Alles zum Thema Ludwig Schleritzko

Beiträge zum Thema Ludwig Schleritzko

Lokales
2 Bilder

Umfahrung Drasenhofen nimmt Form an

In einem Jahr sollen die 5 Kilometer für den Verkehr freigegeben werden. DRASENHOFEN. Arbeiten an den acht Brücken, Aufschüttungen für Dämme und der detaillierten Modellierung der Straße lassen sich die Konturen der fünf Kilometer langen Umfahrung von Drasenhofen schon gut erkennen. Am 3. April wurde mit dem Bau des letzten Stücks der A 5  begonnen; in einem Jahr soll sie ampel- und kreuzungsfrei fertiggestellt sein. Entlastung Ziel ist es den Drasenhofner Ortskern zu entlasten. Täglich...

  • 18.09.18
Lokales
Der humanoide Roboter „Pepper“ faszinierte alle BesucherInnen des NÖ Digibusses: Straßenmeister STR Josef Siebenhandl, Ortsvorsteher Dipl.-HLFL-Ing. Josef Pleil, LR Ludwig Schleritzko, Bgmin. DI Anna Steindl, Straßenbaudirektor DI Josef Decker und OV Harald Schmölz

Roboter „Pepper“ zu Besuch in Wolkersdorf

WOLKERSDORF. Der humanoide Roboter „Pepper“ war der erklärte Publikumsliebling und die Attraktion bei allen Gästen des NÖ Digitalisierungsbusses, der SchülerInnen der Mittelschulen und der AHS und nachmittags allen interessierten Wolkersdorfer Bürgerinnen und Bürgern Einblicke in die digitale Zukunft unserer Arbeits- und Lebenswelt bot. So konnten beispielsweise individuelle Produkte aus unterschiedlichen Materialien bestaunt werden, die ein 3-D-Drucker hergestellt hatte. Bürgermeisterin DI...

  • 22.06.18
Lokales
Michael Berthold (Straßenmeisterei Wolkersdorf), Josef Siebenhandel (Leiter der Straßenmeisterei Wolkersdorf), Josef Decker (NÖ Straßenbaudirektor), Landesrat Ludwig Schleritzko, Ernst Bauer (Bürgermeister der Marktgemeinde Ulrichskirchen-Schleinbach), Alexander Schulz (Straßenmeisterei Wolkersdorf), Sandra Mackinger (Straßenbauabteilung Wolkersdorf), Roland Vock (Straßenmeisterei Wolkersdorf)

Ulrichskirchen: 540.000 Euro für L 34-Sanierung

ULRICHSKIRCHEN. Mit 19. Juni starteten die Sanierungarbeiten der L 34 in Ulrichskirchen Landesrat Ludwig Schleritzko erklärt die Zielsetzung der Maßnahmen: "Wir wollen die Sicherheit beim Fahren steigern, die Lebensqualität für die Anrainer verbessern und dafür sorgen, dass man möglichst schnell von A nach B kommt. Deshalb investieren wir auch jetzt in Ulrichskirchen, um genau das zu erreichen.“ Ausgangssituation Auf Grund der schadhaften Fahrbahn entspricht die Landesstraße L 34...

  • 20.06.18
Politik
Landesrat für Finanzen und Mobilität Ludwig Schleritzko (ÖVP)

300.000 Euro für Sanierung der B 45

WULZESHOFEN/UNTERNEUSIEDL.  Auf Initiative von Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko wurden etwa 300.000 Euro für die Sanierung der B 45 zwischen Wulzeshofen und Unterneusiedl in der Gemeinde Laa/Thaya beschlossen. „Das Land NÖ investiert laufend in das Landesstraßennetz. Vorrangiges Ziel ist dabei der Ausbau und Erhalt der Verkehrssicherheit, damit die Verkehrsteilnehmer so sicher als möglich von A nach B kommen können“, informiert der Landesrat. Die Bauarbeiten werden im August...

  • 13.06.18
Politik
Nationalratsabgeordneter Maurice Androsch (SPÖ), Landesrat Ludwig Schleritzko (ÖVP) sowie Horns Bürgermeister und Landtagsabgeordneter Jürgen Maier (ÖVP) bei der Präsentation des Milliardenprojekts Europaspange (v.l.).
8 Bilder

Straßenausbau im Wald- und Weinviertel: "Ja zur Europaspange" (mit TV-Beitrag)

Milliardenprojekt bedeutet auch viele Ausbauten der Zubringer im Waldviertel – Wirtschaft, Tourismus und Co sollen profitieren. ST.PÖLTEN/WALDVIERTEL (bs). Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko (ÖVP) hat am Mittwoch, 23. Mai 2018, gemeinsam mit den höchsten Vertretern des Regionalverbandes, Nationalrat Maurice Androsch (SPÖ) und Horns Bürgermeister und Landtagsabgeordneten Jürgen Maier (ÖVP) zu einer Pressekonferenz nach St. Pölten geladen. Dabei wurden die Zukunftspläne und Visionen des...

  • 23.05.18
  • 1
Politik
Mega-Projekt:Die Transsibirische Eisenbahn könnte bald bis in den Süden Wiens fahren. Die Kosten des Projekts werden auf 6,3 Milliarden Euro geschätzt, der Bau der Terminals kostet weitere 240 Millionen Euro.
4 Bilder

Von Peking nach Bruck an der Leitha – Endet die Transsibirische Eisenbahn in Niederösterreich?

Der Endbahnhof einer direkten Zugverbindung nach Peking soll nach Niederösterreich kommen. 8.000 Kilometer Schienenstrang - ohne Spurwechsel von Peking direkt in den Süden Wiens. Was wie ein Hirngespinst klingt, wird von Woche zu Woche realer. Irgendwo zwischen Bruck an der Leitha und Schwechat soll der Endbahnhof der transsibirischen Eisenbahn in Niederösterreich entstehen. Bislang bevorzugte Verkehrsminister Norbert Hofer einen Standort in Parndorf. Nun ist diese Variante wegen mangelnder...

  • 23.05.18
  • 2
Politik
Der neue Waldviertler Landesrat Ludwig Schleritzko.

Brücken an der B 7 werden um fast 1,2 Millionen Euro instandgesetzt

Beschluss der Landesregierung für die Brücken über den Kettlasbach und über die Zaya in Wilfersdorf HOBERSDORF/WILFERSDORF. Auf Initiative von dem für Straßenbau zuständigen Landesrat Ludwig Schleritzko hat die NÖ Landesregierung in ihrer heutigen Sitzung fast 1,2 Millionen Euro für die Generalinstandsetzung von zwei Brücken in der Gemeinde Wilfersdorf freigegeben. Das betrifft die Brücke über den Kettlasbach bei Hobersdorf sowie die Brücke über die Zaya bei Wilfersdorf „Zum Straßenbau gehört...

  • 17.04.18
Politik
Alle Baustellen auf einen Blick: Hier werden Niederösterreichs Autobahnen und Schnellstraßen 2018 saniert.

Niederösterreichs Straßen: Hier wird 2018 um mehr als 300 Millionen Euro gebaut

ASFINAG und Land Niederösterreich investieren 2018 rund 327 Millionen Euro in 13 große Baustellen auf Niederösterreichs Straßen. Das gemeinsame Ziel: Kürzere Wege, mehr Sicherheit und die Verlagerung des Verkehrs von Städten und Gemeinden auf Autobahnen und Schnellstraßen. Es tut sich was. Auch wenn man bei derzeitigen Temperaturen jenseits der Null Grad nicht an fleißige Arbeiter in Orange auf Niederösterreichs Autobahnen denken möchte, haben ASFINAG und Land Niederösterreich für 2018 große...

  • 01.03.18
Lokales
23 Bilder

Südumfahrung Laa für den Verkehr freigegeben

Meilenstein für die Thermenstadt in der Straßeninfrastruktur Nach einer Bauzeit von rund 2 Jahren wurde die Südumfahrung Laa an der Thaya ihrer Bestimmung übergeben. Landesrat Ludwig Schleritzko eröffnete das neue Straßenstück. "Neben der Entlastung vom Durchzugsverkehr für die Bürger der Stadt Laa wird außerdem die Sicherheit und Lebensqualität maßgeblich erhöht. Das Ortszentrum ist derzeit mit bis zu 8.200 Fahrzeugen am Tag frequentiert. Mit der Umfahrung kann der LKW-Verkehr im Zentrum von...

  • 09.10.17
Leute
Alles wartet auf die offizielle Eröffnung des Wolkersdorfer Generationsplatzes, die Wolfgang Sobotka vornehmen wird. Gen.Maj. Arthur Reis, Verena Sonnleitner, Ludwig Schleritzko, Wolfgang Sobotka und Anna Steindl.
99 Bilder

Generationen, vereinigt euch auf diesem Platz

Das Wolkersdorfer Regionsfest fand als erstes großes Ereignis auf dem neu gebauten Platz der Generationen statt. WOLKERSDORF (gdi). Das Regionsfest Wolkersdorf und Umgebung wurde mit der feierlichen Eröffnung des Platzes der Generation gemeinsam begangen. "Mit der Entwicklung von Orten muss überlegt umgegangen werden, die Ortskerne, der Verkehr oder die sozialen Ansprüche sind bestmöglich zu vereinen," so Bürgermeisterin Anna Steindl in ihrer Eröffnungsrede. Landesrat Ludwig Schleritzko führte...

  • 02.10.17
Politik
5 Bilder

170 Millionen für Mistelbachs Straßen

Sicherheit und sinnvolle Mobilität sind für die Landesräte Ludwig Schleritzko und Karl Wilfing die Schlagworte im Verkehr. BEZIRK MISTELBACH. 170 Millionen Euro werden bis 2020 in Mistelbach in den Straßenbau investiert. In keinem anderen Bezirks des Ladens fließt mehr Geld. Da ist zum einen die B 40 im Bereich der Ortsdurchfahrt Ladendorf sowie Sanierungen im Bereich der B 7, der B 45, der L 10 und der L 16 sowie den Neubau der B 45 im Bereich der Umfahrung Laa Süd. Umfahrung...

  • 28.06.17
Lokales
Mit gut koordinierten Schnitten eröffneten Landesrat Ludwig Schleritzko, Bürgermeister Richard Schober und Rainer Irschik vom NÖ Straßenbau hochoffiziell die neu gestaltete Ortsdurchfahrt Gaweinstal
96 Bilder

Vom Gauner zum adeligen Ritter Gawein

Eröffnung der umgestalteten Ortsdurchfahrt und der Ausstellung aufgrund von Namensänderung der Marktgemeinde vor 100 Jahren. GAWEINSTAL (gdi). Die Ortsdurchfahrt von Gaweinstal wurde in dreijähriger Bauzeit aufgrund notwendiger Sanierungsarbeiten und der Verkehrsentlastung durch die A5 verschmälert und auch im Randbereich umgestaltet. Bürgermeister Richard Schober: "Ich danke für die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten in der Planungs- und Bauphase und dass immer wieder versucht wurde,...

  • 24.06.17
Politik
Das niederösterreichische Landesbudget: Für die einen "zukunftsfähig und nachhaltig", für andere "niederträchtig und gefährlich" – die Bezirksblätter liefern 10 Antworten auf 10 wichtige Fragen zum Landesbudget 2018

Wieviel Schulden hat Niederösterreich wirklich?

Pleiteland oder Musterschüler? 10 Fragen und Antworten zum niederösterreichischen Landesbudget. Für die ÖVP ist das NÖ-Landesbudget für 2018 "zukunftsfähig und nachhaltig". Für die Grünen "niederträchtige, gemeine Politik der ÖVP – in Zahlen gegossen." Viele Mythen, Gerüchte und Emotionen ranken sich um die Finanzpolitik der Landesregierung. Die Bezirksblätter haben das Budget für 2018 gelesen und bringen die nüchternen Zahlen hinter der aufgeheizten Debatte. 1: Wieviel neue Schulden...

  • 23.06.17
  • 3
Politik
Finanzlandesrat Ludwig Schleritzko eröffnete am Mittwoch, 21. Juni 2017, die zweitägige Budgetsitzung des niederösterreichischen Landtags.
4 Bilder

"Gehen sorgsam mit Steuergeldern um" – Landesrat Schleritzko präsentiert Niederösterreichs Budget 2018

"Wir wollen für die Menschen in unserem Land eine zukunftsfähige und nachhaltige Politik gestalten" – Ludwig Schleritzko eröffnete am Mittwoch, 21. Juni, mit seiner ersten Budgetrede als Finanzlandesrat die zweitägige Budgetsitzung des niederösterreichischen Landtags. Die Opposition zeigt sich wenig begeistert und sieht die Volkspartei als "freche Gesellschafts-Spalter". "Unser Land hat in den letzten Jahren sehr viel in die Zukunft investiert. Das ist eine hervorragende Basis für unsere...

  • 21.06.17
  • 2
Freizeit
Vom Nationalpark Thaya ins St. Pöltner Regierungsviertel: Ludwig Scheritzko ist das neue Gesicht in der niederösterreichischen Landesregierung. Er wird die Agenden Finanzen und Straßenbau sowie Gesundheit und Soziales übernehmen.
5 Bilder

Umbruch nach dem Abtritt Prölls: Waldviertler Bauernbündler Schleritzko übernimmt die Finanzen Niederösterreichs

Posten-Karussell in der niederösterreichischen Politlandschaft: In einer Pressekonferenz am 23. Februar 2017 verkündete Johanna Mikl-Leitner einige Änderungen in der Landesregierung. Der bisher als GF des Nationalparks Thayatal tätige Dipl. Ing. Ludwig Schleritzko wird als neues Regierungsmitglied die Finanzen des Landes Niederösterreich verwalten. Das vielerorts verdächtigte Gezerre und Geschiebe hinter den Kulissen der Volkspartei Niederösterreich, zwischen ÖAAB und Bauernbund, hat sich...

  • 23.02.17
  • 1