Müllentsorgung

Beiträge zum Thema Müllentsorgung

Müll in die Landschaft gekippt: Die Gemeinde Markgrafneusiedl forscht nach dem Übeltäter.

Illegale Müll-Ablagerung empört Markgrafneusiedl

MARKGRAFNEUSIEDL. "Eine Frechheit", empört sich Bürgermeister Franz Mathä. "Mitten am Feld wurde Müll abgelagert. Noch dazu, wo man den in unserer Gemeindedeponie gratis entsorgen kann." Am Sonntag hatte man die illegale Müllablagerung entdeckt und sofort der Polizei gemeldet. Es handelt sich um Hausrat und Elektromüll, der offenbar von einem Hausumbau stammte. Bis dato konnte noch nicht festgestellt werden, wer der Übeltäter ist, die Gemeinde nimmt diesbezüglich gerne Hinweise entgegen....

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

Vom Müll befreit... Gemeinden im Bezirk Gänserndorf starten Flurreinigung

BEZIRK. Vom Eise befreit sind Strom und Bäche. Frühjahrwetter verleitet zum Frühjahrsputz in den Gemeinden. Die Jagdgesellschaft Hauskirchen bat zur Flurreinigung. Jagdleiter Johann Girsch und Bürgermeister Helmut Arzt befreiten mit zahlreichen umweltbewussten Helferinnen und Helfern, Feld-und Radwege von “hirnlos “ entsorgtem Müll.

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Obmann-Stv. Bgm. Hermann Gindl, Obmann Bgm. Ludwig Deltl und Geschäftsführer Herbert Pejcha präsentieren das neue Service des G.V.U. Bezirk Gänserndorf.

Abfallverband G.V.U. bietet neues Service

BEZIRK. Der Gemeindeverband für Aufgaben des Umweltschutzes im Bezirk Gänserndorf (G.V.U.) bietet ein neues Service an: die gemeinsame Abgabeneinhebung. Dies bedeutet für die teilnehmenden Gemeinden, dass der G.V.U. die Berechnung, Vorschreibung, Einhebung und zwangsweise Einbringung von kommunalen Abgaben durchführt. Welche Abgaben vom G.V.U. eingehoben werden, entscheidet jede Gemeinde für sich. Unter anderem fallen darunter die Kanalbenützungsabgabe, die Kanaleinmündungsabgabe, die...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Bürgermeister Ludwig Deltl beim Haus der Begegung mit den zahlreichen Helfern.

Strasshofer Umwelttag

STRASSHOF. Am Umwelttag nahmen viele Strasshofer, viele Mitglieder von Vereinen und Parteien, teil. Unter dem Motto „Strasshof räumt auf – mach mit“ wurde die Gemeinde am 11. April vom Wintermüll befreit. Bürgermeister Ludwig Deltl freute sich - mit einem Seitenhieb auf die Bürgerliste "die als einzige Partei nicht an der Aktion teilgenommen hat, dass diese Aktion von so vielen tatkräftig unterstützt wurde. Es geht darum, das Bewusstsein für Sauberkeit in Strasshof weiter zu stärken. Denn nur...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Auch die Auring-Vereinsmitglieder beteiligten sich an der Müll-Sammelaktion in Hohenau. An der Marchstraße sammelten sie 50 Wodkaflaschen.
8

So machen wir unseren Bezirk frühlings-sauber

Zum Frühlingsbeginn kommen Unmengen an Müll in der Natur zum Vorschein. So können Sie helfen ihn zu beseitigen. Die Frühlingssonne lockt uns immer öfter in die Natur. Auf Bäumen und Sträuchern ist noch kein Laub, das Gras ist noch kurz und braun. Wer aufmerksam spaziert oder mit dem Auto fährt, bemerkt deshalb unschöne Blüten der Zivilisation in der Landschaft: Müll, hauptsächlich Plastik, fällt nun besonders unangenehm auf - und er ist praktisch überall. Saubere Au Im Nationalpark...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
1 2

Müll im Orther Meierhof versenkt

ORTH. Von einer regelrechten Müllhalde am Meierhof spricht der Freiheitliche Markus Ripfl. In einer ehemaligen Tankstellengrube am Gelände hat sich Müll angesammelt - bis oben hin. Nun fordert Ripfl die Gemeinde auf, mehr Mistkübeln aufzustellen, um dort die Müllansammlung zu vermeiden. "Das ist alles längst geschehen", kontert Bürgermeister Johann Mayer, ÖVP. "Jugendliche, die nicht ins Jugendzentrum dürfen, lungern am Meierhof herum und versauen das Gelände. Anstatt zu den Mistkübeln, die...

  • Gänserndorf
  • Katharina Zier

Neue Deponieöffnungszeiten für Gänserndorf

GÄNSERNDORF. Der Anlieferbereich der Deponie wurde im vergangenen Jahr komplett umstrukturiert. Mittlerweile ist auch die neue Garage für den Radlader bis auf Kleinarbeiten fertig. Noch vor dem Winter soll die Deponie endlich auch elektrifiziert werden. René Lobner, zuständiger Stadtrat für Umwelt und Abfallwirtschaft: „Die Öffnungszeiten der Deponie werden erweitert. Künftig soll zwischen 1. März und 30. November auch Montags von 8 bis 17 Uhr geöffnet werden. Außerdem werden die...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Siegfried Junger, Kurt Burghardt und Josef Daubeck geben Infos zur Müllentsorgung bekannt.
1

Müll: 2015 wirds in Gänserndorf billiger

GÄNSERNDORF. Die Stadtgemeinde hat bei den Verhandlungen mit der Restmüll-Entsorgungsfirma BSU ein positives Ergebnis erzielt. Gänserndorf zahlt ab 1. Jänner pro Gewichtstonne Restmüll 115 Euro statt wie bisher 138 Euro. Und ab Jänner 2016 sogar nur noch 106 Euro. Kleiner Wermutstropfen die billigeren Tarife werden nicht an die Bürger weitergeben, aber Bürgermeister Kurt Burghardt versichert: "Die Gebühren sind seit 2008 unverändert und werden für die nächsten Jahre eingefroren." Für eine...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

Generation für Generation 60+ Sperrmüll Aktion

Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr entsorgte die JVP Groß Schweinbarth zusammen mit dem pro mühle Eventteam im Rahmen der 60+ Aktion am 5. Juli den Sperrmüll der älteren Gemeindebürger. Am Samstag kam die JVP Groß-Schweinbarth und das pro-mühle Eventteam wieder zusammen, um gemeinsam der älteren Generation unter die Arme zu greifen. Sie entsorgten den Müll jener Bürger, die sich vorher telefonisch angemeldet hatten, wieder fachgerecht auf der Gemeindedeponie.

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Lobner: Dank dieser Lösung, die einfach in das vorhandene  Pflaster eingebettet wird, sollen künftig Gänserndorfs Gehsteige und stark frequentierten Plätzte nicht länger durch Zigarettenstummel verunstaltet werden.

Bodenaschenbecher für ein sauberes Gänserndorf

Neue Bodenaschenbecher werden an stark frequentierten Standorten platziert, zum Beispiel bei der Schmiedvilla (Foto) oder der Stadthalle Gänserndorf. „So soll dem Herumliegen von „Tschickstummeln“, einem der häufigsten Littering-Phänomene, entgegengewirkt werden. Ich hoffe, dass mit dieser innovativen Lösung Gänserndorf ein Stück sauberer wird“, so VP-Stadtrat René Lobner. Sollte der gewünschte Erfolg eintreten, sind weitere Bodenaschenbecher geplant.

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Anzeige
Dr. Johann Mayr (ARGE Österreichischer Abfallwirtschaftsverbände), Vbgm. Ing. Franz Gunacker (Städtebund), Präs. LAbg. Bgm. Mag. Alfred Riedl (Gemeindevertreterverband ÖVP) , Präs. RegR Alfred Weidlich (NÖAWV)

Umweltbewusste Landsleute

Niederösterreicher vertrauen auch der öffentlichen Abfallwirtschaft Die Niederösterreicher legen Wert auf einen verantwortungsvollen Umgang mit Müll. Das ergab eine vom Gallup-Institut durchgeführte Umfrage. Dabei trauen 82 Prozent der Befragten der öffentlichen Abfallentsorgung eine gut funktionierende, verantwortungsvolle und umweltfreundliche Abfallentsorgung zu. Interessant, dass den Befragten Müllvermeidung und Mülltrennung noch wichtiger ist, als das Entsorgen. Der Meinung „Es gibt zu...

  • Amstetten
  • meinbezirk.at Niederösterreich

Gänserndorfer sind fleißige Mistproduzenten

Rund 700 Kilo Abfälle pro Kopf produzierten im Vorjahr die Bewohnerinnen und Bewohner des Bezirkes Gänserndorf. Deutlich mehr als die Bürger von Nachbarbezirken. BEZIRK (up). Ca. 67.000 Tonnen gemischten Mülls registrierten der „Gemeindeverband für Aufgaben des Umweltschutzes im Bezirk Gänserndorf“ (GVU) und die Gemeinden Gänserndorf und Angern (sie gehören nicht dem GVU an) im Vorjahr. Haushaltsmüll wohlgemerkt, Abfälle aus Handel, Gewerbe und Industrie sind dabei nicht berücksichtigt. Vor...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.