Martina Berthold

Beiträge zum Thema Martina Berthold

Lokales
In der Hellbrunner Straße Richtung Akademiestraße wird am 17. Februar wieder gearbeitet

Verkehrsbehinderung
Baustelle in Hellbrunner Straße wird fortgesetzt

Ab Montag, 17. Februar wird in der Hellbrunner Straße die Kanalbaustelle vom Künstlerhaus bis zur Akademiestraße weitergeführt und damit abgeschlossen. Die Bauarbeiten des zweiten Bauabschnitts starten am Montagmorgen nach dem Abklingen des Frühverkehrs. SALZBURG. Im Vorjahr wurde bereits der engste Bereich der Baustelle am Rudolfsplatz, zwischen Bezirksgericht und Künstlerhaus, fertiggestellt. Bis Ende Juli 2020 wird nun der 1906 errichtete und inzwischen marode Kanal bis zur Akademiestraße...

  • 13.02.20
Politik
Ausblick auf Lehen von der Panoramabar: Vizebürgermeister Bernhard Auinger, Stadträtin Martina Berthold und Rudolf Rosenstatter, Obmann proHolz Salzburg.
3 Bilder

Holz macht Schule
Stadt setzt bei Schulen und Kindergärten auf Baustoff Holz

Die Stadt befindet sich auf dem Holzweg - und das im durchaus positiven Sinne. Unter dem Schlagwort "Holz macht Schule" wollen Vizebürgermeister Bernhard Auinger (SPÖ) und Stadträtin Martina Berthold (Bürgerliste) bei künftigen Neubauten und Sanierungen auf den nachwachsenden Baustoff setzen.  SALZBURG. Rund 200 Millionen Euro investiert die Stadt Salzburg in den kommenden 13 Jahren in die Modernisierung der städtischen Schulen und Kindergärten. Der Baustoff Holz soll dabei eine maßgebliche...

  • 04.02.20
Politik
Baustadträtin Martina Berthold und Vizebürgermeister Bernhard Auinger auf der Außenanlage des Sportzentrums Nord, wo große Umbauarbeiten bevor stehen

Sport für alle
Sportzentrum Nord in Liefering bietet künftig mehr Sportmöglichkeiten

Mehr Sport für Salzburg: in Liefering wird das Sportzentrum Nord großflächig ausgebaut. Bernhard Auinger und Martina Berthold präsentierten die Neuerungen.  SALZBURG. Mit einer Investitionssumme von 3,5 Millionen Euro wird die Außenanlage des Sportzentrum Nord im Stadtteil Liefering umfassend ausgebaut. Neben der Erneuerung der Elektrik sollen die Leichtathletik-Anlage und die drei Fußballplätze auf modernen Stand gebracht werden. Multifunktionshalle und Sandflächen Neu hinzukommt eine...

  • 24.01.20
  •  1
Lokales
Anrainer-Infoabend Baustelle Riedenburg mit Walter Steiner (Salzburg AG), Projektkoordinator Rupert Kübler, Stadträtin Martina Berthold und Baudirektor Alexander Schrank.
2 Bilder

Verkehrsbehinderung
Bauarbeiten im Stadtteil Riedenburg starten früher

Aufgrund der guten Wetterbedingungen starten die Bauarbeiten in der Kaserngasse und Neutorstraße bereits am Montag, 27. Jänner 2020 - eine Woche früher als geplant. SALZBURG. Die Salzburg AG erneuert von 27. Jänner bis Ende Februar in der Kaserngasse die Wasserleitung. Die Wiederinstandsetzung des Straßenbelags erfolgt ab April. Während der Bauarbeiten ist die Kaserngasse tagsüber wie bereits im Herbst für den Verkehr gesperrt. Zu- und Abfahrten sind zwischen 18 und 6.30 Uhr sowie an...

  • 23.01.20
Lokales
Stadträtin Martina Berthold und Radkoordinator Peter Weiß am Salzachkai bei der neuen Stele.

Sichtbar machen
Neue Stele am Giselakai zählt Radfahrer

Salzburgs Radverkehr wird jetzt sichtbarer gemacht: die Zahl der Radfahrer wird erfasst. SALZBURG. Am Salzachradweg am Giselakai hat die Stadt jetzt eine Zählstele errichtet. Neben der Zahl der täglichen und in diesem Jahr gezählten Radfahrer werden Uhrzeit, Datum und die aktuelle Lufttemperatur angezeigt. Erfasst werden die vorbeifahrenden Radler in beide Richtungen über eine im Radweg integrierte Induktionsschleife. Salzburgs Radfahrer sichtbar machen Am ersten vollständigen Tag...

  • 17.01.20
Politik
Für SPÖ-Vizebürgermeister Bernhard Auinger hat nun eine Sanierung in Holzbauweise oberste Priorität
2 Bilder

Kein Neubau
Volksschule Lehen soll in Holzbauweise saniert werden

Die Volksschulen Lehen 1 und 2 werden nicht neu gebaut, sondern generalsaniert - die Entscheidung dazu fiel im heutigen Kulturausschuss.  SALZBURG. Für die SPÖ wäre der Neubau der Volksschule in Lehen die bevorzugte Variante gewesen. „Wir haben den Neubau bevorzugt, weil man damit ganz anders auf Herausforderungen und moderne Konzepte in der Bildung eingehen hätte können. Da geht es beispielsweise um die Raumgestaltung“, begründet SPÖ-Gemeinderat Sebastian Lankes.  Auinger bevorzugt...

  • 16.01.20
Politik
Baustadträtin Martina Berthold lädt zu einem Info-Abend für die Anrainer im Andräviertel.

Infoabend
Im Andräviertel stehen zahlreiche Bauarbeiten an

Kanal- und Leitungssanierungen im Andräviertel in den kommenden Jahren.  SALZBURG. Zwischen 2020 und 2022 sind im Andräviertel umfangreiche Kanal- und Leitungserneuerungen geplant. Um Betroffene über alle Bauvorhaben zu informieren, lädt Umwelt- und Baustadträtin Martina Berthold am Donnerstag, 16. Jänner um 18 Uhr, zu einem Infoabend in die Wirtschaftskammer Salzburg ein.  Örtliche Umleitungen durch Baustellen Geplante Leitungserneuerungen von Stadt und Salzburg AG betreffen...

  • 14.01.20
Lokales
Den Jahreswechsel nutzten viele Salzburger, um Bilanz zu ziehen und sich mit guten Vorsätzen zu beschäftigen.

Neujahrsvorsätze
Was sich die Salzburger für das neue Jahr vornehmen

Was sind die Neujahrsvorsätze der Salzburger? Das Stadtblatt hat bei Harald Preuner, Bernhard Auinger und Co nachgefragt. SALZBURG. Mehr Sport, gesündere Ernährung, mehr auf die Umwelt achten – die Liste an möglichen Neujahrsvorsätzen ist meist lang. Das Stadtblatt hat bei Salzburgern nachgefragt, ob und welche guten Vorsätze sie für 2020 umsetzen wollen. So will sich Bürgermeister Harald Preuner (ÖVP) "besonders darum bemühen, weiter einen konstruktiven politischen Stil in der Stadt zu...

  • 27.12.19
Lokales
Im Stadtteil Riedenburg wurden neue Bäume gepflanzt, im Bild mit Stadträtin Martina Berthold und Vizebürgermeisterin Barbara Unterkofler.

Beitrag zum Klimaschutz
Stadtgärtner pflanzten im Herbst 220 neue Bäume

Bei der Auswahl der Bäume wurde auf eine große Artenvielfalt gesetzt. SALZBURG. Im Herbst 2019 haben Salzburgs Stadtgärtner 220 neue Bäume im Stadtgebiet gepflanzt. Das sind mehr als doppelt so viele wie im Durchschnitt der vergangenen zehn Jahre. 36 verschiedene Baumarten wurden gepflanzt, die häufigsten Neupflanzungen sind robuste Arten wie Eichen, Sommerlinden und Vogelkirschen, aber auch dekorative Baum-Arten wie Baummagnolien oder Hopfenbuchen wurden ausgewählt. Neue Bäume an 54...

  • 26.12.19
Lokales
Stadträtin Martina Berthold, Bürgermeister-Stellvertreterin Barbara Unterkofler mit Martin Lienbacher (Stadt:Gärten, Leiter Baumpflege) bei den Baumpflanzungen in der Neutorstraße.

Beitrag zum Klimaschutz
UMFRAGE - Neue Bäume wurden im Salzburger Stadtteil Riedenburg gepflanzt

Stadt Salzburg setzt Bäume in Moos- und Neutorstraße und will so für mehr Aufenthaltsqualität für Bewohner sorgen. SALZBURG. Im Bereich des neuen Geh- und Radweges in der Moosstraße wurden 18 pannonische Eichen gepflanzt, in der Neutorstraße werden auf der Grüninsel vor der Geschäftszeile noch drei unterschiedliche Bäume gesetzt. "Die neue Baumreihe sorgt für eine höhere Aufenthaltsqualität für die Bewohner. Gerade bei solch einem großen Wohnquartier wie in der Riedenburg ist dies besonders...

  • 09.12.19
Lokales
Die zuständige Baustadträtin Martina Berthold (Bürgerliste) ist mit dem Fortschritt der Baustelle zufrieden.

Baustelle Hellbrunner Straße
Wasserleitungsbau führt zu kurzzeitigen Behinderungen am Rudolfsplatz

Im Kreuzungsbereich der Nonntaler Hauptstraße und der Hellbrunner Straße ist mit Einschränkungen zu rechnen. SALZBURG. Zwischen dem 12. und 22. November stehen im Kreuzungsbereich der Nonntaler Hauptstraße und der Hellbrunner Straße die Restarbeiten der Großbaustelle an. Die Salzburg AG muss hier einen nicht mehr benötigten Wasserleitungsschacht abtragen. Autofahrer haben nur einen Fahrstreifen zur Verfügung Aufgrund der Lage des Schachts im Kreuzungsbereich ist während der rund...

  • 06.11.19
Lokales
Schutzwege in der Stadt Salzburg werden durch die neue Beleuchtung besser sichtbar.

Sicherheit erhöhen
Mehr Licht für Schutzwege rund um Schulen in der Stadt Salzburg

Bei der Aktion 'City Light Salzburg – Schutzwegoffensive 2025' wird die Beleuchtung an sensiblen Kreuzungen und Übergängen vor allem im Umfeld von Schulen verstärkt. SALZBURG. Um die Sicherheit bei Fußgänger- und Radübergängen zu verbessern, erhöht die Stadt die Lichtstärke mit Hilfe von modernen Led-Leuchten. So sind die querenden Menschen für Fahrzeuglenker deutlich leichter und auch früher zu erkennen. Fokus auf Beleuchtung rund um Schulen "Bei unserer Aktion 'City Light Salzburg –...

  • 25.10.19
Lokales
Der "Shared Space" bringt auch mehr Grünflächen für den Bereich vor dem neuen Paracelsusbad.
3 Bilder

Verkehrsberuhigung
Der Shared-Space vor dem neuen Paracelsus-Bad wurde fertiggestellt

Verkehrsberuhigte Zone vor dem kürzlich eröffneten Paracelsusbad wurde fertiggestellt. SALZBURG. Zeitgleich mit der Eröffnung des neuen Paracelsus-Bades in der Auerspergstraße vor wenigen Tagen wurde auch die Umgestaltung des Straßenraums zwischen der Schwarzstraße und der Ausfahrt des Hotels Sheraton in eine verkehrsberuhigte Zone, einen „Shared Space“ abgeschlossen. Zusätzliche Radachse zwischen Bad und Salzach-Kai Die Straße wurde niveaugleich angehoben und optisch durch in den...

  • 21.10.19
Lokales
Mit Plakaten, die für mehr Rücksichtnahme beim Radfahren werben, reagiert die Stadt auf die Verunsicherung der Senioren des Wohnhauses Hellbrunn beim Spazierengehen

Sicherheit
Plakate sollen für mehr Rücksichtnahme auf dem Radweg sorgen

SALZBURG. Mit Plakaten, die für mehr Rücksichtnahme beim Radfahren werben, reagiert die Stadt auf die Verunsicherung der Senioren des Wohnhauses Hellbrunn beim Spazierengehen. Häufig sind auf dem Gehsteig vor der Senioreneinrichtung Radfahrer unterwegs. „Bewegung ist gerade auch für unsere Senioren sehr wichtig, dabei sollen sie sich auch sicher fühlen. Darum appellieren wir an die Radfahrer, auf ältere Mitbürger Rücksicht zu nehmen und nicht auf dem Gehweg zu fahren“, so Sozialstadträtin Anja...

  • 14.10.19
Politik
Für die grüne Stadträtin Martina Berthold wird der "Klimaschutz auch bei den Budgetverhandlungen in der Stadt das Hauptthema sein."
2 Bilder

Nationalratswahl 2019
Grünen feiern auch in der Stadt Salzburg einen großen Wahlerfolg

SALZBURG. Riesenfreude über den Wahlerfolg herrscht auch bei den Grünen in der Stadt Salzburg. Stadträtin Martina Berthold meinte "Wir sind wieder da. Und wie!! Wir schicken Astrid Rössler ins Parlament und zwar ganz schnell", so Berthold.  Dass man auf die richtigen Themen setzte, ist auch für Berthold klar. "Es war ein wunderbarer Abend und ich bin sehr dankbar für das Ergebnis. Es gibt die absolute Notwendigkeit, für den Klimaschutz etwas zu tun und das sehen die Menschen. Für uns Grüne...

  • 29.09.19
Lokales
Ein Dankeschön für Radfahrende: Maskottchen „Respektier“, VBgm. Barbara Unterkofler, SR Martina Berthold und LR Stefan Schnöll.
3 Bilder

Hoch auf die Radfahrer
Kaffee für Salzburgs Radfahrer als Dankeschön in der europäischen Mobilitätswoche

In der europäischen Mobilitätswoche gab es für Salzburgs Radfahrer Kaffee. SALZBURG. Mit der Aktion „Wir danken fürs Radeln“ bedankten sich am 19. September 2019 früh morgens am Müllner Steg in Salzburg Verkehrslandesrat Stefan Schnöll, Vizebürgermeisterin Barbara Unterkofler und Stadträtin Martina Berthold bei allen, die das Fahrrad als Verkehrsmittel im Alltag nutzen. Neben Kaffee wurden auch fahrradtaugliche Geschenke wie Handytaschen, Reflex-Schärpen, Speichenreflektoren und...

  • 19.09.19
Politik
ÖVP-Gemeinderätin Delfa Kosic fordert eine rasche Umsetzung einer barrierefreien Querungsmöglichkeit.
2 Bilder

Barrierefrei
Nicht-Barrierefreie Bahnunterführung sorgt in Parsch für Unmut

Eine nicht barrierefreie Querungsmöglichkeit bringt für Parscher lange Umwege mit sich. SALZBURG. Die Bahngleise der ÖBB machen im Stadtteil Parsch gerade für Fußgänger und Radfahrer die Wege nicht immer ganz einfach. Zum Teil sind kilometerlange Umwege erforderlich. So etwa im Bereich der Eichstraßenbrücke im Norden und der Clemens-Krauss-Straße im Süden, wo es über eine Strecke von fast 1,5 Kilometern keine barrierefreie Querungsmöglichkeit gibt. Neugestaltung der Querung bis...

  • 18.09.19
  •  1
Lokales
Baudirektor Alexander Schrank, Stadträtin Martina Berthold, Projektleiterin Gerlinde Birnbacher und Josef Thalhammer (beide SIG).

Abriss und Neubau
Der Wirtschaftshof Salzburg wird neu gebaut und soll ökologischer werden

Grüne Fassaden und Photovoltaik sind beim Neubau des Wirtschaftshofes Salzburg geplant.  SALZBURG. Der Enegieverbrauch sei zu hoch, das Dach der Tischlerei undicht - jetzt sollen Teile des Salzburger Wirtschaftshofs neu gebaut werden, lässt Baustadträtin Martina Berthold (Bürgerliste) wissen. Die Gebäude des Wirtschaftshofes wurden größtenteils in den Jahren 1939 bis 1942 erreichtet. In den 1970er- und 1980er-Jahren kamen noch weitere Bauteile hinzu. Die bestehende Gebäudetechnik ist...

  • 06.09.19
Lokales
Zum Schulbeginn sind die Gehsteige bei den Bushaltestellen in der Hellbrunner Straße wieder freigegeben und der Geh- und Radübergang frisch markiert.

Verzögerungen einplanen
Gehsteige bei der Baustelle in der Hellbrunner Straße vor Schulbeginn wieder frei

Baustelle in der Hellbrunner Straße "wandert" in den kommenden Monaten stadtauswärts. SALZBURG. Ab dem kommenden Wochenende werden der Fußgängerübergang zwischen Bezirksgericht und Nonntaler Hauptstraße sowie die Gehsteige auf beiden Seiten der Hellbrunner Straße wieder freigegeben. Für den Schulstart am Montag, 9. September, können die Schulkinder wieder die gewohnten Wege zu den Schulen und Bushaltestellen benützen. Zudem gibt es einen markierten gemeinsamen Rad- und Schutzweg über die...

  • 05.09.19
Politik
KPÖ plus-Gemeinderat Kay-Michael Dankl startet Sozialfonds für Menschen in Notlagen als Zeichen gegen abgehobene Politiker-Gehälter

"Helfen statt kassieren"
KPÖ plus startet in Salzburg den Sozialfonds zur Unterstützung für Menschen in Notlagen

KPÖ plus-Gemeinderat Kay-Michael Dankl steckt einen Teil seines Politkergehalts in den Sozialfonds.  SALZBURG. In der "Hauptstadt der Luxus-Gehälter für Politiker" startete KPÖ plus-Gemeinderat Kay Michael Dankl nach Grazer Vorbild im Juni auch in Salzburg einen Sozialfonds. Dieser soll Salzburger in Notlagen unterstützen, sei es für den Heizkostenzuschuss oder Schulmaterialien für die Kinder.  Von den 2.575 Euro die Dankl monatlich als Gemeinderat verdient, behält er 1.000 Euro für sich,...

  • 05.09.19
Lokales
Rupert Kübler (Tiefbaukoordination, Stadt Sbg)und Geschäftstreibende der Riedenburg, Alexandra Jonke & Daniel Griesner (Gösser Stubn), Gabriele Schnaitl (Eurobüro-Nemec), Josef Schinwald (Gasthaus Riedenburg) mit Umwelt- und Baustadträtin Berthold.

Verkehr in Salzburg
Umleitungen im Stadtteil Riedenburg aufgrund der Baustelle

SALZBURG. Am Montag startete der Abschnitt der Kanal- und Straßensanierung in der Moosstraße im Bereich zwischen Sinnhubstraße und Gorianstraße. Dazu muss der Abschnitt voraussichtlich bis 13. Dezember 2019 für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Der stadtauswärts führende Verkehr wird über die Sinnhubstraße, Leopoldskronstraße und Nussdorferstraße umgeleitet. Stadteinwärts erfolgt die Umleitung über die Nussdorferstraße/Bräuhausgasse in die Maxglaner Hauptstraße. Der öffentliche Verkehr...

  • 03.09.19
Politik
"Eine Gefahr für Schüler und Lehrer habe zu keinem Zeitpunkt bestanden", beruhigt Baustadträtin Martina Berthold (Bürgerliste).

Keine Gefahr
Auf Schuldach der Volksschule Aigen wurde erhöhte Radioaktivität festgestellt

Bei der Sanierung der Volksschule Aigen wurde im Lack des Schuldachs eine erhöhte Radioaktivität festgestellt. Eine Gefahr für Schüler und Lehrer habe aber zu keinem Zeitpunkt bestanden, beruhigt Baustadträtin Martina Berthold (Bürgerliste).  SALZBURG. Die leichte Kontamination wurde auf einer Lackschicht festgestellt, die kurz nach der Nuklearkatastrophe von Tschernobyl im Jahr 1986 aufgetragen wurde. Mit dem Lack wurde die damals erhöhte Strahlung konserviert. Die Dachblechteile wurden...

  • 29.08.19
Lokales
Das Kurhaus wird in den kommenden Wochen abgerissen.
2 Bilder

Schutz für Bäume
Start für den Abbruch des alten Paracelsus-Kurhaus

Der Neubau des Paracelsusbades soll planmäßig in wenigen Wochen eröffnet werden - heute Dienstag beginnen die Abbrucharbeiten am Nachbargebäude, dem Kurhaus. SALZBURG. Mit 30. Juni 2019 hat das Kurhaus aus dem Jahr 1955 seine Pforten geschlossen. Bereits am Tag darauf fanden Kuranwendungen und -therapien im neuen Paracelsusbad statt. In den nächsten Wochen wird das alte Kurhaus nun Schritt für Schritt abgetragen. Nach der Entkernung des Gebäudes werden am 27. August zwei Bagger im...

  • 27.08.19
Politik
ÖVP-Gemeinderätin Stefanie Essl kritisiert den Umgang mit dem Brunnen samt Bronzeskulptur auf dem Kajetanerplatz.
2 Bilder

Standortsuche
Brunnen am Kajetanerplatz könnte in einen anderen Stadtteil ausweichen

Den Brunnen am Kajetanerplatz könnte künftig auch in einem anderen Stadtteil platziert werden. SALZBURG. Die Stadt-ÖVP sorgt sich um die Zukunft des Brunnens auf dem Kajetanerplatz im Kaiviertel. Befürchtet wird, dass der im Jahr 1957 errichtete Brunnen durch die Neugestaltung des Platzes gänzlich verschwindet und einem Fontänenbrunnen weichen muss. ÖVP-Gemeinderätin Stefanie Essl übt daher Kritik an der zuständigen Baustadträtin Martina Berthold (Bürgerliste). ÖVP will Kleindenkmal...

  • 27.08.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.