Lokalwährung

Beiträge zum Thema Lokalwährung

Die Wels Card hilft als Lokalwährung die Kaufkraft in der Region zu halten.

Lokalwährung
Wels Card verzeichnet Rekordumsatz

Dank der vielen Bestellungen der Unternehmen für ihre Mitarbeiter in Wels und Wels-Land und auch dem überaus starken Privatverkauf in der Wels Info beläuft sich der Gesamtumsatz an verkauften Wels Cards im gesamten Jahr 2020 auf über 1,8 Millionen Euro. WELS. Die Wels Card war im Coronajahr 2020 so erfolgreich wie noch nie. Dies zeigt, dass die Welser ihre lokalen Händler in der Krise umso mehr unterstützen. Die 1,8 Millionen Euro warten darauf, im Welser Handel und in der Gastronomie eingelöst...

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
Peter Jungreithmair (Geschäftsführer Wels Marketing & Touristik GmbH) und Bankdirektor Günter Stadlberger (Raiffeisenbank Wels) halten die Kaufkraft in der Region.

Welser Handel
Raiffeisenbank Wels unterstützt Lokalwährung

Mit der Wels-Card wird dafür gesorgt, dass die Kaufkraft in der Region bleibt und die Kundenbindung zu lokalen Händlern gefestigt wird. WELS. Als Verkaufspartner in den Bankstellen am Kaiser-Josef-Platz, in der Gartenstadt, Pernau und Neustadt wurden bereits Wels Cards im Wert von 25.000 Euro verkauft. Jeder Angestellte der Bank erhielt darüber hinaus eine Wels-Card im Wert von 100 Euro als Weihnachtsgeschenk. Wels Card boomt Alleine im November und Dezember gingen über 133 Firmenbestellungen...

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
Ob Wels Card oder GUUTE Card: Eigene Lokalwährungen stärken die regionalen Betriebe.

Ja zu OÖ
Lokal-Währungen in Marchtrenk und Wels boomen

In Marchtrenk und Wels sind die gemeindeeigenen Zahlungsmittel auf einem Erfolgskurs. WELS, MARCHTRENK. Eine eigene Einkaufswährung, mit der man die Kunden an die Region bindet und die zugleich die lokale Wirtschaft antreibt: In der Region setzen zwei Gemeinden auf diesen Kniff – jedoch in unterschiedlicher Ausführung. In der Stadt Wels kursierte bis Ende 2018 der Welser Gulden, der im Nennwert eins zu eins umzutauschen war. "Der Nachteil war, dass zu den Hochzeiten wie Weihnachten täglich viel...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.