Mölltaler Gletscher

Beiträge zum Thema Mölltaler Gletscher

Lokales
Am Mölltaler Gletscher wurde eine verletzte Rumänin mittels Seilbergung geborgen, die Frau war vom Gipfel der Baumbachspitze rund 200 Meter abgerutscht.

Mölltaler Gletscher
Fotoshooting auf 3.105 Meter Seehöhe endete im Krankenhaus

Eine Rumänin rutschte am Mölltaler Gletscher vom Gipfel der Baumbachspitze ca. 200 Meter ab und verletzte sich dabei leicht. Die 29-Jährige wurde von der Crew des Rettungshubschraubers C7 mittels Seilbergung geborgen und ins BKH Lienz geflogen. GREIFENBURG. Eine 29-jährige Rumänin und ihr 29-jähriger Ehemann unternahmen am Mittwoch von der Bergstation des Skigebietes Mölltaler Gletscher aus einen kurzen Spaziergang auf den Gipfel der 3.105 Meter hohen Baumbachspitze. Das Paar wollte einige...

  • 23.01.20
Lokales

Bezirk Spittal
Einige Schiunfälle rund um den Jahreswechsel

In den Schigebieten Bad Kleinkirchheim, St. Oswald und Mölltaler Gletscher wurden rund um den Jahreswechsel einige Urlauber bei Schiunfällen verletzt. BAD KLEINKIRCHHEIM. Auf der Maibrunnabfahrt im Skigebiet Bad Kleinkirchheim stürzte zu Neujahr eine 12-jährige Schülerin aus den Niederlanden im Zuge eines Schikurses aus eigenem Verschulden und prallte gegen eine Absperrung. Die Schülerin erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach einer Erstversorgung vom...

  • 02.01.20
Lokales

Mölltaler Gletscher
Bergbahnen-Mitarbeiter bei Pistenarbeiten schwer verletzt

Ein 29-jähriger Bergbahnen-Mitarbeiter kam bei Pistenarbeiten auf dem Mölltaler Gletscher mit seinen Schiern zu Sturz und verletzte sich schwer. FLATTACH. Ein 29-jähriger Mann aus dem Bezirk Spittal/Drau kam am Donnerstag in der Früh im Zuge des Pistendienstes am Mölltaler Gletscher im Bereich der Auslaufpiste 2 in Flattach mit seinen Schiern zu Sturz. Der Bergbahnen-Mitarbeiter verkantete bei der Abfahrt, stürzte und verletzte sich dabei schwer im Gesichtsbereich. Der Verunfallte wurde vom...

  • 17.10.19
Lokales

Mölltaler Gletscher
Schiausflug endet im Krankenhaus

Der Rettungshubschrauber RK1 wurde erstmals in dieser Saison zu einem Schiunfall gerufen. Am Mölltaler Gletscher stießen ein 14-jähriger Schüler aus Radenthein und ein 61-jähriger Wiener beim Schifahren zusammen und wurden leicht bzw. schwer verletzt.  FLATTACH, RADENTHEIN. Ein 14-jähriger Schüler aus Radenthein fuhr Samstag Mittag mit seinen Schi am Mölltaler Gletscher auf der Piste 2 vom Schareck talwärts. Auf einer Seehöhe von ca. 2750m bog der Schüler nach links in die Zufahrt zur...

  • 12.10.19
Wirtschaft
Landesrätin Sara Schaar und ihr Team sind auf einen vorhandenen alten Weg gestoßen, den  man zu einer Talabfahrt ausbauen könnte
2 Bilder

Mölltaler Gletscher
Sara Schaar: "Es gibt einen Weg, die Talabfahrt zu realisieren"

MÖLLTAL (ven). Naturschutz-Landesrätin Sara Schaar hat nach dem ersten Gespräch mit Geschäftsführer Andrej Arendas von Tatry Mountain Restorts einen positiven Eindruck. Sie ist überzeugt davon, gut mit dem neuen Eigentümer der Bergbahnen am Mölltaler Gletscher und am Ankogel zusammenarbeiten und das Hotelprojekt mit Talabfahrt forcieren zu können. Bestandsaufnahme "Wir haben bei dem Gespräch - auch Landesrat Sebastian Schuschnig war ja dabei - gemerkt, wir müssen nicht politisch streiten,...

  • 14.06.19
  •  1
Wirtschaft
Tourismusreferent Sebastian Schuschnig hat sich heute, Donnerstag, bereits mit den neuen Eigentümern der Bergbahnen am Mölltaler Gletscher getroffen

Mölltaler Gletscher
Erfolgreiches erstes Treffen von Landespolitik und neuen Eigentümern

Investorengruppe plane Investitionen im Mölltal, Plan zum Vorantreiben der Ausbaupläne werde entwickelt. MÖLLTAL. Tourismuslandesrat Sebastian Schuschnig und Naturschutzreferentin Sara Schaar haben sich bereits heute mit Vertretern von Tatry Mountain Resorts getroffen, um über die Zukunft des Mölltaler Gletschers zu sprechen. "Konkrete Vorstellungen" "Das erste Gespräch mit dem neuen Eigentümer war persönlich wie touristisch äußerst positiv und zeigt, dass die Tatry Gruppe bereits sehr...

  • 13.06.19
Wirtschaft
Naturschutzreferentin Sara Schaar will sich mit dem neuen Eigentümer der Bergbahnen am Mölltaler Gletscher auf eine naturverträgliche Talabfahrt einigen

Mölltaler Gletscher
Landesrätin Sara Schaar setzt auf Gespräche mit neuem Gletscher-Eigentümer

Naturschutzreferentin hofft auch mit neuem Eigentümer auf naturverträgliche Variante einer Talabfahrt. MÖLLTAL (ven). Nach Bekanntwerden der Übernahme der Bergbahnen am Mölltaler Gletscher sowie der Ankogelbahn durch die Tatry Mountain Resort (die WOCHE berichtete) meldet sich nun auch Naturschutzreferentin Sara Schaar zu Wort. Sie ist "zuversichtlich, eine Lösung zu finden" und setzt sich - wie auch Tourismusreferent Sebastian Schuschnig - mit dem neuen Eigentümer in...

  • 13.06.19
Lokales
Tourismuslandesrat Sebastian Schuschnig will zu den neuen Eigentümer Kontakt herstellen und über die Ausbaupläne sprechen

Mölltaler Gletscher
Eigentümerwechsel - Landesrat Schuschnig setzt Hoffnung in Ausbaupläne

Tourismuslandesrat Sebastian Schuschnig nimmt Kontakt mit neuem Eigentümer auf. KLAGENFURT (ven). Nach Bekanntwerden der Pläne von Heinz Schultz und Hans Peter Haselsteiner, die Ankogelbahnen sowie die Mölltaler Gletscher Bergbahnen an den zentraleuropäischen Tourismuskonzern Tatry Mountain Resorts (die WOCHE berichtete) zu verkaufen, meldet sich nun Tourismuslandesrat Sebastian Schuschnig zur Causa zu Wort. Er setzt seine Hoffnungen für den Ausbau auch in den neuen Eigentümer und hat...

  • 12.06.19
Wirtschaft
Familie Schultz und Hans Peter Haselsteiner ziehen sich vom Mölltaler Gletscher und dem Ankogel zurück

Tatry Mountain Resort
Mölltaler Gletscher wechselt den Besitzer

Die Tatry Mountain Resort übernimmt die Anteile der Schultz-Gruppe und von Hans Peter Haselsteiner am Mölltaler Gletscher und den Ankogelbahnen. FLATTACH. Die Mölltaler Gletscher Bergbahnen sowie die Ankogelbahn Mallnitz bekommen neue Eigentümer. Der bisherige Vermarktungspartner und zentraleuropäische Tourismuskonzern Tatry Mountain Resorts übernimmt mit die bisher von der Schultz-Gruppe und Hans Peter Haselsteiner gehaltenen Anteile und plant in den nächsten Jahren kräftige Investitionen...

  • 12.06.19
  •  2
Politik
Landesrat und Tourismusreferent Sebastian Schuschnig in Richtung FPÖ: „Die Opposition macht es zum Sport, die Regierung zu kritisieren. Aber bitte nicht bei diesem Projekt – dafür ist es für die Region zu wichtig!“

Mölltaler Gletscher
Landesrat Schuschnig geht in die Offensive

FPÖ-Landtagsabgeordneter Christoph Staudacher unterstellte Neo-Landesrat Sebastian Schuschnig (ÖVP), das viel diskutierte Hotel-Projekt auf dem Mölltaler Gletscher „bei erstbester Gelegenheit verbal zu vernichten“. Schuschnig geht in die Offensive: „Ich stehe zur Realisierung und lasse nicht zu, dass dieses Projekt zum politischen Spielball wird. Dafür ist es für die Region zu wichtig!“ Update, Freitag, 11.35 Uhr: Reaktion der Wirtschaftskammer Kärnten MÖLLTALER GLETSCHER. Das viel...

  • 23.05.19
Politik
Die FPÖ und auch die SPÖ sehen noch Möglichkeiten, wie das Hotelprojekt mit Talabfahrt am Mölltaler Gletscher umgesetzt werden könnte

Mölltaler Gletscher
Hotelprojekt am Gletscher ist noch nicht vom Tisch

MÖLLTALER GLETSCHER (ven). Sebastian Schuschnig (ÖVP) ist noch nicht lange Tourismuslandesrat, schon wird er von der Opposition angegriffen. Landtagsabgeordneter Christoph Staudacher (FPÖ) sieht in einem Interview von Schuschnig einen "schlechten Start", vor allem in Bezug auf den Ausbau des Mölltaler Gletschers. Landesrätin Sara Schaar ist unterdessen guter Dinge, dass das Projekt doch noch umgesetzt werden kann. "Arrogant und unqualifiziert"Schuschnig sagte in einem Interview, er halte es...

  • 21.05.19
  •  1
Wirtschaft
Auf sein Weinsortiment ist Ralf Gugganig stolz. Ob neue Produkte in der Fleischtheke oder im Regal. Er kümmert sich um alles
2 Bilder

Einzelhandel
Zwei Adeg-Märkte zu haben

Ralf Gugganig feiert 40 Jahre Adeg Flattach und schaut sich nach einem Nachfolger um FLATTACH (des). Ralf Gugganig ist nicht nur mit der Region verwurzelt, er kennt auch die Bedürfnisse seiner Kunden - schließlich ist er seit 40 Jahren ein erfolgreicher Adeg Kaufmann. Dass er ein Geschäftsmann mit Leib und Seele ist, haben seine Vorgesetzten bereits in jungen Jahren erkannt. LehrjahreMit 14 Jahren absolvierte er seine Lehre in der Spar-Filiale in Mallnitz und nach ein weiteren...

  • 30.04.19
  •  1
Lokales
Für die Möll wurde eine Hochwasserwarnung ausgesprochen. Der Verbund muss mit der Absenkung des Wasserstandes im Staubecken Rottau reagieren

Hochwasser in Kärnten
Stausee Rottau: Verbund in Alarmbereitschaft

Wasserstand der Möll: Rottau-Pegel wird wahrscheinlich heute noch abgesenkt.  REISSECK (ven). Aufgrund der Hochwassermeldungen der letzten Stunden ist es möglich, dass der Wasserpegel im Stausee Rottau im Mölltal noch heute nachmittag abgesenkt werden muss.  Auf Hochwasser reagieren Verbund-Sprecher Robert Zechner: "Je nach Wasserstand werden wir reagieren. Es wird so lange abgesenkt, bis wieder ein freier Durchfluss der Möll möglich ist." Die Aktion muss sehr vorsichtig gemacht werden,...

  • 28.10.18
Politik
In der Gemeinde Lurnfeld arbeitet man am Bachgeländer neben der Straße in Göriach
10 Bilder

Halbzeitbilanz
Flattach und Lurnfeld investieren in Hochwasserschutz

Lurnfeld will gelbe Zone ausmerzen, in Flattach wartet man noch immer auf das Gletscherprojekt. LURNFELD, FLATTACH (ven). Im März 2015 wurde in Kärnten Gemeinderat und – zum Teil – ein neuer Bürgermeister gewählt. Die WOCHE fragte nun in allen 33 Gemeinden nach, welche Vorhaben aus den damaligen Wahlversprechen bereits umgesetzt wurden und wo es noch hapert. Lurnfeld im Plan Im Lurnfeld sind die geplanten Projekte mehrheitlich auf Schiene. Gerade wird deshalb am Hochwasserschutz...

  • 02.10.18
Freizeit
24 Bilder

Mölltaler Gletscher

 Endlich bin ich einmal auf den Mölltaler Gletscher gekommen, wenns auch nur bis zur Mittelstation möglich war, aus Zeitmangel. Das nächste mal muss ich früher hinauf. Es war ganz angenehm und mir hat es gut gefallen.

  • 30.08.18
  •  4
  •  7
Lokales
Das Hotelprojekt mit Talabfahrt am Mölltaler Gletscher scheint doch noch nicht ganz vom Tisch zu sein. Im Herbst sollen weitere Gespräche folgen

Mölltaler Gletscher: Projekt noch nicht abgeschrieben

Bei Treffen mit Investoren im Herbst sollen mit ÖVP und SPÖ mögliche Alternativen zur Talabfahrt besprochen werden. FLATTACH. Wie Landesrat Martin Gruber (ÖVP) beim ORF-Sommergespräch sagte, sei das Projekt am Mölltaler Gletscher für ihn noch nicht abgeschrieben. FPÖ-Chef Gernot Darmann fordert in einer Aussendung keine weiteren Verzögerungen der Umsetzung des Projektes von Heinz Schultz und Hans Peter Haselsteiner. Gruber, die Landesräte Ulrich Zafoschnig und Sara Schaar wollen sich mit den...

  • 29.08.18
Lokales
Libanon Jugend Ski TEam am Mölltaler Gletscher am 29.7.2018 mit libanesischem Trainer Jean Elias Zgheib und Markus Gauster vom Spittaler Fischer Extreme Ski Team Austria
3 Bilder

Libanesen trainieren am Gletscher

Das Spittaler Fischer Extreme Ski Team Austria holt Jugendliche zum Sommertraining nach Oberkärnten. FLATTACH. Das Spittaler Fischer Extreme Ski Team Austria bringt libanesisches Jugend-Skiteam zum Sommer-Skitraining auf den Gletscher in der Tourismusregion Hohe Tauern. Sommer-Skitraining Die Freerider Markus Gauster, Stefan Golobic, Manfred Gritzner und weitere Mitglieder vom Spittaler Sportverein Fischer Extreme Ski Team Austria sind seit 1990 weltweit auf den Skibergen unterwegs, um...

  • 30.07.18
Politik
Im Februar sprachen sich Vertreter aus den Mölltaler Gemeinden sowie Ferdinand Hueter für das Hotelprojekt mit Talabfahrt aus

Hotelprojekt sorgt wieder für Unmut

Neuerliche Diskussion um das Projekt am Mölltaler Gletscher spaltet die Geister im Landtag. SPITTAL/KLAGENFURT (aju). Nach langen Diskussionen um das Hotel- und Skiliftprojekt am Mölltaler Gletscher gehen nun die Wogen wieder hoch. Antrag eingereicht Mittels Dringlichkeitsantrag forderte Landtagsabgeordneter Christoph Staudacher die Regierung in der letzten Landtagssitzung auf, alle nötigen Voraussetzungen zu schaffen, um das Projekt am Mölltaler Gletscher realisieren zu können. "Ich konnte...

  • 15.05.18
Politik
Vertreter aus den Mölltaler Gemeinden sowie Ferdinand Hueter und Peter Demschar (Wirtschaftskammer Spittal) sprechen sich für das Hotelprojekt mit Talabfahrt sowie die Sanierung der B106 aus
4 Bilder

MIT VIDEO: Hotelprojekt am Mölltaler Gletscher nach wie vor das Ziel

Heinz Schultz und Hans-Peter Haselsteiner wollen noch immer investieren. ÖVP macht Sanierung der B106 sowie Gletscherprojekt zu Koalitionsbedingung. FLATTACH (ven). Die ÖVP will sich für das Hotelprojekt am Mölltaler Gletscher nach wie vor einsetzen. Das und die Generalsanierung der B106 Mölltal Bundesstraße seien Koalitionsbedingung. Die WOCHE sprach auch mit Investor Heinz Schultz über seine Pläne. Koalitionsbedingung "Das Ja zum Gletscherprojekt wird von der ÖVP ein...

  • 27.02.18
Lokales
6 Bilder

Skigebiete heben Liftpreise

Noch sind die meisten Liftanlagen und Bergbahnen in Revision. Inbetriebnahmen sind in Sicht. SPITTAL (pgfr). Eine Kostprobe der weißen Pracht gab es diesen Herbst schon. Nun braucht es zu gegebener Zeit mehr davon und stabile tiefe Temperaturen, dann steht den Wintersportfreuden nichts mehr im Wege.  Ab auf die Piste Von zehn Skigebieten in Oberkärnten steht eines – der Mölltaler Gletscher – schon voll in Betrieb. Für alle anderen gibt es im Laufe des Dezembers den Startschuss. Welches wann...

  • 15.11.17
Lokales
Der Junge wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Klagenfurt gebracht

15-jähriger Pole am Gletscher schwer verletzt

Jugendlicher prallte gegen Betonwand von Talstation Alteck. FLATTACH. Ein 15-jähriger Pole ist am Mölltaler Gletscher schwer verletzt worden. Gegen Betonwand geprallt Gegen elf Uhr fuhr er laut Polizei die Verbindungspiste von der Talstation Sesselbahn Klühspieß zur Talstation Alteck. Aus noch unbekannten Gründen fuhr er geradeaus und prallte gegen die Betonwand der Talstation Alteck. Er musste mit dem Rettungshubschrauber C7 ins Klinikum Klagenfurt gebracht werden.

  • 16.02.17
Lokales
Patrick Rauter, selbst begeisterter Freestyler, wünscht sich mehr Angebot für die Jugend

Kritik an Snowparks: Skigebiete reagieren

Die Jugend ist für die Oberkärntner Skigebiete keineswegs ein "Stiefkind". Snowparks seien aber nicht kostendeckend. BEZIRK SPITTAL (ven). Nach dem WOCHE-Bericht über die Kritik von Patrick Rauter bezüglich Snowparks in Kärnten, haben wir nun bei den Skigebieten nachgefragt. Gibt es wirklich zu wenig Angebot für die Jugend? Rückmeldung kam allerdings nur von Goldeck, Katschberg und Mölltaler Gletscher. Wunsch für Freestyler Rauter ist Obmann des Jugendsportvereines "G-TAL/Nocky Mountains -...

  • 01.02.17
Lokales
Besonders auch für Familien und Kinder bietet Flattach eine Fülle an Erlebnismöglichkeiten
8 Bilder

Eine Gemeinde im winterlichen Glanz

Verschneite Landschaften, rasante Skiabfahrten und Skitouren in unberührter Natur - das ist Flattach im Winter. Die Gemeinde Flattach im Mölltal beheimatet Kärntens einziges Ganzjahresskigebiet, den Mölltaler Gletscher und hat darüber hinaus viele weitere touristische Aktivitäten und Attraktionen zu bieten. Das Naturdenkmal Raggaschlucht, die Wildwasserarena auf der Möll, actionreiche Mountainbikestrecken, und ein Freischwimmbad sind nur einige davon. Die Wirtschaft Der Tourismus stellt die...

  • 26.01.17
Lokales
Patrick Rauter übt Kritik: Neben sehr wenigen Positivbeispielen gäbe es ein rares Jugendangebot in den Skigebieten
3 Bilder

Zu wenige Snowparks in Kärnten?

Patrick Rauter übt Kritik an Skigebieten: Für die Jugend und Freestyler werde zu wenig angeboten. BEZIRK SPITTAL (ven). Patrick Rauter übt Kritik. Seiner Meinung nach fehlen in Kärnten Snowparks und Angebote speziell für Snowboarder und Freeskier in den Skigebieten. Herz blutet Rauter stammt aus dem Gegendtal, war als Projektmanager für eine Snowparkfirma tätig und ist Obmann des Jugendsportvereines "G-TAL/Nocky Mountains - Funsports", der sich für Snowboarding und Skateboarding in Kärnten...

  • 25.01.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.