mein-garten

Beiträge zum Thema mein-garten

LokalesBezahlte Anzeige

Die Königin der Blumen

Die Rose ist nicht nur die Königin der Blumen, sondern auch eine Diva. Ja – Rosen sind anspruchsvoll! Es kommt auf die richtige Pflege, Standort- und Sortenauswahl an. Rosen bevorzugen einen sonnigen, luftigen Standort (eventuell mit Bodenbeschattung) und einen lockeren, humusreichen Boden, in dem sie mindestens 40 Zentimeter in die Tiefe wurzeln können. An zu schattigen, nassfeuchten Plätzen ist das Laub anfälliger für pilzliche Erkrankungen. Im Kübel greift man am besten zu hochwertiger...

  • 11.06.15
Bauen & Wohnen
Foto: Gerlinde Tamerl
2 Bilder

MEIN GARTEN: Wellness mit Pfefferminze

Für Teeliebhaber ist die Pfefferminze ein Hochgenuss: Die ätherischen Öle wirken beruhigend auf den Magen, der kühlende Effekt belebt die Sinne! Auch Kulinarikfans können sich freuen: Mischt man Ricotta mit Pfeffer, Salz und Minze dann entsteht ein wunderbarer Brotaufstrich. Sogar Party-Animals profitieren von dieser Pflanze. Ein Mochito mit frischer Minze schmeckt natürlich weitaus besser! Die Pflanze braucht im Topf genügend Erde und regelmäßig Wasser, ansonsten ist sie genügsam. Mehr:...

  • 10.06.15
  •  2
Bauen & Wohnen
Foto: Herta Tamerl
2 Bilder

MEIN GARTEN: Die richtigen Pflanzen kaufen

Für jeden Gärtner ist der Besuch beim Gartencenter eine große Freude. Aber Achtung: Man muss sich vorher genau überlegen, welche Pflanzen in den eigenen Garten passen. In Tirol ist das Klima rauh, mit einer Ochsenherztomate ist man schlecht beraten, da sie erst spät im Herbst heranreift. Besser ist die Sorte Maestria. Die Regel lautet: Vorsicht bei mediterranen Pflanzen, sie benötigen viel Wärme, sind nicht winterhart und überstehen – wenn überhaupt – nur mit Müh und Not eine frostige Nacht....

  • 03.06.15
  •  1
Bauen & Wohnen
Foto: Herta Tamerl
2 Bilder

MEIN GARTEN: Pflanzen selbst ziehen ist einfach

Man muss nicht alle Pflanzen im Gartencenter kaufen. Manche davon kann man selbst säen und am Fensterbrett ziehen. Wenn es warm genug ist, etwa Ende Mai und die Zucchinipflanzen so groß sind, wie es auf dem Bild zu sehen ist, dann kann man sie ins Freie setzen. Tipps fürs Aufziehen: Qualitativ hochwertigen Samen kaufen. Lockere und gut durchnässte Erde verwenden sowie die Jungpflanzen regelmäßig gießen! In zu kühlen Nächten im Freien kann man zum Schutz ein großes Gefäß überstülpen. Mehr:...

  • 27.05.15
  •  1
Bauen & Wohnen
Foto: Herta Tamerl
2 Bilder

MEIN GARTEN: Ernten, was man sät

Für die Anfänger unter den Gärtnern kann man nur empfehlen: Säen Sie Radieschen. Spätestens bei der Ernte werden sie feststellen: Sie sind frischer, schärfer und knackiger als alle Radieschen, die Sie jemals im Geschäft gekauft haben. Radieschen sind außerdem wunderbare Vitamin C Spender. Zur Aussaat werden die Samen in etwa 1 cm tiefe Rillen gelegt, die nur leicht mit Erde bedeckt werden. Der Abstand zwischen den einzelnen Samen sollte etwa 3 cm betragen! Mehr: A. Heistinger: Das große...

  • 14.05.15
Bauen & Wohnen
Foto: Gerlinde Tamerl
2 Bilder

MEIN GARTEN: Zartes Grün

Im Garten können die Beete vorbereitet werden, auf dem Balkon braucht es geeignete Gefäße. Gute Erde, idealweise mit Komposterde angereichert, versorgt die Pflanzen mit Nährstoffen. Bei den Gefäßen sollte man unbedingt auf die Größe achten, ist der Topf zu klein, kann sich die Pflanze nicht entfalten oder trocknet im schlimmsten Fall sogar aus. Trotzdem kann auch das Gärtnern auf kleinstem Raum Spaß machen. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf, man lernt jedes Jahr etwas Neues dazu!...

  • 29.04.15
Lokales
Foto: Gerlinde Tamerl

MEIN GARTEN: Lauch für die Winterküche

Lauch kann eigentlich den ganzen Winter im Garten verbleiben. Bei der Ernte muss man nur die äußeren Blätter entfernen. Lauch ist ein wunderbarer Vitamin C-Spender und kann in der Küche als Alternative zu Zwiebel verwendet werden. Es gibt zahlreiche Lauchgerichte; besonders beliebt ist Lauch als Suppenbasis in Kombination mit Sellerie und Karotten. Natürlich gibt es auch eigene Lauchrezepte, zum Beispiel im Buch von Johanna Wolfsberger „Vollwertküche für jeden Tag“! Mehr: J. Wolfsberger:...

  • 14.01.15
Bauen & Wohnen
Foto: Gerlinde Tamerl
2 Bilder

MEIN GARTEN: Erdäpfel. Das vielseitige Wunder der Natur

Erdäpfel sind ein wichtiges Grundnahrungsmittel und können auch im Garten angebaut werden. Die Lagerung im Winter erfolgt in einem kühlen Raum, bei Plusgraden. Erdäpfel sind gute Vitaminspender, außerdem gibt es sehr viele verschiedene Sorten. Nähere Informationen zur Sortenvielfalt findet man auch auf der Homepage der Arche Noah. Ein Tipp: Ein tolles Kochbuch aus dem Löwenzahn Verlag verrät viele kreative Rezepte: „Natürlich koch ich! Erdäpfel“. Mehr: Y. Schwarzinger: Natürlich koch...

  • 09.12.14
  •  1
Bauen & Wohnen
Foto: Gerlinde Tamerl

MEIN GARTEN: Paprika selbst einlegen

Wenn man keinen Garten hat, dann kann man Biogemüse kaufen und für den Winter durch Einlegen haltbar machen. Man legt die gewaschenen Paprika bei 220 Grad in den Backofen, nach ca. 20 Minuten holt man sie heraus, steckt sie einzeln in Gefrierbeutel und verschließt diese. Wenn die Paprika abgekühlt sind, dann holt man sie aus den Beuteln heraus und entfernt Haut und Kerne. Einfach noch salzen und mit Knoblauch in sterile Gläser mit Olivenöl einfüllen. Mehr: U. J. Zeni: Die Einkoch-Bibel/ ISBN:...

  • 03.12.14
Bauen & Wohnen
Foto: Gerlinde Tamerl

MEIN GARTEN: Rohnen sind gesund!

Die Rohne ist eine einjährige, krautige Pflanze und mit dem Mangold verwandt. Die Römer brachten sie nach Mitteleuropa. In einem kühlen Keller kann man die Rohnen in Sand gebettet beinah den ganzen Winter aufbewahren. Die Knollen, die sehr lange gekocht werden müssen, haben einen hohen Eisengehalt und sind vitaminreich. Rohnenpflanzen sind anspruchslos, aber der Boden sollte gut befeuchtet sein und humusreich. Geerntet wird die Knolle im Herbst! Mehr: A. Heistinger: Das große...

  • 29.10.14
  •  1
Bauen & Wohnen
Foto: Gerlinde Tamerl

MEIN GARTEN: Apfelernte!

„An apple a day keeps the doctor away“, so lautet ein englisches Sprichwort. Natürlich ist es noch viel gesünder, wenn man seine eigenen, ungespritzten Äpfel ernten kann. Die Sorte Gloster ist im Supermarkt nicht erhältlich, schmeckt aber besonders gut, deshalb lohnt sich der Anbau im eigenen Garten. Ein Apfelbaum hat keine speziellen Anforderungen, natürlich muss der Baum regelmäßig geschnitten werden, ausreichende Bewässerung und ein tiefgründiger Boden sind für gutes Gedeihen...

  • 22.10.14
Lokales
Foto: Gerlinde Tamerl

MEIN GARTEN: Basilikum überwintern?

Frisches Basilikum verströmt den aromatischen Duft des Südens. Nur ungern trennen wir uns von der mediterranen Pflanze im Herbst. Da Basilikum eine einjährige Pflanze ist, kann man sie leider nicht überwintern. Machen Sie Pesto! Man püriert die Blätter, gibt Olivenöl, Pinienkerne, Meersalz und zerkleinerten Knoblauch dazu. Aufbewahrung: Pesto in ein sauberes Marmeladenglas füllen und mit etwas Olivenöl bedecken. Haltbarkeit im Kühlschrank: ca. 2-4 Wochen, man kann es aber auch...

  • 08.10.14
Bauen & Wohnen
Foto: Gerlinde Tamerl

MEIN GARTEN: Köstliche Weintrauben

Es lohnt sich durchaus auch in unseren Breiten Wein anzubauen. Entscheidend für den Erfolg ist die Wahl der Rebsorte. Bewährt haben sich pilzwiderstandsfähige Sorten wie Muscat Bleu, Regent und Birstaler Muscat. Als Standort ist eine windgeschützte, sonnige Lage an einer Hauswand oder Gartenmauer zu bevorzugen. Der Wein braucht eine Rankhilfe. Wichtig ist auch der richtige alljährliche Schnitt der Reben. Mehr: A. Heistinger: Das große Biogarten-Buch/Löwenzahn/ISBN:...

  • 01.10.14
Bauen & Wohnen
Foto: Gerlinde Tamerl

MEIN GARTEN: Die Williams Christ Birne

Obstbäume sind schön, sie blühen im Frühling und tragen bei richtiger Pflege regelmäßig Früchte. Obstbäume müssen von Anfang an richtig geschnitten werden, sonst vergreisen sie. Damit ein Obstbaum gut gedeiht, muss bei der Pflanzung auf eine genügend große Pflanzgrube geachtet werden und die Veredelungsstelle sollte nicht unter die Erde geraten. Die Williams Christ Birne ist eine der ältesten Birnensorten, die Früchte haben ein wunderbar intensives Aroma! Mehr: A. Heistinger: Das große...

  • 24.09.14
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.