Lockdown

Beiträge zum Thema Lockdown

Der Nationalrat beschließt am Mittwoch das nächste Corona-Paket. Mithilfe des Gesetzes wird auch definiert, wann es zu einem Lockdown kommen kann.
2

So sehen sie aus
Heute werden Lockdown-Regeln beschlossen

In unserem Corona-Ticker findest du nationale Entwicklungen zur Corona-Pandemie. Allgemeine Fragen: Informations-Hotline 0800 555 621. Bei Verdacht auf Infektion: 1450. Aktuelle Zahlen des Gesundheitsministeriums. Aktuelle Zahlen 40.185 bestätigte Fälle; 8.258 aktive Fälle, 681 Neuinfektionen (Stand 23.09.2020, 12:00 Uhr) 30.312 Genesene, 771 Todesfälle; 1.489.264 durchgeführte Tests (Stand 23.09.2020, 12:00 Uhr) Die wichtigsten Corona-Nachrichten von heute im Überblick: Der Opernball...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Adrian Langer
SPÖ-Landtagsabgeordneter Benedikt Lentsch: "Natürlich müssen wir uns gemeinsam für die Eindämmung des Virus einsetzen. Allerdings müssen wir uns genauso für den Erhalt unserer Wirtschaft und unseres gesellschaftlichen Lebens stark machen."
2

Corona-Sperrstunde
Lentsch: „Wir stehen hinter den Gastronomie- und Tourismusbetrieben“

BEZIRK LANDECK. Der Zammer SPÖ-Abgeordnete Benedikt Lentsch zur neuen Sperrstundenregelung: "Natürlich müssen wir uns gemeinsam für die Eindämmung des Virus einsetzen. Allerdings müssen wir uns genauso für den Erhalt unserer Wirtschaft und unseres gesellschaftlichen Lebens stark machen." Betriebe in Alarmbereitschaft Die gestrige Ankündigung, dass ab Freitag (25. September) die Sperrstunde in der Gastronomie in Vorarlberg, Tirol und Salzburg generell auf 22 Uhr festgesetzt wird, habe auch...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
3 1

Kommentar
Corona: ER ist wieder da - Schreck lass nach!

BEZIRK SCHWAZ (fh). Spüren Sie auch die Angst? Hinter jeder Hecke könnte schließlich ein Corona-Infizierter lauern, um sich in heimtückischer Weise auf Sie zu stürzen und Sie abzulecken und anzuhusten. Man fühlt sich fast wie bei "The Walking Dead". Ja es gibt solche Menschen, die nur darauf warten jemanden mit Corona zu infizieren um ihm dann beim Leiden zuzusehen, denn bekanntlich ist Schadenfreude die schönste Freude. Das Mißtrauen gegenüber dem Mitmenschen ist omnipräsent und Vater...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Der mehrwöchige Lockdown im Frühjahr hat seinen wichtigsten Zweck erfüllt: Das Gesundheitssystem geriet nie an seine Grenzen. Dafür gab es im stationären Bereich zahlreiche Absagen von Operationen, so der Gesundheitsminister.
2

Erste Analyse
Wie sich der Lockdown auf das Gesundheitssystem auswirkte

Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) hat am Mittwoch bei einer gemeinsamen Pressekonferenz eine erste Analyse der Folgen des Lockdowns auf das Gesundheitssystem präsentiert. Die stationären Aufenthalte in Österreichs Krankenhäusern gingen stark zurück. ÖSTERREICH. Der Lockdown hatte zum Ziel, das Gesundheitssystem vor einer Überbelastung zu schützen, was auch gelungen ist, so Anschober. Die Konzentration auf Covid-19 Patienten hatte jeodch eine Reihe von Nebenwirkungen auf viele...

  • Adrian Langer
Geschäftsführer-Duo Hannes Haffner und Stefan Föger.
2

Einrichtungshaus Föger hat Corona-Krise bis jetzt gemeistert
"Plötzlich war das Licht aus"

PFAFFENHOFEN. Eine außergewöhnliche Zeit – der Corona-Lockdown – liegt hinter uns. So war es auch ein "Sommer-Talk" der besonderen Art, zu dem die Geschäftsführer des Einrichtungshauses Föger in Pfaffenhofen vorigen Freitag Medienpartner geladen hatten. Herausforderung gut bewältigtFür Stefan Föger und Hannes Haffner war es eine Herausforderung, die sie zusammen mit ihren 140 MitarbeiterInnen gut bewältigt haben, wie sie stolz berichten: "Auch wir haben nur übers Fernsehen erfahren,...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Jugendlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf: „Für mich ist es zentral, dass wir die Jugendlichen im Alltag und in ihrer Entwicklung unterstützen und ihre Potentiale fördern, denn sie sind unsere Zukunft.“

12. August Tag der Jugend
Vorbildliches Verhalten während Lockdown

TIROL. Am kommenden 12. August wird wieder der internationale Tag der Jugend begangen. Dies nimmt Jugendlandesrätin Zoller-Frischauf zum Anlass, um sich bei der Tiroler Jugend zu bedanken. Die Coronakrise verlangte auch von den Jugendlichen große Opfer, die sie im Sinne der Eigenverantwortung gebracht haben. Das Verantwortungsvolle und vorbildliche Verhalten habe einen wesentlichen Beitrag zum Schutz anderer Personen beigetragen. Zum Tag der Jugend am 12. AugustBesonders für Jugendliche ist...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
V.l.: Kathrin Ebenhoch und Annika Schuster kontrollierten den Zugang.

Elternverein Seefeld holt Basar nach
Erster Basar nach Corona-Lockdown

SEEFELD. Der erste Basar vom Seefelder Elternverein „Kids&Family“ nach dem Corona-Lockdown ist erfolgreich über die Bühne gegangen. Und war vor allem eines: Ein weiteres Zeichen, dass der Zusammenhalt am Plateau auch in schwierigen Zeiten bestehen bleibt. Auflagen umgesetztLange haben Organisatorin Anita Hiltpolt und ihre Helfer von Elternverein gegrübelt, ob der Basar nachgeholt, oder ganz abgesagt werden sollte. Schlussendlich entschied man sich, den Basar im Juli nachzuholen. „Wir...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Ca. 2500m. Wunderschöne Wanderung von Damüls oder Mellau aus mit Blick ins Rheintal und in den Bregenzerwald.
3

Während Corona-"Pause"
Bis zu 60 Prozent weniger Erdbewegung in Österreich

Die Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 führten zum weltweit längsten und markantesten Rückgang von menschlich verursachten Vibrationen der Messgeschichte. ÖSTERREICH.  Die durch den Menschen verursachten Vibrationen im Erdboden, etwa durch Verkehr und Industrie, werden "seismische Bodenunruhe" genannt.  Diese ist nicht spürbar, aber messbar. Während der Corona-Krise sind diese Erdbewegungen so stark zurückgegangen wie noch nie. "Die Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 führten auf der...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
Durch die belastende Corona-Zeit könnte es zu noch mehr Scheidungen kommen als sonst. Leidtragende sind meistens die Kinder.

Familie
Corona als Zerreißprobe für viele Familien

TIROL. Der Corona-Lockdown war für viele Familien in Tirol eine Zerreißprobe. Experten gehen sogar davon aus, dass die Trennungsrate im Coronajahr 2020 weitaus höher ausfallen wird als sonst. Österreichweit liegt die Scheidungsrate normalerweise bei fast 50%. Auch bei Rainbows und Rat auf Draht mehren sich die Anfragen zum Thema. Am Ende sind es die Kinder, die am meisten unter der Situation leiden.  Nach dem Lockdown die Scheidung?Das Coronajahr ist für fast jeden eine Belastung, doch...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Für SPÖ-Nationalratsabgeordnete Selma Yildirim ist klar: Es wurden Fehler in Tirol gemacht, diese dürfen nicht abgestritten oder unter den Teppich gekehrt werden.

Corona Tirol
Yildirim: „Fehler dürfen nicht abgestritten werden"

TIROL. Vor Kurzem stellte SPÖ-Justizsprecherin Yildirim eine parlamentarische Anfrage an Sozialminister Anschober bezüglich der ersten Corona-Infektionen in Tirol. Yildirim wollte wissen, ob es bereits im Februar 2020 Fälle in Tirol gab. Der Sozialminister gibt nun eine eindeutige Antwort rund um den "Patient 0".  Eintragungsfehler in TirolWie Yildirim erläutert, stellt Sozialminister Anschober in seiner Beantwortung klar, dass im Land Tirol ein Eintragungsfehler vorliegt.  „Er macht auch...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Derzeit ruhen die Fußbälle noch auf heimischen Plätzen.

Fußball - Bezirk Kitzbühel
Ankick könnte Ende Juli erfolgen

Nach dem Lockdown soll der heimische Fußball im Sommer wieder in die Gänge kommen. BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Der Corona-Lockdown hat auch die laufende Frühjahrsmeisterschaft im Fußball-Unterhaus abrupt unterbrochen. Die Meisterschaft konnte nicht zu Ende gespielt werden, es gab keine Meisterfeiern, keine Abstiegstränen. Nun soll im Juli-August neu durchgestartet werden, zumindest wenn es nach dem Tiroler Fußballverband geht. Dieser hat die Ausschreibungen für die kommenden Meisterschaften...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

Nachbarschaftshilfe
Der Kolpingjugendleiter hilft älteren Mitmenschen

Heiligkreuz - Ältere Menschen müssen im Fall einer Infizierung mit dem Corona-Virus mit schwereren Folgen rechnen. Dies war Grund genug für viele Jüngere, sie im Alltag zu unterstützen. Bei Kolping ging während des Lockdowns Bundes-Jugendleiter Benjamin Purner aus Heiligkreuz mit gutem Beispiel voran. Während der Ausgangssperre, die in Tirol zeitweise besonders streng gehandhabt wurde, machte sich der Bundes-Jugendleiter von Kolping Österreich auf den Weg, um für ältere Mitmenschen im Dorf...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Benjamin Purner
Die FPÖ übt erneut Kritik in Sachen Causa Ischgl.

Covid-19
Causa Ischgl: Wiederholte Kritik von FPÖ

ISCHGL/LANDECK/INNSBRUCK. In einer Presseaussendung nennt Tiroler FPÖ-Landesparteiobmann Abwerzger die Causa Ischgl ein "politisches Pulverfass" und betont, wenn man unter anderem im Bezirk Landeck früh genug und richtig reagiert hätte wäre vieles erspart geblieben. Möglicherweise gesamten Lockdown erspart„Hätte man im Bezirk Landeck und anderen Bezirken früher und richtig reagiert, wie in Innsbruck am 25. Februar, so wäre uns viel erspart geblieben. So hätten man sich möglicherweise...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Die Ärztekammer sieht Österreich im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie auf einem guten Weg.
1

Ärztekammer-Präsident Szekeres
"Zweiter Lockdown nicht vorstellbar"

Nach Ansicht von Ärztekammer- Präsident Thomas Szekeres steht Österreich im Kampf gegen die Pandemie sehr gut da. Dennoch müssen nun alle notwendigen Schritte gesetzt werden, um eine 2. Welle im Herbst zu verhindern. Denn ein weiterer Lockdown könne er sich nicht vorstellen.  ÖSTERREICH. Mit den schrittweisen Lockerungen werde die Anzahl der Covid-19-Erkrankungen wieder ansteigen, weil das Virus sicher nicht verschwunden ist, so Szekeres bei einer Pressekonferenz am Montag. Es schaue...

  • Adrian Langer
Am meisten hat die Gastronomie unter dem Lockdown gelitten. Es geht langsam bergauf

Arbeitsmarkt
Hohe Arbeitslosigkeit im Bezirk bei Gastronomie und Handel

BEZIRK SCHWAZ (red) Der Arbeitsmarkt im Bezirk Schwaz weist Mitte Mai 2020 eine hohe Arbeitslosigkeit und viele Betriebe in Kurzarbeit auf. Ein paar Fakten: Derzeit sind 5.218 Personen beim AMS Schwaz arbeitslos vorgemerkt. 1.163 Betriebe befinden sich in Kurzarbeit. 12.302 Beschäftigte im Bezirk Schwaz sind von Kurzarbeit betroffen. Es wurden vom AMS bis jetzt € 96.100.981.- genehmigt, das sind 97% der beantragten Summe. Die meisten Kurzarbeitsanträge im Bezirk Schwaz kommen aus der...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Schöner Winter, schlechte Zahlen in der Region.

Corona - Tourismusmonat März
60 % und mehr Minus im März

Ankünfte und Nächtigungen brachen im März zum Teil um über 60 Prozent ein. TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Wie bereits berichtet schließt die Wintersaison in Tirol und in den heimischen Destinationen zwischen Steinbergen und Wildem Kaiser durch den Lockdown Mitte März mit einem satten Minus. Die Hälfte des März fiel als Nächtigungslieferant aus, der April wird ein Totalausfall. Minus-Monat MärzBetrachtet man allein den März, wird die Misere klar. War man bis dahin auf Rekordkurs – die Marke...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Bereits Mitte März kam das Ende für das Skivergnügen.

Corona - Tourismus
Corona-Lockdown beendete die Wintersaison abrupt

Saisonende Mitte März bringt starkes Minus; April, Mai Totalausfall in der Winterbilanz. TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Von Rekord zu Rekord eilte der heimische Tourimus zuletzt, winters wie sommers. Das ist im Zeichen des Coronavirus' vorerst vorbei. Mitte März wurde die laufende und erfolgreiche Wintersaison auch im Bezirk Kitzbühel abrupt beendet. Gasstronomie, Hotels und Bergbahnen mussten den Betrieb einstellen und zusperren. Damit gab es einen klaren Schnitt auch für die...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.