Marktstandler

Beiträge zum Thema Marktstandler

Bernhard Herzog (SPÖ) und Judith Lederer (Neos) machen sich für den Schlingermarkt stark.

Floridsdorfer Markt
Schlingermarkt im Fokus beim Floridsdorfer SPÖ-Neos Team

Die Floridsdorfer Bezirkspolitik nimmt sich ein Beispiel an der neuen rot-pinken Stadtregierung. Auch im 21. Bezirk setzt man auf eine gute Zusammenarbeit.  FLORIDSDORF. Im Wiener SPÖ-Neos-Koalitionsübereinkommen liegt ein Schwerpunkt auf dem Floridsdorfer Markt. Neos-Klubobfrau in Floridsdorf, Judith Lederer, berichtet erfreut, dass "der Schlingermarkt weiter attraktiviert und zu einem Grätzlhauptplatz aufgewertet werden soll". Davon ist auch Bernhard Herzog, SPÖ-Klubvorsitzender in...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sophie Brandl
Mehr Farbe für den Schlingermarkt wird von den Standlern, dem Bezirk und dem Marktamt umgesetzt.
8

Farbe für Fassaden
Auf dem Schlingermarkt wird es jetzt richtig bunt

Eine gemeinsame Fassadenmalaktion von Standlern, Bezirk und Marktamt soll den Floridsdorfer Markt attraktivieren. Der Schlingermarkt fristet trotz zahlreicher Bemühungen ein eher tristes Dasein. Weil sich die Marktstände als Superädifikate im Eigentum der Inhaber und nicht im Eigentum der Stadt Wien befinden, ist eine gemeinsame Vorgehensweise oder ein einheitliches Erscheinungsbild schwierig. Marktamt-Pressesprecher Alexander Hengl: „Einer der einst größten und erfolgreichsten Märkte Wiens...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sabine Krammer
Die alte WC-Anlage hat ausgedient. Bis zum Frühling 2020 entsteht hier ein neues WC und eine Problemstoffsammelstelle.

Müllinsel und WC
Neue Problemstoff-Sammelstelle am Schlingermarkt

Am Schlingermarkt haben die Bauarbeiten für eine neue Problemstoffsammelstelle begonnen. FLORIDSDORF. Am Schlingermarkt geht es auch in der Vorweihnachtszeit hoch her. Sei es bei den Standlern, die am 5. Dezember von 9 bis 18 Uhr mit einem weihnachtlichen Aktionstag mehr Besucher auf den Markt locken wollen, oder mit umfangreichen Bauarbeiten, die im Leitbild für den Floridsdorfer Markt verankert sind. Nach dem sogenannten "Tor zum Schlingermarkt", das durch ein ausgeklügeltes Leitbild die...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Conny Sellner
Karl Kuczera hält seinen Marktstand am Naschmarkt seit 30 Jahren jeden Mittwoch geschlossen. Das soll sich künftig ändern.
1 2

Neue Marktordnung regt die Standler auf

Wiens Standler protestieren gegen die neue Marktordnung und schließen sich zu einem Verein zusammen. Grund der Aufregung ist der Entwurf für die neue Marktordnung, der von Stadträtin Ulli Sima (SPÖ) und dem grünen Marktsprecher Rüdiger Maresch präsentiert worden ist - So sollen etwa verpflichtende Kernöffnungszeiten, eine neue Vergabe-Regelung samt Befristungen, eine neue Aufteilung zwischen Gastronomie und Lebensmittelhandel und auch höhere Kosten damit auf Wiens Standler zukommen: Rund zehn...

  • Wien
  • Hietzing
  • Mathias Kautzky
Marion Stramberger, Cafemima: „Unser Cafe wird von den Touristen kaum frequentiert aber auch nicht geschädigt. Unsere Kunden sprechen nicht über die Busse.“
1 4

Zu viel Verkehr am Karmelitermarkt? Das sagen die Standler

Alle 1,9 Minuten fährt und hält ein Touristen- oder Linienbus auf dem Karmelitermarkt, hat eine inoffizielle Zählung der Gewerbetreibenden ergeben. Durch die zahlreichen Passagiere sind besonders die Marktstandler in der Leopoldsgasse stark betroffen, die nun auf eine Routenänderung der Touristenbusse drängen. LEOPOLDSTADT. Margareta Hahnemann vom Café 6er Haus erzählt: „Die Touristen kaufen nichts, nutzen meinen Schanigarten, wollen gratis Wasser trinken und von mir täglich Auskunft über dies...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sabine Krammer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.