Maibaumaufstellen

Beiträge zum Thema Maibaumaufstellen

Alle drei Bäume wurden sehr klein gewählt, ja so richtige „Corona-Maibäume“ halt. 
Von li. n. re.: Beata Simko/Pflegedienstleiterin, Peter Loder- Taucher/Hausleiter und Bettina Gruber/Sekretariat.
2 38

Maibaumaufstellen
Gleich 3 Maibäume in Fernitz trotzten Corona

Auch heuer wurde im Pflegewohnhaus Fernitz und dem dazugehörigen „Betreubaren Wohnen“ - trotz der Corona-Pandemie – wieder dieses Brauchtum hochgehalten. Zuerst wurde schon am 4. Mai am Toscanaweg und in der Fürstnerstraße ein Maibaum zur Verblüffung der beiden Wohngemeinschaften aufgestellt. Durch die Auflagen der Behörde war ein gemeinsames Fest wie gewohnt nicht möglich. Das „Betreubare Wohnen“ der Caritas ist eine Wohnform für Seniorinnen und Senioren, die solange wie möglich selbstbestimmt...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Erich Timischl
Schnitzmeister Michael Assinger, Vzbgm. Michael Konrad und GR Richard Schall mit dem Kalsdorfer Maibaum 2021 .
2

Ein Maibaum für Kalsdorf

Fest gab es keines, aber an der Tradition des Maibaumaufstellens hielt die ÖVP Kalsdorf fest. Der von Ernst Konrad gespendete Baum wurde von einem kleinen Team im Ortsteil Großsulz aufgestellt. „Der Maibaum ist ein Symbol der Fruchtbarkeit und Lebensfreude. Wir wollen an diesem Brauchtum festhalten und blicken mit Zuversicht in die Zukunft“, sagt Kalsdorfs Vzbgm. Michael Konrad.

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Der kleine, aber feine, Corona-Virus Maibaum
Heidi und Hilde spielten groß auf!
3 2 7

Maibaum
Der diesjährige „Corona-Virus Maibaum“ im Pflegewohnhaus Fernitz

Etwas verspätet aber doch, habe ich den Maibaum im Pflegewohnhaus Fernitz  entdeckt und einige Recherchen angestellt. All die Jahre bisher wurde dieses Brauchtum hochgehalten und immer ein mindestens 18 Meter hoher Maibaum aufgestellt. Gefeiert wurde mit allen Angehörigen und UnterstützerInnen des Pflegewohnhauses mit Musik, Grillhenderl und allem, was das Herz begehrt, bis die Sonne unterging. In der gegenwärtigen „Corona-Viruszeit“ wurde darauf nicht verzichtet. Nur der Baum wurde sehr klein...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Erich Timischl

Maibaumaufstellen ohne Publikum erlaubt

Der Frühlings ist zwar da - der Brauch, ihn mit dem Aufstellen eines Maibaums auch zu begrüßen, fällt allerdings aufgrund der Corona-Krise heuer ins Wasser. Denn das Aufstellen an einem „öffentlichen Ort mit Publikum“ fällt unter Veranstaltungen und ist daher verboten, teilt das Bundesministerium für Inneres mit. Ohne Publikum ist es aber möglich: Das heißt, dass zum Beispiel Gemeindebedienstete „im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeiten unter Einhaltung der Sicherheitsauflagen“ den Maibaum...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Unter dem Ho-Ruck von Alfred Pongratz wurde der Maibaum in Fernitz-Mellach mit Muskelkraft aufgestellt.
1 1 114

Fernitz-Mellach feierte den Maibaum

Traditionell stellen der Bauernbund und die JVP Fernitz-Mellach zwei Maibäume auf, neben dem großen auch einen kleinen für die Kinder. Wetterbedingt fiel das planmäßige Aufstellen ins Wasser und erfolgte erst am 1. Mai unter großer Beteiligung der Bevölkerung. Während die Kinder mit einem Bandltanz ihren Baum feierten, pumpten 30 Männer ihre Muskeln auf, galt es doch die 28 m lange und knapp zwei Tonnen schwere Fichte aufzustellen. Der Maibaum ist eine Spende von Franz Serser und wurde...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Stellten den Maibaum auf: Christian Konrad, Erich Lienhart, Ernst Konrad, Matthias Perstling, Jürgen Pendl und Günter Kleindienst
108

Ein Maibaum für den Kindergarten

Der Kindergarten Kalsdorf Zentrum erhielt einen eigenen Maibaum. Die 13 m hohe Fichte wurde von Vzbgm. Christian Konrad gespendet und von seinem ÖVP-Team aufgestellt. Für Günter Kleindienst wurde das Maibaumaufstellen zu seinem ersten öffentlichen Auftritt als neuer Gemeinderat, er folgt auf Michael Hohl. Die 170 Kinder unter der Leitung von Martina Furlan und ihrem Team schmückten den Maibaum mit bunten Bändern und führten unter der Leitung von Musikschullehrer Robert Hafner einen Bandltanz...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
SeneCura-Heimleiter Patrick Helmer (2.v.r.) feiert mit Pater Benedikt Fink, Willi Teibinger, Gemeinderäten und Mitarbeitern den Maibaum.
16

Gratkorn: Ein Maibaum für die Senioren

Einen Maibaum aufstellen ist ein alter Brauch, der seit Generationen Jung und Alt erfreut. Das SeneCura Sozialzentrum Gratkorn pflegt diese Tradition und schenkte das geschmückte Zeichen des Frühlings seinen Bewohnern. Fitnesstrainer Gerhard Wippel schnitzte mit den Senioren zu Kreuz und Kelch auch die Jahreszahl in die Rinde. Zur Harmonikamusik von Willi Teibinger wurde der Baum unter Mithilfe von Heimleiter Patrick Helmer und Gemeinderäten aufgestellt. Kinder der Nachmittagsbetreuung tanzten...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
In der ganzen Region werden am Vorabend zum 1. Mai die Maibäume aufgestellt.

Maibaum-Aufstellen in Kalsdorf

Technisch geht’s auch anders, aber einen traditionellen Maibaum stellt man mit Stangen, Seilen und Muskelkraft auf. Den alten Brauch pflegt die ÖVP Kalsdorf, wo Ortsparteiobmann Gerhard Herunter und sein Team am 30. April um 17:00 Uhr zum Maibaum-Aufstellen nach Großsulz auf den Hof der Familie Uhl lädt. Gefeiert wird dann mit einem Bandl-Tanz durch den Trachtenverein der Grazerfelder z’Kalsdorf.

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
OBI Markus Posch und HBI Robert Krenn laden mit ihren Kameraden von der FF Tobelbad-Haselsdorf zum Florianifrühstück mit Maibaumaufstellen.

Tobelbad-Haselsdorf: Florianifrühstück mit Maibaumaufstellen

Die FF Tobelbad-Haselsdorf lädt am 1.Mai ab 8.00 Uhr zum Florianifrühstück beim Rüsthaus mit anschließendem Maibaumaufstellen. Während sich die Gäste beim Frühstücksbuffet stärken, wird der Baum, der von Familie Lebwohl zur Verfügung gestellt wurde, aus dem Wald geholt, geschnitzt und geschmückt und um etwa 13:00 Uhr feierlich aufgestellt.

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
3 104

BRAUCHTUM AUCH IN FROHNLEITEN 2017

NACH 32 JAHREN IST WIEDER EIN MAIBAUM IN FROHNLEITEN VON DEN OBERLANDLERN AM HAUPTPLATZ AUFGESTELLT WORDEN,UNTER MITHILFE VON BÜRGERMEISTER MAG.JOHANNES WAGNER UND BARON FRANZ MAYR MELNHOF,DER DEN BAUM AUCH GESPENDET HAT.DER BAUM IST CA 70 JAHRE ALT UND ZWEIUNDZWANZIG METER LANG. ZUR UNTERHALTUNG SPIELTEN DIE JAGERMUSI.

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • August Kaefer
9

Traditionelles Maibaumaufstellen der Landjugend Gutenberg

Was man nicht alleine schafft, das schaffen wir zusammen! Nach diesem Motto lebt und arbeitet die Landjugend Gutenberg. Bei Sonnenschein und blauen Himmel trafen sich am 30. April die Mitglieder des Vereins bereits um 8:00 Uhr bei der Familie Wild (Mittelmüller) in Gutenberg-Stenzengreith für das Zustellen des Baumes zum Gasthaus Stockner - Loretowirt. Sämtliche Vorbereitungsarbeiten wurden am Donnerstag- und Freitagabend von den fleißigen Mitgliedern erledigt. Um ca. 10 Uhr begannen die...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Daniela Schinnerl
Am Wochenende flattern wieder die bunten Bänder in den Maibäumen.
3

Der Maibaum steht hoch im Kurs

Der Mai nimmt unter den Monaten eine besondere Stellung ein. Jetzt lässt sich der Frühling nicht mehr verleugnen, die Tage werden länger, die Röcke der Mädchen kürzer, die Sonnenstunden nehmen zu und der Winterspeck nimmt ab. Der Wonnemonat startet mit einem Zeichen, das gleich hoch hinaus ragt. Überall in der Region werden Maibäume aufgestellt. Schon zu Urgroßmutters Zeiten gab es einen Maibaum im Dorf, und die Urgroßväter holten sich bei Rangeleien darunter die ersten Watschen. Getanzt wird...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Abgestimmtes Vorgehen verlangte das Aufstellen des über 20 Meter langen Maibaumes in Auersbach.

Der Maibaum war ein Grund zum Feiern

Der Brauch des Maibaumaufstellens feiert in der Region fröhliche Urständ. In Auersbach besann man sich auch heuer, wie in vielen Gemeinden der Region, der alten Tradition des Maibaumaufstellens. Seine Wurzeln werden im Keltentum vermutet, für die der erste Mai ein besonderer Merktag hin zum Sommerhalbjahr war. Seltener findet man auch den Hinweis auf den "Marienbaum" als von den Germanen herrührendes Symbol für die Verbindung mit der Erdmutter. Gemeinschaftsfest Jedenfalls ist der Brauch heute...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Roman Schmidt
Da steht er schon der Maibaum und sichtlich stolz sind alle daran Beteiligten.
29

Ein Maibaum für den Weizer Hauptplatz

Langjährige Tradtion hat das Maibaumaufstellen der eingefleischten Tabor-Stüberl Crew. So wurde auch heuer wieder einen gut 15 Meter langer Baum geschmückt und am Weizer Hauptplatz vor dem Lokal aufgestellt. Nachdem klar war, dass er um die scharfe Kurve passt, konnte das eingespielte Team mit Hilfe der Feuerwehr den Maibaum fachgerecht an seinem Bestimmungsort aufrichten. Gesponsert wurde Baum von Ria und Karl Weber. Tabor Stüberl Betreiberin Anita Hirschböck bedankt sich bei allen Beteiligten...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Johannes Häusler
Die Kameraden der Feuerwehr Gleisdorf beim Maibaum aufstellen in Urscha.
6 176

Maibaumaufstellen der Feuerwehr Gleisdorf

Der Brauch des Maibaumes ist bei der Feuerwehr Gleisdorf schon ein alter und jedes Jahr bekommt ein anderer verdienter Kamerad einen solchen. Heuer bekam der Kassier OLM d.V. Hannes Wippel, über 25 Jahre Feuerwehr Mitglied einen mit der Hand aufgestellten Maibaum. Der Baum wird von der Stadtgemeinde Gleisdorf dankenswert von ihrem Wald zu Verfügung gestellt. Eine Partie gräbt das Loch für den Baum und die andere geht in den Wald um ihn um zuschneiten. Anschließend wurde er mit einem alten...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Gerald Dreisiebner
2 131

Maibaumaufstellen der Feuerwehr Gleisdorf

Der Brauch des Maibaumes ist bei der Feuerwehr Gleisdorf schon ein alter und jedes Jahr bekommt ein anderer verdienter Kamerad einen solchen. Heuer bekam der neue gewählte OBI Christian Schellnast beim Rüsthaus Gleisdorf einen mit der Hand aufgestellten Maibaum. Da er bei einer Siedlung wohnt und der Platz dort nicht besonders groß ist. Der Baum wird von der Stadtgemeinde Gleisdorf dankenswert von ihrem Wald zu Verfügung gestellt. Eine Partie gräbt das Loch für den Baum und die andere geht in...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Gerald Dreisiebner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.