Müll

Beiträge zum Thema Müll

Für Menschen, die ihren Müll auf diese Weise entsorgen, findet Alois Norz nur eine Bezeichnung: "Umweltidioten"!

Müllentsorgung
Umweltidioten sind weiter unterwegs

"Nicht zu glauben – aber es gibt die Umweltidioten wirklich", befindet Bezirksblatt-Leser Alois Norz aus Unterperfuss! Gemeint sind damit Menschen, die ihren Hausmüll am Straßenrand entsorgen. Alois Norz: "Wie auf dem Foto zu sehen ist, sind in dem Müllhaufen auch Katzenfutterdosen zu finden. Es ist wohl kaum anzunehmen, dass jemand seinen ‚Liebling' unterwegs füttert. Was muss unsere Mutter Erde, unsere Heimat noch alles erdulden, bis auch solche IDIOTEN lernen, was Karlheinz Böhm bereits...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Der 3-Punkte-Plan sorgt bei den Tiroler Grünen für Freude, bei der Wirtschaft eher für wenig Begeisterung.

Pfandsystem
3-Punkte-Plan bringt Lob und Kritik

TIROL. Kürzlich stellte Umweltministerin Gewessler einen 3-Punkte-Plan vor, um gegen die vermehrten Plastikabfälle vorzugehen. Für den Tiroler Grünen Wirtschaftssprecher Kaltschmid ein gutes Signal, über das er sichtlich erfreut ist. Weniger begeistert zeigt sich hingegen der Tiroler Handel und Wirtschaftskammer Tirol-Vize Franz Hörl.  Grüne erfreut über 3-Punkte-PlanDer von Gewessler vorgestellte 3-Punkte-Plan würde genau jene Punkte aufgreifen, die die Grünen im Tiroler Landtag an den Bund...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Ein Team aus Wissenschaftlern ging verschiedene Szenarion durch, wie sich die Plastikverschmutzung in den Meeren entwickeln könnte.
2

Uni Innsbruck
Plastikverschmutzung der Meere bekämpfen

TIROL. Ein internationales Forscherteam um den Innsbrucker Wissenschaftler Martin Stuchtey stellte kürzlich methodische Grundlagen vor, um der Plastikverschmutzung der Meere entgegen zu treten. Im Fachmagazin Science wurde das Ergebnis der Überlegungen vorgestellt.  Der Kampf gegen die PlastikwelleDie Untersuchungen der internationalen WissenschaftlerInnen ergaben sechs mögliche Szenarien zur Bekämpfung der Plastikverschmutzung der Meere. Sie basieren jeweils auf unterschiedlichen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
"Wer repariert, spart Geld und Ressourcen"!

Reparieren statt Wegwerfen
Antrag auf Reparaturbons für Elektrogeräte

TIROL. Die Tiroler Volkspartei wird im kommenden Landtag, gemeinsam mit den Tiroler Grünen einen Antrag zur Einführung eines Reparaturbonus für Elektrogeräte einbringen. Dieser Bonus soll dem Trend entgegenwirken, immer mehr Müll und Elektroschrott anzusammeln. Denn "wer repariert, spart Geld und Ressourcen", so die zwei Regierungsparteien.  Immer mehr ElektroschrottDie Lebensdauer von Elektrogeräten wie Waschmaschinen, Staubsaugern oder Laptops wird immer kürzer. Die meisten Leute werfen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
4

Mülltourismus
Überfüllte Müllinseln nach Ostern

Viele Bürger nutzen die unfreiwillige Auszeit, um auszumisten oder zu entrümpeln. Die Folge davon sind überfüllte Wertstoffsammelinseln mit Entsorgungen jeglicher Art. HALL. Nach den Osterfeiertagen haben die Müllmänner der Region wieder alle Hände voll zu tun. Viele Container sind nach den Feiertagen so vollgestopft, dass sich der Deckel kaum mehr schließen lässt. Es ist ein katastrophales Bild, was sich bei den Wertstoffsammelinseln in Hall abspielt. Kartonagen versperren den Durchgang zu...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Harald Höpperger, Obmann der Fachgruppe Entsorgungs- und Ressourcenmanagement: "Die Entsorgungssicherheit bleibt gewährleistet!"

Coronvirus
Entsorgungssicherheit bleibt gewährleistet

TIROL. Wer sich aufgrund der Corona-Krise Sorgen macht, dass er seinen Abfall daheim stapeln muss, weil die Entsorgungs-Maschinerie stoppen könnte, der sorgt sich ohne Grund. So zumindest ein Statement der Wirtschaftskammer, die betont, dass die Entsorgungssicherheit weiterhin gewährleistet bleibt. Abholung des Hausmülls kann garantiert werdenHarald Höpperger, Obmann der Fachgruppe Entsorgungs- und Ressourcenmanagement betont, dass es bezüglich der Entsorgungssicherheit keinerlei Grund zur...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Ende März übergibt Helmut Hösel (re.) die Recyclinghof-Leitung an Bernhard Holzknecht.
2

Interview
Die Gemeinde und der Müll

AXAMS (suit). Helmut Hösel leitet noch bis zu seiner Pensionierung Ende März den Recyclinghof in Axams. Wir haben mit ihm über Abfall, Probleme und Zukunftswünsche gesprochen. Welche Probleme gibt es im beim Recyceln in der Gemeinde? Hösel: Im Recyclinghof selbst haben wir nur vereinzelt Probleme, da unser Fachpersonal vor Ort ist und die Menschen direkt aufklären kann. Illegale Ablagerungen im Wald und an den 68 Müllstationen im Gemeindegebiet, bei denen teilweise der Hausmüll landet,...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Thomas Suitner
v.li.: Alfred Egger, Josef Kröll, LHStvin Ingrid Felipe, Roland Platter und Manfred Putz.
2

Plastikmüll im Biomüll
Biomüll-Kampagne soll Bewusstsein schärfen

TIROL. In Tirol sollen künftig die Bioabfälle eine höhere Qualität erlangen. Dazu müssen die "Fehlwürfe" reduziert werden, Plastik oder Glas hat im Bioabfall nichts zu suchen. Deshalb wurde nun extra eine Bewusstseinskampagne durch das Land Tirol gegründet. Apfelbutzn-AktionDie neue Kampagne wurde nun groß Publik gemacht. LHStvin Ingrid Felipe stellte gemeinsam mit den VertreterInnen der ARGE Kompost und Biogas Tirol, dem Verein der Tiroler Abfallwirtschaftsverbände und dem Tiroler Obst-...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Der Völser Gemeinderat Franz Köfel zieht die Sinnhaftigkeit der Sortieranlage in Zweifel.
1

Zweifel an Sinnhaftigkeit der Müllsortierung

Völser Gemeinderat Franz Köfel: "Gebühren sind viel zu hoch – übrig bleibt der Bürger!" "Im Jahre 2016 brachten die Bürgermeister Rudolf Häusler aus Kematen und Christian Härting aus Telfs den Mut auf, gegen den für die Stadt Innsbruck, die Gemeinden Innsbruck Land und Schwaz von der Deponie Ahrental eingehobenen horrenden Entsorgungstarif für Restmüll und Sperrmüll von rund 195 Euro pro Tonne Klage einzubringen", blickt der Völser GR Franz Köfel (Franz Köfel & Team) zurück. Das Thema ist bei...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Bgm. Rudolf Häusler stellt das System der Restmüllentsorgung im Bezirk in Frage und will reagieren!
1

Müllgebühr im Bezirk: Bgm. Rudolf Häusler geht auf die Barrikaden

Der Kemater Bürgermeister will das Restmüllentsorgungssystem mit überhöhten Tarifen nicht mehr länger akzeptieren! Der Kemater Bürgermeister läuft derzeit im Angriffsmodus und beindet sich eigenen Ausagen zufolge bereits im "roten Bereich". Grund für die Erregung von Rudolf Häusler ist die Gebühr für die Restmüllentsorgung in der Deponie Ahrental, die seiner Meinung nach im Vergleich zu anderen Bezirken exorbitant hoch und nicht mehr tragbar ist. Zur Erklärung: Die Gemeinden in den Bezirken...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Damit genießbare Lebensmittel nicht mehr im Müll landen, setzen Greenpeace und der WWF auf eine Gesetzesinitiative.
6

Innsbruck schmeißt so viel Essen weg, wie Kufstein verbraucht

BEZIRK (nos). Seit 2015 werden in Wörgl die biologisch verwertbaren Siedlungsabfälle, also der "Biomüll", in Küchen- und Gartenabfällen getrennt gesammelt. Etwa 80 Kilogramm Küchenabfälle entsorgt jeder Wörgler jährlich über die "Braune Tonne", hinzu kommen "Fehlwürfe" und Eigenkompost. "In der Entsorgungsschiene unserer Küchenabfälle ist wichtig, dass keine Störstoffe enthalten sind. Nur dadurch ist es möglich, sie in der Co-Vergärungsanlage zu nutzen", erklärt Stadtwerke-GF Reinhard...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Derartige Bilder will die Gemeindeführung in Völs künftig nicht mehr sehen.

Völs: Sammelinseln werden immer öfter zu Mülldeponien!

Wenn die Verursacher festgestellt werden können, gibt es in Zukunft Konsequenzen! In der Marktgemeinde Völs wird das Bürgerservice in Sachen Mülltrennung großgeschrieben. Im gesamten Ortsgebiet sind Papier- und Kunststoffcontainer aufgestellt. Zusätzlich können die Wertstoffe an den neun Wertstoffsammelinseln oder am Recyclinghof kostenlos entsorgt werden. Leider häuft sich bei den Sammelinseln die Zahl der illegalen Müllablagerungen. Vermehrt stammen diese Ablagerungen von Pendlern aus den...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Seefeld Bürgermeister Werner Frießer lässt sich Abläufe in der Tiroler Recycling GmbH (TRG) erläutern.
2

Seefeld und Fa. Höpperger arbeiten nachhaltig und innovativ zusammen

Seit kurzem werden Wertstoffe aus Seefeld, gesammelt von einem neuen 2-Kammer- Fahrzeug der Firma Nairz, nach Pfaffenhofen gebracht und in den dortigen Hightech- Sortieranlagen wiederaufbereitet. SEEFELD. „Die Umstellung war die absolut richtige Entscheidung zur richtigen Zeit!“ Seefelds Bürgermeister Ing. Mag. Werner Frießer zeigt sich begeistert und bringt es auf den Punkt: „Es läuft perfekt!“ Mit Anfang der Wintersaison begann für Seefeld ein neues Zeitalter in Bezug auf die...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Willst du für das Bezirksblätter Racing-Team starten? Dann mach gleich mit beim Gewinnspiel. Viel Glück!
1 2

Gewinnspiel: Gewinnen Sie den Bezirksblätter-Teamstartplatz

2. Axamer Müllkübelrennen am 15. Juni 2013 beim Gewerbepark! Gehen Sie für das Team der Bezirksblätter an den Start! Wir setzen noch einen drauf! Gemeint ist damit ein weiterer Teamstartplatz für das Müllkübel-Furioso im Axamer Gewerbepark. Gewinnen Sie den Bezirksblätter-Teamstartplatz für 2 Personen (inkl. Verpflegung und Teamfoto als Erinnerung) für das 2. Axamer Müllkübel-Race! Eine Versicherung muss jeder Teilnehmer selbst abschließen – der Veranstalter lehnt jegliche Haftung für...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Bezirksblätter Tirol
Ein Gruppenbild vor dem Feuerwehrhaus

Viele fleißige Hände bei der alljährlichen Flurreinigung in Gries im Sellrain

Das Umweltbewusstsein der Kinder als Vorbild für uns Erwachsene: Der Bürgermeister hat gerufen und erfreulicherweise besonders viele Kinder und Jugendliche kamen um bei der diesjährigen Flurreinigung der Gemeinde Gries mitzuhelfen. Denn wer selbst einmal im Jahr sein Dorf sauber macht, wird auch nicht so schnell seinen Müll einfach wegwerfen. So hat diese Aktion sogar einen nachhaltigen Erfolg. Die Sammler "fanden" wieder einige skurrile Müllstücke, und am Ende stapelten sich etliche volle...

  • Tirol
  • Telfs
  • Martin Weithaler
3

PfadfinderInnen Zirl "Schatzsuche"

Am Samstag 13. Mai starteten ca. 20 PfadfinderInnen beim Pfadfinderheim um ihr zugewiesenes Gebiet dem Müll den Kampf anzusagen. Bewaffnet mit Handschuhen und Müllsäcken – die uns von der Gemeinde Zirl zur Verfügung gestellt wurden säuberten die Kinder mit ihren Leitern das Gebiet. Als Dankeschön bekamen die Kinder fürs Sammeln Geschenke und es wurde noch gegrillt.

  • Tirol
  • Telfs
  • Pfadfinder Zirl

Umweltfrevel in Unterperfuss

"Leider kommt es immer wieder vor, dass Müllsäcke in den Mühlbach entsorgt werden und in weiterer Folge beim Inneinlauf hängen bleiben", weiß Regionaut Alois Norz. "Die Vorfälle der letzen Tage hat aber alles Bisherige übertroffen. Es ist erschreckend, mit welcher Sorglosigkeit manche Menschen ihren Müll entsorgen. Der Inn ist doch kein Mistkübel," ärgert sich Norz weiter. "Gedankenlos wird Müll auch aus den Autos in die angrenzenden Wiesen geworfen. Im Kreislauf der Natur kommt alles...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Auch die Jungschützen sammelten fleißig den Müll entlang der Spazierwege nach Moritzen.
15

Aktion sauberes Moritzen!

Am Samstag, den 14. April, führte das Umweltreferat der Marktgemeinde Telfs gemeinsam mit der Bergwacht die traditionelle "Aktion sauberes Telfs" durch. Die Schützenkompanie Telfs übernahm dabei ebenso traditionell die Säuberung der Wege nach St. Moritzen sowie den Strauchschnittt und Säuberung rund um den Kalvarienberg und der Kirche. Über 30 Vereine und Organisationen, Schulen und Kindergärten (mehr als 200 Frauen, Männer und Kinder) waren bei der "Aktion sauberes Telfs" mit dabei. Unter...

  • Tirol
  • Telfs
  • Sepp Fleischer
2

Lob für das Umweltbüro der Marktgemeinde Telfs!

TELFS. Bei der Gemeinderatssitzung am 30.03.2012 wurden die Einsparungen, welche im Umweltbereich erzielt werden konnten, von allen Fraktionen positiv bewertet und gelobt. Umweltausschuss-Obfrau Conny Hagele nimmt dazu Stellung: "Dieses Lob gebührt allen MitarbeiterInnen des Umweltbüros und Wertstoffsammelstelle, ohne die ein solcher Erfolg nicht möglich gewesen wäre! Ein herzliches Dankeschön dafür! Das positive Ergebnis im Umweltbereich wurde durch Preisverhandlungen und...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Das „WertStoffZentrum“ Polling hat seit 4. Jänner auch für Flaurlinger Bürger geöffnet.
2

Polling sammelt Flaurlinger Müll

Polling und Flaurling teilen sich einen Recyclinghof, Fusionsvertrag gilt seit 4. Jänner 2012. POLLING/FLAURLING. Es muss nicht jede Gemeinde seinen eigenen Recyclinghof haben: In Zeiten des eisernen Sparens teilen sich gerne zwei oder mehr Gemeinden eine Sammelstelle. Der vor drei Jahren errichtete Recyclinghof in Polling ist groß genug dimensioniert, auch den Müll aus Flaurling aufzunehmen. Seit Mittwoch, 4. Jänner 2012, wird im Gewerbegebiet Polling Müll aller Art der Heimgemeinde und aus...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
LHStv. Gschwentner (M.) überreicht den Umweltpreis an die ATM-Projektverantwortlichen.

Kein Essen mehr wegwerfen

Der Abfallverband Tirol Mitte (ATM) sorgt dafür, dass weniger Lebensmittel im Müll landen. BEZIRK (sf). „Lebensmittel sind kostbar“ lautet der Titel der großangelegten Kampagne, die 2011 für Furore sorgte. Roadshows in Supermärkten, Vorträge, Restlkochen mit Haubenkoch Martin Sieberer, Gewinnspiele und vieles mehr sensibilisierten für die Kostbarkeit von Lebensmitteln. Vorzeigeprojekt in Tirol „Es ist uns gelungen, die Partner Caritas, Spar, IKB, Forum Land, Stadt Innsbruck, Land Tirol und...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Stefan Fügenschuh

Hatting: Fleißige sammelten 1200 kg Müll

Unter der Leitung des Umweltausschusses fand mit tatkräftiger Unterstützung der Feuerwehr Hatting der Dorfputz statt. Bei schönem Wetter beteiligten sich ca. 95 Kinder und Erwachsene. Sie konnten in kurzer Zeit 1200 kg Müll sammeln. Wie jedes Jahr gab es nach getaner Arbeit für die fleißigen Sammler als Belohnung eine Jause. Bürgermeister Dietmar Schöpf (ganz rechts) möchte sich bei allen Mitwirkenden der heurigen Flurreinigungsaktion nochmals recht herzlich bedanken. Wo: ...

  • Tirol
  • Telfs
  • Andrea Reinstadler

Zirler Weiler wieder sauber

ZIRL. 21 Erwachsene und 11 Kinder haben sich heuer am Dorfputz in Eigenhofen beteiligt. Unter der Leitung von Neo-Obmann Wolfgang Graf wurden die Felder und Wiesen rund um die beiden Zirler Ortsteile sauber gemacht und eine Innufer-Reinigung durchgeführt. Die Dorfgemeinschaft hat sich zu letzterer verpflichtet und bezahlt damit die Pacht für die Müllinsel und den Parkplatz an die Innbauleitung. Die Eishockeybanden wurden abgebaut und die gesamten Spiel- und Sportanlagen gesäubert. Auch die...

  • Tirol
  • Reutte
  • Elisabeth Rosen
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.