Lorenz Potocnik

Beiträge zum Thema Lorenz Potocnik

(v.l.): Sie treten als Team zur Linzer Gemeinderatswahl im Herbst an: Brita Piovesan (Tabakfabrik, wir reden mit), Lorenz Potocnik, Renate Ortner und Christian Trübenbach (Grüngürtel schützen, Jetzt), Matthias Zangerl (Rettet den Andreas-Hofer-Park) und Pflegeexpertin Renate Pühringer.

Linz wählt
Lorenz Potocnik tritt mit eigener Liste zur Wahl an

Was viele erwartet haben, steht nun fest: Lorenz Potocnik gründet nach seinem Bruch mit den Neos eine eigene Liste für die Gemeinderatswahl im Herbst. Mit dabei sind viele seiner Verbündeten aus den Linzer Bürgerinitiativen. Die Neos sehen in Potocniks "aggressivem Wutbürger-Stil" jedoch keine Konkurrenz. LINZ. Die Anzeichen dafür haben sich zuletzt verdichtet, nun ist es fix: Lorenz Potocnik wird nach seinem Rauswurf bei den Neos mit einer eigenen Liste bei der Gemeinderatswahl im Herbst...

  • Linz
  • Christian Diabl
Am 26. September werden die Linzerinnen und Linzer zur Wahlurne gerufen.
2 7

Wahl 2021 in Oberösterreich
Stadt Linz wählt Bürgermeister, Gemeinderat & Landtag

Im September können an die 140.000 Linzerinnen und Linzer ihr Stadtoberhaupt, den Gemeinderat und einen neuen Landtag wählen. Das ist die Ausgangslage.   LINZ. Voraussichtlich am 26. September wählt Oberösterreich. In der Landeshauptstadt stellt sich Bürgermeister Klaus Luger der Wiederwahl. Für seine SPÖ geht es einmal mehr darum, ihren Führungsanspruch zu verteidigen, den die Partei seit Kriegsende innehat. Zwischen FPÖ, ÖVP und den Grünen könnte es zu einem Dreikampf um den zweiten Platz...

  • Linz
  • Christian Diabl
So ähnlich könnte eine Nutzung der Fläche unter der Brücke aussehen.
1 4

Gemeinderat Linz
Ein Sport- und Freizeitareal unter der Brücke?

Die freien Räume unter der VOEST-Brücke sollen als Sport- und Freizeitfläche genutzt werden, fordert Lorenz Potocnik und bringt eine entsprechende Resolution an die ASFINAG in den Gemeinderat ein. LINZ. 13.000 Quadratmeter werden von der VOEST-Brücke und ihren Bypässen überdeckt bzw. haben als Montagefläche gedient. Heute findet man dort vor allem Schotter und Beton. Für Gemeinderat Lorenz Potocnik wäre dieser Raum ideal, um als Sport- und Freizeitfläche genutzt zu werden. "Es gibt keine...

  • Linz
  • Christian Diabl
Lorenz Potocnik will erstmal wandern gehen und dann über seine politische Zukunft entscheiden.

Gemeinderat Linz
Potocnik: Entscheidung über eigene Liste noch im April

In einer Schlussstrich-Pressekonferenz bestreitet Lorenz Potocnik einmal mehr die gegen ihn gerichteten Vorwürfe und übt auch Kritik am Landessprecher der Neos OÖ, Felix Eypeltauer. Eine Entscheidung über eine Kandidatur mit eigener Liste steht noch aus.  LINZ. Der nunmehr parteilose ehemalige Neos-Politiker Lorenz Potocnik hat in einer Pressekonferenz detailliert zu den Vorwürfen Stellung genommen, die laut Neos zu seinem Rauswurf geführt haben. Aus seiner Sicht hätten diese sich in Luft...

  • Linz
  • Christian Diabl
Lorenz Potocnik kann die Entscheidung der Bundes-Neos nicht nachvollziehen.
1

Neos-Turbulenzen
Potocnik: "Die destruktiven Kräfte haben gesiegt"

Der von den Neos ausgeschlossene Lorenz Potocnik beklagt die "Zerstörung eines ganzen Stadtteams" durch die Bundes-Neos und sieht keine Grundlage für die Entscheidung. Für die Gemeinderatswahlen im Herbst gibt es drei mögliche Szenarien.   LINZ. Für Lorenz Potocnik ist das Kapitel Neos abgeschlossen. "Zwei Handvoll von destruktiven Kräften haben jetzt leider die Oberhand gewonnen, zum Schaden der Neos", sagt Potocnik gegenüber der StadtRundschau. Wie berichtet, hat der Bundesvorstand der Neos...

  • Linz
  • Christian Diabl
Lorenz Potocnik ist seit 2015 Fraktionsobmann der Neos im Linzer Gemeinderat.

Gemeinderatswahl 2021
Neos schließen Potocnik aus und sagen Vorwahl ab

Der nächste Paukenschlag bei den Linzer Neos. Der Bundesvorstand hat Spitzenkandidat Lorenz Potocnik kurz vor seiner Kür aus der Partei ausgeschlossen und den gesamten Vorwahlprozess aufgehoben. LINZ. Die Turbulenzen bei den Linzer Neos haben am Vorabend der für heute angesetzten Mitgliederversammlung einen neuen Höhepunkt erreicht. Medienberichten zufolge, hat der Bundesvorstand der Neos gestern Abend den Linzer Spitzenkandidaten und Fraktionsobmann Lorenz Potocnik aus der Partei...

  • Linz
  • Christian Diabl
Der Konflikt zwischen Elisabeth Leitner-Rauchdobler und Lorenz Potocnik ist vollends eskaliert.

Konflikt eskaliert
Linzer Neos schmeißen Gemeinderätin aus der Fraktion

Paukenschlag bei den Neos. Die Fraktion im Linzer Gemeinderat schließt Gemeinderätin Leitner-Rauchdobler aus. Zudem verweigern ihr die Landes-Neos eine Kandidatur bei den Vorwahlen für die Gemeinderatsliste. Die Betroffene sieht darin den Versuch, sie mundtot zu machen. LINZ. Der lange schwelende und zuletzt öffentlich ausgetragene Konflikt in der Gemeinderatsfraktion der Linzer Neos ist nun vollends eskaliert. Wie Fraktionsobmann Lorenz Potocnik in einer Aussendung bekannt gegeben hat, wird...

  • Linz
  • Christian Diabl
Um glaubwürdig zu bleiben, sollten sich Bürgerinitiativen klar von Parteipolitik abgrenzen.

Kommentar
Gewagter Sprung ins kalte Wasser

Nicht nur unsere Redakteurin Silvia Gschwandtner wagte den Sprung ins eiskalte Wasser. Kopfüber stürzen sich auch sechs bekannte Gesichter von Linzer Bürgerinitiativen in die politische See. Enttäuscht von der Stadtpolitik und beflügelt von eigenen Erfolgen, wollen sie für die Neos in den Gemeinderat einziehen. Grundsätzlich ist es erfreulich, wenn engagierte Bürger*innen mehr Verantwortung übernehmen wollen, und der Gemeinderat kann frischen Wind gut vertragen. Dass dieser mitunter auch rau...

  • Linz
  • Christian Diabl
Das sind die sechs neuen Gesichter bei den Linzer Neos: Guido Klinger, Renate Ortner, Brita Piovesan, Christian Trübenbach, Erich Gusenbauer, Matthias Zangerl (v. l.).

Gemeinderatswahl 2021
Sechs Mitglieder von Bürgerinitiativen treten für Neos an

Verstärkung für die Linzer Neos. Gleich sechs bekannte Vertreter von Bürgerinitiativen wollen sich um einen Platz auf der pinken Liste bewerben und im Herbst in den Gemeinderat einziehen.  LINZ. "Gewagt, aber eigentlich unausweichlich", nennt Erich Gusenbauer, Sprecher der Bürgerinitiative "Zukunft Klostergarten", seinen Entschluss, für den Linzer Gemeinderat zu kandidieren. Gemeinsam mit fünf Mitstreitern aus vier anderen Initiativen will er sich bei der offenen Vorwahl der Neos um einen...

  • Linz
  • Christian Diabl
Ein Vorschlag von Wiens Gesundheitsstadtrat Hacker sorgt für Diskussionen im Land.
2

Corona-Krise
Lockdown nur am Wochenende? Das sagt die Linzer Politik dazu

Der Wiener Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) plädiert für einen harten Wochenend-Lockdown und weitgehende Öffnungen unter der Woche. Wir haben Linzer Politiker gefragt, was sie von dem Vorschlag halten. LINZ. In Wien wird derzeit ein Vorschlag von Gesundheitsstadtrat Peter Hacker geprüft, der österreichweit für Diskussionen sorgt. Der SPÖ-Politiker plädiert für weitergehende Öffnungen unter der Woche und einen harten Lockdown am Wochenende. So sollen an den Wochentagen unter Einhaltung der...

  • Linz
  • Christian Diabl
Lorenz Potocnik mit seiner Wunschkandidatin Renate Pühringer.
2

Gemeinderatswahl 2021
Ex-SPÖ-Mitglied will für Neos in den Gemeinderat

Mit ihrem auf Facebook verkündeten Austritt aus der SPÖ hat Renate Pühringer für einiges Aufsehen gesorgt. Heute wurde sie von Neos-Fraktionsobmann Lorenz Potocnik als mögliche Gemeinderatskandidatin vorgestellt. Möglich deshalb, weil die Kandidatenliste bei den Neos offen gewählt wird. LINZ. "Die Entwicklung der SPÖ unter Klaus Luger konnte ich einfach nicht mehr mittragen", sagt Renate Pühringer über ihren vor einem Monat erfolgten Austritt aus der Linzer SPÖ, den sie auch auf Facebook...

  • Linz
  • Christian Diabl
Die geplante Rolltreppe soll vom Tummelplatz direkt zum Schlossmuseum führen.

Ideenwettbewerb
Beste Idee für Linzer Schlossberg gesucht

Nach Kritik an den Plänen für eine Rolltreppe auf den Linzer Schlossberg rufen die Linzer Neos zum Ideenwettbewerb auf. LINZ. Als "Schnappsidee" bezeichnet Neos-Fraktionsobmann Lorenz Potocnik den geplanten Bau einer Rolltreppe auf den Linzer Schlossberg.  Im ersten Anlauf scheiterte das Projekt des Grazer Architekten Martin Emmerer im Gestaltungsbeirat. Das Expertengremium forderte Nachbesserungen. Schlossberg attraktiver gestalten  "Ohne Konzept, Einbindung der Anrainer oder einem...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Der sechsstöckige Neubau schließt an die denkmalgeschützte ehemalige Klosterbibliothek an.
6

Gestaltungsbeirat
Grünes Licht für die Neunutzung des ehemaligen Kapuzinerklosters

Große Erleichterung bei den Projektwerbern: Im vierten Anlauf hat der Gestaltungsbeirat die Pläne für das Kapuzinerkloster durchgewunken – auch, um das Projekt nicht zu gefährden. LINZ. "Wir entlassen das Projekt in ihre Obhut und vertrauen darauf, dass das einen guten Weg nimmt" – auf diese Worte hat das Architektenteam um Andreas Kleboth und lange gewartet. Bereits zum vierten Mal präsentierten sie ihre Pläne für Adaption und Neubau des leer stehenden Kapuzinerklosters im Linzer...

  • Linz
  • Christian Diabl
Die geplante Rolltreppe soll mit einer Länge von 50 Metern vom Tummelplatz direkt zum Schlossmuseum führen. Der Gestaltungsbeirat sieht einige Punkte kritisch.

Linzer Gestaltungsbeirat
Entwurf für Rolltreppe auf den Schlossberg im ersten Anlauf "ausgebremst"

Am 8. Februar wurden die Pläne der Rolltreppe zum Schlossmuseum dem Gestaltungsbeirat vorgelegt. Das Expertengremium betrachtete das Projekt in seiner aktuellen Form kritisch und forderte in einigen Punkten Nachbesserungen. Problematisch gesehen wurde hauptsächlich der massive Eingriff in die Optik des bestehenden Treppenverlaufs und die fehlende Platzgestaltung. Der geplante Lift durch den bestehenden Luftschutzstollen fand jedoch großen Anklang und wurde positiv bewertet.  LINZ. Einigen...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Am Donnerstag sind die gestiegenen Kosten des geplanten Donauparkstadions Thema im Gemeinderat

Konflikt zwischen SPÖ und Neos
Hickhack um Millionenaufträge der Stadt

Neos-Fraktionsvorsitzender Lorenz Potocnik will von Bürgermeister Klaus Luger wissen, ob bei einem Millionenauftrag der Stadt alles sauber abgelaufen ist. SP-Fraktionschef Stefan Giegler bezichtigt Potocnik bereits vorab der "Lüge". LINZ. Am Wochenende ließ ein Interview mit dem Stadtmagazin Linza! die Wogen zwischen SPÖ Linz und Neos-Fraktionsvorsitzendem Lorenz Potocnik hochgehen. Was war geschehen? Potocnik,  der derzeit dem städtischen Kontrollausschuss vorstehen, kündigte im Interview an,...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Die Ostring-Trasse soll durch den Linzer Süden verlaufen.
3

Osttangente
"Volksbefragung wird es auf jeden Fall geben"

Keine Mehrheit für Neos-Antrag zu einer Volksbefragung – nun sollen Unterschriften gesammelt werden. LINZ. Am Montag war die Osttangente Thema im Finanz-, Innovations- und Verfassungsausschuss des Linzer Gemeinderates. Auf der Tagesordnung stand ein Antrag von Neos, die Linzer in einer Volksabstimmung über die geplante Autobahn-Trasse durch die Traunauen und den Stadtteil Ebelsberg abzuhalten. Der Antrag fand im Ausschuss keine Mehrheit. Die Begründung: Die Stadt habe in der Sache letztlich gar...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Der geplante 110 Meter hohe Quadrill-Tower könnte ab 2025 das höchste Hochhaus in Linz sein.

Grünes Licht für Ausbau
"Tschick-Turm" überragt künftig alles in der Stadt

Immense Nachfrage nach Mietraum in der Tabakfabrik. Rund 600 Firmen stehen derzeit bei der Geschäftsführung der Tabakfabrik auf der Warteliste. Nun gibt es grünes Licht von der Stadt für den Zu- und Ausbau – aber auch Kritik. LINZ. Seitdem die Stadt das Areal vor zehn Jahren erwarb, hat sich die Linzer Tabakfabrik zu einem Zentrum für Innovation und Digitalisierung entwickelt. Rund 600 Unternehmen haben derzeit bei der Geschäftsführung ihr Interesse an einer Ansiedlung deponiert. Am Montag gab...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
StadtRundschau-Geschäftsstellenleiter Stefan Auer mit Olga Lacker und Lorenz Potocnik (NEOS Linz)

Christkind-Spende
NEOS Linz: 250 Euro fürs Christkind Patrick

LINZ. Die Linzer NEOS-Fraktion stellt sich in den Dienst der guten Sache. NEOS-Gemeinderätin Olga Lackner und Fraktionsobmann Lorenz Potocnik übergaben eine Spende von 250 Euro an das BezirksRundschau-Christkind. Mit dem Geld wird Patrick Jacob (17) geholfen, der an spastischer Tetraparese leidet. So können auch Sie Patrick helfenSpenden Sie jetzt an den Verein BezirksRundschau-Christkind* in Linz für Patrick. Zahlscheine liegen ab Mitte November in den Raiffeisenbanken auf oder überweisen Sie...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Seit seiner Gründung wurden die Kompetenzen des Ordnungsdienstes mehrmals erweitert.
2

Gemeinderat Linz
Ordnungsdienst darf künftig Menschen von öffentlichen Orten wegweisen

Mitarbeiter des Ordnungsdienstes dürfen künftig Menschen eines öffentlichen Ortes verweisen. Das hat eine Mehrheit des Gemeinderates entschieden. Die Kritik an der Kompetenzerweiterung ist aber durchaus heftig.  LINZ. Der Ordnungsdienst Linz bekommt neue Kompetenzen. Das hat der Gemeinderat am 10. Dezember mit den Stimmen von SPÖ, FPÖ, ÖVP und zwei Neos-Abgeordneten beschlossen. Die Mitarbeiter sind künftig befugt, den sogenannten "Punk-Paragraphen" anzuwenden und dürfen damit Menschen eines...

  • Linz
  • Christian Diabl
In 30 Minuten soll man von der solarCity auf den Hauptplatz radeln können.
3

Gemeinderat Linz
Update: Kein "Traumradweg" von Pichling bis zum Hauptplatz

Update: Nichts wird es vorerst mit dem Radschnellweg entlang der Donau zwischen dem Linzer Süden und dem Stadtzentrum. Der Gemeinderat hat den entsprechenden Antrag von Neos-Fraktionsobmann Lorenz Potocnik wurde von SPÖ und FPÖ abgelehnt. +++ ursprüngliche Meldung +++ Ein Radschnellweg entlang der Donau könnte den Linzer Süden mit dem Industriegebiet und dem Stadtzentrum verbinden. Die Neos bringen einen entsprechenden Antrag in den Gemeinderat ein. LINZ. Radschnellwege können – sofern sie gut...

  • Linz
  • Christian Diabl
Der Klostergarten mit dem alten Kapuzinerkloster, daneben die Michael Reitter Schule.

Gestaltungsbeirat
Update: Projekt Kapuzinerkloster muss erneut überarbeitet werden

Update 23.11., 13.15 Uhr: Der Gestaltungsbeirat hat dem Projekt im ehemaligen Kapuzinerkloster heute überraschend eine erneute Absage erteilt – mittlerweile schon die dritte. Grund dafür ist der Dachausbau im Westflügel, der den Mitgliedern des Beirates zu hoch ist. Grundsätzlich steht er dem Projekt aber sehr positiv gegenüber.  Der Dachausbau wurde nötig, weil die barocke Bibliothek, die im Westen an das Kloster anschließt, laut Bundesdenkmalamt erhalten werden muss. Der ursprünglich...

  • Linz
  • Christian Diabl
Mitarbeiter der Stadt Linz fällen die geschützte Tanne im Bauernberg-Park.
2

Mysteriöse Baumfällung
Geschützte Tanne gefällt: "Das wird Konsequenzen haben"

Die Fällung einer Tanne am denkmalgeschützten Bauernberg lässt gerade die Wogen hochgehen. Der zuständige Vizebürgermeister Bernhard Baier war nicht informiert und ist sauer. Mittlerweile gibt es auch eine Erklärung und wahrscheinlich auch Konsequenzen. Die Tanne steht jetzt jedenfalls als Weihnachtsbaum vor dem Neuen Rathaus. LINZ. "Ist das noch zu fassen?", fragt Neos-Fraktionsobmann Lorenz Potocnik angesichts eines Videos auf Facebook. Es zeigt verstörende Szenen, die sich heute im...

  • Linz
  • Christian Diabl
5.000 Zuschauer soll es fassen und genau dort errichtet werden, wo auch das jetzige "alte" Donauparkstadion steht.
14

"Neues Wohnzimmer"
So wird das neue Blau Weiß Stadion aussehen

Rund 5.000 Sitzplätze soll das neue Blau Weiß Linz-Fußballstadion fassen, das am Dach eines Möbellagers im Linzer Donaupark stehen wird. Baustart ist Sommer 2021.  LINZ. Eine neue Heimstätte in der "alten" Heimat – Am Mittwoch präsentierte der FC Blau Weiß Linz die Pläne für sein neues Stadion im Donaupark. Errichtet wird die neue Arena direkt am Brückenkopf der Neuen Donaubrücke – also dort wo auch das jetzige Donauparkstadion bereits steht.  Neue Arena am Dach des XXXLutz-Möbellagers...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Mit der Absage des Zoos ist auch das Parkdeck obsolet.
2 4

Endgültige Absage
Linzer Zoo sagt "Nein" zur Hängebrücke

In einem Schreiben teilt der Vorstand des Linzer Zoos Bürgermeister Klaus Luger seinen einstimmigen Beschluss gegen das Projekt Hängebrücke mit. Damit könnte das Vorhaben nun endgültig vom Tisch sein – Investor Hannes Dejaco ist über die Entscheidung überrascht, aufgeben will er aber noch nicht. LINZ. "Der Vorstand des Linzer Tiergartens – Zoo Linz stimmt dem Projekt Hängebrücke auf dem Gelände des Linzer Zoos nicht zu" heißt es in dem Schreiben an den Linzer Bürgermeister Klaus Luger. Der Zoo...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.