Münzfund

Beiträge zum Thema Münzfund

Lokales
Nach nur zwei Tagen Grabungsarbeiten wurden die fünf Gräber gehoben. Nun ist die Baustelle wieder für den Bau des Einfamilienhauses freigegeben.
2 Bilder

Archäologischer Gräberfund in Pucking
„Haben nichts mit Indiana Jones zu tun“

Die 1.000 Jahre alten Grabstätten in Pucking sind nicht die einzigen Spuren in die Vergangenheit. LINZ-LAND (nikl). „Maschinen aus, ruft die Polizei“: Eine solche Horrormeldung für jeden Bauherren und Grundstückseigentümer gab es am 7. September auf einer Baustelle in Pucking. Bei Baggerarbeiten für ein Einfamilienhaus wurden Knochen gefunden. Die Tatortgruppe der Polizei hat diese zur weiteren Untersuchung mitgenommen. Für den Archäologen war es gleich klar„Es ist nicht ganz fix, ob es...

  • 18.09.19
Leute
Friedrich Fritz präsentiert seine launige und
interessante Story mit Dichtung und Wahrheit zum Münzfund.
3 Bilder

Wenn Kranister in seine Galerie ruft, kommen sie alle

KLOSTERNEUBURG (red). Eine "sehr aufgeschlossene und großzügige Gesellschaft", habe das Open House in seine Galerie gelockt, resümiert Hausherr Willibald Kranister. Er hatte zu sich geladen, um einmal mehr die Spendentrommel für SOS Kinderdorf in Namibia zu rühren. Anlass war das 20-jährige Jubiläum eines Münzfundes. Es gab Vorträge von Universitätsprofessorin Edith Specht und Friedrich Fritz sowie musikalische Darbietungen von Sue Milischofsky. 58 Matratzen Kranister: "Besonders erfreulich...

  • 10.07.14
Lokales
Professor Hubert Emmerig, Christine Dünwald und die Schatzfinder und Besitzer Gerhard und Herta Teufl.

Scheibbser Münzfund für alle zu bestaunen

Die mittelalterlichen Zahlungsmittel kann man bis Ende November im Rathaus besichtigen. SCHEIBBS. Als Münzfund von Scheibbs gelten die nun bereits rekonstruierten Gefäße und ein Teil der Münzen, die bei Grabarbeiten beim Haus Teufl–Dollfuß in Scheibbs ans Tageslicht kamen. Fund ist ausgestellt Universitäts-Professor Hubert Emmerig aus dem Wissenschafterteam rund um diesen Fund, berichtete vergangenen Freitag im Festsaal der Stadtgemeinde, auf Initiative des Scheibbser Stadtarchivs mit...

  • 21.11.12
Lokales
Gabriele Schandor und Karl Amtmann (r.) mit Karl Peitler vom Joanneum.

Der Münzfund zu Fürstenfeld

1931 wurde im Zuge des Baus des Postgebäudes ein Münzschatz aus dem 15. Jahrhundert gehoben. Der Museumsverein Fürstenfeld unter Obmann Karl Amtmann und Museumsleiterin Gabriele Schandor setzte seine im Vorjahr begonnene, historische Vortragsreihe im Museum Pfeilburg mit einem Vortragsabend über den „Münzfund zu Fürstenfeld“ fort. Karl Peitler, der Leiter der Abteilung „Archäologie & Münzkabinett“ des Universalmuseums Joanneum schilderte die Hintergründe zum Fund von über 600 Silbermünzen, von...

  • 17.05.11
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.