Martin (Clemens) Höfler

Beiträge zum Thema Martin (Clemens) Höfler

Lokales
Traditionell gedachten die Mönche von Rein am Nationalfeiertag ihres Gründers, Markgraf Leopold von Steyr.
3 Bilder

890 Jahre Stift Rein

Traditionell stand der Nationalfeiertag im Stift Rein im Zeichen des Stifters. Markgraf Leopold von Steyr, der Namensgeber der Steiermark, starb im selben Jahr der Gründung des Klosters, sein Todestag ist der 26. Oktober 1129. Die Festmesse hielt Abt Philipp Helm, musikalisch umrahmt vom Männergesangverein Mooskirchen. Im Anschluss erklang im Stiftshof die Klangwolke, komponiert von Rudolf Bodingbauer und aufgeführt von Musikern aus dem Blasmusikbezirk Voitsberg. Dazu luden die Zisterzienser...

  • 29.10.19
Leute
ÖKB-Obmann Siegfried Fink (li) und Erich Schellauf überreichten Abt Philipp Helm das große Komturkreuz.
4 Bilder

Abt Philipp mit Komturkreuz ausgezeichnet

Abt Philipp Helm vom Stift Rein erhielt von der Kameradschaft Feldmarschall Radetzky das große Komturkreuz der Verdienstklasse verliehen. Der geistliche Würdenträger ist seit einiger Zeit auch Militärkaplan und erhielt diese Auszeichnung für besondere Verdienste um die militärische Tradition. Überreicht wurde das Ehrenzeichen von Obmann-Stv. Erich Schellauf nach dem Festgottesdienst, der von der Feuerwehrmusik Eisbach-Rein umrahmt wurde. Im Anschluss fand der Festakt des ÖKB Eisbach-Rein mit...

  • 23.10.19
Lokales
Abt Philipp Helm und Prior Martin Höfler (beide links) begrüßten mit den Patres August Janisch und Thomas Friedhelm Polizisten im Stift Rein.
2 Bilder

Polizei besuchte Stift Rein

Im Ernstfall ist es wichtig, dass die Exekutive bei einem Einsatz die örtlichen Gegebenheiten kennt. Wie in regelmäßigen Abständen die Feuerwehr, besuchte jetzt auch die Polizeiinspektion Gratwein-Straßengel Stift Rein. Alarmanlagen sichern historische Schätze des Klosters, dennoch ist es für Abt Philipp Helm und seine Mitbrüder ein gutes Gefühl, einen direkten Draht zur Polizeiinspektion zu haben. Bei einem Rundgang durch das bald 900jährige Kloster der Zisterzienser warfen die Beamten nicht...

  • 16.10.19
Lokales
Auf die Segnung der Erntekrone im Stiftshof stimmt Kapellmeister Ewald Schacherl musikalisch ein.

Erntedank in Rein

Am 6. Oktober feiert die Pfarre Rein Erntedank und ihr Pfarrfest. Um 9:00 Uhr Festgottesdienst, mitgestaltet vom Singkreis Rein und Segnung der Erntekrone. Im Anschluss Pfarrfest im Stiftshof mit der Feuerwehrmusik Eisbach-Rein unter der Leitung von Kapellmeister Ewald Schacherl, großes Kinderprogramm.

  • 02.10.19
Leute
Abt Philipp Helm überbrachte Heribert Lischnig die besten Wünsche zum 80. Geburtstag.

Dr. Heribert Lischnig ist 80

In Gratwein-Straßengel feierte Dr. Heribert Lischnig seinen 80. Geburtstag. Vor mehr als einem halben Jahrhundert promovierte der Judendorfer zum Doktor der Medizin. Nach Jahren als Arzt bei den Barmherzigen Brüdern und im LKH Fürstenfeld eröffnete er 1969 seine Praxis für Allgemeinmedizin in Gratwein-Straßengel. Der Jubilar ist Ehrenringträger und Ehrenbürger seiner Heimatgemeinde und Träger des Goldenen Ärztediploms der Medizinischen Universität. Zum Geburtstag gratulierten u.a. seitens der...

  • 28.08.19
Lokales
Restaurator Claudio Bizzarri erklärt interessierten Besuchern seine Arbeit in der Reiner Stiftsbibliothek.
47 Bilder

Stift Rein: Stiftsrenovierung mit Spurensuche nach bedeutendem Gratweiner

Wer war Joseph Amonte, der in Gratwein seine zweite Heimat fand? Licht in die Geschichtsforschung brachte eine Begehung mit Pater August Janisch durch die Reiner Stiftsbibliothek, denn auch von Amontes Fresken heben die Zisterzienser zurzeit den Grauschleier. Bis Ende September dauert die Renovierung eines Kulturgutes, das Gratwein-Straßengel in der ganzen Welt bekannt machte. Stift Rein schaut auf 2029, in zehn Jahren ist das Kloster 900 Jahre alt, bis zum Jubiläum sollen erforderliche...

  • 22.08.19
Lokales
Die barocken Deckenfresken im Huldigungssaal versinnbildlichen das Thema Frieden.

Stift Rein zeigt seine barocke Pracht

Die barocken Decken im Stift Rein erzählen Geschichte. So auch die von den verfeindeten Brüdern Jakob und Esau, die sich letztendlich wieder versöhnten. Dem Frieden sind die Fresken im Huldigungssaal gewidmet, Gerechtigkeit und Frieden stürzen Mars und Medusa vom Thron. Dazu schüttet Abundantia ihr Füllhorn aus, denn nur in Frieden kann Wohlstand gedeihen. In der Stiftsbibliothek weist Moses auf Jesus und damit auf das Ende des Alten Testaments. Das Chinesenzimmer zeigt, wie man sich im Barock...

  • 19.07.19
Lokales
Stift Rein stellt mit der Fugensammlung von Joseph Chmelicek eine musikalische Rarität in den Mittelpunkt.

Chmelicek und seine 1.500 Fugen

Das Musikarchiv von Stift Rein verfügt über eine der größten handschriftlichen Fugensammlungen von Joseph Chmelicek (1823-1891). Der tschechische Zisterzienserpater, Theologe, Organist und Komponist vermachte aufgrund guter Kontakte seinen Musiknachlass dem Stift Rein. Dieser tschechische Mönch und das Fugenleben der Donaumonarchie stehen am 23. Juni um 15.00 Uhr im Sommerrefektorium von Stift Rein im Mittelpunkt. Eva Sedova vertiefte sich in einer Studienarbeit in 1.500 Fugen, die von...

  • 20.06.19
Lokales
Abt Philipp segnete die von Hans Gruber erbaute Hauskapelle am Mühlbacherkogel.
3 Bilder

Kapellenweihe am Mühlbacher

Traditionell startet mit 1. Mai die Bewirtschaftung der Mühlbacherhütte, die mit dem jährlichen Ausflug der Feuerwehr Eisbach-Rein einhergeht. Heuer wartete Hüttenwirt Hans Gruber mit einer Besonderheit auf. Anlässlich seines bevorstehenden 70. Geburtstages baute der Reiner mit Hilfe von Feuerwehrkollegen eine Hauskapelle, die von Abt Philipp Helm im Beisein von 300 Florianis und Begleitpersonen eingeweiht wurde. Die Schutzhütte ist bis 26. Oktober jeden Samstag, Sonntag und Feiertag...

  • 08.05.19
Leute
NAbg. Ernst Gödl, Abt Philipp Helm, Bgm. Harald Mulle und Bgm. a.D. Alfred Stingl gratulierten Prior Martin Höfler (Bildmitte) zum 50. Geburtstag.
43 Bilder

Prior Martin (Clemens) Höfler ist 50

Mit einer Andacht in der Basilika und einem Empfang in den historischen Sälen feierte der Prior von Stift Rein Pater Martin (Clemens) Höfler seinen 50. Geburtstag. Höfler wuchs in Judendorf als Sohn des Künstlers Gottfried Höfler auf, arbeitete als Werbefotograf für die Mode- und Filmindustrie in Wien und kam aufgrund der schweren Erkrankung des Vaters zurück in die Steiermark. Die Fotografie blieb für ihn ein Mittel des Ausdrucks, auch als er 2008 in das Kloster der Zisterzienser eintrat und...

  • 17.04.19
Lokales
Bei der Ausstellungseröffnung ließ Bibliothekar Werner Rinner in den Theuerdank blicken.
14 Bilder

Auf den Spuren der Habsburger in Rein

Ein historischer Schwur, die Liebesgeschichte des letzten Ritters zu Maria von Burgund oder das Grabtuch von Herzog Ernst dem Eisernen – im Stift Rein haben die Habsburger Spuren hinterlassen, die Schwerpunkt der am Wochenende eröffneten heurigen Ausstellung sind. Prior Pater Martin (Clemens) Höfler begrüßte die zahlreichen Premierengäste, darunter den Grazer GR Peter Piffl-Percevic, die Präsidentin der Albania Austria-Partnerschaft Marianne Graf, GR Martina Auer vom Tourismusausschuss...

  • 03.04.19
Lokales
Abt Philipp Helm lädt in Gratwein-Straßengel zur Einweihung des Kreuzweges.
2 Bilder

Kreuzwegsegnung in Rein

Der Kreuzweg auf den Kalvarienberg zwischen Gratwein und Rein erinnert mit seinen Stationen an die Via Dolorosa, den Leidensweg Christi in Jerusalem. Er wurde vor einem knappen Vierteljahrhundert von damaligen Schülern der Hauptschule Gratwein mit ihren Lehrern Sylvia Magnien, Christian Gschiel und HS-Dir. Marianne Sencnjak sowie örtlichen Firmen angelegt. Im Vorjahr wurden zum besseren Verständnis Tafeln montiert und der Weg von der Gemeinde Gratwein-Straßengel saniert. Die künstlerische...

  • 28.03.19
Leute
Seine Fahrrad-Pilgerreise startete Hans Paier bei der Kirche St. Thomas im Walde in Premstätten.
5 Bilder

Mit dem Fahrrad zu allen steirischen Kirchen

Hans Paier ist es gewohnt, am Fahrrad zu sitzen. Mit dem Radclub Zettling, dessen Obmann der 67jährige ist, radelte er nach Rom und Venedig, überquerte die Alpen und war in Ungarn, Slowenien, Slowakei, Südtirol und in der Schweiz. Dann kam dem Sattelfesten die Idee, alle steirischen Kirchtürme vom Fahrrad aus zu erkunden. Im Jahr 2014 startete Paier von seiner Pfarrkirche Premstätten aus zu den 57 Kirchen im Stadtgebiet von Graz. „Der Grazer Dom hat mich sehr beeindruckt, vor allem das...

  • 20.03.19
Lokales
Am 15. Dezember singt CantiChorum in der ShoppingCity Seiersberg, tags darauf  in Straßgang.

Da haben Rosen Dornen getragen

Vor mehr als drei Jahrzehnten wurde CANTICHORUM als Singkreis Pirka-Windorf gegründet, seither hält die Freude am Singen unverändert an. Am 16. Dezember stimmt der gemischte Chor unter Chorleiterin Sabrina Lackner um 17:00 Uhr in der Pfarrkirche Straßgang auf Weihnachten ein. Unter dem Titel „Da haben die Dornen Rosen getragen“ stehen Advent- und Weihnachtslieder am Programm. Im Anschluss an das Konzert wird zur Agape ins Pfarrheim geladen

  • 12.12.18
Leute
Mit Elisabeth Brenner hat Stift Rein jetzt eine Stiftshistorikerin. Abt Philipp Helm und Prior Martin Höfler überreichten die Urkunde.

Reiner Stiftshistorikerin ernannt

Bei der Eröffnung der Krippenausstellung im Stift Rein ernannte Abt Philipp Helm die Kunsthistorikerin Dr. Elisabeth Brenner zur Stiftshistorikerin. Brenner engagiert sich seit Jahren ehrenamtlich im Stift Rein als Stifts- und Bibliotheksführerin. Die St. Oswalderin kuratiert maßgeblich die Krippenausstellung und das länderübergreifende zisterziensische Projekt „Vielfalt in der Einheit“, publizierte mehrere Aufsätze über den Orden der Zisterzienser, ist Autorin des Basilika-Buchs „Ein Himmel...

  • 06.12.18
Leute
Erzbischof Franz Lackner und Diakon Pater Thomas Friedmann vom Stift Rein bei der Festmesse.
2 Bilder

Stiftertag in Rein

Hunderte Menschen feierten mit Erzbischof Franz Lackner und Abt Philipp den Stiftertag in Rein. Die Festmesse wurde musikalisch umrahmt vom Männergesangverein Liebenau und von Pater Benedikt Fink, der mit unglaublich schöner Stimme das Salve Regina sang. Zum Gedenken an den am 26. Oktober 1129 verstorbenen Stifter Leopold dem Starken erklang im Stiftshof die Klangwolke, komponiert von Rudolf Bodingbauer und aufgeführt von Musikern des Musikbezirks Deutschlandsberg. Bei Klostersuppe und...

  • 30.10.18
Lokales
Eine Spezialführung im Stift Rein führt zu den Wurzeln der Steiermark.

Wie die Steiermark zu ihrem Namen kam

Die Geschichte der Steiermark ist eng mit Stift Rein verbunden. 1129 legte Leopold der Starke, Markgraf von Steyr den Grundstein des Klosters, und gab der Steiermark ihren Namen. In einer Spezialführung am 15. September erklärt Stiftsführerin Dr. Gabriela Stieber anhand historischer Objekte die Geschichte unseres Landes und erklärt, was es mit dem Reiner Schwur oder der Freundschaft von Erzherzog Johann und dem damaligen Abt Ludwig Crophius auf sich hatte. Treffpunkt ist um 14:00 Uhr im...

  • 12.09.18
Leute
9. Runden, 185 Km und 3.087 Höhenmeter verlangen den Fahrern beim Raiffeisen GP alles ab.
4 Bilder

Judendorfer holt die Rad-Elite in die Region

Gratwein-Straßengel hat einen Namen im internationalen Radsport. Motor ist der RC Judendorf, der am kommenden Sonntag zum 20. Mal den Raiffeisen Grand Prix austrägt. Der Rad-Klassiker mit UCI-Status gilt als bedeutendstes Rennen der Steiermark und neben der Österreichrundfahrt als Spitzenevent im Radsport. Obmann Roland Eberl gibt am 16. September um 10:30 Uhr das Startzeichen am Judendorfer Hauptplatz, fünf Minuten nach den Profis tritt die Jugend in die Pedale. Teilnehmerrekord beim...

  • 12.09.18
Lokales
Mit Kirchenglocken machen Österreichs Bischöfe und die Caritas auf den Hunger in der Welt aufmerksam.

Glocken gegen den Hunger

Am 27. Juli werden um 15:00 Uhr österreichweit für fünf Minuten die Kirchenglocken läuten. Die Bischofskonferenz will mit dieser klangmäßigen Aktion auf den Hunger in der Welt aufmerksam machen. Alle zehn Sekunden stirbt ein Kind an Hunger, jedes dritte Kind in Afrika ist unterernährt. Die Caritas unterstützt diese Aktion und hat es sich zum Ziel gesetzt, mit Hilfe von Spenden 150.000 Kinder vor dem Hunger zu bewahren. Alle Infos: www.caritas.at/hunger und Glockenläuten gegen den...

  • 25.07.18
Lokales
Stift Rein war im Mittelalter Vorreiter für Alphabete, die in ganz Europa verwendet wurden.
2 Bilder

Revival der schönen Handschrift

Mit einem Workshop zum Thema Handlettering führt der Jugendtreff ClickIn zu den Wurzeln der Schönschrift. Im Mittelalter war die Handschrift der Reiner Mönche tonangebend in Europa. Nach Vorlagen aus dem Reiner Musterbuch entstanden Zierleisten, Fenster- und Fußbodenornamente, Fresken oder vergoldete Prachtinitialen auf Pergament in Büchern und Urkunden. Die schön geschwungenen Musteralphabete erleben ein Revival und finden heute Eingang in handgeschriebenen Einladungen, Namenskärtchen und...

  • 24.07.18
Lokales
Die erste Blasmusikwertung in sakraler Musik findet an der Wiege der Steiermark im Stift Rein statt.
3 Bilder

Premiere für die Musikvereine Wundschuh und Weinitzen

Die Blasmusik gehört zu kirchlichen Festen, wo gefeiert oder getrauert wird, da findet die Musik den richtigen Ton. Seit Jahrzehnten stellen sich die Musikvereine der Konzert- und Marschwertung. Erstmals wurde jetzt die sakrale Musik in die Wertung aufgenommen. Das erste Landeswertungsspiel dazu findet am 27. Mai in der Basilika von Stift Rein statt. Unter den sechs Musikkapellen, die diese Herausforderung annehmen, ist mit dem MV Wundschuh und dem MV Weinitzen auch der Bezirk dabei. Um...

  • 23.05.18
Lokales
Schüler der VS Eisbach-Rein erstürmen den neuen Spielplatz neben der Stiftstaverne in Gratwein-Straßengel.
24 Bilder

Neuer Spielplatz in Gratwein-Straßengel

Wasserspiel, Motorikpark, Barfußparcours – in Gratwein-Straßengel wurde neben der Stiftstaverne Rein ein Spielplatz eröffnet, der für Familien mit Kindern und für Jugendliche ein attraktives naturnahes Bewegungsangebot hat. Das Konzept des Naherholungsgebietes stammt von Valentina Wagner, die Umsetzung erfolgte vom Tourismusausschuss unter der Leitung von GR Martina Auer. Die Eröffnung des Spielplatzes feierten Kinder der VS Eisbach-Rein mit ihren Lehrerinnen Johanna Leutzendorff und Julia Kren...

  • 18.04.18
Lokales
Das Schlüsselfest im Stift Rein ist das Fest aller Pfarren im Dekanat Rein.
4 Bilder

Ein Schlüssel zum Glauben

Traditionell findet am Sonntag nach Ostern im Stift Rein das Schlüsselfest statt. Es wird als Dekanatsfest gefeiert, an dem sich alle 14 Pfarren des Dekanats von Frohnleiten bis St. Bartholomä beteiligen. Der Name des Festes geht auf einen kleinen Schlüssel zurück Eine Anweisung von Papst Sixtus im Jahr 1479 erlaubte, die sonst für das Volk verschlossene Stiftskirche am Weißen Sonntag zu öffnen. In früheren Zeiten stand nämlich das Gotteshaus nur den Mönchen zur Verfügung, während der...

  • 04.04.18
Lokales
Jesus (Andreas Leitner) tröstet Judas (Benjamin Mayer), der den Verrat als seinen Beitrag zur Erlösung der Menschheit tun musste.
2 Bilder

Passion hautnah erlebt

Wie kam es, dass ein Unschuldiger verhöhnt, verspottet und grausamst gequält wurde? Am Ende stand der Tod durch Kreuzigung. Eindrucksvoll nahm die Schauspielgruppe Feldkirchen die Besucher im Stift Rein mit auf den Weg nach Emmaus. Hautnah erlebte das Publikum die Qualen des Jesus-Darstellers Andreas Leitner, seinen unbeugsamer Glauben an die Auferstehung, die Verzweiflung der Jünger, die Tränen der Maria-Magdalena oder die Zwangslage, in der sich Pilatus, dargestellt von Lukas Eigl, befand....

  • 20.03.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.