Matthias Laurenz Gräff

Beiträge zum Thema Matthias Laurenz Gräff

Mag. Matthias Laurenz Gräff, Georgia Kazantzidu, Heidrun Schrotzhammer, Christian Ecker (UNO), NR aD Mag. Werner Groiß
2

Matthias Laurenz Gräff
Niederösterreichische Tage des Offenen Ateliers 2020

Anlässlich der 18. Auflage der Niederösterreichischen Tage des Offenen Ateliers luden Georgia Kazantzidu und Mag. Matthias Laurenz Gräff ins Atelier nach Zitternberg, Gars am Kamp.  COVID-19 bedingt fand die Veranstaltung in einem gemütlichen Rahmen statt. Unter den Gästen befanden sich LAbg. Josef Wiesinger, GGR Gerald Steindl, NR aD Mag. Werner Groiß, MMag. Dr. Ingrid Scherney, das Ehepaar Dr. Christa und Dr. Friedrich Eckhard aus Horn sowie Christian Ecker von der UNO Wien.

  • Horn
  • Kritisches Österreich
PD Dr. habil. Thomas F Schneider, Leiter des Erich Maria Remarque-Friedenszentrums Osnabrück und Lehrender an der Universität Osnabrück mit dem Gemälde von Mag. Matthias Laurenz Gräff bei der Ausstellung.
3

"Weltweit Worldwide Remarque" in Osnabrück (Deu)
mit Künstler Matthias Laurenz Gräff

Anlässlich des 50. Todesjahres des international bedeutenden deutschen Schrifstellers und Pazifisten Erich Maria Remarque veranstaltet das "Erich Maria Remarque-Friedenszentrum Osnabrück" in Koopertion mit der Universität Osnabrück die große Schau "Weltweit Worldwide Remarque" in seiner Heimatstadt. Im Remarque-Friedenszentrum wird die aktuelle weltweite Präsenz des Schrifstellers in unterschiedlichen künstlerischen und elektronischen Medien dargestellt. Hierbei handelt es sich um mehr als 500...

  • Horn
  • Kritisches Österreich
51

Dialog im Kamptal
"Unser Europa. Wer sind wir, woher kommen wir und wohin gehen wir?"

Anlässlich des "Dialog im Kamptal", welche von Georgia Kazantzidu und Matthias Laurenz Gräff am 28. September veranstaltet wurde, haben folgende hochkarätige Diskutanten teilgenommen: * Vizekanzler a.D. Dr. Erhard Busek (ÖVP, vormals österreichischer Vizekanzler und Bundesminister sowie Vizebürgermeister von Wien und Bundesparteiobmann) * S.E. Botschafter DI Sebastian Prinz von Schoenaich-Carolath (Botschafter des Souveränen Malteser Ritterorden in Österreich; vormals Vorstandschef der Heta...

  • Horn
  • Gräff Martina Maria
1 9

Dialog im Kamptal
"Dialog der Bücher - Das Gemeinsame finden" mit BM aD Karin Kneissl

Die Podiumsdiskussion mit Buchpräsentation der Initiatoren des "Dialog im Kamptal" Georgia Kazantzidu und Matthias Laurenz Gräff in Zitternberg fand trotz der Covid-19 Krise in altbekannter Manier und Qualität statt. Die Teilnehmer waren * BM a.D. Dr. Karin Kneissl (vormalige parteifreie Österreichische Außenministerin, Diplomatin, Autorin, Publizistin, Vortragende, Lehrbeauftragte, Energieanalystin, Nahostexpertin), präsentierte ihre neuen Bücher "Diplomatie Macht Geschichte" und "Die...

  • Horn
  • Gräff Martina Maria
Philipp Jauernik, Hannes Swoboda, Matthias Laurenz Gräff, Emil Brix, Georgia Kazantzidu und Eric Frey
24

Dialog im Kamptal
"Politik, Diplomatie im 21.Jahrhundert" mit S.E. Botschafter Emil Brix und Präsident a.D. Hannes Swoboda

Gars am Kamp, 27. Januar 2020 Die Podiumsdiskussion der Initiatoren des "Dialog im Kamptal" Georgia Kazantzidu und Matthias Laurenz Gräff im Atelier Gräff in Zitternberg war trotz vieler Krankheitsfälle mit über 60 Teilnehmern ein großer Erfolg. Moderation * Dr. Eric Frey, M.P.A.(Autor, Publizist und Politologe; Chef vom Dienst und leitender Redakteur der Tageszeitung Der Standard, Österreich-Korrespondent bei Financial Times und The Economist in London, Lehrender für Internationale...

  • Horn
  • Gräff Martina Maria
Georgia Kazantzidu (Veranstalter)
3

Dialog im Kamptal
Politik, Diplomatie im 21.Jahrhundert

Die Initiatoren von "Dialog im Kamptal" Georgia Kazantzidu und Matthias Laurenz Gräff laden am Montag, den 27.1. 2020, 19 bis 22 Uhr, in Zitternberg 24, 3571 Gars am Kamp zum Thema "Diplomatie, Politik, interkulturelle Kommunikation im 21. Jahrhundert" ein. Der Dialog soll Aufschlüsse und Einblicke über moderne Entwicklungen und Herausforderungen in Politik, Diplomatie und Gesellschaft sowie die Bedeutung interkultureller Kommunikation geben. Die Veranstaltung hat freien Eintritt, und ist...

  • Horn
  • Gräff Martina Maria
1 5

"Europa Dialog im Κamptal" im Atelier Gräff

Anlässlich der bevorstehenden Europa-Wahlen veranstalteten Georgia Kazantzidu und Matthias Laurenz Gräff im Atelier Gräff in Zitternberg den "Europa-Dialog im Kamptal" mit diversen politischen Gästen. Das Thema Europäische Union ist nicht nur wegen den kommenden Europa-Wahlen aktuell, sondern ein gemeinsamer Nenner verschiedener Parteien. Die Europäische Idee wird von den befürwortenden Parteien weder antagonistisch noch monopolisiert behandelt, und deshalb treten diese in einen...

  • Horn
  • H. Schwameis
Matthias Laurenz Gräff, Diptychon "Der europäische Altar (Wind of Change). Feuchte Träume. Perverse Schwärmerei.", Öl auf Leinwand, 100x120 / 80x100 cm, 2018. Vladimir Putin und Viktor Orbán als autoritäre, nationalistische Idealvorstellung der europäischen Rechten wie Heinz-Christian Strache. Totalüberwachung, Zensur, Ausländerfeindlichkeit, Diskriminierung und Kriminalisierung Gleichgeschlechtlicher. Strache als Sinnbild für eine neue Jugend, träumend in eine neue Zeit (Wind of Change)
1 12

Matthias Laurenz Gräff. Zeitpolitische Malerei

Mag. art. Matthias Laurenz Gräff, Zeitpolitische, gesellschaftskritische Malerei, 2015 bis 2018 Verwendung und Verbreitung des politisch-sozialkritischen Werkes durch Redakteure und Kolumnisten wie Prof. Dr. Heinz Gstrein, Ramin Peymani oder Peter Grimm in internationalen Magazinen resp Puplikationen wie dem "The Armenian Weekly", "Die Achse des Guten" (www.achgut.com), "eurojournalist.eu", "haolam.de", "hephaestus wien" und "Demokratisch - links. Kritische Internet-Zeitung". Webseite...

  • Horn
  • Martin Kleer
Matthias Laurenz Gräff, Triptychon "Der österreichische Altar. Fāṭima und Strache als Nagelprobe unseres Gleichgewichtes"
2

"Der österreichische Altar. Fāṭima und Strache als Nagelprobe unseres Gleichgewichtes", Triptychon von Matthias Laurenz Gräff

Mag. art. Matthias Laurenz Gräff, "Der österreichische Altar. Fāṭima und Strache als Nagelprobe unseres Gleichgewichtes", Öl auf Leinwand, 120x80 cm / 80x100 cm / 120x80 cm, 2015/16 Das Werk Das Triptychon nimmt sich eines aktuellen Themas an, dass sich inhaltlich auf die zugespitzte gesellschaftspolitische Situation in Österreich bezieht. Das Werk nimmt sich eines aktuellen gesellschaftspolitischen Themas an, und behandelt die Entwicklung sowie die daraus resultierenden Probleme in...

  • Horn
  • Kritisches Österreich
Matthias Laurenz Gräff, "Oia auf Santorin in den Zykladen", 60x60 cm
2 20

Matthias Laurenz Gräff. Gemäldeserie über Griechenland

Die fortlaufende Gemäldeserie "Griechenland als Aufgabe" hat das Ursprungsland der europäischen Kultur und Wissenschaften zum Inhalt. Die Gemälde zeigen verschiedene griechische Orte, von der Mönchsrepublik, dem Heiligen Berg, Athos, den Meteorafelsen über das "Achilleion" Kaiserin Elisabeth von Österreichs bis zu den Inseln Korfu, Zakynthos, Santorin und Ios. Aus der griechischen Presse 2015 I) Η Ελλάδα μέσα από τα μάτια του GRÄFF II) ΟΤΑΝ Η ΒΙΕΝΝΗ ΣΥΝΑΝΤΑ ΤΗΝ ΑΘΗΝΑ Weitere...

  • Horn
  • Kritisches Österreich

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.