Lkw

Beiträge zum Thema Lkw

LKWs sind sauberer als ihr Ruf und stoßen zuweilen auch weniger CO2 aus als so mancher PKW.
2

Transportwirtschaft: 77 Prozent für Innovation, Klima & Umwelt

Das Thema Klimawandel und wie man denselbigen bestmöglich abwenden kann, sind ein Dauerbrenner in politischen Diskussionen. Eine Sparte, die dabei immer ihr Fett wegkriegt, ist jene der Transportwirtschaft. Warum diese aber nicht so "unsauber" ist, wie ihr nachgesagt wird, und warum das Blockieren von Straßenprojekten nichts nutzt, verrät Spartenobfrau Beate Färber-Venz von der Wirtschaftskammer NÖ (WKNÖ).  NÖ (red.) Umwelt- und klimafreundliche Technologien stehen in Niederösterreichs...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
1

Kunstparker der Woche aus Ternitz
Der sture "Ich bin im Recht"-Blockierer

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Zeigen Sie mit den Bezirksblättern die schlechtesten Parkkünstler. Wer ärgert sich nicht darüber, wenn ein Autofahrer einen einparkt, zwei Parkplätze in Beschlag nimmt, oder mit dem Wagen zur Hälfte am Gehsteig parkt? Halten Sie Autofahrern den Spiegel vor. Wir drucken die Kunstparker (mit gepixelten Kennzeichen). Schicken Sie uns die Fotos mit kurzer Erklärung wo und wann der Kunstparker zugeschlagen hat an neunkirchen.red@bezirksblaetter.at – Kennwort: "Kunstparker". Nicht...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Bezirk Neunkirchen
Polizei-Funk

Radfahrerin erlag Verletzungen TERNITZ. Eine Radfahrerin (67) prallte gegen die Fahrertüre eines Lieferwagens (die Bezirksblätter berichteten). Die Ternitzerin wurde dabei derart schwer verletzt, dass sie im Landesklinikum Wiener Neustadt verstarb. Überschlag mit Lkw auf A2 SCHWARZAU A. STFD. Der italienische Lenker (43) eines Sattelzuges kam am 22. Juni, kurz nach 6.15 Uhr, auf der A2 von der Fahrbahn ab. Dabei überschlug sich der Lkw-Zug. Dabei wurden der Lenker und sein 34-jähriger...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Autobahnpolizei-Kontrolle
Schwerpunkt Lkw-Kontrolle +++ Rollende Gefahr +++ Acht Laster durften nicht weiterfahren

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Autobahnpolizei Warth und die Landesverkehrsabteilung führten auf der A2 im Bereich von Schwarzau am Steinfeld Lkw-Kontrollen durch. Die Ausbeute war gewaltig. Die Mängel- und Anzeigen-Liste 29 Anzeigen wegen nicht eingehaltener Ruhezeiten (Schwerverkehr-Sozialvorschriften)37 Anzeigen wegen technischer Mängel (Bremsen ohne Funktion Anhänger, defekte Reifen, defekte Windschutzscheiben, defekte Heckleuchten bei Zugfahrzeugen und Anhängern, ausgeschlagene defekte Achsteile...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Scheiblingkirchen-Thernberg
Bei LKW-Kontrollen im Bezirk hagelte es Anzeigen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Liste der Beanstandungen war lang. Über 20 technische Mängel wurden von Sachverständigen festgestellt. Sechs LKW-Fahrer durften nicht weiterfahren.   Bedienstete der Landesverkehrsabteilung und der Autobahnpolizeiinspektion Warth führten am 20. April mit den technischen Sachverständigen der Niederösterreichischen Landesregierung, Schwerverkehrskontrollen im Bereich des Parkplatzes Witzelsberg, Gemeindegebiet Scheiblingkirchen-Thernberg, durch. 42 Fahrzeuge kontrolliert...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Schwerverkehr im Visier der Exekutive
Bei Polizei-Kontrolle hagelte es Anzeigen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Landesverkehrsabteilung führte am 18. Februar auf einem Parkplatz der A2 Kontrollen durch. Dabei wurden 42 Lkw kontrolliert. Achtung, Kontrolle hieß es im Gemeindegebiet von Schwarzau am Steinfeld. Auf einem Parkplatz an der Südautobahn wurden Schwerfahrzeuge herausgepickt. "Neben den polizeilichen Kontrollen kam auch der Prüfzug des Amtes der Landesregierung zum Einsatz und es konnten einige schwere Mängel bei der Bezirkshauptmannschaft Neunkirchen zur Anzeige gebracht...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Unfall auf der Südautobahn bei Seebenstein
Fleisch pflastert die Autobahn – Staugefahr!

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Am 20. Jänner, kurz nach Mitternacht, prallte ein Fleisch-Laster, gelenkt von einen 59-jährigen italienischen Staatsbürger, auf der A2 gegen die Leitschiene und kippte um. Die Ladung des Lasters wurde dabei auf die Fahrbahn gestreut. Der Lenker wurde unbestimmten Grades verletzt und ins Landesklinikum Wr. Neustadt eingeliefert.  Die Aufräumarbeiten nach dem Unfall dauern an. Achtung, Staugefahr!

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Gloggnitz
Unfall sorgte für sieben beschädigte Pkw

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein ungarischer Lkw-Fahrer (52) geriet auf der S6 ins Schleudern. Der Laster schlitterte gegen die Betonleitwand. In der Folge wurden sieben Pkw beschädigt. Bei einem Bremsmanöver auf der S6 dürfte das Zugfahrzeug ins Schleudern gekommen sein und gegen die Mittelbetonleitwand geprallt sein. "Teile dieser dürften in weiterer Folge auf die Gegenfahrbahn geschleudert worden sein. Insgesamt sieben Pkw, welche in Fahrtrichtung Gloggnitz gelenkt wurden, hätten die auf der Fahrbahn...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
10

Pottschach
Lkw steckte fest – die Feuerwehr Pottschach half

BEZIRK NEUNKIRCHEN (gz). Unweit der Pottschacher Apotheke steckte am 18. September ein Lkw fest. Der Lkw wurde mittels Seilwinde vom Wechselladerfahrzeug der Feuerwehr St.Johann und der Baggerschaufel geborgen. Im Einsatz standen neben der Feuerwehr Pottschach mit zehn Mann auch zwei Streifen der Polizei . Nach einer Stunde war der Laster geborgen.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Reichenau
Bei Arbeitsunfall schwer verletzt

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Vor 50 Jahren am 21.08.1970 im Schwarzataler Bezirksboten. Auf einer Baustelle in Reichenau-Hirschwang, wo die neue Schule errichtet wird, ereignete sich Dienstag, den 18. August, um 7.15 Uhr ein schwerer Arbeitsunfall. Dabei wurde der Fahrer eines Ladegerätes unbestimmten Grades verletzt. Das Erdbewegungsunternehmen der Firma Herbert Schwaiger aus Reichenau ist auf der Baustelle mit Erdarbeiten beschäftigt. Dabei blieb ein Lastkraftwagen im Erdreich stecken. Dieser sollte...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Bezirk Neunkirchen/Wiener Neustadt
Zwei Rumänen als Diesel-Diebe gefasst

BEZIRK NEUNKIRCHEN/WR. NEUSTADT. Zwei Rumänen (33+16 Jahre) sollen in verschiedenen Angriffen von Lkw Diesel abgezapft haben. Gesamtschaden: rund 9.000 Euro. Ende März dieses Jahres begangen die Ermittlungen von Polizeibeamten aus Neunkirchen und Schwarzau am Steinfelde in Kooperation mit dem Landeskriminalamt gegen vorerst noch unbekannte Diesel-Diebe. Zehn Diesel-Diebstähle nachgewiesen Ein 33-jähriger Rumäne und ein 16-jähriger Landsmann wurden als Beschuldigte ausgeforscht. Ihnen konnten...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Thomasberg/Wiener Neustadt
Mord an 86-Jähriger: der Prozess beginnt

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Am 16. September des Vorjahres wurde eine Thomasbergerin (86) in ihrer Residenz ermordet (mehr dazu hier). Am 21. Juli beginnt der Mordprozess am Landesgericht Wiener Neustadt. Die wohlhabende 86-Jährige wurde in ihrem Zuhause getötet. Kurz darauf wurde ein 61-Jähriger – ein Bankangestellter – als Verdächtiger verhaftet und in U-Haft genommen. Jener Mann war nach der Tat, gegen 23.30 Uhr, auf der Südautobahn, im Gemeindegebiet von Warth, zu Fuß herum geirrt und von einem LKW...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
21

Ternitz
Sprit-Diebe verursachten einen Umweltskandal

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Beim Versuch, an einem Lkw Treibstoff abzuzapfen, sickerten 300 Liter Diesel ins Erdreich.  (gz/ts). Ein Schadstoffeinsatz hinter dem Lagerhaus Ternitz befasste die Feuerwehr Ternitz-Rohrbach am 1. Juli, gegen 4 Uhr früh. Aus einem abgestellten Lkw lief Diesel aus. Die Einsatzkräfte aus Rohrbach, banden sofort die ausgelaufene Flüssigkeit und forderten das Schadstofffahrzeug in Neunkirchen an. Die Neunkirchner Florianis wurden vom Einsatzleiter beauftragt den restlichen...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Wechselabschnitt
Unfall: Brummi-Fahrer behauptet, ein Wagen drängte ihn ab

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Kollision mehrerer Fahrzeuge auf der Südautobahn endete glücklicherweise ohne Verletzte. (LPD). Ein Linzer (60) lenkte am 19. Juni, gegen 12.20 Uhr, einen Lkw am ersten Fahrstreifen der A2 in Fahrtrichtung Graz. Bei Straßenkilometer 67,950 sei er laut eigenen Angaben von einem überholenden Fahrzeuglenker abgedrängt worden. Es kam zu keiner Kollision. In weiterer Folge touchierte der Laster einen, auf dem zweiten Fahrstreifen fahrenden, Pkw eines Wieners (55). Beide...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Markus Fischer

Neunkirchen/Bezirk
"Elektro nur im städtischen Raum interessant"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Geht es um die Güterbeförderung in entfernte Gebiete wird Elektro keine Rolle spielen - das orakelt zumindest der Insider Markus Fischer. Markus Fischer ist Obmann der Fachgruppe des NÖ-Güterbeförderungsgewerbes. Natürlich spielt die Wahl des Antriebs eine immer größere Rolle. Weniger Schadstoffe ausstoßen ist die Devise. Im städtischen Bereich kann sich Fischer durchaus vorstellen, dass sich elektrische Antriebe durchsetzen. "Aber im Fernverkehr wird Elektro nicht die...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Aspangberg-St. Peter
Ungar (23) starb auf B54

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Tragisch: ein Lkw überrollte einen 23-Jährigen. (LPD). Ein Ungar (23) dürfte am 18. Februar, gegen 18 Uhr, einen von ihm gelenkten Klein-Lkw am rechten Fahrbahnrand der Wechselbundesstraße B54, im Gemeindegebiet von Aspangberg St. Peter, angehalten haben. Nachdem er die Bordwand öffnete, dürfte der Lkw auf der abschüssigen Fahrbahn ins Rollen gekommen sein. Der Mann sei in weiterer Folge unter das Fahrzeug geraten und eingeklemmt worden. Nachkommende Fahrzeuglenker fanden...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Helmut Berger (l.) und Günter Wolf (r.) wollen die Mautflüchtlinge weg haben.
1 1 2

Schwarzau am Steinfeld, Pitten
Schwarzau und Pitten wollen Maut-Flüchtlinge verbannen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Zu viele Laster versuchen die Autobahn-Maut zu umgehen, und rollen durch das Ortsgebiet in Pitten und Schwarzau am Steinfeld. Die Bürgermeister beider Gemeinden wollen nun einschreiten. Bereits vor Seebenstein würden Mautflüchtlinge mit ihren Lastern abfahren und auf die Bundesstraße fahren. "Bei der Autobahnabfahrt Seebenstein wird das Fahrverbot umgangen und durch Schwarzau über den Krampenstein gefahren. Diese Lkw schlängeln sich dann durch den Ortskern Pitten über die...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
3

Natschbach-Loipersbach
Sie hatte sechs Ehemänner und fuhr 2,000.000 Lkw-Kilometer

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Erika Weniger (80) schrieb. Und sie schrieb viel. – 536 Seiten, um genau zu sein. Entstanden ist die Biograpie "Liebe, Mord und tausend Tränen". Ein Buch, in dem es auch um einen bis dato ungelösten Mordfall geht. Da saß sie. Eine gepflegte, ältere Dame, mit der sich rasch ein spannendes Gespräch entwickeln sollte. Denn die Loipersbacherin Erika Weniger blickt auf ein bewegtes Leben zurück. Sechs Ehemänner hatte sie. Zwei davon starben, bei vieren stand die Scheidung ins...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Hier hat sich die Bluttat angespielt.
2 7

Thomasberg
Unternehmerin (85) ermordet: Opfer und Täter kannten sich offenbar

Eine Pensionistin wurde in ihrem Zuhause in Thomasberg Montagabend getötet. mehr dazu hier Inzwischen wird davon ausgegangen, dass der Täter kurz darauf von einem Lkw angefahren wurde. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ihre Wachsamkeit dürfte die 85-jährige Frau aus Thomasberg, eine ehemalige Unternehmerin, das Leben gekostet haben. Wie es aussieht, überraschte sie nämlich am 16. September in den Abendstunden den Mann in ihrem Haus und es kam zu Handgreiflichkeiten. Frau lag am Boden "Bedienstete der...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Vor 50 Jahren
Für die Heimfahrt einen Lkw gestohlen

Vor 50 Jahren am 21.02.1969 im Schwarzataler Bezirksboten. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Weil dem 28-jährigen Siegfried U. aus Küb der Heimweg von Reichenau zu weit war, entwendete er einfach einen vor einem Gasthaus stehenden Lastkraftwagen. Die Fahrt endete aber nicht vor der Wohnung des Mannes, sondern sie nahm ein vorzeitiges Ende. Ein Brückenpfeiler, gegen den U. mit dem Lkw stieß, machte für ihn die Weiterfahrt unmöglich. Am 12. Februar kurz vor Mitternacht betrat U. in alkoholisiertem Zustand das...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
2017 starben in Österreich sechs Fußgänger und drei Radfahrer bei Unfällen mit Lkw. Der ÖAMTC fordert Abbiegeassistenten.
4

Wenn ein „Piep" Leben rettet: Abbiege-Systeme für Laster

BEZIRK NEUNKIRCHEN (bs). Ein Neunjähriger ist auf dem Weg zur Schule. Ein Lkw-Fahrer liefert seine Ladung aus. Er biegt in eine Straße ein, die der Bub im selben Moment auf dem Zebrastreifen quert. Doch der Tote Winkel macht ihn für den Lkw-Fahrer unsichtbar. Und kostet den Buben das Leben. Diese Szene hat sich vor kurzem in Wien abgespielt. Seitdem fordern Eltern, Politiker und die Volksanwaltschaft den verpflichtenden Einbau von Abbiege-Assistenten. Diese gibt es ab 840 Euro. Eine...

  • Neunkirchen
  • wilfried scherzer
16

Einsatz
Getränke-Laster kippte um

BEZIRK NEUNKIRCHEN. (TS/GZ) In Ternitz-Putzmannsdorf, Fahrtrichtung Ganabach, stürzte am 22. Jänner, gegen 14.15 Uhr, ein 40 Tonnen schwerer Lkw zur Seite. Der Laster war mit Getränken und Snacks beladen. Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Lkw befreien und wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Landesklinikum eingeliefert. Zum Einsatz alarmiert wurden die Freiwilligen Feuerwehren Putzmannsdorf, Grafenbach und Pottschach. Der umgestürzte LKW musste von den Einsatzkräften händisch...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Ostblock-Lkw verursachte Unfall auf A2: Fahrerflucht

Wr. Neustädter (62) und seine Gattin (59) verletzt +++ Polizei sucht Zeugen BEZIRK NEUNKIRCHEN (LPD). Ein 62-jähriger aus Wiener Neustadt lenkte am 19. Juni, gegen 9.30 Uhr, einen Pkw auf der A2 im Gemeindegebiet von Scheiblingkirchen auf dem zweiten Fahrstreifen in Fahrtrichtung Graz. Der Lenker überholte auf Höhe Straßenkilometer 60,00 einen, auf dem ersten Fahrstreifen fahrenden LKW. 
Der LKW-Fahrer dürfte während des Überholvorganges aus bisher unbekannter Ursache auf den zweiten...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Hier sollen schon bald Bäume die Burgenlandgasse optisch verengen, zeigen Gemeinderat Gansterer (l.) und Stadtvize Fasan.
2

Der Baum als Bremse

Neue Bäume in Neunkirchens Gassen sollen Autofahrer einbremsen und so die Verkehrssicherheit erhöhen. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Das Lerchenfeld soll verkehrsberuhigt werden. Die Burgenland-Gasse etwa führt durch reines Wohngebiet. "Dafür ist sie einfach zu breit und es sollte Ersatz für die seinerzeitigen Kirschbäume gepflanzt werden", skizziert Vizebürgermeister Martin Fasan (Grüne). Eine Option wäre Tempo 30 Sein Gemeinderatskollege Johann Gansterer (Grüne) geht einen Schritt weiter, spricht eine...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.