Lockdown

Beiträge zum Thema Lockdown

1

Entwurf für neues Corona Gesetz – Unklarheiten werden zur Epidemie

Der Verfassungsgerichtshof hat die Regelungen der österreichischen Regierung aus dem Frühjahr heftiger Kritik unterzogen und wesentliche Teile aufgehoben. Ein neuer Gesetzentwurf soll nun eine geeignetere Basis schaffen. In der Begutachtung wird aber noch eine Impfung mit einem Schuss Verfassungsmäßigkeit gefordert um neuerliche Aufhebung durch den VfGH zu vermeiden. Die Kritik von der Opposition, Behörden und Verbänden ist scharf, der Pfusch aus dem Frühjahr setze sich mit anderen Mitteln...

  • Niederösterreich
  • Dr. Peter F. Mayer
1 1

Corona 2020
Politik hat Verantwortung auf Bürger übertragen und wäscht Hände in Unschuld

Aktuell wieder jeden Tag schlimmere Zahlen. Die Politik hat seit dem Lockdown generell die Strategie geändert! Am Anfang ging es vorrangig darum, dass sich die Menschen gegenseitig möglich nicht anstecken. Jetzt geht es darum, im Falle einer Infektion, die Infizierten schnell identifizieren und behandeln zu können. Ich möchte mich möglichst nicht infizieren! Die Politik hat sich generell schön aus der Verantwortung gestohlen. Sie haben, wegen des wirtschaftlichen Druckes,...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller

Corona 2020
Infektionszahlen steigen wieder.

Aktuell steigen die Infektionszahlen in den EU-Ländern wieder an. Verfolgt man die Pressemeldungen dazu, dann bekommt man den Eindruck, dass alle überrascht sind, dass es so ist. Ist es nicht logisch, dass nach den vielen Lockerungen und den erhöhten Reiseaktivitäten im Sommer, die Infektionszahlen wieder steigen. Hat wirklich Jemand ernsthaft geglaubt, dass dies nach den Sommerferien, nicht so eintreten wird? Die Menschen waren in den letzten Wochen wieder vermehrt mobil und über die Grenzen...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller

Corona 2020 - was sollen wir tun?
Die Menschen werden aktuell mit Informationen zum Coronavirus überflutet. Viele verlieren dadurch die Orientierung und fragen sich, was kann bzw. soll ich selbst tun.

Egal wie die Zahlen der Statistiken sind. Die Zahlen der Toten , direkt oder indirekt durch Corona, sprechen eine klare Sprache! Egal wie die Regelungen in den Ländern aktuell sind, sollte jeder Einzelne vorsichtig sein und Folgendes tun: - Menschenmengen meiden - Abstand halten - Hände waschen / desinfizieren - Maske tragen, wo der Abstand nicht möglich Das Thema Masken ist für viele Menschen sehr verwirrend. Betrachtet man aber einmal die aktuellen Informationen, so kommt man zu...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller
10 2 4

Kommentare zur Schweden-Diskussion & Neue Zahlen
CORONA: Schweden hält was es verspricht

Die Meinungsfreiheit ist die Basis unserer Demokratie, unser höchstes gesellschaftliches Gut. Und ich äußere mich einmal mehr: "Lasst uns stolz auf die Schweden sein! Lasst es uns wie die Schweden machen!", und lasst uns endlich diese Corona-Pandemie mit Weitsicht und Entschlusskraft zu Ende führen. Im Folgenden möchte ich einige selektive Kommentare zu meinen zuletzt veröffentlichten Schweden-Artikeln anführen. Interessant ist, dass die "Schweden Befürworter" bzw. Befürworter der Artikel...

  • Korneuburg
  • DI Harald Luckerbauer
4

Corona ist die größte demokratiepolitische Herausforderung Österreichs seit dem Anschluss an Nazi-Deutschland im Jahr 1938

Vermeintliche Bedrohungen sind die Basis eines jeden Regimes. Sind der Nährboden für jegliche Einschränkung von Freiheits- und Grundrechten. Seit dem 16. März, dem Lockdown date in Österreich, waren die Österreicher mit einer erschreckenden Bereitschaft ausgestattet ihre Rechte auf Bewegungsfreiheit, ihre Rechte auf Einkommen und der Führung eines "normalen" Lebens ohne wenn und aber abzugeben. Mit einer geradezu fanatischen Begeisterung wurden Reisebeschränkungen akzeptiert, und sogar...

  • Niederösterreich
  • DI Harald Luckerbauer

CORONA: Die Zeit nach einem Lockdown, ist die Zeit vor einem Lockdown.
In drei Minuten wissen Sie, ob Sie für oder gegen einen neuerlichen Lockdown sind

Schaffen Sie es, diese Frage ehrlich und für sich alleine zu beantworten? Warum? Es schwirren tausende Themen bezüglich Corona um die Welt, und keiner behält den Überblick. Kaum ist ein Thema auch nur angerissen, kommt das nächste. Wenn Sie aber beginnen sich mit wenigen Fragen wirklich in der Tiefe zu beschäftigen, und diese wenigen Fragen auch wirklich für sich zu beantworten, wird es Ihnen gelingen für das Kernthema von Corona, der Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen, wesentliche Einsichten...

  • Niederösterreich
  • DI Harald Luckerbauer
2 Video

Modelle der COVID-19-Vorhersagen „astronomisch falsch“ so der führende Epidemiologe

In einem kürzlich geführten Interview gab Dr. John Ioannidis eine vernichtende Einschätzung über Modelle ab, die bis zu 40 Millionen Todesfällen prognostizierten und den Zusammenbruch von Gesundheitssystem aufgrund von COVID-19 vorhersagten. Ioannidis wurde zu einem weltweit führenden Wissenschaftler, indem er schlechte Wissenschaft aufdeckte. Die COVID-19-Pandemie könnte sich jedoch als seine bisher größte Herausforderung erweisen. Ioannidis, der Inhaber des C.F. Der Rehnborg-Lehrstuhls für...

  • Niederösterreich
  • Dr. Peter F. Mayer
2 2

Corona-Pandemie
Trittbrettfahrer und Verschwörungs-Ministranten

Ab heute (15.6.2020) gilt die 5. COVID-19-LV-Novelle. Wir haben Spielraum gewonnen und sind in unserer Eigenverantwortung gefordert. Wir haben eine nächste Markierung erreicht, um als Gesellschaft unsere Erfahrungen zu vertiefen, wie man mit der speziellen Bedrohung dieser Seuche adäquat umgehen kann. Wenn wir als Gesellschaft klug handeln, wird es keine nächste Welle geben. Das bedeutet auch, diverse Wegelagerer, Verschwörungs-Ministranten und Corona-Collaborateure sehen gerade ihre...

  • Stmk
  • Weiz
  • martin krusche
Schärdings FPÖ-Bezirksparteiobmann Hermann Brückl reicht's.
3

Interview
Schärdings FPÖ-Bezirkschef wettert gegen Corona-Maßnahmen

Schärdings FPÖ-Bezirksparteiobmann Hermann Brückl übt scharfe Kritik an aktueller Corona-Politik. BEZIRK SCHÄRDING (ebd). Im Interview spricht der Andorfer FPÖ-Politiker darüber, wie er persönlich die Corona-Krise erlebt hat, über überzogene Maßnahmen und hunderte Nachrichten. Herr Brückl, wie haben Sie als Privatier die Corona-Krise bisher erlebt? Brückl: Natürlich traf es auch mich persönlich, da ich durch die Ausgangsbeschränkungen meine sozialen Kontakte wie alle auf ein Minimum...

  • Schärding
  • David Ebner
1 3

Nahversorgung ist unersetzlich
Naheliegend (VII): Carla, Gleisdorf

Erst die Vorgeschichte. Ich war in den 1960ern ein kleines Kind mit sehr knappem Taschengeld, im Sozialbau zu Hause. Dort lebte eine kontrastreiche Mischung von Leuten, worunter nur wenige auffallend bessergestellt waren. Das zeigte sich im Alltag aber kaum, außer, daß zum Beispiel ein Ford Capri unter dem teuren Flugdach geparkt war, während die ganzen Käfer, Kadetten, Austins und anderer Kleinkram dem Wetter ausgesetzt blieben. Also: knappes Taschengeld. Da konnte ich meine Kaufkraft...

  • Stmk
  • Weiz
  • martin krusche
3

Hamsterkäufe
Österreicher deckten sich in der Krise mit Kohl und Konserven ein

Der Lebensmittelhandel verzeichnete rund um den "Corona-Lockdown" rund 30 Prozent mehr Umsatz.  ÖSTERREICH. In den vergangenen Wochen landeten bedingt durch den Ausbruch der Corona-Pandemie besonders viele Produkte im Einkaufswagen. Die Österreicher deckten sich mit haltbaren Lebensmitteln ein, wie die Agrarmarktanalyse der AMA für das erste Quartal 2020 zeigt. Die Einkäufe von 2.800 Haushalte wurden dafür ausgewertet. Rund um den "Lockdown" (Woche 11) Mitte März gab es rund 30 Prozent mehr...

  • Julia Schmidbaur

Dorf 4.0: Corona-Pandemie
Corona: Eine Meinungsstreit

Na freilich würde ich Zeit und Schreibvermögen lieber auf künstlerische Arbeit verwenden. Das ist meine Profession und macht mir Vergnügen. Aber in unserer Demokratie tobt gerade ein sehr pointierter Kampf um Deutungshoheit, wobei ganz verschiedene, kontrastreiche Lager aufeinanderprallen. Gut, ich bin dabei! So geht eben Demokratie. 08) Berlin, August 2020 07) Trittbrettfahrer und Verschwörungs-Ministranten 06) Wahlkampf im Lockdown 05) Tötet das Virus? 04) Corona macht sich...

  • Stmk
  • Weiz
  • martin krusche
Kaufmann Gregor Mörath
2

Nahversorgung ist unersetzlich
Naheliegend (VI): Kaufhaus Mörath

Man mußte mich über die Jahre nicht erst auffordern, lokal und regional einzukaufen. Man Leben darf stellenweise in einiger Langsamkeit stattfinden, woraus folgt, daß ich mich zu Hause fühlen mag, wenn ich vor die Haustür trete. Deshalb bin ich emotional auf vertraute Geschäfte angewiesen, in denen ich das handelnde Personal wenigstens zum Teil kenne. Ich halte den Boss gerne von der Arbeit ab. Das gelingt nicht bei jedem Besuch, aber doch immer wieder. Wenn Gregor Mörath gerade mit dem...

  • Stmk
  • Weiz
  • martin krusche
Dieser Ford Transit, ein historischer Meilenstein des Transportwesens, ist leider schon Geschiche.
1

Nahversorgung ist unersetzlich
Naheliegend (V): Druckdesign

Druckdesign ist eine Wortschöpfung, die sehr verschiedene Kompetenzen bündelt. Das ist ein spezieller Betrieb, in dem locker 500 Jahre Geschichte des Handwerks aufgehen, um eine Dimension auf der Höhe der Zeit zu entfalten. Sowas mag Ihnen eventuell übertrieben klingen. Aber ich kann es erklären und da werden Sie vielleicht ein wenig staunen. Für uns sind a) das Lesen und Schreiben sowie b) der stete Fluß von Bildern und Informationen so selbstverständlich geworden, daß uns kaum je dämmert,...

  • Stmk
  • Weiz
  • martin krusche
Wunderkammer im Gleisdorfer Stadtzentrum.
1 2

Nahversorgung ist unersetzlich
Naheliegend (IV): Radio Bünte

Ich brauche grade keinen Eierkocher, auch keinen Radiowecker. Es ist kein neuer Mixer nötig und kein CD-Player und ein Babyphon schon gar nicht. Ich hab sowieso zu viele Dinge. Im letzten Jahr hatte ich mich bemüht, wenigstens ein Drittel meines Eigentums aus dem Haus zu schaffen. Herschenken, wegschmeißen, solche Optionen. Ich besitze zu viel Zeugs. Immer noch. So gesehen hat Radio Bünte für mich schon eine Weile keine existentiell nötigen Angebote. Aber! Ich schau regelmäßig in der Passage...

  • Stmk
  • Weiz
  • martin krusche
Tino Pölzer mit seiner mobilen Zapfstation bei einer Kulturveranstaltung im Gleisdofer Wosnei x, das ich im ersten Beitrag dieser Serie schon erwähnt hab.
2

Nahversorgung ist unersetzlich
Naheliegend (III): Pölzer Spezialitäten

Derzeit geistert der Slogan „Support your local scene!“ durch die Medien. Im engeren Kreis finde ich Appelle, wenigstens laufend das Mittel der Erwähnung zu nutzen und so Aufmerksamkeit für jene zu verdichten, die ihre Arbeit in nächster Nähe tun, so beitragen, jenen Lebensraum lebendig zu gestalten, in dem ich zu Hause bin. Nun könnte ich via Social Media regelmäßig kleine Slogans raushauen. „Kauft bei Tino!“ ginge ja, auch wenn der Betrieb eigentlich „Pölzer Spezialitäten“ heißt. Okay, das...

  • Stmk
  • Weiz
  • martin krusche
Kulturkonferenz beim Saulauf

Nahversorgung ist unersetzlich
Naheliegend (II): Gasthaus Saulauf

Gestern hab ich Teresa getroffen. Diese Frau verbreitet gute Laune, aber man möchte mit ihr lieber keinen Ärger haben. Ihre berufliche Selbstdarstellung lautet „Schankmoped bei Saulauf“. Das muß man in meiner Gegend sicher niemandem erklären, kann aber vielleicht doch eine Übersetzung vertragen. Teresa ist Boss im Gasthaus Saulauf, war in diesem Rahmen aufgewachsen. Ein Haus ohne jeden Klimbim und nutzlosen Zierrat, das über dem Kötschmanngraben hockt, wie es vor Zeiten in den Boden gerammt...

  • Stmk
  • Weiz
  • martin krusche

Dorf 4.0: Zur Pandemie
Laufende Debatte

Provinz muß nicht provinziell sein. Kunst Ost ist eine oststeirische Kulturinitiative. In der laufenden Wissens- und Kulturarbeit abseits des Landeszentrums geht es unter anderem auch darum, Themen, die den Lebensraum betreffen, zu bearbeiten. (Ein kleiner Überblick.) Wirtschaft+) Naheliegend #1: Kurtz & Wosnei x +) Naheliegend #2: Saulauf +) Naheliegend #3: Pölzer Spezialitäten +) Naheliegend #4: Radio Bünte +) Naheliegend #5: Druckdesign +) Naheliegend #6: Kaufhaus Mörath +)...

  • Stmk
  • Weiz
  • martin krusche
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.