Malteser Ritterorden

Beiträge zum Thema Malteser Ritterorden

Jausenzeit in der Volksschule Pack. Die Schülerzahlen steigen.
1 6

Positive Entwicklung in der Volkschule Pack

Die Schülerzahl der Privaten Volksschule Pack wurde heuer verdoppelt, in der Tagesmutterbetreuungsstätte sind 19 Kinder angemeldet. Positives von der Pack. Die Private Volksschule Pack, die vom Souveränen Malteser Ritterorden unterstützt wird, bekam auch heuer wieder das Öffentlichkeitsrecht verliehen. Der Antrag auf Genehmigung des dauerhaften Öffentlichkeitsrechts wurde gestellt und liegt beim Bildungsministerium zur Bearbeitung auf. Schülerzahlen steigen Im Schuljahr 2016/17 waren vier...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Bis Ostermontag sind die Loipen im Langlaufzentrum Hebalm noch täglich befahrbar
2

Loipen auf der Hebalm sind noch in Betrieb

Das Langlaufen ist im Langlaufzentrum Hebalm noch täglich bis Ostermontag möglich. HEBALM. Die Loipen im Langlaufzentrum Hebalm befinden sich bei einer Schneehöhe von rund 150 Zentimetern in einem hervorragenden Zustand. Erfahrene und weniger erfahrene Langläufer kommen hier noch täglich bis Ostermontag voll auf ihre Kosten. Webauftritt des Vereines Weitere Informationen gibt es im Internet auf der Homepage des neu gegründeten Langlaufzentrums Hebalm unter www.langlauf-hebalm.com.

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Petra Mörth
Ein trauriges Bild. Die umgeschnittenen Liftstützen auf der Hebalm.
1 3

Hebalm: Lifte wurden umgelegt

Seit heute ist es definitv: Die Liftanlagen der Hebalmlifte stehen nicht mehr. Daniel Andreas Dittrich, Sprecher der Hebalm Betriebsgesellschaft, jagte heute eine Eiltmeldung an die Medien. Der Inhalt: "Die Liftanlagen sind zerstört, die Stützen wurden umgeschnitten." Mitgeschickt hat Dittrich mehrere Aufnahmen, wo die Situation dokumentiert wird. "Jetzt ist auch für uns klar: Es gibt keinen Schibetrieb mehr auf der Hebalm, denn einen neuen Lift wird in wenigen Wochen niemand bauen. Damit ist...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Harald Stückler und Daniel Andreas Dittrich kämpfen in einem offenen Brief um den Fortbestand der Hebalm.
1 1

Offener Brief der möglichen Hebalm-Betreiber

Harald Stückler und Daniel Andreas Dittrich schrieben einen offenen Brief bzw. ein Angebot an Clemens Spörk von der Hebalm. Sehr geehrter Herr DI Spörk! Wie Ihnen bekannt, sind wir seit Monaten um eine Zukunft des Schigebiets Hebalm bemüht und waren mehr als erfreut, gemeinsam mit Ihnen der Öffentlichkeit am 29. Mai 2015 hier eine Einigung präsentieren zu können. Auf die Gründe des Scheiterns möchten wir an dieser Stelle nicht weiter eingehen. Hierzu hat wohl jeder seine eigene Interpretation...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Das Aus des Schigebiets Hebalm ist laut Malteser Ritterordens besiegelt.

Aus für Schigebiet Hebalm - Malteser beenden Verkaufsgespräche

Kein Schigebiet mehr auf der Hebalm. Die neue Betreibergesellschaft um Harald Stückler und Daniel Andreas Dittrich bringt umgehend eine Klage gegen die Malteser ein. Heute eskalierte die Situation rund um den Verkauf des Schigebiets auf der Hebalm. Der Souveräne Malteser Ritterorden stoppte die Verkaufsgespräche, weil bis zum heutigen Datum kein Geld auf das Treuhandkonto überwiesen wurde. Auf facebook erklärte Geschäftsführer Clemens Spörk warum: "Die Investorengruppe versuchte bis 28. August,...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Der Schibetrieb auf der Hebalm ist gesichert, eine Interessensgemeinschaft übernimmt den Betrieb.

Die Hebalm macht weiter

Schibetrieb ist für die nächste Saison gesichert. Nach zwei gescheiterten Verhandlungsrunden wurde in der Vorwoche zwischen Hebalm-GF Clemens Spörk und der Interessensgemeinschaft um Daniel Dittrich und Harald Stückler ein Durchbruch mit einer Einigung erzielt. Die Verträge werden nun vom Malteser Ritterorden ausgearbeitet, die Unterschrift erfolgt so schnell wie möglich. Die Eckpunkte der Einigung: Die Interessensgemeinschaft kauft einen Teil der Liftanlagen und knapp die Hälfte der...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Die Verhandlungen mit der Interessensgemeinschaft sind gescheitert, das Ende des Schibetriebs scheint fix.

Das Hebalm-Aus ist definitiv

Hebalm-GF Christoph Spörk und eine Interessensgemeinschaft konnten sich nicht einigen. Die Gründe sehen beide unterschiedlich. Im kommenden Winter ist die Lipizzanerheimat um ein Schigebiet ärmer. Und auch im gesamten Einzugsgebiet der Hebalm, der Großraum Graz, die Südweststeiermark und das Lavanttal. Vor rund einem Monat hatte Hebalm-Geschäftsführer Clemens Spörk den Rückzug des Souveränen Malteser Ritterordens als Besitzer der Hebalm aus dem Liftgeschäft angekündigt. Neben der Erstellung...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Harald Almer
Der einzige Sessellift der Lipizzanerheimat ist Geschichte. Die Hebalm stellt den Liftbetrieb gänzlich ein.
2

Kein Schifahren mehr auf der Hebalm

Der Souveräne Malteser Ritterorden stellt den Liftbetrieb ein. Die Entwicklungen der letzten Jahre gaben schon Anlass zur Besorgnis, denn das Klima begünstigte die mittleren Lagen nicht wirklich. Konnte die Hebalm im Jahr 2013 am 25. Dezember mit dem Schibetrieb starten, ging es im Vorjahr sogar erst am 30. Dezember los. Trotz eines Arsenals an Schneekanonen und trotz der Kinder-Gratis-Aktion waren die Zahlen rückläufig. Die MInimum-Anforderung von 100 Betriebstagen im Jahr war nicht mehr...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Harald Almer
In den nächsten Tagen ist auf der Hebalm Neuschnee angesagt.
4

Es gibt wieder eine Schischule

Die WOCHE berichtete über das bevorstehende Vertragsende mit der Schneeschule Klinger. Was sind die Gründe dafür, dass der Vertrag nicht verlängert wird? Clemens Spörk: Wir möchten das Thema nicht in der Öffentlichkeit ausbreiten. Es gibt wirschaftliche und atmosphärische Differenzen, die eine neuerliche Verlängerung unmöglich machen. Gibt es in Zukunft dann keine Schischule mehr auf der Hebalm? Spörk: Der Vertrag mit der Schneeschule Klinger läuft Ende März 2015 aus. Dieser Umstand ist Gernot...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Harald Almer
Mehr als 250 Kinder pro Woche betreut die Schneeschule Klinger auf der Hebalm in der derzeitigen Zwischensaison.
2

Keine Vertragsverlängerung mit der Schneeschule

17 Jahre lang waren die Namen "Schneeschule Klinger" und "Hebalm" untrennbar miteinander verbunden. Pro Jahr wurden von Gernot und Tanja Klinger mit ihrem Team jährlich zwischen 2.000 und 2.500 Kinder betreut. Die Klingers stellten im Laufe der Zeit sechs Lifte, sieben Container und einen WC-Container auf das von ihnen gemietete Areal des Souveränen Malteser Ritterordens. Für viele Kindergärten und Volksschulen waren die Klingers nicht nur in den Bezirken Leibnitz, Deutschlandsberg und...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Harald Almer
Die private Volksschule Pack geht in ihr nächstes Jahr, drei neue Kinder schulen heuer ein.

Drei neue Schüler für Pack

Die Privatschule Pack geht in ihr nächstes Schuljahr. Der Osterbasar und der Flormarkt waren ein großer Erfolg und ist die Schule auch dank des Malteser Ritterordens finanziell gut aufgestellt. Um diesen finanziellen Polster zu halten, plant der Verein laufend Veranstaltungen. Am vergangenen Samstag gab "Quatro 4" ein A-Capella-Konzert vom Feinsten. Drei Schüler besuchten in diesem Schuljahr die 4. Klasse und wechseln in die nächste Schule. Die Externistenprüfung in Hirschegg haben alle bestens...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.