Markus Moser

Beiträge zum Thema Markus Moser

Feierten die Eröffnung der neuen Schutzbauwerke in Ramingstein (v.l.): Vize-Bgm. Leonhard Kocher, Bgm. Günther Pagitsch, Wildbach-Sektionsleiter-Stv. Franz Brenner, Markus Moser (Wildbach-Gebietsleiter Lungau), LR Sepp Schwaiger, Wildbach-Bauleiter Andreas Jäger, Pfarrer Manfred Thaler, Regionalverband-GF Markus Schaflechner, Schutzprojekt-Obmann der Genossenschaft Leonhard Kocher und Wegeobmann Alexander Greisberger.
3

Ramingstein
Zehn Meter hohe Sperre bändigt Wildbach im Taferngraben

Mit der Errichtung von Schutzbauten um 1,7 Millionen Euro wurde der Taferngraben in Ramingstein entschärft. Die erste Wildbachgenossenschaft im Lungau hat einen wesentlichen Teil dazu beigetragen.  RAMINGSTEIN. Massive Schutzbauwerke sollen im Ramingsteiner Taferngraben ab sofort bei Unwettern die Wassermassen bändigen. Um insgesamt 1,7 Millionen Euro wurde der Unterlauf des Grabens ausgebaut, eine knapp zehn Meter hohe Wildbachsperre gebaut und ein über vier Meter hohes Sortierwerk, das Holz...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Alexander Holzmann
Projektkoordinator Pascal Gasteiger (Inn-Bike) trat mit Mitinitiator Patrick Geir (Communalp) im Zuge der Eröffnung in die Pedale.
9

Matrei
Matrei punktet mit neuem Bike-Verleih

Mit "Bike Tirol" zog in Matrei ein vollautomatisierter Fahrradverleih in direkter Bahnhofsnähe ein. Einfach per App buchen und losradeln! MATREI. Die ersten interessierten Radler wollten direkt bei der Eröffnung des neuen Radverleihes einen Versuch wagen. Projekt-Koordinator Pascal Gasteiger von "Inn-Bike" demonstrierte kurz, wie die App heruntergeladen wird und keine fünf Minuten später konnte die Radtour starten. So unkompliziert soll es in Zukunft laut Projektverantwortlichen ablaufen.  Mit...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Elisabeth Demir
NEOS Landeck Sprecher Johannes Tilg gab seine Kandidatur bei der Gemeinderatswahl 2022 in der Bezirkshauptstadt bekannt.
4

Gemeinderatswahl 2022
NEOS kandidieren in der Stadt Landeck

LANDECK (otko). Bezirkssprecher Johannes Tilg tritt als Spitzenkandidat einer pinken Liste bei den Kommunalwahlen 2022 in Landeck an. Gespräche über weitere Listen und Kandidaten in den anderen Gemeinden des Bezirks laufen. Landeck guter Boden für die NEOS Im Rahmen einer Online-Pressekonferenz präsentierten am 4. März die NEOS ein Jahr vor der nächsten Gemeinderatswahl die ersten Kandidaten sowie die pinken Pläne. NEOS Tirol Landessprecher Dominik Oberhofer zeigt sich erfreut, dass die beiden...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Bis zum 30. Jänner wäre das Judo Camp gelaufen.

Absage
200 Judoka müssen die Heimreise aus Mittersill antreten

Mittersill ist schon traditionell einer der großen Punkte im Judo-Kalender. Auch dieses Jahr wären zahlreiche Sportler für das Judo-Trainingslager in den Pinzgau gereist – jedoch vergeblich. Das Camp wurde nun kurzfristig abgesagt. MITTERSILL. Das Judo-Camp im Pinzgau ist aus den Kalendern des Judo-Jahres kaum noch wegzudenken. Jedoch ist das Trainingslager heuer umstritten. Vom 24. bis zum 30. Jänner sollten  sich gut zweihundert  Judoka aus 13 Nationen in Mittersill einfinden, um sich für das...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Markus Moser (l.) und Jonas Atteneder (r.) leisten ihren Zivildienst in der Lebenshilfe-Werkstätte in Unterweißenbach (am Bild mit der Beschäftigten Anna Frisch). Sie würden sich immer wieder für einen Zivildienst bei der Lebenshilfe OÖ entscheiden.
4

Lebenshilfe
Zwei junge Männer leisten super Job als Zivildiener

UNTERWEISSENBACH, KÖNIGSWIESEN. Zivildiener sind bei der Lebenshilfe OÖ eine wichtige Unterstützung bei der Betreuung von Menschen mit Beeinträchtigung. Der nächste Turnus startet im Februar 2021 und da werden noch dringend Zivildiener für die Werkstätten und Wohnhäuser gesucht. Derzeit sind mit Jonas Atteneder aus Unterweißenbach und Markus Moser aus Königswiesen zwei Zivis in Unterweißenbach beschäftigt. Mechatroniker und Einzelhandelskaufmann Jonas Atteneder hat Mechatronik gelernt, Markus...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Die Künstler Markus Moser und Michaela Schausberger mit der künstlerischen Leiterin Gerhild Illmaier (Mitte).
9

eisenerZ*ART eröffnet Veranstaltungsreihe im FreiRaum
Metallene Kunst in Szene gesetzt

EISENERZ. Unter der künstlerischen Leitung von Gerhild Illmaier startete die Kunst- und Kulturinitiative eisenerZ*ART nach eineinhalbjähriger Pause ihren Veranstaltungsreigen. Den Auftakt setzte Markus Moser unter dem Titel „Erinnerungen, geformt aus Draht“. Er rückte Gegenstände des Alltags in Szene, die Erinnerungen an vergangene Zeiten hervorrufen. Der Frisiersalon, der einst in den Räumen der jetzigen Galerie ansässig war, findet sich in den Installationen Mosers ebenfalls wieder wie eine...

  • Stmk
  • Leoben
  • Helga Dietmaier
Den Auftakt zum diesjährigen Programm von eisenerZ*ART macht Drahtkünstler Markus Moser.

EisenerZ*ART meldet sich zurück

Nach einjähriger Pause präsentiert die Kunst- und Kulturinitiative ihr neues Programm für das Jahr 2020.  EISENERZ. Nach neun intensiven Programmsaisonen sollte 2019 für das Kunst- und Kulturprojekt eisenerZ*ART ein Jahr der künstlerischen Pause sein – nicht ahnend, dass das Jahr 2020 einige Herausforderungen bereithalten sollte, wie die Verantwortliche Gerhild Illmaier berichtet: "Corona zwang uns zu gewissen Abstrichen und Änderungen des geplanten Programmes. So haben wir eine für Juni im...

  • Stmk
  • Leoben
  • Verena Riegler
EDV-Experte Markus Moser von der Stadtgemeinde Feldbach, A1-Breitband-Beauftragter Markus Halb, Bürgermeister Josef Ober und Gossendorfs Ortsteilbürgermeister Helmut Marbler (v.l.).

Breitbandausbau
Jetzt bekommt auch Gossendorf Turbo-Internet

In sechs der sieben Ortsteile von Feldbach hat die Breitbandoffensive der Stadt mit Land Steiermark und A1 schon schnelles Internet gebracht. Gossendorf musste sich noch gedulden, weil die ehemalige Gemeinde am Wählamt Bad Gleichenberg angeschlossen ist. Nun bekommen auch diese 350 Haushalte im Süden der Großgemeinde einen Zugang zum leistungsfähigen Breitband-Internet. Der Ausbau – 36 Monate beträgt nun noch die Laufzeit des Projekts in Gossendorf – stärke die Gemeinde als Wirtschafts- und...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Listenpräsentation in Imst (v.l.): Laura Flür (Listenplatz 2), Johannes Tilg (Platz 1), Johannes Margreiter (NEOS Tirol Spitzenkandidat), Barbara Auer (Platz 6) und Markus Moser (Platz 8).

Nationalratswahl
Johannes Tilg NEOS-Spitzenkandidat im Wahlkreis Oberland

IMST/LANDECK/REUTTE. Die NEOS Tirol präsentieren vergangenen Freitag ihre Liste für den Wahlkreis Oberland. Spitzenkandidat ist der Landecker Johannes Tilg. Ruf der Jugend gefolgt „Alle unsere Tiroler Kandidatinnen und Kandidaten stehen für ein neues, für ein anständiges Österreich”, so NEOS Tirol Spitzenkandidat Johannes Margreiter. Im Wahlkreis Oberland treten insgesamt acht Kandidatinnen und Kandidaten für NEOS an. Angeführt wird die Liste vom Landecker Versicherungskaufmann Johannes Tilg....

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
133

Junge Wirtschaft mit dem Motto "Trau Di"
Tolle Redenacht der JW Steyr Land

Zahlreiche Gäste kamen auf Einladung der Jungen Wirtschaft Steyr/ Land  zur Rednernacht ins Holzhaus E1NS nach Adlwang/Bad Hall. Nach den Begrüßungsworten von Bezirksvorsitzenden Felix Aichberger, kam die Vorstellung des Holzhaus E1NS von Jürgen Maurhart. "Trau Di Dei Idee umsetzen!"– Visionen planen und Ziele erreichen, darüber redete der ehemalige Bezirksstellenleiter der WKO Steyr Mario Pramberger von seiner Firma Unternehmenshandwerk. "Trau Di wos gscheids lerna!"  Smart Learning /...

  • Steyr & Steyr Land
  • Klaus Mader
Beim Ortsparteitag der FPÖ Rechnitz: GR Marina Kelemen, Heidelinde Radosits, Bibiane Rohrer (vorne), 
Anton Kelemen, Markus Moser, LA Markus Wiesler, Romana Bayer, GV Thomas Karacsony, LT-Präs. Ilse Benkö, Heidelinde Horvath (hinten)

FPÖ Rechnitz
Thomas Karacsony bleibt Ortsparteiobmann

RECHNITZ. Am Samstag, 10. Feber, fand der Ortsparteitag der FPÖ Rechnitz statt. Im Beisein von der 3. Landtagspräsidentin Ilse Benkö und Bezirksparteiobmann LAbg. Markus Wiesler wurden einige Schwerpunkte und die Zielsetzungen der Ortsgruppe Rechnitz besprochen. Thomas Karacsony, der die Ortspartei im Herbst 2016 übernahm und 2017 mit 3 Mandaten in den Gemeinderat einzog, wurde am Ortsparteitag einstimmig wiederbestätigt. Neuer Ortsparteiobmann-Stellvertreter wurde Markus Moser, der mit seiner...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Der Notarzt ist eingetroffen, überprüft den Zustand des Patienten und setzt die nächsten Schritte.
3

Erste Hilfe
Rotes Kreuz Radstadt trainiert mit Patientensimulator

Bei der Ausbildung des Roten Kreuz in Radstadt kommt ein Patientensimulator zum Einsatz, der die Vitalparameter eines echten Patienten imitiert. RADSTADT. Dem Roten Kreuz Radstadt ist es seit Mitte Oktober möglich mit einem hochmodernen Patientensimulator zu arbeiten. Dieser ist mit jeder Reanimationspuppe kompatibel und imitiert Vitalparameter wie Herzschlag, Herzfrequenz oder Blutdruck. Jeder Handgriff muss sitzen"Bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand zählt jede Sekunde", sagt Markus Moser,...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Pastpräsident Markus Moser (re.) übergab die Präsidentschaft auf der Suppan-Alm an den neuen Präsidenten Nico Schoklitsch.
2

Der neue Lungauer Lions-Präsident heißt Nico Schoklitsch

THOMATAL (aho). Die Präsidentschaft des Lions Club Lungau übergab der Zederhauser Markus Moser auf der Suppan-Alm in Schönfeld an seinen Nachfolger Nico Schoklitsch. Der Arzt aus Mauterndorf wird im kommenden Jahr die Geschicke leiten und stellte sein Präsidentschaftsjahr unter das Motto "Global denken, lokal handeln". Schoklitsch bekräftigte bei der Übergabe auch den Lions-Grundgedanken "we serve". Rasche und unbürokratische Hilfe Der Lions Club Lungau wurde 1971 gegründet und umfasst derzeit...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Alexander Holzmann
1 28

Passering wie es singt und feiert

KAPPEL AM KRAPPFELD/PASSERING (ch). Der Gesangsverein Passering mit Obmann Edwin Obmann, seinem Stellvertreter Markus Moser und Chorleiter Erich Rattenberger feierte am Wochenende des 16. und 17. Juni, anlässlich des 80-Jahr-Jubiläums, ein lustiges Fest und war dabei kein bisschen leise. Am Samstag fand mit vielen Gast-Chören ein Wunschkonzert statt. Am Sonntag wurde nach der Festmesse ein fröhlicher Frühschoppen gefeiert.  Mit dabei waren Pfarrer Walter Reschenauer, Sängerlegende Sepp Prugger,...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Claudia Hölbling
Markus Moser
2

"Fisch echt einfach ..."

"... Köstliches aus heimischen Gewässern" heißt ein neues Kochbuch unter heimischer Mitwirkung. SALZKAMMERGUT (km). Markus Moser stammt aus einer der ältesten Fischerei-Familien des Traunsees in Altmünster und ist selbst Bio-Fischzüchter in Großalm. Zusammen mit Angela Hirman verfasste er das Buch "Fisch echt einfach", in dem die beiden Lust auf heimische Fische machen und mit ihren kreativen Rezepten deren kulinarische Vielfalt aufzeigen. Fisch gilt nicht nur als überaus gesund, er kann auch...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Sonja Plöchl, die Schwester von Lukas Plöchl, mit einem Bodypainting zum Thema von einer der besten österreichischen Bodypainting-Artistinnen Nadja Hluchovsky
2

Hipp Halle zeigt Metamorphosen von Michael Wittig und Markus Moser

GMUNDEN. Riesige Insektenflügel aus Draht vom Scharnsteiner Künstler Künstler Markus Moser hingen in der Hipp Halle in Gmunden. Bodypainting-Künstler, die Menschen zu Insekten gestalteten und „Modelle“, die sich zu solchen gestalten ließen, waren dort schöpferisch tätig. Die zu Insekten gestalteten Menschen wurden vom Gmundner Fotografen Michael Wittig mit den Drahtflügeln fotografiert und sind Teil einer Reihe, die „Träume zu Fliegen“ visualisiert. Daneben wurden Menschen in Kleidung und...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Markus Moser, Biofisch-Züchter in Altmünster am Traunsee.
2

Fischotter wird Problem für Bio-Fischzüchter

ALTMÜNSTER. Ein akutes Fischotter-Problem hat derzeit die Bio-Fischzucht von Markus Moser in Neukirchen. Seit 2011 ist der 49-Jährige Biofischzüchter und verarbeite die Fische selbst weiter für Märkte und seine Kunden. Am Fuße des Brunnkogels fließt die junge Aurach mit ihrem kühlen und sauerstoffreichen Wasser in die biozertifizierten Teich von Markus Moser. In dieser idealen Umgebng in der Großalm tummeln sich Bach-, See und Regenbogenforellen, Saiblinge, Störe und werden dort naturnah...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
NEOS- Bautensprecher Gerald Loacker und Bezirksspitzenkandidat Markus Moser

"Zukunftsplan Leistbares Wohnen", dargelegt von den Neos

IMST (ps). Beinahe Pflichtthema im Wahlkampf ist bei allen Parteien das Thema leistbares Wohnen. Auch die Neos greifen das heiße Eisen an und holen eine bereits seit 2015 von der Landesregierung in Arbeit befindliche Widmungsmaßnahme aus der Vergessenheit. Primär wohl auch damit zu begründen, weil der Bezirksspitzenkandidat Markus Moser, der Bürgermeister von Mils und damit einer der neun betroffenen Projektgemeinden ist. Moser sieht sich geknebelt, er kritisiert die Vorgehensweise des Landes...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Das erweiterte und neu gestaltete Kirchenareal in Mils
51

Mils feierte die Neugestaltung des Kirchenareals

MILS BEI IMST (dl) Vergangenen Sonntag feierte die Gemeinde Mils im Anschluss an die Erntedankmesse die Einweihung des neu gestalteten Areals um die Kirche zum Heiligen Sebastian in Mils. Verantwortlich für die Neugestaltung, die eine neue Aussegnungshalle, eine Urnenwand für den Ortsfriedhof, die Neuinszenierung des Kriegerdenkmals und einen neuen Kirchenvorplatz beinhaltete, zeichnen die Architekten Bechter und Zaffignani aus Bregenz. In seiner Ansprache zur Einweihung unterstrich...

  • Tirol
  • Imst
  • Daniel Link
61

Schönes neues Wohnen – Fa. Christoph Gitterle eröffnet Einrichtungshaus

Feierliche Eröffnung des Einrichtungshauses Gitterle im Gewerbegebiet Mils. LANDECK/MILS (hp). Familie Gitterle lud zur feierlichen Eröffnung in das brandneue, hochmoderne und beeindruckende Einrichtungshaus. Auf 750 Quadratmeter Ausstellungsfläche wird modernes, trendiges und hochwertiges Wohnen präsentiert. Die Planung erfolgte durch das Atelier Karl Gitterle, die Bauleitung hatte Ing. Gerhard Poller inne und die Innenplanung wurde von Stefan File ausgeführt. Bei der feierlichen Eröffnung war...

  • Tirol
  • Landeck
  • Peter Hergel

Erster pinker Bürgermeister aus Tirol

MILS. Vergangenen Samstag haben einige in Mils im Oberland nicht schlecht gestaunt, als sie ihren Bürgermeister, Markus Moser, in der ZIB1 sahen. Noch mehr gestaunt haben sie wohl darüber, dass er auf der NEOS Mitgliederversammlung in Wien von Matthias Strolz als erster pinker Bürgermeister Österreichs vorgestellt wurde. Noch während der Versammlung, die bis 21 Uhr gedauert hatte, erreichten Moser mehrere überraschte SMS aus seiner Heimatgemeinde – sein Outing als NEOS Mitglied hatte...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Markus Moser und Fabian Mooslechner waren zu Silvester für das Roten Kreuzes in Radstadt im Einsatz.

Neun Einsätze an Silvester im Ennspongau

Die meisten Ausrückungen verzeichnete das Rote Kreuz in Radstadt zwischen 2 und 3 Uhr nachts. Lustig und bunt ging im Pongau die Silvesternacht über die Bühne. Für manche endete die Nacht aber auch mit einer Fahrt im Rettungsauto des Roten Kreuzes. In der Dienststelle in Radstadt – zuständig für den gesamten Ennspongau – waren vier Fahrzeuge plus Notarztwagen mit zehn Sanitätern und Sanitäterinnen sowie ein paar Freiwillige in Ausbildung besetzt. Weite Fahrtstrecken "Wichtig ist zu Silvester...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Markus Moser und Fabian Mooslechner haben sich freiwillig für den Silvester-Dienst des Roten Kreuzes in der Bezirksstelle Radstadt gemeldet.
1

Rettungsdienst zu Silvester

Markus Moser und Fabian Mooslechner arbeiten freiwillig für das Party-Volk im Ennspongau. In Flachau und Obertauern besonders, aber auch im restlichen Ennspongau, wo die meisten Skiurlauber im Bezirk untergebracht sind, jagt eine Silvester-Party die nächste. Auch viele Einheimischen aus dem ganzen Bezirk pilgern zu den Partys in die touristischen Hochburgen. Klar, dass dort am 31. Dezember Ausnahmezustand herrscht. Eine spannende Nacht für Markus Moser und Fabian Mooslechner. Die beiden...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Markus Moser ist IT-Experte bei der Stadtgemeinde Feldbach.

Auf Steirisch: Manchmal schert's den Markus nicht

Markus Moser ist dafür verantwortlich, dass in der Stadtgemeinde Feldbach im Bereich der Technik alles einwandfrei funktioniert. In seiner Freizeit relaxt der Feldbacher auch mal ganz gern. "Mi schert's heit net", lässt er dann seine Umwelt wissen. "Scheren" bedeutet, sich um etwas kümmern bzw. in diesem Fall eben das Gegenteil. "Scheren" wird auch im Wort "davonscheren" verwendet, was so viel wie "sich davonmachen" heißt. Noch mehr urige Mundart

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.