Maßnahmen

Beiträge zum Thema Maßnahmen

Beamte bei einer Ausreisekontrolle in Wildenau.
1 5

Bezirk Braunau
Ausreisekontrollen enden wie geplant am 11. April

UPDATE vom 9. April, 13 Uhr: Wie das Land OÖ mitteilt, enden die verschärften Maßnahmen wie geplant am Sonntag. Ein Testbus bleibt im Bezirk Braunau.   BEZIRK BRAUNAU (ebba). Die seit 5. April geltenden Maßnahmen im Bezirk Braunau laufen wie geplant am 11. April aus, informiert die Oö. Landesregierung. In den vergangenen Tagen hat sich die 7-Tages-Inzidenz im Bezirk gut entwickelt und liegt derzeit bei 331,6 (Stand: 9. April, 8 Uhr). Es liegen nur mehr acht von 46 Gemeinden über einer Inzidenz...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Bezirkshauptmann Gerald Kronberger
„Bitte helfen wir alle zusammen!“

Der Testbus des Landes OÖ unterstützt Gemeinden mit hohen 7-Tages-Inzidenzen im Bezirk Braunau. BEZIRK BRAUNAU (ebba). Der Bezirk Braunau befindet sich derzeit in einer kritischen Phase, da sich die 7-Tages-Inzidenz auf 361 und die absoluten Infektionszahlen mit 497 (Stand: 29. März) auf einem absoluten Höchstwert befinden. „Wir sind damit Nummer zwei in Oberösterreich. Eine derart hohe Inzidenz hatten wir bislang noch nicht“, erklärt Bezirkshauptmann (BH) Gerald Kronberger. Die meisten...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
1

Hohe Inzidenz
Bezirk Braunau setzt präventiv Maßnahmen

Die 7-Tages-Inzidenz beträgt im Bezirk Braunau derzeit 263,4. OÖ, BEZIRK BRAUNAU (ebba). Bei einer Inzidenz von 400 sollen künftig auf Bezirksebene Maßnahmen gesetzt werden, die unter anderem mit der Notwendigkeit eines negativen Tests bei der Ausreise aus dem Bezirk einhergehen können. Noch gibt es seitens des Bundes keine genauen Vorgaben dafür. Unter dem Motto „Vorbeugen statt Sperren“ wurde jetzt ein Maßnahmenbündel des Landes OÖ geschnürt, damit es möglichst zu keiner 400-Indzidenz kommt....

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Herbert Karer, Bezirkswirtesprecher, ist mit der Gastgarten-Lösung ab 27. März nur bedingt zufrieden.

InnWirtler-Sprecher Herbert Karrer
"Wir haben uns mehr erwartet"

InnWirtler-Obmann Herbert Karer will "auf jeden Fall aufsperren", hätte sich aber von der Regierung mehr für die Gastronomie erwartet.  MATTIGHOFEN. "Für uns auf dem Land ist diese Entscheidung der Wahnsinn. In Städten akzeptieren die Leute es eher, sich bei Kälte in den Gastgarten zu setzen. Bei uns ist das nicht so", ist sich InnWirtler-Obmann Herbert Karer sicher.  Eintrittstests für den Gastgarten Von den am Montag präsentierten geplanten Öffnungsschritten für die Gastronomie hätte er sich...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
5 2

LESERBRIEF
Wovon wollt ihr das Innviertel säubern?

Leserbrief zur „Corona-Demo" in Braunau am 2. Jänner 2021 „Am Samstag, den 2. Jänner 2021, sehe ich auf der Facebook-Seite von Pressefoto Scharinger die Fotos und Videos von der "Corona Demo" in Braunau. Mir ist bewusst, dass das Recht auf Versammlung ein Grundrecht ist, und diese Aktion sicherlich als "Kunst-Performance" deklariert ist, da die Mitwirkenden in Ganzkörper-Schutzanzügen stecken und eine Phantommaske tragen ...wäre das nicht "Kunst", so würde es wohl unter das...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
2

Leserbrief
Widerstand zwecklos

"Wenn zu viele Menschen in Österreich Partys zuhause feiern und sich freuen, dass die Polizei keine Handhabe hat, wird das zu steigenden Infektionszahlen und noch härteren Maßnahmen führen. In vielen anderen Ländern sind Restaurants und Schulen wieder geschlossen." Mit solchen Aussagen versucht unsere Regierung den letzten Widerstand zu brechen. Weil sie keinen Eingriff in unser Privatleben haben, wollen sie unsere Kinder bestrafen, die Menschen im Altersheim, den Handel und die Gastronomie....

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Klaus Kumpfmüller (50) ist seit August Vorstandsvorsitzender der Hypo OÖ. Er hat die Nachfolge des im November 2019 verstorbenen Generaldirektors Andreas Mitterlehner angetreten. Mit ihm bildet Thomas Wolfsgruber den Hypo OÖ-Vorstand.

Hypo OÖ
Neuer Vorstandschef: Fokus auf nachhaltige Geldanlage

Seit August ist Klaus Kumpfmüller neuer Vorstandsvorsitzender der Hypo OÖ. Der 50-jährige Leondinger war bis vor einem halben Jahr Vorstand der Finanzmarktaufsicht (FMA), davor Chef der Österreichischen Bundesfinanzierungsagentur und auch bereits in der Hypo OÖ und der Raiffeisenlandesbank OÖ als Großkundenbetreuer tätig. Im Interview mit BezirksRundschau-Chefredakteur Thomas Winkler lobt er die Maßnahmen der Regierung gegen die Corona-Wirtschaftskrise, fordert aber eine stärkere Ausrichtung...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
Der Mund-Nasen-Schutz muss ab 28. August auch in Oberösterreich in vielen Bereichen nicht mehr getragen werden.
1 2

Oberösterreich folgt Bund
Strengere Maskenpflicht fällt

Um zum Start der Corona-Ampel gleiche Voraussetzungen für alle Bundesländer zu schaffen, wird die bisher in Oberösterreich geltende, strengere MNS-Pflicht an die bundesweit geltende angeglichen. OÖ. „Mit Start der Corona-Ampel soll künftig in ganz Österreich klar sein, welche Maßnahmen in welchem Gebiet gültig sind. Für eine österreichweit gleiche Ausgangsbasis ist man mit den Experten des Corona-Boards übereingekommen, ab 28. August die Bundes-Regelungen zum Tragen des Mund-Nasenschutzes auch...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
2

Polizei kontrolliert
25 Euro Strafe für Maskenverweigerer

Der verpflichtende Mund- und Nasenschutz in allen öffentlich zugänglich Orten in geschlossenen Räumen in Oberösterreich gilt bis auf weiteres. Bei Verstößen kassiert die Polizei 25 Euro. OÖ. Ab 9. Juli gelten in Oberösterreich verschärfte Bestimmungen zum Schutz vor der Ausbreitung des Corona-Virus. Das Betreten von öffentlich zugänglichen Orten in geschlossenen Räumen ist nur noch mit einem Mund- und Nasenschutz erlaubt. Das betrifft insbesondere Kunden-, Besuchs- und Wartebereiche. Ein...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Auch in der Gastronomie gibt es wieder verschärfte Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus.
3

Corona-Maßnahmen in Gastronomie und Sport
Eintragungslisten für Gäste

„Ein Sommer der Erholung und der Vorsicht“ kündigt Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner an: Die oberösterreichischen Regelungen in Tourismus und Sport. OÖ. Gesundheit und Sicherheit stehen im heurigen Tourismus- und Sport-Sommer im Mittelpunkt. Ab 9. Juli sollen erneut verstärkte Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus, wie die Mund-Nasen-Schutz-Pflicht, umgesetzt werden. „Wir wollen uns und unsere Gäste schützen und wir wollen schlimmere Maßnahmen wie umfassende...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner und Landeshauptmann Thomas Stelzer (v.l.).

Erholung am Arbeitsmarkt
Ein Drittel der Corona-Arbeitslosen wieder in Beschäftigung

Ende Mai waren in unserem Bundesland um 6.745 Menschen weniger arbeitslos als Ende April dieses Jahres. Ein Drittel der Arbeitslosen, die seit der Corona-Krise neu dazugekommen sind, ist somit wieder in Beschäftigung. OÖ. „Wie erwartet hat das schrittweise Wiederhochfahren der Wirtschaft, insbesondere die Geschäftsöffnungen sowie das Comeback der Gastronomie, zu einem Rückgang der Arbeitslosigkeit in Oberösterreich geführt“, erklärten Landeshauptmann Thomas Stelzer und Wirtschafts-Landesrat...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Die Bundesregierung lässt die Masken fallen: Innenminister Karl Nehammer, Vizekanzler Werner Kogler, Bundeskanzler Sebastian Kurz und Gesundheitsminister Rudi Anschober (v.l.).

Weitere Lockerung
Maskenpflicht fällt in vielen Bereichen

Ab 15. Juni gibt es keine MNS-Pflicht mehr in Handel und Gastronomie. In den Schulen werden die Masken bereits nach Pfingsten abgenommen. Weitere Schritte werden in der Gastronomie gesetzt. OÖ. Aufgrund der „herausragenden Werte bei den Ansteckungszahlen“, gibt es nun abermals Lockerungen in Sachen Corona-Maßnahmen. Wie Bundeskanzler Sebastian Kurz am Freitag dem 29. Mai bekannt gab, fällt die Mund-Nasen-Schutz (MNS)-Pflicht mit 15. Juni in vielen Bereichen. Im Handel, in der Gastronomie und in...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Vizebürgermeister Hubert Esterbauer (Mi.) nahm Anfang März die „AdieuÖl“-Partnerurkunde für Braunau von Energiesparverband-Geschäftsführer Gerhard Dell (li.) und Landesrat Markus Achleitner (re.) entgegen.

Mit umweltfreundlicher Energie in eine saubere Zukunft
Braunau sagt "AdieuÖl!"

Mit dem Gesamtenergiekonzept 2014 hat sich die Stadt Braunau zum Ziel gesetzt, vermehrt auf erneuerbare Energieträger umzusteigen und den Energieverbrauch laufend zu reduzieren. Dazu werden verschiedene Maßnahmen umgesetzt. Schritt für Schritt steigt die Bezirkshauptstadt so aus fossilen Energieformen aus. BRAUNAU. Aktuell ist Braunau eine der ersten Partnergemeinden der Kampagne „AdieuÖl“. Mit diesem Informations- und Aktivitätspaket will das Land OÖ noch mehr „Ölheizer“ zum Umstieg auf...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
FPÖ-Landesparteiobmann, Landeshauptmann-Stellvertreter Landesrat Manfred Haimbuchner.
2

Haimbuchner
„Wir haben einen großen Teil der Krise überstanden“

Unter dem Titel „Österreich entfesseln“ startet die FPÖ Oberösterreich eine Kampagne, die das Vorgehen der Bundesregierung in der Corona-Krise kritisiert. OÖ. „Wir haben einen großen Teil der Krise überstanden“, sagt FPÖ-Landesparteiobmann Manfred Haimbuchner. Jetzt gehe es darum Unternehmer, Angestellte, Betriebe und Familien abzusichern. Denn, so Haimbuchner, „in den Pressekonferenzen der Bundesregierung hat das alles keinen Platz“. Die Liste der Versäumnisse sei dagegen lang und man werde...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner, Landeshauptmann Thomas Stelzer und seine Stellvertreterin Gesundheitsreferentin Christine Haberlander.
2

Corona-Wirtschaftshilfe
Stelzer: „Land OÖ wird finanzielle Spielräume nützen“

Landeshauptmann Thomas Stelzer und Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner wollen „alles tun, um Wirtschaft und Arbeitsplätze abzusichern“. Das Vier-Milliarden-Hilfspaket des Bundes sei ein „wichtiger erster Schritt“. Das Land OÖ prüft weitere Schritte. OÖ. „Das heute von der Bundesregierung präsentierte Vier-Milliarden-Paket bringt eine dringend erforderliche Soforthilfe für die heimischen Betriebe und ihre Mitarbeiter und ist deshalb ein wichtiger erster Schritt“, betonen Landeshauptmann...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
LR Rudi Anschober

Arbeitsmarktintegration
Braunau ist Vorbild

Angesichts des Fachkräftemangels und der positiven Wirtschaftsentwicklung steigt die Bedeutung der Arbeitsmigration. BEZIRK BRAUNAU (ebba). Im Bezirk Braunau wird derzeit ein Vorzeigeprojekt entwickelt, um begleitend zur aktuellen Arbeitsmigration rechtzeitige und langfristige Maßnahmen für die Integration zu setzen. Initiator des Ganzen ist das Integrationsressort des Landes OÖ, in enger Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF), Gemeinden, Unternehmen,...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Agrarlandesrat Max Hiegelsberger gemeinsam mit Wirtschafts- und Tourismuslandesrat Markus Achleitner (v. l.).
1

Maßnahmenpaket
Wandern im Einklang mit der Landwirtschaft

Ein Maßnahmenpaket soll die Nutzung der Naturräume Oberösterreichs im Einklang zwischen Landwirtschaft und Tourismus ermöglichen. OÖ. Um das gute Zusammenspiel von Landwirtschaft und Tourismus in Oberösterreich beizubehalten, wurde das Maßnahmenpaket „Sicher Wandern in Oberösterreich“ geschnürt. „Sicher Wandern in Oberösterreich“ Agrarlandesrat Max Hiegelsberger und Tourismuslandesrat Markus Achleitner, sowie weitere Vertreter des Tourismus, aber auch der Landwirtschaft einigten sich auf sechs...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
Heinrich Schaller, Generaldirektor der Raiffeisenlandesbank OÖ, Georg Strasser, Präsident des Bauernbundes Österreich, Elisabeth Köstinger, Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus, Markus Achleitner, Wirtschaftslandesrat Oberösterreich und Jakob Auer, Aufsichtsratspräsident der Raiffeisenlandesbank OÖ (v. l.).

Elisabeth Köstinger
Appell an Industrie, heimisches Holz zu verwenden

Unterstützung der Forstwirte und Lebensmittelkennzeichnung stehen für Bundesministerin Köstinger im Vordergrund. OÖ. Die Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus, Elisabeth Köstinger, war zu Gast bei Raiffeisenlandesbank-OÖ-Direktor Heinrich Schaller. Sie erklärte, dass der Bund die heimischen Forstwirte mit unter anderem Versicherungs- und Lagerlösungen unterstütze, um die Kosten von Schadholzfällen abzufedern.  „In schwierigen Zeiten gilt es, zusammenzuhalten und die heimischen...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
Gesundheit ist das höchste Gut - auch im Job.

Gesundheit stärkt Wirtschaftlichkeit

Neben Gehalt sind auch Zusatzangebote wie Gesundheitsinitiativen entscheidend bei der Jobwahl. BEZIRK (tazo). Neben der Eigenverantwortung in Sachen Gesundheit wird auch die Verantwortung der Betriebe im Bereich Mitarbeitergesundheit immer größer. "Nicht zuletzt aufgrund des Fachkräftemangels achten die Unternehmer jetzt besonders auf ihre Mitarbeiter. Es ist ihnen bewusst, dass sie das wertvollste Kapital im Betrieb sind", weiß Klemens Steidl, Bezirksstellenobmann der WKO Braunau. Das gewisse...

  • Braunau
  • Tamara Zopf
“Es bleibt abzuwarten, ob wie bereits bei früheren Naturkatastrophen darüber hinausgehend steuerliche Maßnahmen wie etwa die Möglichkeit einer vorzeitigen Abschreibung im Zusammenhang mit katastrophenbedingter Ersatzbeschaffung eingeführt wird.”

Hochwasserkatastrophe: Steuerliche Maßnahmen

Der Welser Steuerexperte Georg Doppelbauer gibt hilfreiche Informationen. OÖ. Im Zusammenhang mit Naturkatastrophen, insbesondere Hochwasserschäden, bestehen steuerliche Sondervorschriften. Georg Doppelbauer von der Welser Steuerberatungskanzlei Partner-Treuhand Wirtschaftstreuhand GmbH gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen. Herr Doppelbauer, welche Möglichkeiten haben Steuerzahler derzeit aufgrund der Naturkatastrophe? "Bei nicht fristgerechter Bezahlung der Abgabenschulden aufgrund einer...

  • Wels & Wels Land
  • Ines Trajceski

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.