Maibaum

Beiträge zum Thema Maibaum

Und hoch mit dem. Maibaum in St. Peter.
2 17

Maibaum Hoch
In St. Peter packte die Jungend ordentlich an

ST. PETER IM SULMTAL. Der Maibaum steht heuer am Kirchplatz von St. Peter im Sulmtal. "Dank gilt den jungen Leuten aus der Landjugend und Feuerwehr-Jugend für die Brauchtumspflege", so Bgm. Maria Skazel und ergänzt: "Gespendet wurde der Maibaum von Fam. Gottfried Loibner aus Bergla. Unter Mithilfe von Fa. Strametz Bau wurde er am Kirchplatz von St. Peter aufgestellt." Auch hier wurden Maibäume aufgestellt: Stainz ohne Maibaum – unvorstellbar! Ein Ersatz-Maibaum für Soboth

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Drittklässler der LFS Stainz gestalteten den Stamm
5

Heuer Aufrichtung per Kran
Stainz ohne Maibaum – unvorstellbar!

Es mag schon sein, dass das nüchterne Hantieren des Krans im heurigen Jahr mit der Stimmung beim üblichen schweißtreibenden Aufrichten des Stainzer Maibaums durch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr nicht mithalten konnte. Die aktuelle Corona-Situation ließ eine andere Vorgangsweise aber nicht zu und einen Hauptplatz ohne Maibaum wollte niemand haben. Schritt 1 der Maibaumtradition in Stainz (der erste Baum wurde vor exakt fünfzig Jahren aufgestellt) erfolgte im Bründlwald, als Martin...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Gerhard Langmann
Symbolbild: LAbg. Bgm. Andreas Thürschweller, LAbg. Bernadette Kerschler und GF Gerhard Schreiner (v.l.) wollen für Arbeitslose und um neue Jobs kämpfen.
Aktion

Aktionen zum 1. Mai
SPÖ Südweststeiermark will um Arbeitsplätze kämpfen

DEUTSCHLANDSBERG. Der Tag der Arbeit wird, wie schon im letzten Jahr, kein klassischer für die SPÖ werden: Die traditionellen Maifeiern und Märsche in den Gemeinden sind auch heuer nicht möglich. Die steirischen SPÖ veranstaltet am 1. Mai (ab 9.30 Uhr) erneut eine virtuelle Maifeier. Maibäume gibt’s dennoch – für Zuhause: Schon am 30. April verteilen die Sozialdemokraten Fichtensetzlinge unter dem Motto „Hol’ dir deinen Maibaum nach Haus“. Im Bezirk kann man die Mini-Maibäume in...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Über das neue Bankerl aus dem Holz des Maibaumes freut sich auch die Frau Bürgermeister Maria Skazel sehr. Dank gilt der örtlichen Landjugend und der Feuerwehrjugend.
1 2 3

St. Peter im Sulmtal
Vom hohen Maibaum zum bequemen Bankerl

Ein Bankerl aus dem Maibaum des Vorjahres für die Frau Bürgermeister und das ganze Europadorf. ST. PETER IM SULMTAL. "Gemeinsam schaffen wir das" Unter diesem Motto wurde im Vorjahr nur ein gemeinsamer Maibaum von der Landjugend und der Feuerwehrjugend St. Peter i. S. beim Rüsthaus aufgestellt. Wegen den Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie konnte der Maibaum dann leider nicht wie gewohnt im Rahmen einer Veranstaltung versteigert werden. Unter der Linde platziert Bekanntlich macht die...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
5

Familien-Maibaum in Wettmannstätten

WETTMANNSTÄTTEN. Auch Corona hat Familie Gartner aus Wettmannstätten nicht davon abgehalten, heuer einen besonders gewitzten Maibaum aufzustellen: Am 1. Mai wurde der hohe Baumstamm samt Krone und Covid-19-Tafel aufgestellt, der seitdem sogar über die Bäume im Wald ragt. Und wer ganz genau hinschaut, erkennt auch das Material, das die Gartners für die Schrift verwendet haben. Dafür werden einige Flaschen geflossen sein ...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Der Maibaum steht auch 2020 am Marktplatz von Eibiswald.

Es geht nicht ohne Maibaum in Eibiswald

Der Maibaum steht in Eibiswald auch in diesem besonderen Frühling während der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus - ein zeichen von Gemeinschaft und Aufbruch. EIBISWALD. "Zwar unter Auschluss der Öffentlichkeit aber doch, haben wir auch heuer wieder unseren Maibaum aufgestellt weil man Traditionen aufrecht erhalten muss", betont LAbg. Bgm. Andreas Thürschweller zu den besonderen Umständen während der Corona-Krise. Wie seit 77 Jahren durchgehend soll dieser Baum auch heuer wieder ein...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Brauchtum hochgehalten - Gerhard Wippel im Einsatz
1

Ein Hoch dem Seniorenhaus
Einen Maibaum in Stainz gibt es doch

Feuerwehren, öffentlichen Stellen und Gemeinden blieb wegen der Corona-Bestimmungen das Aufstellen eines Maibaums verwehrt. Diese Bestimmungen gelten – und das in besonderem Ausmaß – auch für das Senecura-Seniorenhaus Stainz. Und doch wollte Heimleiterin Petra Theißl den schönen Brauch nicht unbeachtet vorbeigehen lassen. „Unsere Bewohnern hängen sehr an der Tradition“, fand sie in Gerhard Wippel einen Mitstreiter, der die Aktion Maibaum in seine kräftigen Hände nahm. Schnell war ein passender...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Gerhard Langmann
Die Mitglieder der Feuerwehr beim Maibaum.

Maibaumaufstellen 2019 in Gundersdorf
23 Meter hoher Maibaum ziert ehemaliges Gemeindehaus

GUNDERSDORF. In Gundersdorf wurde jüngst der traditionelle Maibaum vor dem ehemaligen Gemeindehaus aufgestellt. Der heurige Maibaum wurde von der Familie Jocham in Rosenhof gespendet. Am Vormittag wurde der Baum fachmännisch gefällt und  von den Kameraden der FF Gundersdorf im Konvoi zum Anwesen Jocham gebracht, wo er danach liebevoll verziert und geschmückt wurde. Die „Feuerwehrdamen“ waren in der Zwischenzeit mit dem Binden des Kranzes beschäftigt. Am frühen Abend wurde der Baum dann nach...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
Ein-Mann-Orchester Franz Weißensteiner, Obmann Vinzenz Marchel
5

Aktiver Stocksportverein
Maibaumaufstellen mit gutem Besuch

MARHOF. - Ein Zeichen für die Beliebtheit der Veranstaltung: Beim Maibaumaufstellen am „Tag der Arbeit“ auf dem Gelände des Sportplatzes mussten Tische und Bänke eingeschoben werden. „Mein Dank gilt allen, die mitgewirkt haben“, bedankte sich SSV-Obmann Vinzenz Marchel bei Baumspender Karl Jöbstl vulgo Almkarl und Franz Schriebl, Wolfgang Thomann, die beim Transport mit Anton Harzl sen. Herberge geboten haben. Er schloss aber auch Albert Freidl als vereinsinternen Verantwortlichen und Fritz...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Gerhard Langmann
Die Aktion kann beginnen
5

Feuerwehr stellte ihren Mann
Maibaumaufstellen als Volksfest

STALLHOF. - Zum gewohnten Zusammensitzen entwickelte sich das Maibaumaufstellen am 1. Mai auf dem Areal des Rüsthauses. Der aufmerksame Service des Teams Gabriele Kurej und Maria Pischler schuf die Voraussetzungen für einen gemütlichen Nachmittag. Den Hauptact bildete aber das Aufstellen des von Familie Sommer-Kindl vulgo Simiberta gespendeten Baumes. Es waren 23 Meter Fichte, die da in die Höhe gestemmt werden mussten. Die Feuerwehrkameraden gingen aber mit Routine und Übersicht ans Werk,...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Gerhard Langmann
Der Hauptdarsteller wird in die Arena getragen
5

Wehren Ettendorf und Rossegg im Gleichklang
Zusammenarbeit beim Maibaumaufstellen

Koordiniertes Vorgehen und gemeinschaftliche Einsätze der Feuerwehren sind ganz im Sinne ihrer Richtlinien. Beim Maibaumaufstellen in Rossegg wurde genau das praktiziert: Die Wehren Ettendorf und Rossegg brachten im Zusammenspiel den Baum von Spender Franz Temmel in die Senkrechte. Unterstützt wurden sie dabei von den Kleinen des Kindergartens Georgsberg mit Leiterin Eva Maria Fuchs und Betreuerin Angelika Ninaus, die den Festakt mit zwei Tänzen einleiteten. Beim schlauen „Kikerikiki“ drehte...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Gerhard Langmann
Festlicher Einmarsch auf den Hauptplatz
1 2 10

Die Feuerwehr packte an
Stainzer Maibaum ist 25 Meter hoch

Die Volkstanzgruppe mit Obmann Peter Nöhrer verkürzte den Wartenden mit ihren Tänzen und Plattlern die Zeit. Dann kam er: Der 25 Meter hohe Maibaum wurde von den Feuerwehrleuten unter dem Kommando von ABI Anton Schmidt auf ihren Schultern auf den Hauptplatz getragen. Voran die Musikkapelle mit Kapellmeistert Gottfried Spirk und dem mitmarschierenden Bürgermeister Walter Eichmann. „Es ist eine liebgewordene Tradition“, bedankte sich besagter Bürgermeister beim Haus Meran für die Baumspende. Sein...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Gerhard Langmann
Auch die Zuschauer wurden eingestimmt
5

Christian Gruber & Sohn umrahmten musikalisch
Monatsgeburtstagsfeier samt Maibaumaufstellen

STAINZ. - Wenn es so etwas wie eine Doppelfeier gibt, dann darf man die Festlichkeiten im Seniorenhaus Stainz als solche bezeichnen: Als Freiluft-Act wurde zunächst der Maibaum aufgerichtet, im Aufenthaltsraum ging anschließend die Monatsgeburtstagsfeier über die Bühne. Ohne musikalische Begleitung ging weder das Eine noch das Andere ab. Christian Gruber, Frontmann der „Aufgeiger“, hatte als Verstärkung Sohn Lukas mitgebracht. Die körperliche Schwerarbeit des Baumaufstellens fiel aber Gerhard...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Gerhard Langmann
Das neue MTF-A der FF Otternitz.
1 1 12

Neues Fahrzeug zum 70er der FF Otternitz

Zum 70er der FF Otternitz in St. Martin im Sulmtal gab es nicht nur ein rauschendes zweitägiges Fest, sondern auch ein neues Mannschaftstransportfahrzeug. ST. MARTIN IM SULMTAL. Die Freiwillige Feuerwehr Otternitz feierte bei Kaiserwetter ihr großes 70-Jahr-Jubiläum. Vertreter aus der Politik würdigten den Einsatz um das Wohl der Bevölkerung. Auch Ehrungen standen auf dem Programm und das neue Mannschaftstransportfahrzeug wurde mit der Fahrzeugsegnung offiziell seiner Bestimmung übergeben....

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Stolz sind die Schwanberger Landjugendlichen auf ihren Blumenteppich für Fronleichnam.
1 2

Schwanberger Landjugendliche legten Blütenteppich

Mit dem Blumenteppich Legen und dem Maibaum Umschneiden wird in der Landjugend Schwanberg das Brauchtum hochgehalten. SCHWANBERG. Am Fronleichnamstag trafen sich die Mitglieder der Landjugend Schwanberg schon um 5 Uhr in der Früh zum Blumenteppichlegen. Nach dem Umzug fand wie jedes Jahr das Maibaumumschneiden statt. Versteigerung des Maibaumes Bei herrlichem Sonnenschein wurde für das leibliche Wohl der zahlreich erschienenen Gäste gesorgt und so war es möglich, dass es erst am frühen...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Ho ruck: Mit vereinten Kräften wurde der Maibaum von den Mannen der FF Otternitz am Dorfplatz aufgestellt.
4 7

Otternitzer Maibaum ziert wieder den Dorfplatz

Wie an vielen anderen Orten im ganzen land haben auch die Mannen der örtlichen Feuerwehr in Otternitz ordentlich Kraft aufgewendet, um den Maibaum in Position zu bringen. ST. MARTIN IM SULMTAL. Viel Muskelkraft und Ausdauer bewiesen die Kameraden der FF Otternitz auch heuer wieder beim traditionellen Maibaumaufstellen. Bereits am Wochenende davor sind die Kameraden in die Wälder aufgebrochen, um den schönsten Baum auszusuchen. Dieser wurde heuer dankenswerterweise von der Fam. Jauk vlg. Koller...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Das "Radlpass Trio" beim Maibaum-Aufstellen in Steyeregg.
2 2

Maifeier der SPÖ Wies in Steyeregg

Die Maifeier in Steyeregg war ein Fest mit Musik der Bergkapelle Steyeregg und Ehrengästen wie NAbg Beppo Muchitsch. STEYEREGG/WIES. Eine jahrzehntealte Tradition der SPÖ Limberg hat nun die SPÖ Wies übernommen: die Maifeier in Steyeregg. Der Maibaum, eine Spende von Martin Kügerl vulgo Loibner, war von zahlreichen „Fachkräften“ geschnitzt und schon am Vorabend aufgestellt worden – aus Sicherheitsgründen und weil es heuer in der Gegend zu zahlreichen Beschädigungen an noch liegenden Bäumen...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Vorfreude am das kommende Spektakel
1 5

Teamarbeit beim Stallhofer Maibaum

Auf den Schweiß folgte ein gemütliches Zusammensitzen. Beste Stimmung herrschte am 1. Mai unter den Besuchern, als sich die Kameraden der Feuerwehr anschickten, den bereit liegenden Maibaum aufzustellen. „Es gilt Adjustierung E1“, gab HBI Reinhold Albler die Anweisung an seine Mannen zur Postierung neben dem Baum und Aufnahme der Arbeitsgeräte wie Schwabeln und Spargel. Der von Josef Humpel gespendete Baum misst stolze 22 Meter, er wurde von Mitgliedern der Wehr unter Mitwirkung von Heimo...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Gerhard Langmann
Der Maibaum wird auf den Vorplatz getragen
2 5

Ettendorf und Rossegg im gemeinschaftlichen Maibaum-Einsatz

Die Kindergartenkinder eröffneten mit einem Volkstanz. „Wir gehen es jetzt an“, holten die Betreuerinnen Angelika Ninaus und Nadine Herunter die Kinder von den Eltern ab, um danach einen schwungvollen Einmarsch in die „Arena“ zu absolvieren und einen zünftigen Volkstanz auf den Asphalt zu zaubern. Der Titel des Songs hätte besser nicht gewählt werden können: „Wenn der Maibam wieda am Dorfplatz steht“, lautete die Anfangszeile, die zum Alpenrebellen-Hit „Rock mi heit Nocht“ gehört und von den...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Gerhard Langmann
18 38 4

Aus einem Vandalenakt wurde ein besonderes Kunstobjekt!

Ein mit Schnitzereien geschmückter Stamm und dazu ein vom Wipfel hängender Kranz, so sieht traditionell der Maibaum der Landjugend Wies aus. Doch heuer haben unbekannte Übeltäter schon vor dem Aufstellen dafür gesorgt, dass am Wieser Marktplatz ein Baum der etwas anderen Art aufgestellt ist. Den bereits kurz bevor die Jugendlichen mit dem Schnitzen des Maibaumes fertig waren, wurde dieser von einen oder mehren Tätern mit Farbe beschmiert und als traurigen Höhepunkt wurde etwas später auch noch...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Gerhard Woger
Das Bläsertrio der Musikschule leitete die Feier ein
5

Muskelkraft für den Herbersdorfer Maibaum

Die Dorfgemeinschaft sorgte mit Speis und Trank für Geselligkeit. Im alternierenden Wechselspiel der Katastralgemeinden war heuer Herbersdorf mit dem Maibaum aufstellen an der Reihe. Die Alte Ölmühle bot sich als passende Location für den traditionellen Brauch an. „Es ist schön, dass der Baum heuer bei uns ist“, begrüßte Hausherr Gernot Becwar den Wechsel des Standorts. Er bedankte sich bei Herbert Hirt für die Beistellung der 23 Meter hohen Fichte, forderte aber auch für das Schnitzerteam und...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Gerhard Langmann
Einmarsch von Musik, Feuerwehr und Maibaum
5

Stainzer Maibaum misst 22 Meter

Erstmaliger Standort auf dem umgestalteten Hauptplatz. Von einer neuen Ära sprach Bürgermeister Walter Eichmann, der die gestiegene Anzahl von Besuchern dem neuen Hauptplatz zuschrieb. Er bedankte sich bei der Familie Franz Meran, die einmal mehr den Baum beigestellt hat. Sein Dank galt aber auch dem Schülerteam der Landwirtschaftlichen Fachschule für seine dekorative Schnitzarbeit, der  Volkstanzgruppe Stainz für die einleitenden Tänze und dem Musikverein Stainz für die Eskortierung des...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Gerhard Langmann
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.