Medizin

Beiträge zum Thema Medizin

Die MINI MED-Webinare können bequem von zuhause aus verfolgt werden.

Mini Med Studium
Mini Med für zuhause

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Darum kommen die beliebten Mini Med-Vorträge nun direkt zu den Gesundheitsinteressierten nach Hause. Die Referenten sprechen ca. 30 Minuten lang über ein medizinisches Thema, währenddessen können die Zuseher per Chatfunktion Fragen stellen. „Diese beantworten die Mini Med-Experten im Anschluss live“, erklärt Johannes Oberndorfer, Geschäftsführer der RMA Gesundheit GmbH. Die beliebte Moderatorin Alice Herzog wird für angeregte Diskussionen mit den...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Marie-Thérèse Fleischer
Spitzenkandidaten aus der Donaustadt äußern Ihre Ideen zur medizinischen Versorgung.
8

Wien-Wahl Donaustadt
Wie steht es um die Gesundheit?

Die Spitzenkandidaten der Donaustadt erklären, was es braucht, damit die medizinische Versorgung im Bezirk gewährleistet ist. DONAUSTADT. In den vergangenen Wochen hat die bz-Wiener Bezirkszeitung ihre Leserinnen und Leser aufgefordert, zu schreiben, welche Themen die Donaustadt vor der anstehenden Wien-Wahl bewegen. Die medizinische Gesundheitsversorgung beschäftigt die Bewohner sehr. Nun nehmen die Spitzenkandidaten und -kandidatinnen der Parteien zu diesem Thema...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sophie Brandl
Patienten konnten und können ihre Ärzte auch online oder per Telefon gut erreichen.
1 1

Telemedizin
Den Arzttermin per E-Mail oder Telefon wahrnehmen

In Zeiten des Coronavirus hat sich im Gesundheitswesen einiges verändert – auch was den Besuch beim Hausarzt betrifft. Die sogenannte Telemedizin hat während der Zeit des Lockdowns einen größeren Stellenwert bekommen. Das bedeutet: Patienten mussten nicht selbst in der Arztpraxis erscheinen, sondern konnten sich auch z. B. via Telefon oder E-Mail in Gesundheitsfragen beraten lassen – das ist auch weiterhin möglich. Hausärztin Michaela Schrödl berichtet aus ihrer Ordination im 10. Wiener...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Marie-Thérèse Fleischer
Dr. Iris Herscovici und Mag. Claudia Altmann-Pospischek im Wiener Prater.

Krebspatienten unterstützen: Was können Freunde und Kollegen tun?

Gratis Angehörigenschulung für einen guten Umgang mit Krebsbetroffenen – in Zusammenarbeit mit Claudia Altmann-Pospischek „Eine Krebserkrankung ist der gesundheitliche Supergau schlechthin; eine existenzbedrohende Katastrophe. Krebs betrifft aber nicht nur die erkrankte Person selbst, sondern auch das Umfeld – Familie, FreundInnen, ArbeitskollegInnen und Bekannte“, erzählt Mag. Claudia Altmann-Pospischek, selbst Krebspatientin, Brustkrebsaktivistin und Bloggerin („Claudias Cancer...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Jakob Ernst
Im Neunerhaus braucht man Spenden für die medizinische Betreuung obdachloser Menschen.
1 1

Corona in Wien
Neunerhaus startet Spendenaktion

Im Neunerhaus kümmert man sich auch um die medizinische Versorgung Obdachloser. Dafür braucht man dringend Spenden. MARGARETEN. Obdachlose und Menschen ohne Krankenversicherung bekommen im Neunerhaus kostenlos medizinische Versorgung und Beratung, auch in der Coronakrise. "Denn gerade diese Gruppe ist oft wegen chronischer Vorerkrankungen besonders ansteckungsgefährdet", so Daniela Unterholzner vom Neunerhaus. "Nach Woche sieben sind wir laut WHO 'über den Berg'. Aber was bedeutet das für...

  • Wien
  • Margareten
  • Mathias Kautzky
Mitarbeiter der Barmherzigen Brüder Wien rufen die Menschen auf zu Hause zu bleiben, während sie ihren Aufgaben im Leopoldstädter Krankenhaus nachgehen.
4 3

Coronavirus Wien
Krankenhaus Barmherzige Brüder bittet Wiener daheim zu bleiben

"Bitte bleibt daheim": Das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien appelliert an alle Wiener zu Hause zu bleiben. Nur auf diese Weise können die Mitarbeiter ihre wichtige Arbeit - trotz Coronavirus –  erledigen. LEOPOLDSTADT. Die Mitarbeiter des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Wien sind trotz des Coronavirus weiterhin im Einsatz. Mit einer Fotoaktion fordern sie nun die Menschen auf, zu Hause zu bleiben. Denn damit die Pandemie eingedämmt werden kann und die Einschränkungen des...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Medizinstudenten können bei der Corona-Hotline helfen und gleichzeitig ECTS-Punkte sammeln.
1

Helfen und ECTS sammeln
Medizinstudenten für Corona-Hotline gesucht

Medizinstudenten können in der Corona-Krise helfen. Gesucht werden vor allem Studierende ab dem 4. Studienjahr. WIEN. Medizinstudenten können in den kommenden Wochen helfen und gleichzeitig ECTS sammeln. Denn die Coronavirus-Gesundheitshotline 1450 braucht Verstärkung. Wer Medizin studiert (ab dem 4. Studienjahr) und die Hotline unterstützt, bekommt je 20 Stunden Hotline-Tätigkeit einen ECTS. Je nach Einsatzdauer ist auch ein befristetes Dienstverhältnis mit dem Roten Kreuz möglich. Alle...

  • Wien
  • Elisabeth Schwenter
Aufgrund des zu hohen Risikos einer Ansteckung der Studenten hat die Med Uni den Unterricht auf „home-learning“ und „e-learning“ umgestellt.

MedUni Wien reagiert auf Corona
Studienbetrieb auf „home-learning“ umgestellt

Um zu einer Reduktion der weiteren Verbreitung einer SARS CoV-2 Infektion bestmöglich beitragen zu können, hat die MedUni Wien in Abstimmung mit der Behörde beschlossen, vorerst für einen Zeitraum von 14 Tagen keine Lehrveranstaltungen mit physischer Präsenz abzuhalten. ALSERGRUND. Aufgrund des zu hoehen Risikos einer Ansteckung der Studenten hat die Med Uni den Unterricht auf „home-learning“ und „e-learning“ umgestellt. Die temporäre Umstellung des Unterrichts dient dazu, durch...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Ernst Georg Berger
In Eckart von Hirschhausens Leben spielen Medizin, Humor und Wortwitz eine wesentliche Rolle.
1

Zwei Auftritte im Globe
Eckart von Hirschhausen kommt nach Wien

Eckart von Hirschhausen gastiert am 11. und 12. Februar im Globe Wien. Die bz bat ihn vorab zum Interview. In welchem Alter haben Sie die Liebe zur Medizin entdeckt? ECKART VON HIRSCHHAUSEN: Mit vier wollte ich Feuerwehrmann werden, dann Lokführer und Zoodirektor. In meiner Schulzeit habe ich mich stark für den Umgang mit Sprache und Medizin interessiert. Und weil es das nicht als Fach gab, habe ich Bio und Deutsch genommen, als ich wählen konnte. Wie wurden Sie zum Übersetzer für...

  • Wien
  • Thomas Netopilik
Julia Pazmandi forscht an molekularen Netzwerken.

CeMM Forschungszentrum
Die Matrix hinter seltenen Krankheiten

Julia Pazmandi arbeitet an einer VR-Brille, mit der man seltene Krankheiten erkunden kann. ALSERGRUND. Und dann setzt sich der Arzt die Virtual-Reality-Brille auf und lässt sich alle genetischen Variationen eines Patienten in einer molekularen Karte darstellen... Noch ist das nicht klinischer Alltag, sondern Zukunftsmusik. Anklänge davon sind im CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften bereits Realität. Dort forscht die Julia...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Katharina Kropshofer
Eva Schernhammer leitet die Epidemiologie des Zentrums für Public Health der Medizinischen Universität Wien.

Krebsforschung
Über Morgen- und Nachtmenschen

Eva Schernhammer erforscht, wie sich Störungen der biologischen Uhr auf unsere Gesundheit auswirken. ALSERGRUND. Jeder kennt sie: Menschen, die morgens aus dem Bett hüpfen und sofort zu allem bereit sind. Ihnen gegenüber stehen jene, die Wichtiges gerne in der Nacht erledigen und dafür Probleme haben, synchron mit dem Sonnenaufgang in die Gänge zu kommen. „Für diejenigen, die nicht in eine der extremeren Gruppen gehören, ist es schwer zu glauben, dass es so genaue Unterscheidungen gibt. Aber...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Katharina Kropshofer
Um die Ewigkeit dreht sich alles in Johannes Hubers neuem Buch. In St. Hemma hält er einen kostenlosen Vortrag darüber.
1

Vortrag in Hietzing
Johannes Huber - Die Erforschung der Ewigkeit

Der Arzt und Theologe Johannes Huber beschäftigt sich in seinem neuen Buch mit der Ewigkeit. In der Pfarre St. Hemma hält er einen Vortrag. HIETZING. Woher kommen wir? Wer sind wir? Wohin gehen wir? Gibt es ein Vor- und ein Nach-dem-Leben? Johannes Huber hat sich diesen großen existenziellen Fragen in seinem neuen Buch "Woher wir kommen. Was wir sind. Wohin wir gehen. Die Erforschung der Ewigkeit" gestellt. Einst persönlicher Sekretär von Kardinal Franz König, hat der Theologe und Arzt...

  • Wien
  • Hietzing
  • Mathias Kautzky
So soll der zukünftige MedUni Campus aussehen und Platz für 2.000 Studenten bieten.

MedUni Campus Mariannengasse
Campus für 2.000 Studenten

2025/26 entsteht in der Mariannengasse der neue MedUni Campus mit 35.000 Quadratmeter. ALSERGRUND. Die Mariannengasse wird zu einem Gesundheits-Treffpunkt auf 35.000 Quadratmeter Fläche. Dort entsteht im Wintersemester 2025/26 der MedUni Campus. Das neue Forschungs- und Lehrzentrum bietet für die Studierenden und als auch den Lehrenden viele Neuheiten. Bereits Ende 2020 wird mit den Bauarbeiten gestartet. Die Kosten belaufen sich auf 339,4 Millionen. Neueste TechnikHörsäle,...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Sophie Brandl
Das SVA-Gesundheitszentrum in der Hartmanngasse 2b richtet sich vor allem an Selbstständige.
5

SVA Gesundheitszentrum
Angebot für Selbständige

Ein umfangreiches medizinisches Angebot unter einem Dach fokussiert sich auf Selbstständige. MARGARETEN.  Insgesamt 30 Ärzte aus mehreren Fachbereichen kümmern sich ab sofort im neu modernisierten Gesundheitszentrum der Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft (SVA) um die Patienten. Mit Präventions-, Diagnostik- und Therapieangeboten steht die Gesundheit Selbstständiger auf drei Etagen im Fokus. Ob mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln: Das Gesundheitszentrum in...

  • Wien
  • Margareten
  • Sophie Brandl
1

Online-Kurs auf selpers.com erklärt Zusammenhang von Rheumatoider Arthritis und Psyche und hilft mit Tipps und Übungen
Rheumatoide Arthritis wirkt auf die Psyche – und umgekehrt

„Mutti, das schaffen wir schon, das kriegen wir schon hin. Einmal hilfst du mir und einmal helfe ich dir und dann wird das schon gehen.“ So schildert Gertraud Schaffer die berührenden Worte ihres achtjährigen Sohnes, der der Rheumapatientin oft helfend zur Seite stehen musste. Schaffer ist Präsidentin der Österreichischen Rheumaliga und erzählt im neuen Online-Kurs von selpers von ihren persönlichen Erfahrungen im Umgang mit Rheumatoider Arthritis. Menschen, die selbst von Rheumatoider...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Jakob Ernst
Pflaster zählen zur Grundausstattung der Reiseapotheke.

Tipps für die Reiseapotheke
Gesund und fit durch den Urlaub

Vorbeugende Mittel sowie Maßnahmen für den Notfall sind die Säulen einer gut zusammengestellten Reiseapotheke. Gesundheitliche Zwischenfälle können die Urlaubsstimmung ganz schön vermiesen. Das gilt insbesondere dann, wenn man auf ein kleines Verdauungsproblem oder eine plötzliche Verletzung nicht richtig vorbereitet ist. Eine gut zusammengestellte Reiseapotheke basiert daher auf den beiden Säulen Vorbeugung und Behandlung. Gibt es bekannte Problemstellen wie etwa einen Hang zur...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Michael Leitner
Per Telemedizin können jederzeit Gesundheitsfragen gestellt werden.

Praevenire Initiative Gesundheit 2030
Die Medizin der Zukunft im Blick

Viele Technologien sind heute schon zur Gewohnheit geworden. Das wurde auch im Rahmen der 4. Praevenire Gesundheitstage im Stift Seitenstetten diskutiert. „Mehr als 93 Prozent informieren sich im Internet, bevor sie einen Arzt auswählen“, berichtete etwa Janis Jung, von der qualitätsgesicherten Plattform Mooci, die der Ärztesuche dient. Andere technologische Möglichkeiten, wie die elektronische Gesundheitsakte ELGA, werden hingegen noch mit Skepsis beäugt. ELGA wenig genutzt„Im ELGA-Portal...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Marie-Thérèse Fleischer
Allgemeinchirurg Behrooz Salehi setzt auf individuelle Betreuung und schonende Operationsmethoden.
2

Operation ohne Narkose
Neue Behandlung von Schilddrüsenknoten erstmals in Wien

Medizinisches Zentrum Medicum: Chirurg Behrooz Salehi behandelt in der Leopoldstadt erkranktes Gewebe ganz ohne Narkose. Die Methode wird erstmals in Wien angewandt. LEOPOLDSTADT. Eine Entfernung von Schilddrüsenknoten ohne Narkose, das ermöglicht eine neue Behandlungsmethode im 2. Bezirk. Chirurg Behrooz Salehi ist der erste, der diese minimal invasive Methode in Wien durchführt. Bei dieser Radiofrequenztherapie erhitzt der Chirurg das erkrankte Gewebe mit einer bipolaren Sonde. Das Gewebe...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Thomas Müller-Uri lud Schüler des Lycée ein.
1 2

Vindobona Apotheke
Kinder besichtigen die Apotheke backstage

Schüler des Lycée durften einen Blick hinter die Kulissen der Vindobona Apotheke werfen. ALSERGRUND.  Bei Husten, Schnupfen oder Kopfweh stattet man der Apotheke oft einen Besuch ab. Viel spannender ist es jedoch, was sich alles hinter dem Verkaufstresen abspielt. Darum lädt Chef Thomas Müller-Uri zweimal im Jahr Schulklassen in seine Vindobona Apotheke am Bauernfeldplatz ein. Vor Kurzem war es wieder so weit: Acht Schüler des Lycée im Alter von elf bis zwölf Jahren wurden in der Offizin,...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Sophie Brandl
In der Anatomie im Untergeschoss gibt es ein Plastinationslabor, wo man anatomisch-klinische Fragestellungen nachgeht.
2 4

Ausbildung
Neues Lehrzentrum der Sigmund Freud-Privatuniversität eröffnet

Am Freudplatz 3 öffnete das neue Lehrzentrum der Sigmund Freud Privatuniversität  seine Pforten. Untergebracht sind die Fakultäten für Medizin und Rechtswissenschaften. LEOPOLDSTADT. Das neue Lehrzentrum der Sigmund Freud Privatuniversität (SFU) hat sechs Stockwerke. Platz ist für 1.400 Studierende der Human- und Zahnmedizin sowie Rechtswissenschaften. Der Neubau kostete rund 40 Millionen Euro. Die Studienrichtungen nach dem Bologna-System versprechen hohen Praxisbezug. “Uns ist wichtig,...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Nada Andjelic
Darryl McConnell wollte eigentlich Biologie studieren.

Medizin
Als Pionier gegen den Krebs

Das Team von Darryl McConnell sucht nach neuen Wirkstoffen gegen die größten Krebs-Verursacher. SIMMERING. Viele fänden es vermutlich frustrierend, an etwas zu arbeiten, das seit fast 40 Jahren stillzustehen scheint. Schon in den 1980er-Jahren war bekannt, welche vier mutierten Proteine für die Hälfte aller Krebsarten verantwortlich sind. „Wir haben heute nicht einmal gegen eines der sogenannten ‚big four’ ein Medikament auf dem Markt“, sagt Darryl McConnell. Er ist Leiter des Wiener...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Moderne Diagnostik-Methoden sollen künftig noch individuellere Behandlungsmöglichkeiten eröffnen.

MedUni Wien reagiert auf Umbruch in der Medizin mit neuen Zentren
"Der Mensch ist ein Datensatz"

"Die richtige Behandlung mit der richtigen Dosis, zum richtigen Zeitpunkt für den richtigen Patienten." Mit diesem kurzen Satz lässt sich die Präzisionsmedizin – auch personalisierte Medizin genannt – vereinfacht umschreiben. Raum für Forschung"In der Medizin erleben wir derzeit einen Umbruch, nämlich von der molekularen zur digitalen Medizin. Zu Beginn der Medizin wurde der Körper als Ganzes gesehen, dann wurden die Organe entdeckt und in der Folge, dass sich diese aus Zellen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Die Wahl des Hausarztes gestaltet sich in manchen Bezirken schwierig: Bei manchen kommt es zu langen Wartezeiten. (Symbolbild)

Suche Hausarzt in Wien: Gibt es genug Ärzte im Bezirk?

Auf die 23 Bezirke verteilen sich 731 Allgemeinmediziner, die einen Vertrag mit der WGKK abgeschlossen zu haben. Den richtigen Hausarzt zu finden ist da gar nicht so einfach. Die bz hat eine Übersicht der 23 Bezirke zusammengestellt. WIEN. Gibt es in Wien weniger Hausärzte, die Krankenkasse-Patienten betreuen, als noch vor ein paar Jahren? Gehen in den nächsten Jahren viele Vertragsärzte der Wiener Gebietskrankenkasse in Pension? Kommt es zu einem Mangel? Die bz hat versucht diese Fragen für...

  • Wien
  • Sophie Alena
Der Neonatologie im KFJ fehlen die Intensivbetten.

SMZ Süd
Intensivstation für Frühchen schließt

Die Neonatologie im Favoritner Kaiser-Franz-Josef-Spital stellt die Intensivbetreuung ein. Die Bettenanzahl für die Frühchen bleibt bei 16. FAVORITEN. Wie leidgeprüfte Eltern wissen, ist der Ärztemangel gerade im Bereich Kinder groß. Ein Spezialfall ist dabei nochmals die Neonatologie. Hier werden Frühchen betreut und ins Leben begleitet. Die Neonatologie im Favoritner Kaiser-Franz-Josef-Spital musste diesen Sommer bereits kurzfristig für ein paar Wochen schließen. Grund dafür war ein...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.