Matzen

Beiträge zum Thema Matzen

  3

mittelalterliches Spektakel zu Matzen

"Der Markt ist eröffnet!" Zwei Tage – vom 20. – 21. September - herrscht nun bald reges Treiben bei Schloss Matzen. Die Landsknechte tummeln sich neugierig vor bunten Marktständen, Ritter präsentieren ihre glänzenden Rüstungen, Lagerleute zeigen den Alltag des mittelalterlichen Lebens. Schausteller, Handwerker und Musikanten buhlen um die Gunst der Besucher, Schwerter prallen funkensprühend in spannenden Schaukämpfen aufeinander und der eine oder andere Becher Met oder Bier versüßt so...

  • Tirol
  • Kufstein
  • 1. Tiroler Mittelalterverein Stählerner Haufen 1499
Die Veranstalter Peter Lindner und Dr. Georg Hetzenauer (von links) mit Hans Söllner und dem Obmann des Matzener Sommers, Martin Reiter.
  5

Hans Söllner eröffnete den Matzener Sommer

REITH I. A. (2014-06-07) – Mit einem „supercoolen“ Konzert eröffnete Hans Söllner am Pfingstsamstag den Matzener Sommer 2014. Und das Open air Gelände zwischen den drei Schlössern Matzen, Neumatzen und Lichtwehr war gerammelt voll, die Stimmung nicht zuletzt aufgrund des lauen Sommerabends ausgezeichnet. Das System von unten aufrollen, das war und ist Söllners „Sissdem“: Einem kontrollsüchtigen Staat hält er den Spiegel vor, zeigt dessen Unmenschlichkeit und entlarvt seine Tricks und Lügen. Er...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Martin Reiter
 11   17

Schloss Matzen und sein Park

Das Schloss Matzen ist eine der bedeutendsten historischen Anlagen Tirols. Bekannt ist es für seinen romanischer Bergfried (der sich nach oben verjüngende „Butterfassturm" ist einzigartig in Nordtirol), seine zinnenumkrönte Umfassungsmauer und für den Burghof mit viergeschossigen Arkaden. Im Schlossinneren findet man weitere historische Juwelen: die gotische Kapelle mit barockem Altar, der tonnengewölbte Rittersaal mit dem offenen Kamin und die Bibliothek mit kunstvollen Drechselarbeiten,...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Alexandra Salvenmoser
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.