles zum Thema Lisztfestival

Beiträge zum Thema Lisztfestival

Leute
34 Bilder

Das Lisztorchester als wichtiger Meilenstein des Liszt-Festivals

RAIDING. Das Jahr 2018 steht ganz im Zeichen der 10-jährigen Intendanz von Johannes & Eduard Kutrowatz. Anlässlich des Jubiläums besticht das Festival mit einem vielfältigen Programm: Herausragende Vertreter der Pianisten- und Sänger-Elite sowie außergewöhnliche Ensembles und renommierte Orchester präsentierten im Jubiläumsjahr einzigartige Konzertprogramme: darunter Boris Bloch, das Liszt Trio Wien, Orchester Wiener Akademie, Liszt Festival Orchester, Alexei Volodin und Ildikó...

  • 30.03.18
Freizeit

Lisztfestival: ein Liederabend mit Ildikó Raimondi

RAIDING. Die auf allen internationalen Opern- und Konzertbühnen der Welt gefeierte Sopranistin Ildikó Raimondi versteht es wie kaum eine andere Sängerin, Gefühle darzustellen, Stimmungen zu schildern und Geschichten zu erzählen, wobei ihr warmes lyrisches Timbre gepaart mit unglaublicher Agilität, ihre klare Diktion und ihr stimmlicher Farbenreichtum sie gleichermaßen für Opernbühne und Liedgesang prädestinieren. Das Programm in Raiding spannt diesmal einen großen musikalischen Bogen von...

  • 15.03.18
Freizeit
Alexei Volodin

Lisztfestival Raiding: Pianist Alexei Volodin

RAIDING. „Liebster Franz! Jetzt warst Du bei mir! Die Sonate ist über alle Begriffe schön, groß, liebenswürdig, tief und edel – erhaben wie Du bist.“ Schon Richard Wagner war über Franz Liszts h-moll Sonate hellauf begeistert und bis heute zählt sie zweifellos zu den Meilensteinen der Klavierliteratur und gilt als größte Herausforderung für jeden Pianisten. Alexei Volodin, 1977 in Leningrad geboren und „einer der aufregendsten jungen Pianisten unserer Zeit“ (BBC Music Magazine) gehört seit...

  • 15.03.18
Menü
Orchester Wiener Akademie

Lisztfestival "Ungarische Rhapsodien"

Orchester Wiener Akademie „Ungarisch haben wir diese Rhapsodien genannt, weil es Unrecht wäre, in Zukunft zu trennen, was in der Vergangenheit vereinigt gewesen wäre. Die Magyaren haben die Zigeuner als Nationalmusiker angenommen. Ungarn hat also ein gutes Recht, eine Kunst die seine zu nennen, die von seinem Korn und seinen Reben genährt, in seiner Sonne gereift, in seinem Schatten aufgewachsen und durch seine Liebe und seine Fürsorge verschönt worden ist.“ Die Vorliebe von Franz Liszt für...

  • 07.03.18
Menü
Karin Adam, Othmar Müller und Barbara Moser

Lisztfestival "Liszt Trio Wien"

Zwei Freunde – eine Leidenschaft Seit ihrem ersten Aufeinandertreffen im Paris des Jahres 1831 verband Franz Liszt und Frédéric Chopin nicht nur eine wertschätzende Freundschaft sondern auch eine Begeisterung für die damals beim Publikum boomende Oper. Die Belcanto-Spezialisten der Zeit, Rossini, Donizetti und Bellini prägten den Stil beider: Die hohe Kunst, mittels Schönheit, Virtuosität, Geschmack und Eleganz alle erdenklichen Gefühlszustände zu suggerieren, konnte so durch Chopin und Liszt...

  • 07.03.18
Menü

Lisztfestival "Boris Bloch"

Die Rollen des Franz Liszt „Als ich 2010 das erste Mal hier spielte, war mir, als wäre ich vom ersten bis zum letzten Ton auf Flügeln getragen worden. Und dieses Gefühl begleitet mich jedes Mal, wenn ich die Bühne des Konzertsaals von Raiding betrete.“ Boris Bloch, einer der international führenden Liszt-Interpreten, ist bereits seit vielen Jahren Stammgast beim Liszt Festival, wobei er mit seiner stupenden Technik und seiner vielfach gerühmten Ausdruckstiefe das Publikum immer wieder neu in...

  • 07.03.18
Lokales
Zahlreiche Gäste sowie Lisztverein-Gründungsmitglied Johann Erhardt (2.v.li.) waren dabei.
57 Bilder

Auftakt für ein besonderes Liszt-Jahr

Lisztfestival-Pre-Opening mit hochkarätigem Programm und vielen Gästen RAIDING (EP). 2018 ist ein großes Jahr für Raiding, gleich zwei markante Jubiäen lassen auf jene Protagonisten blicken, die sich ebenso wie das Museum in Liszts Geburtshaus intensiv der Liszt-Pflege widmen. Gefeiert werden 50 Jahre Franz Liszt-Verein Raiding und 10 Jahre Intendanz von Johannes und Eduard Kutrowatz. Festschrift und Marke Am Freitag fanden im Rahmen des Pre-Openings die Feierlichkeiten für diese beiden...

  • 05.03.18
Leute
Neue Wiener Stimmen Liszt-Festival goes Pop
34 Bilder

Liszt-Festival – musikalische Vielfalt

Der Herbst-Zyklus des Liszt-Festivals präsentierte sich mit bekannten Namen wie dem Janoska Ensemble oder der Wiener Akademie unter Martin Haselböck, ging aber mit Herbert Lippert und dem „Spring String Quartett“ ebenso den Schritt in die Welt der Film-Musik oder wagte es, einem hervorragenden jugendlichen Chor, den „Neuen Wiener Stimmen“ eine Plattform im Rahmen des Festivals zu bieten. Junge Sänger Die über 50 jungen Menschen – zwischen 16 und 28 Jahren alt – vermochten es, das Raidinger...

  • 22.10.17
Menü
Das Orchester Wiener Akademie wurde 1985 von seinem künstlerischen Leiter Martin Haselböck gegründet.

Liszt Festival Raiding "Liszt & Böhm"

Perlen klangmalerischer Tonkunst „Ist nicht die Musik die geheimnisvolle Sprache eines fernen Geisterreiches, deren wunderbare Akzente in unserem Inneren widerklingen und ein höheres, intensiveres Leben erwecken?“ Mit diesem Zitat von E.T.A. Hoffmann unterstreicht Franz Liszt einen neuen Zugang in seinen Kompositionen, indem er andere, nicht musikalische Bereiche geistigen Schaffens in die Musik einbezieht. 1854 benutzt Liszt erstmals den Ausdruck der „Symphonischen Dichtung“, die seitdem als...

  • 05.10.17
Menü
Der frankokanadische Pianist Louis Lortie hat in Europa, Asien und den USA für seine facettenreichen Interpretationen viel Kritikerlob erhalten.

Liszt Festival Raiding "Années de Pélerinage"

Meilenstein der romantischen Klaviermusik „Die Instrumentalmusik will nicht mehr eine einfache Zusammenstellung von Tönen sein, sondern eine poetische Sprache, die geeignet ist, alles das auszudrücken, was sich in den unzugänglichen Tiefen unstillbarer Sehnsucht, unendlicher Ahnungen bewegt.“ – Inspiriert von den visuellen Impressionen wunderschöner Landschaften veröffentlichte Franz Liszt in seinen Jugendjahren den Klavierzyklus „Album d’un voyageur“. Jahre später arbeitete Liszt den...

  • 05.10.17
Menü
Janoska Ensemble - Schon als Kinder erfanden die Janoska Brüder zu Hause gemeinsam ihre ganz eigene Musik.

Liszt Festival Raiding "Janoska Ensemble"

Die Zeit der großen Virtuosen Großes Talent, exzellente Ausbildung, virtuose Technik sowie ihre familiären Bande eint das Janoska Ensemble mit ihrer gemeinsamen musikalischen Vision, die unterschiedlichsten Stile zu einer eigenen, wunderbaren Klangsprache zusammenzufügen. Ihre Virtuosität und Improvisationskunst nutzen die vier Vollblutmusiker eindrucksvoll und spannen dabei den musikalischen Bogen von klassischen virtuosen Werken über Eigenkompositionen hin zu einzigartigen Arrangements aus...

  • 05.10.17
Menü
Seit 18 Jahren konzertieren die vier Herren des oberösterreichischen Spring String Quartet gemeinsam auf den Bühnen Österreichs, Europas und den USA.
2 Bilder

Liszt Festival Raiding "Herbert Lippert & Freunde"

Ein Freund, ein guter Freund Einer der gefragtesten Tenöre unserer Zeit konzertiert mit den „Hells Angels der Virtuosität”! Das hochklassige Ensemble Spring String Quartet und der Grammy-Preisträger Herbert Lippert präsentieren Lieder und Arien von Franz Liszt, Richard Strauss, Hugo Wolf und Erich W. Korngold sowie Schlager und Filmmusikmelodien von Werner R. Heymann. In Hollywood als Superstar gefeiert beginnt Heymann seine Laufbahn als musikalischer Leiter des UFA-Sinfonieorchesters...

  • 05.10.17
Menü

Liszt Festival Raiding "Neue Wiener Stimmen"

Das 2010 gegründete, aus 80 Stimmen bestehende Ensemble, das bereits auf zahlreiche Erfolge zurückblicken kann, präsentiert bei seinem Debüt am 19. Oktober in Raiding eines seiner typischen bunten Programme. Zum einen dokumentiert Chorleiter Christoph Wigelbeyer darin Entwicklungslinien, die von der romantischen Chormusik eines Liszt, Brahms und Mendelssohn zur Musik unserer Tage reichen, zum anderen setzt der junge Chor einen Schwerpunkt auf die vielfältige aktuelle Musik aus dem...

  • 20.09.17
Lokales
2 Bilder

Bombastisches Programm beim Lisztfestival 2018

RAIDING (EP). Seit zehn Jahren steht das Liszt Festival Raiding unter der künstlerischen Leitung von Johannes & Eduard Kutrowatz. In der kommenden Saison haben die Intendanten zu ihrem Jubiläum ein Konzertprogramm zusammengestellt, das alle Facetten von Franz Liszt beinhaltet: den bewunderten und begeisternden Virtuosen, aber auch den gefühlvollen Klangzauberer, der auf sein Publikum diabolische Magie ausübte. Magie Bei der Pressekonferenz im Lisztzentrum präsentierten Kulturlandesrat...

  • 18.09.17
Menü
Orchester Wiener Akademie

Liszt Festival Raiding "Liszt & Strauß" - Zusatzkonzert

Franz Liszt und die Strauß-Dynastie Als der in ganz Europa mit größtem Bravour gefeierte Franz Liszt anlässlich des 100. Geburtstages von Wolfgang Amadeus Mozart 1856 zwei Festkonzerte der Wiener Philharmoniker dirigierte, widmete ihm Johann Strauß Sohn den mittlerweile weltberühmten „Abschieds-Rufe“ Walzer, wobei er dabei dem Vorbild seines Vaters folgte: Bereits 1839 hatte Johann Strauß Vater seine Verehrung gegenüber dem großen Musiker durch den hinreißenden „Furioso-Galopp“ nach Liszts...

  • 01.06.17
Menü
Österreichische Mezzosopranistin

Liszt Festival Raiding "Elisabeth Kulman"

Liedgesang in höchster Vollendung „Elisabeth Kulman ist eine fesselnde Persönlichkeit, die ein reines Liederprogramm in ein Musikdrama, in ihr ganz persönliches Drama zu verwandeln versteht, das sie dem Publikum offenlegt und das sie mit ihm teilen will“ (Der Opernfreund). Bereits mehrmals in Raiding zu Gast, präsentiert die außergewöhnliche Mezzosopranistin diesmal eine besondere Auswahl an Liedern von Liszt und Schubert, die die Fähigkeit zum Gestalten und Erzählen voraussetzen. Ergänzend...

  • 01.06.17
Menü
Benjamin Ziervogel, Raphael Kasprian, Simon Schellnegger, Thomas Wiesflecker

Liszt Festival Raiding "Acies Quartett"

Perfekter Klangkörper Das Kärntner Acies Quartett wurde 2006 mit dem „Großen Gradus ad parnassum-Preis“ ausgezeichnet und damit schlagartig einer breiten Öffentlichkeit bekannt. Besonders die Leichtigkeit, mit der die vier Musiker spielen, zeichnet das Ensemble aus und macht es zu einem perfekten Klangkörper. Erstmals beim Liszt Festival Raiding zu Gast präsentiert das Ensemble Friedrich Guldas spätromantisches Streichquartett, das der legendär Pianist und „Enfant terrible“ der Klassikszene...

  • 01.06.17
Menü

Liszt Festival Raiding "Gottlieb Wallisch"

Meisterwerke von Liszt, Bach und Schubert „In einer immer rasanter werdenden Welt drängt es mich geradezu, mich in die Musik zu versenken und dort die Tiefe für das Leben zu finden“, erzählt der Pianist Gottlieb Wallisch. Charakteristisch für sein Klavierspiel sind seine „klaren, doch nie kalten“ Interpretationen. Auch Franz Liszt verstand es meisterhaft, sich bei seinen zahlreichen Bearbeitungen in den Charakter der Originale einzufühlen und sie außerordentlich geschickt aufs Klavier zu...

  • 01.06.17
Menü
Eduard und Johannes Kutrowatz

Liszt Festival Raiding "New Impressions"

Geschichten aus fernen Ländern Mit Astor Piazzollas „Tango Nuevo" entführt das international renommierte Klavierduo Kutrowatz seine Zuhörer in einer aufregenden Klangreise in die „Halb- und Zwischenwelten" von Buenos Aires und Argentinien. Der argentinische Kultkomponist beschreibt dabei Alltagssituationen, Stimmungsbilder und Gefühle in seiner Musik, die gleichzeitig progressiv, fein nuanciert aber auch attackierend im Rhythmus sind. Für die Interpretation von Stücken aus der Feder von...

  • 01.06.17
Leute
3 Bilder

„Das Konzert bin ich“ – Liszt-Festival 2017

RAIDING (GB). Jedes Jahr aufs Neue ist das Liszt-Festival eine „spannende Entdeckungsreise durch die faszinierende und aufregende Klangwelt Franz Liszts“, wie die Intendanten Johannes und Eduard Kutrowatz in ihrem Vorwort zum Programm 2017 schreiben. Den Auftakt des Liszt-Jahres 2017 setzte ein Konzert des „Chorus sine Nomine“ unter Johannes Hiemetsberger mit Werken von Martin, Bruckner und natürlich des Genius Loci Franz Liszt. Zwei Konzerte im Klavierzyklus gaben Till Fellner, der aufgrund...

  • 27.03.17
Menü
Eggner Trio, Georg Eggner, Violine, Florian Eggner, Cello, Christoph Eggner, Klavier

Liszt Festival Raiding "Eggner Trio"

Meisterhaftes Trio „Die drei Eggner-Brüder lassen die Musik transparent werden und machen musikalischen Ausdruck buchstäblich sichtbar” (Passauer Neue Presse). 1997 von den Brüdern Georg, Florian und Christoph gegründet, gelang dem Eggner Trio 2003 mit dem Gewinn des Kammermusikwettbewerbs Melbourne der internationale Durchbruch. Bereits zwei Jahre später folgte das Debüt im Wiener Musikverein. Die anschließende weltweite Tournee öffnete dem Ensemble alle wichtigen Konzertsäle, bis hin zur...

  • 09.03.17
Menü

Liszt Festival Raiding "Aleksandra Mikulska"

Virtuos und poetisch „Körperliche und geistige Schwerstarbeit, verblüffend selbstverständlich gemeistert – die Maestri Liszt und Chopin hätten ebenfalls ihre Freude gehabt!”, schwärmt die internationale Fachpresse über das Klavierspiel von Aleksandra Mikulska. Mit Werken von Liszt und Chopin gastiert die junge Pianistin zum zweiten Mal in Raiding. Die beiden großen Komponisten und Virtuosen lernten einander um 1830 in Paris kennen, und während Franz Liszt durch seine Auftritte das Publikum...

  • 09.03.17
Menü
Saxophonist Edgar Unterkirchner
3 Bilder

Liszt Festival Raiding "Lieder, Arien & Songs"

I dreamed a dream Die international renommierte und vom schwedischen König mit dem Orden für Wissenschaft und Kunst ausgezeichnete Sopranistin Malin Hartelius blickt sowohl auf große Erfolge bei namhaften Festspielen als auch an zahlreichen europäischen Opernhäusern zurück. Im weiten Programm-Kaleidoskop der Opern- und Konzertsängerin finden sich neben Liedern von Liszt und Schubert auch berühmte Arien von Verdi und Puccini sowie bekannte Musicalmelodien wie „Summertime” von George Gershwin...

  • 09.03.17