Menschenrechte

Beiträge zum Thema Menschenrechte

Wegen Lockdown
Menschenrechte-Symposium in digitalen Raum verschoben

Aufgrund des Lockdowns kann das vierte Menschenrechte-Symposium der Bewusstseinsregion Mauthausen – Gusen – St. Georgen von 5. bis 9. November nicht wie geplant stattfinden. BEZIRK PERG. "Aufgrund der aktuellen Situation rund um die Pandemie können die Aktivitäten nicht mit persönlicher Anwesenheit durchgeführt werden. Wir treffen uns, dort wo es möglich ist, im digitalen Raum", informiert Geschäftsführerin Andrea Wahl. Die Rundgänge bei den KZ-Gedenkstätten und die Rundfahrt CouRage werden auf...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
2

5. bis 9. November
Viertes Menschenrechtesymposium in der Bewusstseinsregion

Das Menschenrechtesymposium der Bewusstseinsregion Mauthausen – Gusen – St. Georgen findet von 5. bis 9. November zum vierten Mal statt. Anmeldung zu den Workshops und vielen anderen Projekten unter www.menschenrechtesymposium.eu MAUTHAUSEN, LANGENSTEIN, ST. GEORGEN/GUSEN. Das Menschenrechtesymposium der Bewusstseinsregion Mauthausen – Gusen – St. Georgen setzt sich dieses Jahr mit Artikel 3 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte auseinander – dem Recht auf Leben und Sicherheit. Die...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Landeshauptmann Thomas Stelzer verlieh den oberösterreichischen Menschenrechtspreis 2018 unter anderem an Mathilde Schwabeneder. Ab sofort sind Nominierungen für 2020 möglich.

Land OÖ
Der Oö. Menschenrechtspreis 2020 ist ausgeschrieben

Das Land Oberösterreich schreibt in diesem Jahr zum 24. Mal den oberösterreichischen Menschenrechtspreis aus. Einzelpersonen oder Organisationen können ab sofort nominiert werden. OÖ. Der 1996 ins Leben gerufene Menschenrechtspreis soll ein Zeichen für eine aktive Friedenspolitik und gegen Gewalt, Verfolgung und Unterdrückung setzen.  „Heuer würdigen wir mit dem Menschenrechtspreis wieder besonders hervorragende Dienste um die Wahrung und Durchsetzung von Menschenrechten. Insbesondere möchten...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
2

Gewalt gegen Frauen
Perger Frauenberatung hisste Fahne am Stadtplatz

Die Frauenberatung Perg beteiligte sich auch heuer wieder an der internationalen Kampagne „16 Tage gegen Gewalt“ und hisste am Perger Hauptplatz die Fahne "Frei leben ohne Gewalt". PERG. "Gewalt an Frauen ist eine der häufigsten Menschenrechtsverletzungen – es geht um das Recht auf Sicherheit!", so Gabi Schauer von der Frauenberatung Perg. In Österreich zeigen zwei Drittel der Frauen, die Gewalt erfahren haben, die Täter nicht bei der Polizei an. "Dass es sich bei Gewalt gegen Frauen um...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
3

30 Jahre Kinderrechte
Aktionswoche mit Veranstaltungen in den Eltern-Kind-Zentren im Bezirk Perg

Am 20. November ist Internationaler Tag der Kinderrechte. In den Eltern-Kind-Zentren im Bezirk Perg finden rund um diesen Tag Veranstaltungen der Familienakademie OÖ statt. BEZIRK PERG. Es waren die Kinderfreunde, die als allererste Organisation in Österreich die Kinderrechte in den 1980er-Jahren zum Thema machten. Viele schlossen sich an, Österreich unterzeichnete das „Übereinkommen über die Rechte des Kindes“, kurz UN-Kinderrechtskonvention genannt. Am 20. November jährt sich deren Annahme...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Die Wiener Tschuschenkapelle feiert heuer ihr 30-jähriges Jubiläum. Am 9. November um 19.30 Uhr im Donausaal.

7. bis 10. November
Menschenrechtesymposium – an die 1.000 Teilnehmer erwartet

Bewusstseinsregion Mauthausen – Gusen – St. Georgen lädt zum dritten Menschenrechtesymposium. Anmeldungen sind noch möglich. MAUTHAUSEN, LANGENSTEIN. ST. GEORGEN/GUSEN. Beim Menschenrechtesymposium von 7. bis 10. November steht das Verbot der Diskriminierung im Mittelpunkt. Im Vorjahr nahmen rund 700 Personen am Symposium teil. Menschen und Vereine aus der Region und darüber hinaus sind an der Gestaltung des umfangreichen Programms beteiligt. Die Bewusstseinsregion betont, dass das Event für...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger

Bewusstseinsregion
Menschenrechtesymposium: Programm steht fest

Das Menschenrechtesymposium der Bewusstseinsregion Mauthausen – Gusen – St. Georgen findet von 7. bis 10. November zum dritten Mal statt. Anmeldung zu den Workshops und vielen anderen Projekten ab jetzt möglich. MAUTHAUSEN, LANGENSTEIN, ST. GEORGEN/GUSEN. Das Internationale Menschenrechtesymposium der Bewusstseinsregion Mauthausen – Gusen – St. Georgen findet von 7. bis 10. November zum dritten Mal statt. Das konkrete Programm steht nun fest. Dieses Jahr steht Artikel Zwei der Allgemeinen...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Obmann der Bewusstseinsregion Bgm. Erich Wahl, Leiterin der Frauenberatungsstelle Perg Gabi Schauer, Geschäftsführerin der Bewusstseinsregion Andrea Wahl und Bgm. Thomas Punkenhofer.

Bewusstseinsregion
Drittes Menschenrechtesymposium findet im November 2019 statt

Die Bewusstseinsregion wahrt das Gedenken an die historischen Geschehnisse in der Region und zeigt Perspektiven für das heutige Miteinander auf. Beim kommenden Menschenrechtesymposium steht Artikel Zwei im Mittelpunkt. ST. GEORGEN/GUSEN, MAUTHAUSEN, LANGENSTEIN. Das Menschenrechtesymposium der Bewusstseinsregion Mauthausen – Gusen – St. Georgen findet von 7. bis 10. November zum dritten Mal statt. Im Vorjahr nahmen rund 700 Personen an der einzigartigen Veranstaltung teil, die sich mittlerweile...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Niemals Nummer- immer Mensch! Mit aussagestarker Symbolik wie hier in Gusen beging die Bewusstseinsregion die diesjährigen Gedenkfeiern.
104

Befreiungsfeiern
Sorge vor neuem Faschismus dominiert Gedenken

"Niemals Nummer, immer Mensch!" Unter diesem einprägsamen Motto gingen 74 Jahre nach der Befreiung die diesjährigen Gedenkfeiern über die Bühne. So unterschiedlich Besucher und Schauplätze auch waren - eine Sorge dominierte viele der Wortmeldungen, aber auch die unausgesprochenen Gefühle von ausländischen wie einheimischen Teilnehmern: Der wiedererstarkende Nationalismus und Rechtsextremismus in Europa. St. Georgen, Gusen, Mauthausen. Es sind ermutigend positive Bilder, wenn sich Jugendliche...

  • Perg
  • Eckhart Herbe
Landeshauptmann Thomas Stelzer mit den beiden Preisträgern des Menschenrechtspreises 2018:  Mathilde Schwabeneder und Vereinsobmann der Bewusstseinsregion Mauthausen – Gusen – St. Georgen Bgm. Erich Wahl.
3

Hohe Auszeichnung
Menschenrechtspreis für die Bewusstseinsregion und Mathilde Schwabeneder

Der Menschenrechtspreis des Landes OÖ 2018 geht an die Bewusstseinsregion Mauthausen – Gusen – St. Georgen und an die ORF-Korrespondentin Mathilde Schwabeneder. MAUTHAUSEN, LANGENSTEIN, ST. GEORGEN/GUSEN, WELS, LINZ. Landeshauptmann Thomas Stelzer überreichte Mathilde Schwabeneder, der Leiterin der ORF-Außenstelle in Rom, und der Bewusstseinsregion Mauthausen – Gusen – St. Georgen den Menschenrechtspreis 2018. Humanitäres Engagement hat viele Gesichter„Die beiden Preisträger zeigen...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Obmann-Stv. Thomas Punkenhofer, Europa-Abgeordneter Josef Weidenholzer, Geschäftsführerin Andrea Wahl, Daniela Gruber-Pruner (Netzwerk Kinderrechte), Obmann Erich Wahl.

Zweites Menschenrechtesymposium der Bewusstseinsregion

Die Rechte von Kindern und Jugendlichen und das Thema Flucht stehen im Zentrum des Symposiums. ST. GEORGEN, LANGENSTEIN, MAUTHAUSEN. Beim zweiten Menschenrechtesymposium der Bewusstseinsregion Mauthausen – Gusen – St. Georgen steht der erste Artikel der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte im Fokus: "Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten". Menschenrechte verstehen Das Symposium von 8. bis 11. November will "Menschen dabei unterstützen, die Menschenrechte zu verstehen und...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger

Poetry Slam über Menschenrechte

ST. GEORGEN/GUSEN. Die Bewusstseinsregion Mauthausen – Gusen – St. Georgen lädt am Samstag, 14. Oktober, von 16 bis 19 Uhr zu einem Workshop. Menschen aller Altersgruppen sind eingeladen, eigene Texte zum Thema Menschenrechte zu schreiben. Stattfinden wird der Workshop im Jugendzentrum in St. Georgen/Gusen. Die Texte und Gedichte werden dann beim Poetry Slam beim Menschenrechtesymposium am Samstag, 10. November, um 19 Uhr im Donausaal Mauthausen präsentiert. Anmeldung unter...

  • Perg
  • Fabian Buchberger

Thomas Punkenhofer ist SP-Menschenrechtssprecher

MAUTHAUSEN. Am 23. Oktober wurde der SPÖ Bezirksvorsitzende und Bürgermeister aus Mauthausen Thomas Punkenhofer als Abgeordneter des oberösterreichischen Landtages angelobt. „In den kommenden sechs Jahren werde ich mich vor allem für die Eigenständigkeit der Gemeinden in Oberösterreich stark machen. Gemeinsam mit meinem Kollegen Bgm. Erich Rippl teile ich mir die Agenden des Gemeinde-Sprechers der SPÖ. Die Gemeinden dürfen nicht länger als Bittsteller im Land angesehen werden. Wir haben...

  • Perg
  • Ulrike Plank

Zeichen gegen Gewalt an Frauen

BEZIRK (ulo). Der 25. November ist der internationale Tag gegen Gewalt an Frauen. Aus diesem Anlass und aus Solidarität mit Frauen, denen das grundlegende Menschenrecht auf ein gewaltfreies Leben verwehrt wird, hisst die Frauenberatung Perg die Fahne „frei leben - ohne Gewalt“. Die Fahne hängt bis zum internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember. Weltweit ist Gewalt an Frauen die häufigste Menschenrechtsverletzung. Dennoch ist es nach wie vor ein Tabuthema. In Österreich erlebt...

  • Perg
  • Ulrike Plank

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.