Alles zum Thema Mülltrennung

Beiträge zum Thema Mülltrennung

Lokales
Volksschule Hörzendorf beim WOCHE-Frühjahrsputz
10 Bilder

WOCHE-Frühjahrsputz
So sauber war Hörzendorf noch nie!

Wir machen Kärnten sauber: Beim WOCHE-Frühjahrsputz engagieren sich wieder zahlreiche Schulen, so etwa die Volksschule Hörzendorf. HÖRZENDORF (chl).  Im Rahmen der WOCHE-Aktion "Frühjahrsputz" machen Schulen aus ganz Kärnten unser Bundesland ein Stück sauberer (siehe Artikel rechts unten). Eine dieser Schulen ist die Volksschule Hörzendorf. Aufgrund von Regenfällen fiel der Frühjahrsputz in Hörzendorf zunächst ins gar nicht nur sprichwörtliche Wasser. "Aber vergangenen Freitag war's soweit,...

  • 15.05.19
Lokales
Die neue Sammelstelle steht nun und soll bei den Anrainern für kürzere Wege zum Müll trennen sorgen.

Müllentsorgung Erdbergstraße
Die Sammelstelle ist zurück

Nach einem Bericht der bz über fehlende Müllsammelstellen in der Erdbergstraße gibt es eine gute Nachricht. LANDSTRASSE. Sylvester Heller wandte sich im Februar an die bz. Das Problem: Innerhalb von zwei Jahren wurden im Umfeld der Kundmanngasse/Erdbergstraße insgesamt vier Sammelinseln entfernt. Dabei handelt es sich um jene an der Ecke Kundmanngasse/Erdbergstraße, in der Erdbergstraße 12–14, der Geusaugasse sowie der Erdbergstraße 3. Für Heller, aber auch vor allem für seine älteren...

  • 14.05.19
Lokales
Die "kompostierte" Infoaktion am Landecker Frischemarkt stößt auf großes Interesse bei der Bevölkerung.
7 Bilder

Umweltschutz und Mülltrennung
„Apfelputzen rein - Plastik nein!“ Kompost-Infoaktion in Landeck

LANDECK (tth). Warum hochwertiger Kompost ohne Verunreinigungen wichtig für den Boden ist, wie man damit die Umwelt schützen kann und wie wichtig richtige Mülltrennung ist, darüber informierte der ABV-Westtirol und die Umweltwerkstatt, mit tatkräftiger Unterstützung von SchülerInnen der NMS Landeck am Frischemarkt. Rohstoffkreisläufe schließen und Qualität sichern"Es macht keinen Sinn Kompost aus Holland oder von noch weiter her importieren zu lassen. Wir haben hier ein regionales...

  • 10.05.19
Lokales
Die Energiespardetektive in der VS West Spittal: Sebastian Fercher, Nataly Oberlercher, Iryna Kukiianchuk, Maximilian Eder, Anna Kolland, Angelo De Piero, Julian Burger und Emely Scheriau
2 Bilder

VS West Spittal
Schüler nutzen Wandertag für Flurreinigung

SPITTAL (ven). Im Rahmen der WOCHE-Aktion „Frühjahrsputz“ machen Schulen aus ganz Kärnten unser Bundesland ein Stück sauberer (siehe Artikel rechts unten). Eine dieser Schulen ist die Volksschule West in Spittal mit Direktorin Johanna Rauter-Verdianz. 13 Klassen dabei Alle 260 Schüler von 13 Klassen werden bei den Schulwandertagen, die in der zweiten Mai-Hälfte stattfinden, mit Handschuhen und Müllsäcken ausgestattet. "Und dann geht es in der Umgebung von Spittal bis Lendorf ans...

  • 02.05.19
Lokales
Die Energie AG kümmert sich in den beiden Standorten in Fürnitz und Mühldorf nicht nur um Altholz, sondern um sämtliche Stoffgruppen der Abfallwirtschaft
2 Bilder

Frühjahrsputz
Sie kümmern sich um den Abfall

Das Abfallunternehmen "Energie AG" hat zwei Standorte in Kärnten. FÜRNITZ/MÜHLDORF. In Kärnten nehmen zahlreiche Unternehmen Müllentsorgung und Recycling professionell in die Hand. Einer dieser Betriebe ist die Energie AG mit den beiden Kärntner Standorten in Fürnitz und Mühldorf. Die Energie AG kümmert sich nicht nur um Altholz, sondern um sämtliche Stoffgruppen der Abfallwirtschaft. Das UnternehmenDie Standorte Mühldorf und Fürnitz sind die jüngste Region der Energie AG Oberösterreich...

  • 30.04.19
Lokales

Kommentar
Trofaiach setzt auf den ,Müllhunderter‘

Hand auf's Herz: Wer von Ihnen hat noch nie Dinge in die Restmülltonne geworfen, die dort nicht hineingehören. Meist ist es Bequemlichkeit, die uns zu "Fehlwürfen" veranlasst. Schwierig ist es ja nicht, Plastik, Papier, Glas oder Metall im richtigen Behälter zu entsorgen. Und richtige Mülltrennung schützt nicht nur die Umwelt, sondern entlastet in Richtung Müllgebühr gedacht auch das eigene Geldbörsel – mit bis zu 100 Euro im Jahr! Unter schlechter Mülltrennung leiden viele Städte. In...

  • 25.04.19
Lokales
Nach wie vor landen in vielen Restmülltonnen Fehlwürfe wie Bioabfall, Papier, Kunststoffe, aber auch Glas
3 Bilder

Villach
Schlaue Mülltonnen, es wird intensiv getestet

Trennverhalten wird positiv beeinflusst. Test wurde nun verlängert und läuft noch bis Sommer.  VILLACH. Seit einem halben Jahr läuft das Projekt "Smart Waste" in Villach Landskron, der geplante Testraum bis Ende April (die WOCHE berichtete) wurde bis Sommer verlängert. Die Ergebnisse bisher: vielversprechend, wie Saubermacher-Sprecherin Bernadette Triebl-Wurzenberger bestätigt. "Unsere Smart Waste Projekte (Villach, Riegersburg, Feldkirchen) sind gut im Laufen." Bis Sommer intensive...

  • 25.04.19
Lokales
Richtige, effiziente Entsorgung und Wiederverwertung beginnt mit einer guten Trennung beim Konsumenten zuhause.

Bezirksabfallverband Wels und Wels-Land
Die Zukunft des Abfalls

Wir haben mit dem Bezirksabfallverband gesprochen, wie die zukünftige Abfallwirtschaft aussieht. WELS & WELS-LAND. Das primäre Ziel liegt nicht in der Entsorgung und Wiederverwertung sondern in der Abfallvermeidung, ist man von Seiten des Bezirksabfallverbandes (BAV) überzeugt. Dies kann vor allem über das Produktdesign erreicht werden, ist man sich sicher. Produkte müssen hochwertig konstruiert werden, um eine lange Lebensdauer aufzuweisen. Kann ein Produkt schließlich wirklich nicht...

  • 17.04.19
Lokales
Umweltreferent StR Andreas Fugger (hinten li.) ernannte die Schüler der Volksschule St. Martin zu "Botschaftern der Umwelt"
10 Bilder

Müll-Trennung
Flurreinigung: Kids als "Botschafter der Umwelt"

Wie vermeidet man Müll? Wie trennt man richtig? Mittels Info-Kampagne will man Bürger sensibilisieren. FELDKIRCHEN/ST. MARTIN (fri). Umweltreferent StR Andreas Fugger entsandte die Mädchen und Buben der Volksschule St. Martin zur Flurreinigung mit den Worten: "Ich weiß, dass ihr nicht die Verursacher der Verschmutzung in der Natur seid. Dass ihr euch in den Dienst der guten Sache stellt, ist euch hoch anzurechnen. Darum ernenne ich euch alle zu ‚Botschaftern der Umwelt‘." Neuer...

  • 16.04.19
Lokales
erfolgreicher Osterputz der Müllbusters. Chef-Müllbuster Jürgen Berner (r. i. B.) legte oftmals selbst Hand an.

Müllbusters-Aktion
Müllbuster machen die Stadt Salzburg beim Osterputz frühlingsfit

Bis zwölften April fand in der Stadt Salzburg die "Müllbusters-Aktion" statt.  SALZBURG. Einkaufswagerl an der Salzachböschung, Autoreifen oder illegal abgelegter Sperrmüll: Die Liste an Gegenständen, die die "Müllbusters" beim großen Frühjahrsputz in der Mozartstadt sammelten, ist lang. Müllbuster finden jede Menge Sperrmüll Rund 200 Reinigungsprofis der Stadt waren bei der Aktionswoche im Einsatz, um die Stadt beim großen Osterputz frühlingsfit zu machen. Sie reinigten Plätze, Straßen...

  • 15.04.19
  •  1
Lokales
Die erste Visualisierung ist schon gemacht. Rechts ist das neue Feuerwehrhaus – im Sommer ist Eröffnung – zu sehen.
4 Bilder

Kooperation zwischen Rinn und Tulfes
Der "Recy" nimmt Gestalt an

Rinn und Tulfes bauen einen gemeinsamen Recyclinghof. Eine erste Visualisierung gibt es schon. RINN/TULFES. Zweimal im Jahr gibt es einen Sperrmülltag in Rinn und Tulfes. Einmal im Herbst und einmal im Frühjahr kommen alte Sofas, Schränke und Haushaltsgeräte auf den Müll. Wie der Tulfer Bürgermeister Martin Wegscheider die Situation an diesen Tagen in der Gemeinde beschreibt: "Es ist eine wahre Völkerwanderung. Das ganze Dorf ist im Ausnahmezustand." Es ist die einzige Möglichkeit, den...

  • 12.04.19
Lokales
Die Schüler erfuhren von der Abfallberaterin Ursula Salomon wie  alte Handys  in ihre Bestandteile zerlegt werden und so wertvolle Rohstoffe recyclet werden.
3 Bilder

Richtiges Trennen
Schüler zu Gast im Altstoffsammelzentrum

Die Schüler der 1B Klasse der NMS Rohrbach besuchten das Altstoffsammelzentrum (ASZ) in Rohrbach-Berg. ROHRBACH-BERG (hed). Zu Besuch im ASZ Rohrbach war die 1B-Klasse der NMS Rohrbach. Abfallberaterin Ursula Salomon informierte die Schüler über die richtige Mülltrennung. Besonders interessiert waren die Buben und Mädchen an der Wiederverwertung der gesammelten Rohstoffe. Ein Thema war auch das Handy. Salomon zeigte sehr anschaulich, welche wertvollen Rohstoffe aus den alten Geräten...

  • 04.04.19
Lokales
Mülltrennung soll bei den Jüngsten beginnen. Führungen und Ferienprogramme in den ASZ werden immer wieder angeboten.

Mülltrennen hilft der Umwelt und dem Geldbörserl

Bei richtiger Entsorgung können ASZ gut wirtschaften und so die Abfallgebühren niedrig halten. BEZIRK (vom). Müll ist in der heutigen Zeit ein großer Bestandteil unseres Lebensstils. Rund 18.700 Tonnen Abfall entsorgten die Urfahraner Bürger im Jahr 2019 in den 14 Altstoffsammelzentren (ASZ) des Bezirks. Für diese sind die Altstoffe wertvoll, denn mit deren Recycling erwirtschaften sie gutes Geld und leisten einen wichtigen Beitrag für die Umwelt. "Würde der Abfall nicht getrennt werden, so...

  • 03.04.19
  •  1
Lokales
Georg Steidl und Petra Wagner sind die Mülltrennexperten im Bezirk Braunau.
3 Bilder

Neues ASZ in Lochen
Braunauer sind Müllsammel-Rekordhalter

612 Kilo Müll produziert jeder Bürger des Bezirks jährlich. 50 Prozent davon landen in einem der neun Braunauer Altstoffsammelzentren.  BEZIRK BRAUNAU (höll). Rund 31,5 Millionen Tonnen Altstoffe sammeln die Einwohner im Bezirk jedes Jahr für die Wiederverwertung. Das sind 304 Kilo Recyclingmüll je Bürger. Damit sind wir in Oberösterreich Rekordhalter. Durchschnittlich kommen die Oberösterreicher auf 137 Kilo je Einwohner.  30 Jahre Mülltrennerfahrung Warum die Trennmoral im Bezirk...

  • 02.04.19
  •  1
Lokales

Premiere des Umwelttheaters „AnTONNIa“ in der VS-Röhrenbach

Anfang März 2019 wurde das von den NÖ Umweltverbänden neu konzipierte Umwelttheater und die sprechende Restmülltonne AnTONNIa an der VS-Röhrenbach erstaufgeführt. Der Dank für die Möglichkeit als erste Schule im Bezirk dieses Theaterstück an der Volksschule Röhrenbach genießen zu können, gebührt dem Obmann Josef Daniel vom Gemeindeverband Horn und den Mitarbeiterinnen Elke Berger und Gerlinde Neumeister, die dies ermöglichten und sich auch gleich vor Ort selbst ein Bild von dem Stück...

  • 27.03.19
  •  1
Lokales
Für die Altholztrennung stehen in allen ASZ im Bezirk zwei verschiedene Container zur Entsorgung zur Verfügung.
2 Bilder

Holz
Altholztrennung läuft voll an

Seit 1. Jänner wird in allen Altstoffsammelzentren im Bezirk Altholz getrennt. Doch wie läuft's? BEZIRK SCHÄRDING (ebd). Damit wird laut BAV Schärding der neuen EU-Abfallhierarchie Rechnung getragen, wonach dem Recycling eine größere Rolle zukommt. Unterschieden wird demnach zwischen stofflichem und thermischem Altholz. Heißt: Spanplatten, Schallungsholz, OSB Platten oder etwa Möbel gehören in den grünen Container, dafür Türen, Fenster oder Hölzer aus dem Außenbereich in den orangen. "Jetzt...

  • 14.03.19
Lokales
Den Schülern wurde im Sachunterricht spielerisch das wichtige Thema Abfallvermeidung sowie richtige Abfalltrennung vermittelt.
2 Bilder

Mülltrennungsworkshop
Wörgler Volksschüler lernten Mülltrennen kinderleicht

Mehr als 180 Kinder der Volksschule I in Wörgl begeisterten sich für den Mülltrennungsworkshop der Stadtwerke Wörgl. WÖRGL (red). Im Rahmen des nachhaltigen e5-Klimaschutzprogrammes für Gemeinden führten die Stadtwerke Wörgl heuer gemeinsam mit dem Verein "komm!unity" eine Serie von Mülltrennungsworkshops durch. Über 180 Kindern der Volksschule I wurde im Sachunterricht spielerisch das wichtige Thema Abfallvermeidung sowie richtige Abfalltrennung vermittelt. Durchgeführt wurde der Workshop...

  • 13.03.19
Lokales
Wohnen wie auf einer Müllhalde: In Mehrfamilienhäusern sinkt die Moral, den Müll zu trennen, Dosen flach zu drücken und Abfall von vornherein zu vermeiden.
4 Bilder

Dem Restmüll geht es an den Kragen

Nachhaltig abspecken, das wollen in der Fastenzeit viele. Sieben Gemeinden im Bezirk gehen einen neuen Weg und reduzieren das Gewicht - das von ihrem Restmüll. Wie Eggersdorf, Kainbach, Kumberg, Laßnitzhöhe, Nestelbach, St. Marein und St. Radegund Schritt für Schritt dieses Ziel umsetzen wollen, darüber berichtet der Abfallwirtschaftsverband morgen (14. März) in einer Pressekonferenz. Was tun mit schwarzen Schafen in der Mülltrennung? Die Moral zur Mülltrennung ist im Sinkflug....

  • 13.03.19
  •  1
Lokales
Dipl.-Päd. Gabriele Binder links mit den SchülerInnen der 1a und 1b der NMS Weitra mit Abfallberaterin Silvia Thor rechts am Bild
5 Bilder

Richtig trennen ist nicht schwer!

Abfall richtig trennen ist wirklich nicht schwer. Dies merkten auch die SchülerInnen der 1. Klassen der NMS Weitra nach dem Besuch von Abfallberaterin Silvia Thor vom Gemeindeverband Gmünd. Nach dem Workshop war klar, warum es wichtig ist, den Abfall richtig zu trennen. Dass  z.B. Kompost aus Bio-Abfall eine gute Sache ist und dieser leider oft im Restmüll landet, stieß auf Unverständnis. Wo was hingehört und was dann damit passiert, ist nun auch kein Geheimnis mehr. Auch der zur Zeit wieder...

  • 08.03.19
  •  1
Politik
Stefan Wimmer ist mit Bundespolitik nicht immer zufrieden.

Interview
"Die Ambition zur Nummer eins hab ich"

Stefan Wimmer ist aktuell die Nummer zwei der Schärdinger Stadt-SPÖ. Aber wie lange noch? SCHÄRDING. Im Interview spricht der Umwelt-Stadtrat über seine politische Zukunft, Mülltrennung und weshalb er mit der Bundespolitik nicht immer zufrieden ist. Herr Wimmer, Sie haben im Juni 2018 die Agenden als Umweltstadtrat von Margareta Stockenhuber übernommen. War für Sie gleich klar, dass Sie das machen? Wimmer: Fraktionsintern eigentlich schon. Deshalb habe ich das Amt gerne übernommen. Ich...

  • 05.03.19
Lokales
SalzBurg Wohnbau Geschäftsführer Christian Struber, Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn, Vizebürgermeister Hans-Jörg Haslauer, Bürgermeister Gerald Dürnberger, Helmut Mödlhammer (Aufsichtsrat Salzburger Siedlungswerk Genossenschaft)
6 Bilder

Lokales
Neuer Bau- und Recyclinghof in Oberalm wurde eröffnet

Der moderne Recyclinghof ist jetzt fertig und wurde am 2. März 2019 im Beisein des Bürgermeisters und des SalzBurg Wohnbau Geschäftsführers in Oberalm eröffnet.  OBERALM. Die Bauzeit des modernen Recycling-Projekts betrug acht Monate. Am Wochenende hatte die Bevölkerung bei einem „Tag der offenen Tür“ schließlich die Möglichkeit, sich einen Eindruck von dem Resultat zu machen. Die bei er Eröffnung anwesenden Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Christian Stöckl und Dr. Heinrich Schellhorn...

  • 04.03.19
Lokales
Die NMS Bärnbach-Schüler waren sehr kreativ.

NMS Bärnbach
Projekt "Wir schützen unsere Umwelt"

In der letzten Schulwoche vor den Semesterferien veranstaltete die NMS Bärnbach eine Projektwoche zum Thema Umweltschutz und Mülltrennung. Während ein Teil der Schüler Exkursionen zur Kläranlage Krems bzw. zur Firma Komex unternahmen, versuchten sich die anderen am "Upcycling". Hier wurde der Kreativität freien Lauf gelassen. Unter Anleitung der Lehrerinnen entstanden wunderschöne Werkstücke und Bilder aus Zeitungen, Ästen, Küchenrollen und Kaffeekapseln. Regionales Essexperiment Außerdem...

  • 19.02.19
Lokales
Störstoffe, die aus dem Biomüll sortiert wurden.
6 Bilder

Biomüll
Wie die richtige Entsorgung unseren Alltag beeinflusst

BEZIRK EFERDING (gwz). "Fehlwürfe im Biomüll fallen auf die Bürger zurück", gibt Annemarie Krautgartner, Geschäftsstellenleiterin des Bezirksabfallverbands (BAV) Eferding zu bedenken. In letzter Zeit machten Kompostierer in den Gemeinden vermehrt auf Störstoffe im Bioabfall aufmerksam. Vor allem Plastik stellt ein großes Problem dar. Seit Frühjahr 2011 gibt es die Biotonnensammlung in allen Gemeinden, zum Großteil werden die Stoffe zu Kompostieranlagen gebracht. Ziel des Prozesses ist die...

  • 24.01.19
Freizeit
Werner ACHS - Mülktrennung ist nicht sooo schwer ;-)
2 Bilder

Umweltverschmutzung ist kein Kavaliersdelikt!!!
Unsere UMWELT geht uns ALLE an !!!

Gols./überall Eines vorweg, ich bin sicher kein Heiliger oder Ökofreak, aber unsere Umwelt, find ich,  geht uns wirklich ALLE an!! Jede/r kann seinen Beitrag dazu leisten um diese zu schützen um Umweltverschmutzung zu vermeiden!! Als Wanderer bin ich sehr viel unterwegs und unsere Umwelt liegt mir sehr am Herzen. Leider muss ich immer wieder feststellen, dass Menschen immer wieder Dinge einfach auf unseren Wegen und in unserer Natur Dinge einfach wegschmeissen oder einfach liegenlassen....

  • 24.01.19
  •  4
  •  3