Lockdown

Beiträge zum Thema Lockdown

2 2

Corona Lockdown im Osten ...
Regeln für den Osten - Handel schließt von Gründonnerstag bis nach Ostern Ausgang beschränkt

Das sind die Regeln für den Osten Österreichs ( Wien, Niederösterreich und Burgenland ) im Detail: ☑ Osterreisen sollen drastisch reduziert werden. ☑ Die FFP2-Maskenpflicht wird auf geschlossene Räumen ausgedehnt, wenn mehr als eine Person anwesend ist - abgesehen vom privaten Bereich. ☑ Handel schließt - " OSTERRUHE " von Gründonnerstag bis Dienstag - außer Supermärkte und Apotheken danach Zugangstest. ☑ Die körpernahen Dienstleister schließen für denselben Zeitraum. ☑ Ausgangsbeschränkung von...

  • Baden
  • Robert Rieger
Man müsse jetzt Schul-Lockerungen ins Auge fassen, dabei wären die Osterferien ein wichtiger Orientierungspunkt und nach Ostern "müssen die Schulen wieder aufsperren", zumindest wenn es nach Liste Fritz-Klubobfrau Haselwanter-Schneider geht.

Corona Tirol
Liste Fritz plädiert für Öffnung der Schulen nach Ostern

TIROL. Die Infektionszahlen an den Schulen wären aktuell ein guter Indikator, um nach Ostern erste Öffnungsschritte für diese anzugehen, so zumindest die Meinung der Liste Fritz. Unter strengen Auflagen könnte man vor allem den Berufsschülern dadurch wieder mehr Perspektive mit Präsenzunterricht bieten.  Öffnungsschritte nach Ostern anstreben Nirgendwo sonst seien die Ansteckungszahlen so gering wie in den Tiroler Klassenzimmern, so das Argument der Liste Fritz für erste Öffnungsschritte an den...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Corona-Krise
Unterschriftenaktion: Zurück zum Präsenzunterricht!

Offensichtlich haben die Schüler und Schulen einen nur sehr untergeordneten Beitrag am Infektionsgeschehen in der Corona-Pandemie. Dennoch wurden und werden Schulen seit nun fast einem Jahr größtenteils geschlossen, aber zumindest fast durchgängig mit Schichtbetrieb oder Maskenpflicht belegt - seit einem Jahr! Die Maßnahmen sind politisch billig, Schüler haben keine Wählerstimmen. Und die Maßnahmen sind auch wirtschaftlich billig, Schüler tragen (noch) nichts zum Inlandsprodukt bei. Man sehe...

  • Niederösterreich
  • DI Harald Luckerbauer
Die Kinder der PHT (4a) haben Briefe und Bitten zum Thema Corona an die Regierung geschrieben
9

Corona und Schule
Briefe an den Bundeskanzler und die Minister

Über den Pandemie-Alltag und anderes: Briefe aus der 4a der Praxisvolksschule der Pädagogischen Hochschule Tirol an Bundeskanzler Kurz, Bundesminister Faßmann und die Medien. INNSBRUCK/HALL. Die zwanzig Schülerinnen und Schüler der 4a der Praxisvolksschule der Pädagogischen Hochschule in Innsbruck machen sich Gedanken über die Zukunft, beschreiben ihre Befindlichkeiten und Beobachtungen während der Corona-Pandemie und des Lockdowns, machen Vorschläge und fordern die höchste Bundespolitik zum...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Auch für Themen wie Leistungsdruck, der Wechsel in eine weiterführende Schule oder Prävention sind SchulsozialarbeiterInnen die richtigen AnsprechpartnerInnen.

Soziales
Schulsozialarbeit nach Lockdown wieder besonders gefragt?

TIROL. Die Schulsozialarbeit (SchuSo) wurde in den letzten Monaten und bis heute in den Tiroler Schulen immer weiter ausgebaut. Mit der SchuSo soll das Umfeld der SchülerInnen verbessert werden wie auch das gesamte Schulklima. Jetzt nach dem Lockdown rechnet man mit einer vermehrten Anfrage nach dem Hilfsangebot. Was macht die Schulsozialarbeit?Auch in den Volksschulen Matrei am Brenner, Reichenau und Pradl-Ost in Innsbruck sowie in der Mittelschule Seefeld wird eine SchulSo einziehen. In der...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
3 3 10

Lockdown-Lockerung
ÖSTERREICH: CORONA - REGELN IM ÜBERBLICK: WAS AB HEUTE MONTAG GILT

ÖSTERREICH: CORONA - REGELN IM ÜBERBLICK: WAS AB HEUTE MONTAG GILT Die 4. COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung tritt am 08.02.2021 in Kraft. Sie finden die Verordnung und die zugehörige rechtliche Begründung im Bereich „Coronavirus – Rechtliches“. Ausweitung der FFP2-Pflicht Überall dort, wo bisher ein Mund-Nasenschutz vorgeschrieben war, gilt künftig die FFP2-Pflicht. an öffentlichen Orten in geschlossenen Räumen bei derzeit erlaubten Veranstaltungen (z.B. Begräbnissen) Davon ausgenommen sind...

  • Wiener Neustadt
  • Robert Rieger
Seit März 2020 gab es in Österreich mehrere Lockdowns. Dieser hat Auswirkungen auf das Leben der ÖsterreicherInnen, die Wirtschaft und die Schule. – Wir wollten von euch wissen, ob ihr an ein Ende des Lockdowns am 8. Feber glaubt.
(Symbolbild)
2

Umfrageergebnis
Lockdownende – So wurde in Tirol abgestimmt

TIROL (skn). Seit März 2020 gab es in Österreich mehrere Lockdowns. Dieser hat Auswirkungen auf das Leben der ÖsterreicherInnen, die Wirtschaft und die Schule. Ergebnis unserer Umfrage zum LockdownendeIn der Umfrage der Woche fragten wir euch, ob ihr glaubt, dass der Lockdown in Österreich am 8. Feber endet. Hier das Ergebnis unserer Umfrage Insgesamt haben 649 Leserinnen und Leser an unserer Umfrage zum Thema Lockdownende mitgemacht. Dabei glaubten 350 Personen, dass der Lockdown verlängert...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Bezirk Neunkirchen
Und online ist doch nicht alles

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Über die Nebenbaustellen der Virus-Plage für unsere Kleinen.  Erinnern Sie sich noch an Ihre (Volks)Schulzeit? An das Fangenspielen im Pausenhof, an den Schulkameraden neben Ihnen, der – trotz Verbot – frech Kaugummi kaute? An das Murmelschnipsen in der kleinen Pause mit Freunden? Auf all das und noch viel mehr müssen Schüler wegen des Coronavirus verzichten. Immer wieder ist Distance-Learning angesagt. Aber auch hier gibt es vereinzelt Probleme. So kämpft derzeit eine...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Eindrucksvoll, welche Kirchen die Kinder der vierten Klassen präsentierten.

Finkenstein
Volksschüler bauten Kirchen

Daniela Urschitz ist Religionslehrerin in der Volksschule Finkenstein. Während der Zeit des Distanzunterrichts gab sie den Kindern der 4. Klasse einen besonderen Arbeitsauftrag: Die Schüler sollten zu Hause eine kleine Kirche bauen, ganz nach dem Motto "Ora et labora!" Das Material dazu durfte sich jeder Schüler selbst aussuchen. Es sollte nichts gekauft, sondern nur jene Materialien verwendet werden, welche die Kinder zu Hause hatten. Nach drei Wochen Fernunterricht kamen die Religionslehrerin...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Birgit Gehrke
Lernbetreuerin Eva Huber (Innsbruck) unterrichtet Perdita

Bildungslockdown
Tiroler Jugendrotkreuz unterstützt bereits über 1700 SchülerInnen

TIROL. Vielen Tiroler Schülerinnen und Schülern droht der endgültige Bildungslockdown. Da der Präsenzunterricht momentan fehlt, spitzt sich die schulische Lage von Kindern immer weiter zu. Das Tiroler Jugendrotkreuz greift nun den Kindern unter die Arme. Die Bildungsschere öffnet sich In den vergangen Wochen wurde unter dem Motto "Lernbegleitung" die organisatorischen und strukturellen Voraussetzungen geschaffen, um Defizite, die durch die Schulschließungen entstanden sind, niederschwellig...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Das "Lernnetz" der Jungen Linken bietet gratis Nachhilfe für alle Schultypen.
2

Homeschooling Wien
Kostenlose Nachhilfe für alle Schultypen

Von Mathematik bis Deutsch: Junge Linke bieten mit dem "Lernnetz" kostenlose Unterstützung beim Homeschooling. WIEN. Ganze 100 Millionen Euro geben Österreichs Eltern jährlich für Nachhilfe aus – so eine Studie der Arbeiterkammer. Aber nicht alle Familien können sich die teure Unterstützung für ihren Nachwuchs leisten. Gerade im Homeschooling steigt der Lerndruck für die Familien und der Abstand zwischen jenen Kindern, denen die Eltern gut helfen können, und jenen, die alles alleine schaffen...

  • Wien
  • Kathrin Klemm
Durch den verlängerten Lockdown öffnen auch die Schulen erst wieder nach den Semesterferien. Noch sind aber viele Fragen offen.

Coronavirus
Viele Unklarheiten bei den Schulöffnungen nach dem Lockdown

TIROL. Durch den verlängerten Lockdown öffnen auch die Schulen erst wieder nach den Semesterferien. Noch sind aber viele Fragen offen. Unklarheiten und Unsicherheiten im Bildungsbereich Am Sonntag, 17. Jänner, verkündete die Bundesregierung die Verlängerung des Lockdowns. Auch die Schulen beginnen mit dem Präsenzunterricht erst wieder nach den Semesterferien. „Wir wissen, dass es länger dauern wird, aber wie die Schulöffnung in den Bundesländern genau funktioniert, ist bislang weitgehend...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Schüler der HLW Wolfsberg stellten die einzelnen Stationen den Instagram-Usern vor.
3

HLW Wolfsberg
Virtuelle Führung durch die Schule

Anstatt eines Tages der offenen Tür veranstaltete die HLW Wolfsberg eine Live-Instagram-Führung. WOLFSBERG. Die HLW Wolfsberg geht bei der Bewerbung der Schule alternative Wege. Das ist zum einen der nach wie vor beunruhigenden Coronasituation geschuldet, zum anderen aber auch der rapiden Verjüngung des Lehrkörpers im letzten Schuljahr, die plötzlich junge Lehrer mit neuen Ideen in verantwortungsvolle Positionen bringt. Start mit Live-Chat Da im heurigen Schuljahr bisher alle Versuche, einen...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Für SOS-Kinderdorf Geschäftsführer Moser braucht es gezielte Maßnahmen, um den jungen Menschen die Verunsicherung, die Perspektivlosigkeit und die Angst zu nehmen.

SOS-Kinderdorf
SOS-Kinderdorf fordert Hilfs-Strategie für SchülerInnen

TIROL. Durch die Verlängerung des Lockdowns wurde auch tausenden SchülerInnen klar: dieses Semester wir man nicht mehr in die Schule zurückkehren. SOS-Kinderdorf erwartet jetzt, aufgrund dieser außergewöhnlichen Situation, einen Plan zur gezielten Stärkung von SchülerInnen in der Krise.  Bildungs- und soziale Krise abwendenDass es angesichts des aktuellen Infektionsgeschehens eine Verlängerung des Lockdowns geben muss, leuchtet dem SOS-Kinderdorf Geschäftsführer Christian Moser ein, jedoch...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Schritt für Schritt setzen die Schülerinnen und Schüler ihre Pläne zur Brückenkonstruktion in die Tat um. Elias Zangerl (Bild) entschied sich für eine besonders stabile Konstruktion.
2

Building Bridges an der PTS Telfs – ein Projekt, das verbindet

„Wer glücklich sein will, braucht Mut!Mut zur Veränderung, Brücken zu bauen, alte Pfade zu verlassen und neue Wege zu gehen.“ (Unbekannt) Genau diesen Mut bewiesen die Schülerinnen und Schüler der Polytechnischen Schule Telfs beim Projekt „Building Bridges“. Mitten im Lockdown planten und bauten sie nämlich Brücken und ihnen gelang es so wortwörtlich Verbindungen in vielerlei Hinsicht zu schaffen: die Schule mit dem Elternhaus, die Theorie mit der Praxis, den Alltag mit Abwechslung und...

  • Tirol
  • Telfs
  • Manuela Stigger
1

Pandemie unendlich lange
Lockdown Nummer drei

Nach wie vor Lockdown, wobei viel mehr Menschen auf den Straßen zu sehen sind, als während des ersten Lockdowns. Alles ist langsamer, man hat sich eben irgendwie gefügt in die "enge" Version des Großstadtlebens. In den Skigebieten ist als ob virustechnisch nichts wäre! Wintersportfreunde toben sich auf den Pisten aus, lange Schlangen an Lifttrassen.  Unsere Wirtschaft steht in vielen  Bereichen still. Gastronomie, Hotellerie, alles geschlossen bzw. darf man zumindest Take away anbieten. In den...

  • Wien
  • Penzing
  • Daniela Steinbach
SPÖ-Landtagsabgeordneter Benedikt Lentsch: "Wir müssen vor allem die ältere Generation mit aller Kraft vor dem Coronavirus schützen."

Schul-Lockdown
Lentsch: "Schulöffnung am 18. Jänner muss das Ziel bleiben"

BEZIRK LANDECK, TIROL. Der Zammer SPÖ-Landtagsabgeordnete und Bildungssprecher im Tiroler Landtag Benedikt Lentsch warnt vor einer Bildungs-Krise. Dramatische Lage Die Lage im Bereich der Bildungs- und Kinderbetreuungseinrichtungen sei dramatisch, wie der SPÖ-Bildungssprecher im Tiroler Landtag und Zammer Landtagsabgeordnete Benedikt Lentsch angesichts der nach wie vor unsicheren Situation bei der Schulöffnung unterstreicht. „Aktuell weiß niemand genau, wann, wie und wo der Präsenzunterricht...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Verlängerung der Lockdown-Regelung umfasse die Schule nicht, erklärte Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) noch am Montag dem 4. Jänner. Österreichs Schülerinnen und Schüler sollten demnach am 18. Jänner wieder in den Präsenzunterricht wechseln. Das könnte sich jetzt als unwahr herausstellen. Über eine mögliche Verlängerung des Distance-Learning wird am Mittwoch in einer Pressekonferenz  informiert.
2 Aktion 2

Österreich
Schulen doch noch länger geschlossen?

Österreichs Schulen könnten nun doch nicht am 18. Jänner öffnen. Laut Ministerium findet heute ein Treffen mit der Regierung und den Landeshauptleuten statt, wo genau zu diesem Thema beraten wird. Erst am Mittwoch, nach dem Ministerrat, soll der Bildungsminister bei einer Pressekonferenz die Entscheidung über eine potentielle Verlängerung des Distance-Learnings verkünden. ÖSTERREICH. Die Semesterferien beginnen an Österreich Schulen im Osten des Landes, also in den Bundesländern Wien und...

  • Anna Richter-Trummer
Jürgen Wiesner stellt gebrauchte Geräte gratis bereit.

Soziale Idee
Weltener stellt wenig begüterten Familien Notebooks bereit

Der schulische Heimunterricht in Corona-Zeiten hat in dem EDV-Unternehmer Jürgen Wiesner aus Welten die soziale Ader gestärkt. Er stellt Schulkindern, die aus wenig begüterten Familien kommen, kostenlos Notebooks für das "Home Schooling" zur Verfügung. "Die Geräte sind gebraucht, zwei bis drei Jahre alt und von Firmen wie Refurbished generalüberholt worden", erläutert Wiesner. Er kauft die Geräte aus eigenen Mitteln an und verleiht sie weiter, so lange sie in den Familien während des Lockdown...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
So klappt's mit erfolgreichem Homeschooling!

Corona Maßnahmen
So klappt's mit entspanntem Homeschooling

INNSBRUCK (rs). Ob die Schüler am 18. Jänner wieder in die Klassenzimmer zurückkehren dürfen, ist momentan noch ungewiss. Daher müssen sich Schüler als auch Eltern wieder für ein in-Frage-kommendes Homeschooling wappnen und für alle Fälle vorbereitet sein. Nachdem das Homeschooling bereits in den letzten Monaten Realität für viele Familien in Innsbruck war, wird es vermutlich auch jetzt im neuen Jahr noch Teil des Alltags von vielen bleiben. Damit das Ganze jedoch problemlos vonstatten geht,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Bildungslandesrätin Daniela Winkler vermisst eine klare Kommunikation von Seiten der Bundesregierung.

LR Winkler
„Wo bleiben die klaren Konzepte für den Schulbetrieb?“

Burgenlands Bildungslandesrätin Winkler fordert für Familien und Lehrer eine klare Entscheidung zum Schulbetrieb. BURGENLAND. „Die Schule stolpert ohne Konzept von Lockdown zu Lockdown. Bildung ist zu wichtig, als dass in der Regierung unterschiedliche Meinungen über die Medien ausgetauscht, und keine Entscheidungen getroffen werden. Eltern wollen wissen, wann, wo und wie Unterricht stattfindet. Sie haben ein Recht auf Planungssicherheit“, verlangt die Landesrätin. Wichtige Fragen bleiben...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
2

LOCKDOWN - RAUS MIT UNS!
Die BAFEP RIED verpflichtet Schüler*innen zur Lieblingsbeschäftigung

"Distance-Learning" oder "Homeschooling" ist in aller Munde. Beides ist eine Herausforderung für Lehrende und Lernende. Stundenlang vor einem digitalen Endgerät - mehr oder weniger konzentriert - sitzen zu müssen, noch dazu als Schüler/in einer BAFEP mit einer relativ hohen Wochenstundenanzahl, zehrt an den Energiereserven und manchmal an den Nerven. Die BAFEP RIED ermöglichte im Spätherbst jeder Klasse, einen Nachmittag zu wählen, an dem die Schüler*innen ihren Lieblingsbeschäftigungen -...

  • Ried
  • Reinhard Wimroither - BAFEP RIED
Öffnen die Schulen nun am 18. Jänner? Nicht einmal die Bundesregierung würde sich mehr auskennen, so der Vorwurf von SPÖ Tirol-Lentsch.
1

Lockdown
Verlängerung des Schul-Lockdowns als "schwerer Fehler"

TIROL. Für den Bildungssprecher der neuen SPÖ Tirol, Benedikt Lentsch ist die aktuelle Lage für die Schulen katastrophal. Niemand würde sich mehr auskennen, da immer noch nicht klar ist, ob Schulen am 18. Jänner nun öffnen oder nicht. Die Bevölkerung werde zusehends verunsichert. Verunsicherung der Bevölkerung Nicht einmal die Bundesregierung würde sich mehr auskennen, so der Vorwurf von SPÖ Tirol-Lentsch. Den Vorwurf untermauern vor allem die unterschiedlichen Aussagen von ÖVP-Klubobmann...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Tote Hose in allen Lokalen Österreichs, auf den Pisten sieht es anders aus.

WK-Tirol
Walser regt an, den harten Lockdown am 18. Jänner 2021 zu beenden

TIROL. Der Tiroler WK-Präsident Christoph Walser zeigt kein Verständnis für die Blockade eines in Aussicht gestellten Anlaufens der Wirtschaft in Österreich mit 18. Jänner. Für ihn ist eine weitere Woche Totalstillstand nicht zu akzeptieren. Laut ihm solle der 18. Jänner ein Tag des Aufbruchs sein und kein Tag an dem Polit-Theater gespielt wird. Kritik an Opposition „Wenn die Opposition im Bundesrat politische Spielchen spielt, anstatt im Sinne der Wirtschaft und der Menschen zu handeln, dann...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.