Lockdown

Beiträge zum Thema Lockdown

Ca. 2500m. Wunderschöne Wanderung von Damüls oder Mellau aus mit Blick ins Rheintal und in den Bregenzerwald.
  3

Während Corona-"Pause"
Bis zu 60 Prozent weniger Erdbewegung in Österreich

Die Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 führten zum weltweit längsten und markantesten Rückgang von menschlich verursachten Vibrationen der Messgeschichte. ÖSTERREICH.  Die durch den Menschen verursachten Vibrationen im Erdboden, etwa durch Verkehr und Industrie, werden "seismische Bodenunruhe" genannt.  Diese ist nicht spürbar, aber messbar. Während der Corona-Krise sind diese Erdbewegungen so stark zurückgegangen wie noch nie. "Die Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 führten auf der...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
Christian Marold
RZ-Chefredakteur
 1

Kommentar
Wir hatten unsere Chancen

Erst in Krisenzeiten beginnt der Mensch umzudenken, sich gar neu zu erfinden. Das jedenfalls ist bei vielen Experten die grundlegende Meinung. Soziologisch gesehen bieten Krisen also immer auch Chancen, sich selbst reflektierend neu zu ordnen. Warum ist das so? Weil wir grundsätzlich immer bestrebt sind, das Beste aus schwierigen Situationen zu ziehen. Den Kopf in den Sand stecken hilft nichts. Es muss ja irgendwie weitergehen. Und genau das ist der Punkt: Es muss weitergehen. Nur wie, in...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Neuer Krisenplan zur Vermeidung eines zweiten Lockdowns erarbeitet

Für 2. Lockdown vorbereitet?
Vorarlberg präsentiert Krisenplan II gegen den Lockdown

LH Wallner und LR Rüscher: Neuer Krisenplan zur Vermeidung eines zweiten Lockdowns erarbeitet Angesichts der stabilen Entwicklung können die Corona-bedingten Bestimmungen bzw. Einschränkungen schrittweise gelockert werden und der Blick ist wieder nach vorne gerichtet. Da das Coronavirus zwar weitgehend eingedämmt, aber nicht verschwunden ist, werden seitens des Landes Vorarlberg nun von allen Ressorts und wesentlichen Systempartnern Rückmeldungen zur Dokumentation der gesetzten Maßnahmen...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Christian Marold
RZ-Chefredakteur
 1

Kommentar
Die Glocke läutet und der Hund bekommt sein Futter

Der Pawlowsche Hund. Wer kennt das Experiment zur klassischen Konditionierung nicht? Die Bezeichnung pawlowscher Hund (auch Pawlow’scher Hund) bezieht sich auf das erste empirische Experiment des russischen Forschers und Nobelpreisträgers für Medizin, Iwan Petrowitsch Pawlow, zum Nachweis der Konditionierung. Ein Hund wurde so konditioniert, dass er bei Glockengebimmel mit Futter rechnete. Die Verbindung Glocke und Futter wurde dem Hund also antrainiert. So die sehr verkürzte Erklärung des...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Christian Marold
RZ-Chefredakteur

Kommentar
Ist der wahre Feind die Ignoranz?

Die Einkaufsstraßen sind wieder belebt – na ja, mehr oder weniger. Die Supermärkte werden gut besucht, vor allem von unseren Schweizer Nachbarn. Restaurants und Bars sind teilweise so gut gefüllt, dass selbst der größte Fan von Handschlagbegrüßungen und Umarmungen ein etwas beklemmendes Gefühl bekommen kann. Der Alltag ist in Vorarlberg eingekehrt und außer den Maskenträgern in den Öffis weist fast nichts mehr auf den stillen Feind hin, der unsere schöne neue Welt für eine Zeit lang...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Die Ärztekammer sieht Österreich im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie auf einem guten Weg.
 1

Ärztekammer-Präsident Szekeres
"Zweiter Lockdown nicht vorstellbar"

Nach Ansicht von Ärztekammer- Präsident Thomas Szekeres steht Österreich im Kampf gegen die Pandemie sehr gut da. Dennoch müssen nun alle notwendigen Schritte gesetzt werden, um eine 2. Welle im Herbst zu verhindern. Denn ein weiterer Lockdown könne er sich nicht vorstellen.  ÖSTERREICH. Mit den schrittweisen Lockerungen werde die Anzahl der Covid-19-Erkrankungen wieder ansteigen, weil das Virus sicher nicht verschwunden ist, so Szekeres bei einer Pressekonferenz am Montag. Es schaue...

  • Adrian Langer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.