Margareten

Beiträge zum Thema Margareten

Lokales
In der Gassergasse wird gegartelt: Die leeren Baumscheiben werden mit acht neuen Bäumen bepflanzt.

Ersatzpflanzungen
40 neue Bäume für Margareten

MARGARETEN. In der Gassergasse gibt es zahlreiche Baumscheiben. Diese waren jedoch seit Monaten ohne Bepflanzungen, worüber sich vor allem Anrainer aufregten (die bz berichtete). Nun gibt es Grund zur Freude: Acht neue Bäume wurden gesetzt. Gerade bei Laubbäumen sei eine Pflanzung im Herbst optimal. "Da die Bäume zu diesem Zeitpunkt bereits das Laub abgeworfen haben, kann sich der Baum voll und ganz auf das Wurzelwachstum konzentrieren", heißt es von der zuständigen MA 42 – Stadtgärten....

  • 03.12.19
  •  1
Lokales
So stellen sich die Planer das neue Stadtgrätzel "Eichenstraße 1" in Meidling und Margareten vor.

Eichenstraße 1
Neuer Stadtteil im Entstehen

Der Startschuss für das neue Grätzel "Eichenstraße 1" ist bereits gefallen. Das Projekt "Eichenstraße 1" erstreckt sich von Meidling nach Margareten. MEIDLING./MARGARETEN. Das Gewerbegebiet entlang der Eichenstraße an der Grenze von Meidling zu Margareten sieht zurzeit noch sehr trostlos aus. Das wird sich aber bald ändern: Gegenüber der alten Remise im Zwölften entsteht ein neues Viertel. Die Sieger des Architekturwettbewerbs sehen im Fünften und Zwölften sechs geschwungene Stadthäuser...

  • 29.11.19
  •  1
Lokales
Richtiges Zähneputzen sollte früh geübt werden.

Margareten
Mit Spaß zur richtigen Zahnpflege

Margareten beugt mit dem „Wiener Zahnpass" Karies bei Volksschülern vor. MARGARETEN. Karies ist ein weltweites Gesundheitsproblem. Der Grundstein für eine gute Mundgesundheit sollte schon in jungen Jahren gelegt werden. Um bereits Volksschulkinder für das tägliche Zähneputzen und die regelmäßigen Zahnarzttermine zu motivieren, hat sich die Wiener Gesundheitsförderung etwas Besonderes einfallen lassen. Zusammen mit der Wiener Gebietskrankenkasse und dem Bezirk Margareten startete das...

  • 26.11.19
Lokales
Die Anrainer der Strobachgasse diskutierten am Planungstisch über die Möglichkeiten der Umgestaltung.
56 Bilder

Bürgerbeteiligung in Margareten
So verändert sich die Strobachgasse

Die Strobachgasse soll umgestaltet werden. Dazu gibt es ein Bürgerbeteiligungsverfahren. MARGARETEN. Etwa 30 Anrainer und Geschäftsleute des Grätzels rund um die Strobachgasse haben sich zum Bürgerbeteiligungsabend im Amtshaus eingefunden. #+Bezirkschefin Susanne Schaefer-Wiery (SPÖ) freut sich: "Margareten ist ein Beteiligungsbezirk. Darauf sind wir stolz, weil ein gelebter Kompromiß das höchste Gut ist, das Menschen in einer Demokratie zustandebringen." Stadtplanerin Elisabeth Irschik von...

  • 19.11.19
  •  1
Lokales
Für Zivilcourage: Alena Baich, Fiffi Pissecker, Maria Rösslhumer, Susanne Schaefer-Wiery, Nikola Furtenbach, Markus Riedl (v.r.)

Zivilcourage in Wien
Alle Nachbarn sind gegen Gewalt - mit Video!

Eine neue Bewusstseinskampagne ruft zu Zivilcourage bei Partnergewalt auf. WIEN. "Bei Gewalt muss man hinschauen und der Verrohung Einhalt gebieten", sagt Kabarettist Wolfgang „Fifi“ Pissecker. Was soll man tun, wenn man als Nachbar Zeuge von Partnergewalt wird? "Viele Leute sind verunsichert", sagt Maria Rösslhumer vom Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser im Filmcasino in der Margaretenstraße 78, wo die Bewusstseinskampagne zu Zivilcourage bei Partnergewalt vorgestellt wurde....

  • 16.11.19
  •  1
Lokales
3 Bilder

Schiebel Drohnen
Eine Margaretner Erfolgsgeschichte

Mit Minensuchgeräten bekannt geworden, ist Schiebel mittlerweile ein Multimillionen-Unternehmen, dass sich auf unbemannte Helikopter spezialisiert. Fast ein bisschen unscheinbar wirkt das Gebäude in der Margaretenstraße 112. „Schiebel“ steht in türkiser Schrift am Eingang geschrieben- zwar groß genug, um es gut lesen zu können, aber noch immer zu klein, um wirklich aufzufallen. Dass sich hinter diesem Gebäude mitten in Margareten ein Multimillionen-Unternehmen mit Standorten auf der ganzen...

  • 13.11.19
Lokales
Bezirkschefin Schaefer-Wiery (2.v.r.) und Karim El Seroui (1.v.r.) im "Creative Cluster".
2 Bilder

Kultur im 5. Bezirk
Margareten wird jetzt kreativ

Der Verein "Creative Cluster" holt Künstler in den Bezirk und nutzt ein Leerstandsobjekt als Werkstätte. MARGARETEN. In einem ehemaligen Schulgebäude in der Viktor-Christ-Gasse 10 wird es ab jetzt kreativ. Lange war unklar, wie die Räumlichkeiten zu nutzen sind, nun ist "Creative Cluster" für die kommenden drei Jahre darin eingezogen. Der gemeinnützige Kunst- und Kultur-Verein wurde 2017 von Karim El Seroui gegründet. Der Architekt ist selbst als Maler und Bildhauer tätig und war auf der...

  • 11.11.19
  •  2
Lokales
Gestartet wird am Siebenbrunnenplatz mit Kürbisschnitzen.

Straßenumzug
Margareten lädt zum Kürbisfest

Am Donnerstag, 24. Oktober, ist es wieder so weit: Der Bezirk Margareten lädt gemeinsam mit der Organisation Wohnpartner der Stadt Wien zum traditionellen Kürbisfest. MARGARETEN. Gestartet wird um 15 Uhr am Siebenbrunnenplatz mit Kürbisschnitzen und Kinderschminken. Für musikalische Unterhaltung sorgt die Musikgruppe Perinhart & Freunde. Straßenumzug und Kulinarik Um 17.30 Uhr wird von Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery (SPÖ) der Straßenumzug zum Reumannhof (Margaretengürtel...

  • 22.10.19
Lokales
Bezirkschefin Susanne Schaefer-Wiery (r.) mit den Gewinnern des Margaretner Unternehmerpreises 2018.

Margaretner Unternehmerpreis
Der 5. Bezirk sucht die besten Unternehmen

Der "Margaretner UnternehmerInnenpreis" wird in vier Kategorien verliehen. Sowohl Eigen- als auch Fremdnominierungen sind möglich.  MARGARETEN. Es ist wieder so weit: In Margareten wird der Unternehmerpreis verliehen. Bis 4. November kann man im Bezirk angesiedelte Unternehmer nominieren. Auch eine Eigennominierung ist möglich. Ganz leicht geht das online auf www.margareten.wien.at. Bezirk mit Wirtschaftsfaktor Immer mehr Firmen siedeln sich in Margareten an. Das liegt vor allem an der...

  • 22.10.19
Lokales
Bezirkschefin Schaefer-Wiery (SPÖ, Mitte) freute sich gemeinsam mit ihrer Stellvertreterin Nikola Furtenbach (Grüne, rechts) über das Fest.
59 Bilder

Margareten
Erstes Umweltschutzfest war ein voller Erfolg

Margareten setzte eine Idee des Kinderparlaments um und veranstaltete am 11. Oktober im Leopold-Rister-Park (Hochhauspark) das erste Umweltschutzfest. MARGARETEN. Gemeinsam mit Kooperationspartnern – darunter die MA 48 für Abfallwirtschaft mit dem 48er-Tandler, der Umweltabteilung der Stadt, den Jugendzentren Margareten und dem Verein Umblick – lud Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery (SPÖ) zur Auseinandersetzung mit dem Thema Umwelt und deren aktiven Schutz. Unterschiedliche...

  • 12.10.19
  •  1
Lokales
IBC-Direktorin Andrea Tuschl-Reisinger (r) und Medienbeauftragte Katharina Dolinar vor dem neuen Gebäude.
2 Bilder

Hetzendorfer IBC
International Business College kehrt zurück

Das neue Gebäude des IBC Hetzendorf steht kurz vor der Fertigstellung. Mit nächstem Schuljahr kehren die 1.500 Schüler aus der Margaretner Kriehubergasse zurück nach Meidling. MEIDLING. Die Außenarbeiten für das moderne Gebäude des "International Business College" (ibc) Hetzendorf stehen kurz vor dem Abschluss. Das heißt, dass bereits im nächsten Schuljahr die rund 1.500 Schüler – davon rund 550 Abendschüler – aus ihrem Ausweichquartier in der Margaretner Kriehubergasse zurück nach...

  • 08.10.19
  •  6
Lokales
Fit im Alter: Gemeinsame Aktivitäten, wie ein Spaziergang, sind gut für die Gesundheit und machen Spaß.

Fit im Alter
Margaretner Seniorenwoche

Eine Woche lang bietet Margareten ein besonderes Programm für die Generation 60 plus. MARGARETEN. Im Oktober steht wienweit die Generation 60 plus im Vordergrund. Margareten nimmt das zum Anlass, erstmals die "Woche der Senioren" zu organisieren. Von Montag, 14. Oktober, bis Sonntag, 20. Oktober, gibt es im gesamten Bezirk ein buntes Programm rund um die Themen und Interessen der älteren Generation. Fit mit GymnastikDas Programm wurde von der Bezirksvorstehung zusammen mit...

  • 07.10.19
  •  1
Lokales
Stoffbeutel selbst gestalten: Beim ersten Umweltschutzfest geht's auch um Nachhaltigkeit.

Leopold-Rister-Park
Margareten lädt zum ersten Umweltschutzfest

Margaretens Jugend setzt sich für Klimaschutz und Nachhaltigkeit ein. Der Bezirk lädt am 11. Oktober zum ersten Umweltschutzfest.  MARGARETEN. Das Thema Klimawandel ist längst auch bei der jüngsten Generation angekommen. Basierend auf einer Idee aus dem letzten Kinderparlament veranstaltet Margareten sein erstes Umweltschutzfest. Eingebracht wurde der Vorschlag von Schülern der VS Stolberggasse und der NMS Viktor-Christ-Gasse. Mehr Bewusstsein für die Umwelt, ein ressourcenschonender...

  • 01.10.19
  •  1
Lokales
Der Volleyballplatz auf der Linse. Im Hintergrund: Ein Basketballplatz.
2 Bilder

Parkanlage Dunklergasse
Eine neue Linse für Meidling

Eine Parkanlage am Wienfluss bekommt einen neuen Namen: Aus der "Anlage Dunklergasse" wird die Linse. MEIDLING. Am Vierbezirke-Eck von Meidling, Rudolfsheim-Fünfhaus, Margarten und Mariahilf befindet sich eine Parkanlage. Die "Dunklergasse" liegt an der Wien noch im 12. Bezirk. Hier wurde in den jüngsten Jahren aus einem wenig genutzten, nicht sehr ansehnlichen Bereich ein neues Zentrum geschaffen. Alt und Jung finden hier nun jeder für sich genug Platz, um ihren Interessen...

  • 27.09.19
  •  1
  •  3
Lokales
Beim Berufsinformationstag können die Jugendlichen Einblicke in diverse Jobs oder Weiterbildungsmöglichkeiten ergattern.
2 Bilder

Margareten und Mariahilf
Berufsinfotag für Jugendliche

Die Bezirke Margareten, Wieden und Mariahilf laden zum gemeinsamen Berufsinformationstag. MARIAHILF/WIEDEN. Vor Ende der Schulpflicht ist die weiterführende Ausbildungs- oder Berufswahl ein wichtiges Thema für Jugendliche. Daher veranstalten die Bezirke Margareten, Wieden und Mariahilf für alle Schüler der 7. und 8. Schulstufen am Donnerstag, 10. Oktober, einen gemeinsamen Berufsinformationstag im Amtshaus Margareten (Schönbrunner Straße 54). Dabei erhalten die Schüler die Möglichkeit,...

  • 23.09.19
  •  1
Lokales
Die bz stellt die Spitzenkandidaten für den Regionalwahlkreis Wien Innen Süd vor.
6 Bilder

Österreich Wahl 2019
Spitzenkandidaten für die Region Wien Innen Süd

Für die Wahl zum Nationalrat sind die Landstraße, die Wieden und Margareten zur Region Wien Innen Süd zusammengefasst. Die bz hat den jeweiligen Spitzenkandidaten zum Wahl-Check gebeten. LANDSTRASSE/WIEDEN/MARGARETEN. Die Reihung erfolgt nach dem Erfolg des Ergebnisses der vorherigen Nationalratswahl: ÖVP, SPÖ, FPÖ, Neos und Grüne. Laura Sachslehner (ÖVP)Warum spielt Ihrer Meinung nach der Regionalwahlkreis eine wichtige Rolle im Rahmen der Nationalratswahlen? Als neue Volkspartei wollen...

  • 23.09.19
Lokales
Bezirkschefin Susanne Schaefer-Wiery und Helmut Meixner, Wiener Netze, begutachten die Pläne zu den Bauarbeiten.

Siebenbrunnenplatz
Bei der Neugestaltung sind die Ideen der Margaretner gefragt

Die Vorarbeiten zum U-Bahnbau werden für die Neugestaltung des Siebenbrunnenplatzes genutzt. MARGARETEN. Margareten hat wienweit eine Vorreiterrolle, wenn es um Bürgerbeteiligung geht. Bereits 2017 wurde von Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery (SPÖ) das Partizipative Budget ins Leben gerufen. Das bedeutet, dass Margaretner mitentscheiden können, wofür das Bezirksbudget ausgegeben wird. Auch im Rahmen der Werkstätten zur Umgestaltung der Reinprechtsdorfer Straße und des Einsiedlerparks...

  • 17.09.19
  •  1
Lokales
1989 wurde das Filmcasino in seiner heutigen Form als Arthouse-Kino wiedereröffnet.

30. Geburtstag
Happy Birthday, Filmcasino!

Das Filmcasino feiert 30. Geburtstag. Die bz nimmt das zum Anlass, die Geschichte des Kinos zu beleuchten. MARGARETEN. Das Filmcasino in der Margaretenstraße 78 ist weit über die Bezirksgrenzen bekannt und hat eine ebenso lange wie traditionsreiche Geschichte. Bereits 1911 gab es dort ein Kinematographentheater, das bis 1919 Filme zeigte. Später fand eine Umbenennung in "Margaretner Bürgerkino" statt, bevor es 1938 durch die Nationalsozialisten arisiert wurde. 20 Jahre...

  • 10.09.19
  •  1
Wirtschaft
Ob Einkauf, Versicherung, Kaffee oder U-Bahn-Station und Kult-Disco: Das U4-Center in Meidling ist vielfältig.
2 Bilder

Schönbrunner Straße
Prachtstraße über drei Bezirke

Von der kaiserlichen Prachtstraße zum durchgehenden Fahrrad-Highway. MARGARETEN./MEIDLING. Die einstige Hundsturmer Hauptstraße wurde 1898 in Schönbrunner Straße umbenannt. Sie markiert den Weg zum ehemaligen Sommerschloss der Habsburger. Heute führt sie vom Meidlinger Tor über das Zentrum U4 durch ganz Meidling und Margareten bis hin auf die Wieden. Falco und Einkaufszentrum Gleich am Beginn findet man etwa das berühmte U4, in dem Falco gerne auftrat. Unterhalb liegt die...

  • 27.08.19
Lokales
Martin Kolozs ist Journalist und Schriftsteller. Sein Buch "Über Mut" ist im Tyrolia Verlag erschienen.

Buchtipp
Herr Kolozs, sind Sie mutig?

Die bz traf Autor Martin Kolozs zum Gespräch über Tapferkeit und die eigenen Grenzen. MARGARETEN. Kinder sind furchtlos, manchmal waghalsig, scheuen kein Abenteuer – sie sind mutig. Mit zunehmendem Alter geht dieser Mut verloren, bleibt auf der Strecke. Das Erwachsenwerden bringt Vorsicht, ein ständiges Abwegen der Risiken. Im Dialog mit dem Leser Der Margaretner Schriftsteller Martin Kolozs hat sich auf die Suche nach seinem eigenen mutigen Ich gemacht und Mut in seinen verschiedenen...

  • 13.08.19
  •  1
Lokales
Erster Halt beim Grätzelspaziergang: der Einsiedlerpark mit dem aufwendig umgebauten Familienbad.
2 Bilder

Grätzeltour
Diese Orte beschäftigen Bezirkschefin Susanne Schaefer-Wiery

Die bz traf Wiedens Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery zum Spaziergang durch den Bezirk. Welche Orte ihr besonders am Herzen liegen, lesen Sie hier. MARGARETEN. Der fünfte Gemeindebezirk ist Geburtsstätte von Größen wie Hans Moser und Falco. Bis heute leben hier viele Kunstschaffende, Musiker und Designer. Der Arbeiterbezirk gilt als traditionell, aber dennoch modern. Spielplätze befinden sich in direkter Nähe zu kleinen Cafés und hippen Boutiquen. Keine Frage – Margareten hat ein...

  • 06.08.19
  •  2
Lokales
Badespaß: Das Einsiedlerbad ist in den heißen Sommermonaten eine beliebte Freizeitoase für Jung und Alt.
2 Bilder

Grätzeltour
Auf Streifzug durch Margareten

Mit Bezirkschefin Susanne Schaefer-Wiery begab sich die bz auf Grätzelspaziergang. MARGARETEN. Wo verbringt Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery (SPÖ) gerne ihre Freizeit? Welche Orte in Margareten liegen ihr besonders am Herzen und wo hat sie in Zukunft noch viel vor?  Ein beliebter, wenn auch nicht ganz unproblematischer Ort ist für Schaefer-Wiery der Margaretenplatz. Ein Platz für alle"Das Schöne ist, dass es ein Platz für alle ist. Es gibt eine konsumfreie Zone, aber ebenso auch...

  • 06.08.19
  •  1
Lokales
Benjamin Wendtner und Sebastian Pöll kennen sich schon seit der Schule.

Belletristica
Geschichten finden hier Platz

Wo Feen zum Schreiben motivieren: "Belletristica" ist eine Schreib-Community sondergleichen. MARGARETEN. "Wir wollten Menschen motivieren, indem wir eine Community gründen": Das war der Ansatz der beiden Informatiker Benjamin Wendtner und Sebastian Pöll, als sie vor vier Jahren die kostenlose Schreib-Community "Belletristica" ins Leben riefen. Damals noch in Linz lebend, steckten Wendtner und Pöll ihr ganzes Herzblut in die Internet-Seite. Sowohl für die Website als auch ihre Gründer hat...

  • 05.08.19
  •  1
Lokales
In der Reinprechtsdorfer Straße werden im Zuge der Vorarbeiten zum U-Bahn-Bau derzeit neue Rohre verlegt.
2 Bilder

Staugefahr
Zahlreiche Baustellen in Margareten sorgen für Ärger

Neben dem U-Bahn-Bau fordern weitere Großbaustellen in Margareten viel Geduld auf der Straße. MARGARETEN. Leicht haben es Verkehrsteilnehmer derzeit nicht in Margareten. Viele Hauptverkehrsadern im Bezirk haben sich in Baustellen verwandelt. Grund dafür sind vor allem die Vorarbeiten für den Bau des neuen U2/U4-Knotenpunktes. Pilgramgasse  In der Pilgramgasse wird die in Fahrtrichtung zur Rechten Wienzeile führende Fahrbahn als Arbeitsbereich genutzt. Die Spur Richtung Schönbrunner...

  • 30.07.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.