Michael Strugl

Beiträge zum Thema Michael Strugl

Bis 2028 mit rund 280 Millionen Euro weiter in die Verbesserung des Miteinanders von Wasserkraft, Natur und Umwelt investiert.
6

Verbund
Wasserkraft, Natur und Umwelt

Verbund investiert bis 2028 mit rund 280 Millionen Euro weiter in die Verbesserung des Miteinanders von Wasserkraft, Natur und Umwelt. Flächen im Ausmaß von 4.000 Hektar wurden nach Kraftwerkserrichtung unter Naturschutz gestellt. Dies zeigt sich in einer einzigartigen Artenvielfalt rund um die Verbund-Wasserkraftwerke. OÖ. Zwar stellen die technischen Bauwerke unbestritten Eingriffe in die Natur dar, allerdings wurden Gewässer schon lange vor der Wasserkraft im Zuge der Besiedelung und etwa...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Der neue Verbund-Vorstandsvorsitzende Michael Strugl
2

Verbund-Chef Strugl
Lange Genehmigungsverfahren könnten Energiewende zum Scheitern bringen

In Österreich gibt es einen 2.000 Kilometer langen"Erdgashighway" und ein Verteilnetz, das etwa 43.000 Kilometer umfasst. Michael Strugl aus dem oberösterreichischen Mühlviertel ist seit Jänner 2021 Vorstandsvorsitzender der Verbund AG. Als Präsident vom Verband der E-Wirtschaft Oesterreichs Energie baten die Regionalmedien den 57-Jährigen zum Gespräch über die Chancen der Energiewende, Speicherkapazitäten und die Gefahr von Blackouts in Österreich.  ÖSTERREICH. Der Strom-Stratege Michael...

  • Maria Jelenko-Benedikt
5

Wallsee-Mitterkirchen
Größte Kraftwerks-Batterie Österreichs in Betrieb genommen

Vom Donaukraftwerk Wallsee-Mitterkirchen liefert Verbund sekundenschnelle Netzstützung aus Wasserkraft für Österreichs Stromnetz. WALLSEE, MITTERKIRCHEN. Im Beisein von Landeshauptmann Thomas Stelzer nahm Verbund am Donnerstag (17. September) Österreichs erste Großbatterie in Betrieb. Gespeist aus Wasserkraft kann die Flexibilitätsanlage beim Donaukraftwerk in Sekundenbruchteilen das Stromnetz stabilisieren. "Mit energiepolitischen Zielen des Landes im Einklang"„Wir freuen uns über diese...

  • Perg
  • Michael Köck
Photovoltaik-Anlage Kraftwerk Feistritz-Ludmannsdorf
6

Photovoltaik
Ein Pilot- und Leuchtturmprojekt im Sonnenland Kärnten

In Ludmannsdorf entstand ein Leuchtturmprojekt im Bereich Photovoltaik-Großanlagen. LUDMANNSDORF. Das Energieunternehmen "Verbund" hat in Ludmannsdorf die österreichweit erste Großflächen-Photovoltaikanlage errichtet und speist den hier erzeugten Sonnenstrom direkt in das Höchstspannungsnetz. Die Anlage entstand unmittelbar neben dem Draukraftwerk Feistritz-Ludmannsdorf. Die Photovoltaik-Pilotanlage auf einer Fläche von 2,5 Hektar ist mit Spezial-Sensorik ausgestattet, die mit einer...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Christian Lehner
Die Gemeinden Aurolzmünster, Hohenzell, Mehrnbach, Neuhofen und Tumeltsham kooperieren mit der Stadt Ried.

Ried kooperiert mit Umlandgemeinden
Radwegenetz und Naherholungsangebot wird ausgebaut

RIED (schi). 15 oberösterreichische Städte und ihre umliegenden Gemeinden kooperieren als "Stadtregionen" und möchten den verbindenden Nahverkehr, die gemeinsame Siedlungsentwicklung und die Naherholungsstrukturen verbessern und aufwerten. Unterstützt werden sie dabei vom Regionalmanagement Oberösterreich (RMOÖ), dem EU-Förderprogramm "Investition in Wachstum und Beschäftigung" und dem Land Oberösterreich. "Die engen Stadt-Umland-Beziehungen bringen starken Pendlerverkehr, Zersiedelung und...

  • Ried
  • Lisa Nagl
Gemeinsames Maßnahmenpaket für saubere Luft.

Luftverschmutzung
Drohende EU-Strafe zwingt zum Handeln

Politiker aus Stadt und Land wollen die schlechten Linzer Luftwerte nun in den Griff bekommen. Linz hat ein Problem mit schlechter Luft. Bei der Messstelle am Römerbergtunnel werden die Stickoxid-Grenzwerte regelmäßig überschritten. Neben den gesundheitlichen Auswirkungen droht ein Vertragsverletzungsverfahren der EU-Kommission mit empfindlichen Geldstrafen. Um das zu verhindern, hat Umwelt-Landesrat Rudi Anschober gemeinsam mit Verkehrslandesrat Günther Steinkellner und Wirtschaftslandesrat...

  • Linz
  • Christian Diabl
Landeshauptmann Thomas Stelzer verabschiedet seinen Stellvertreter Michael Strugl.
3

Letzte Rede im OÖ-Landtag: Michael Strugl verabschiedet

OÖ. Heute Vormittag hielt Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Strugl (ÖVP) seine letzte Rede im OÖ. Landtag. Im Anschluss wurde er von Landeshauptmann Thomas Stelzer verabschiedet. Strugl wechselt in die Wirtschaft und wird Vorstand des Verbund-Konzerns. Fotos: Land OÖ

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
 Geschäftsführer OÖ Tourismus Andreas Winkelhofer, Landeshauptmann-Stv. Michael Strugl, designierter Landesrat Markus Achleitner und Obmann Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft WKOÖ Robert Seeber (v. l.).

OÖ Tourismus
Strugl feiert zum Abschied Tourismusrekord

OÖ. Aufgrund seines bevorstehenden Abschieds aus der OÖ. Landesregierung gab Landeshauptmann-Stv. Michael Strugl vergangene Woche einen Empfang für Touristiker und Vertreter der Medien. Im Linzer Promenadenhof blickte Strugl auf die erfolgreiche Arbeit zurück. Zugleich feierte er, dass zum ersten Mal in der Geschichte des oberösterreichischen Tourismus mehr als drei Millionen Gäste einen Aufenthalt im Land verbrachten. Acht Millionen Nächtigungen Weiters wurde erstmals wieder seit 25 Jahren die...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
Designierter Landesrat Markus Achleitner, Sofia Polcanova (Tischtennis), Landeshauptmann Thomas Stelzer, Sandra Lettner (Klettern), Bettina Plank (Karate), Sportreferent Landeshauptmann-Stv. Michael Strugl, Landestrainer für Leichtathletik Wolfgang Adler (v. l.).

Sportressort-Budget
Olympiazentrum als „Herzstück“ des oö. Leistungssports

OÖ. Für das Jahr 2019 hat das Land OÖ 12,5 Millionen Euro für das Sportressort budgetiert. Auch im kommenden Jahr soll der Löwenanteil mit mehr als fünf Millionen Euro des Budgets der Infrastruktur und dem Sportstättenbau zugutekommen. Laut Landeshauptmann Thomas Stelzer und Sportreferent Landeshauptmann-Stv. Michael Strugl will man eine nachhaltige Sportentwicklung fördern und ein flächendeckendes Bewegungsangebot für die oberösterreichische Bevölkerung schaffen. In diesem Sinne seien für die...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
6

Regionskonferenz: Klappe, die vierte

BEZIRK (anh). Freileitung oder Erdkabel? – Noch immer ist man sich in Bezug auf die Umsetzung der geplanten 110kV-Leitung von Rainbach bis Rohrbach nicht einig. Was sich hingegen seit Beginn der ersten Regionskonferenz im April verändert hat, sind der Ton und die Stimmung, die bei diesen Veranstaltungen herrschen. Zumindest gestern, bei der vierten Regionskonferenz im Centro in Rohrbach-Berg, hatten beide Seiten – sowohl die Projektplaner und Unternehmer, die eine Freileitung forcieren als auch...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
Ein feierlicher Abend zu Ehren des Kaufmännischen Vereins.
8

Jubiläum
150 Jahre Kaufmännischer Verein

LINZ. Am 20. November feierten 800 geladene Gäste den 150. Geburtstag des Kaufmännischer Vereins. Mehr als 800 geladene Gäste aus Politik und Wirtschaft zelebrierten im hauseigenen Linzer Palais 150 Jahre Kaufmännischer Verein und 120 Jahre Palais Kaufmännischer Verein. Seit der Gründung gilt der Kaufmännische Verein (KV) als gesellschaftlicher Anknüpfungspunkt für die Größen der oberösterreichischen Wirtschafts-, Kunst- und Kulturszene. Die Grußworte, gesprochen von...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Die Bauhandwerkerschule bildet Arbeiter in den auftragsarmen Monaten weiter.
1

Ausbildung
Land fördert Bauhandwerkerschüler

OÖ. Absolventen der Bauhandwerkerschule sind in der oö. Bauwirtschaft sehr gefragte Mitarbeiter. Mehrere Jahre lang war die Existenz dieser Ausbildung ungewiss. Die Schule, die in den saisonbedingt auftragsarmen Wintermonaten Maurer, Zimmerer und Steinmetze aus- und weiterbildet, war nach der Novellierung des Arbeitslosenversicherungsgesetzes bis Ende 1995 in ihrem Fortbestand arg gefährdet. Erst als auf Bundesebene ein Sonderkollektivvertrag vereinbart wurde, auf dessen Grundlage für die Dauer...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Landeshauptmann-Stv. Michael Strugl (l.), WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer.

Bildungsentscheidungen
Potenzialanalyse spart 35 Millionen Euro

OÖ. Seit September 2015 gibt es für Jugendliche in Oberösterreich die kostenlose Potenzialanalyse. Laut Wirtschaftskammer OÖ-Präsidentin Doris Hummer reduziert diese die Wahrscheinlichkeit eines Abbruchs um 50 Prozent. „Wenn die Teilnahme an der Potenzialanalyse die Anzahl der falschen Bildungsentscheidungen halbiert, sparen wir damit in Oberösterreich jährlich rund 35 Millionen Euro“, betont Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Strugl.  Studie zeigt Vorteile auf Eine Studie zeigte, dass 80...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
Wirtschaftsreferent LH-Stv. Michael Strugl, Unternehmer Franz Ömer, Wirtschaftsministerin Margarethe Schramböck, Thomas R. Köhler und AMS-OÖ-Geschäftsführer Gerhard Straßer (v. l.).

Informationstechnologie
Fachkräftemangel in der IT-Branche

OÖ. „Wir müssen junge Menschen für IT-Berufe begeistern und bestehende Arbeitnehmer qualifizieren“, betont Wirtschaftsreferent Landeshauptmann-Stv. Michael Strugl. Der digitale Wandel verbreitet große Unsicherheit in der Arbeitswelt. Am 14. November zeigte das Zukunftsforum Arbeitsmarkt der Business Upper Austria in Linz, ob oft befürchtete Schreckensszenarien über den Fachkräftemangel tatsächlich Realität sind oder nicht IT liefert Arbeitsplatzgarantie Laut dem deutschen Innovations- und...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
6

Feierliche Eröffnung
Eurothermen-Hotel Royal in Bad Ischl erstrahlt in neuem Glanz

BAD ISCHL. Rund 15 Millionen Euro wurden seit Februar in die Erneuerung des Hotels Royal im EurothermenResort Bad Ischl investiert. In festlichem Rahmen haben die Eigentümer-Vertreter LH Thomas Stelzer und LH-Stv. Michael Strugl gemeinsam mit Geschäftsführer Generaldirektor Markus Achleitner das neue Hotel nun feierlich eröffnet. In der knapp 260-tägigen Bauzeit – bei laufendem Betrieb – waren bis zu 150 Arbeiter gleichzeitig im Einsatz. Thermenoffensive läuft seit 2006"In einem der nun neu...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner, Bürgermeister Klaus Luger, Landeshauptmann Thomas Stelzer, Landesrätin Christine Haberlander und Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Strugl (v. l.).

Zukunft der Spitalslandschaft
Entwicklung der OÖ. Gesundheitsholding

OÖ. Die OÖ Gesundheits- und Spitals AG (gespag) und das Kepler Universitätsklinikum GmbH (KUK) sollen unter dem Dach der Oberösterreichischen Gesundheitsholding zusammengefasst werden, erklärt Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP). Ziel sei die Erfahrungen der letzten Jahre aktiv in die Entwicklung der gemeinsamen Holding einzubringen. Kernthema für acht Monate war es, Synergien der gespag und der KUK zu finden. „Insgesamt soll das Ersparnispotenzial im nicht medizinischen Bereich, bei...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
Alexander Balatka (Geschäftsführer CEST), Bernhard Lutzer (Wissenschaftlicher Leiter CEST) und Franz Androsch (Leitung Forschung, voestalpine AG)
3

Kompetenzzentrum
Forschungszentrum CEST erweiterte Linzer Standort

LINZ. Das österreichische Kompetenzzentrum CEST feiert die Erweiterung seines Linzer Standortes in der Stahlstraße. Auf über 500 m² stehen nun modernste Infrastruktur samt neuesten Geräten zur Verfügung. Im Rahmen geförderter Projekte oder Auftragsforschungen von Unternehmen ist das Forschungszentrum zu einer wesentlichen Unterstützung der produzierenden Industrie geworden. Der Erfolg brachte das CEST allerdings bald an die Grenze seiner räumlichen Kapazitäten, weshalb 2017 der Ausbau des...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
(V. li.): Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Strugl, Samuel Gratzl, Helene Laimer, Maria Wiesauer, Peter Bräumann und Rektor Meinhard Lukas.

Promotio sub auspiciis
Besondere Ehre für vier JKU-Absolventen

LINZ. Vier Absolventen der Johannes Kepler Universität wurde am 29. Oktober eine ganz besondere Auszeichnung überreicht: die Ehrenringe der Promotio sub auspiciis. Normal werden die Ringe vom Bundespräsidenten überreicht, dieser war jedoch krank und so ist Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Strugl eingesprungen und gratulierte den Absolventen. Helene Laimer, Maria Wiesauer, Samuel Gratzl und Peter Bräumann sind nun Doktoren der Naturwissenschaften, Technischen Wissenschaften bzw. Sozial-...

  • Linz
  • Sophia Jelinek
Samuel Gratzl (r.) mit Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Strugl.
1

Unter den Auspizien des Präsidenten promoviert

LINZ, BAD ZELL. Eine seltene Ehre für vier Absolventen der Johannes-Kepler-Universität: In der "Promotio sub auspiciis" hat heute, Montag, 29. Oktober, Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Strugl in Vertretung des erkrankten Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen die Ehrenringe überreicht. Unter den Ausgezeichneten befindet sich mit Samuel Gratzl auch ein Bad Zeller. "Die Zeremonie ist der krönende Abschluss eines wichtigen Kapitels meines Lebens", sagt Gratzl. "Ohne all jene, die mich...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
v. l.: Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner, Landeshauptmann Thomas Stelzer und Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Strugl.

Landeshaushalt 2019
Keine-Schulden-Kurs wird fortgesetzt

OÖ. Die vor etwa einem Jahr eingeleitete „dauerhafte Trendwende in der OÖ Haushaltspolitik“ soll im kommenden Jahr fortgesetzt werden. Das verkündete Landeshauptmann Thomas Stelzer, zusammen mit zwei seiner Stellvertreter, den Landesräten Manfred Haimbuchner und Michael Strugl am Montag. Ausgaben und Einnahmen (je 5,71 Milliarden Euro, 2018: 5,68 Milliarden Euro) sollen sich demnach wie 2018 ausgleichen und somit keine Neuverschuldung ergeben. Fortgesetzt werden soll auch der Schuldenabbau:...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner betankt ein Wasserstoff-Auto.
28

OÖ sucht in den Niederlanden nach einem Weg zur CO2-freien Mobilität.
e-Taxis-Flotte für Linz geplant

AMSTERDAM (höll). 30.000 öffentliche Ladestationen, 670 Schnelllader und 75.000 private Ladepunkte: Die Niederlande sind Österreich in Sachen e-Tankstelle um Meilen voraus. Und nicht nur in diesem Punkt: Elektro-Schifffahrt, innovative Speichermöglichkeiten, wasserstoffbetriebene Busse und e-Taxis sind in vielen holländischen Städten bereits Realität. Abschauen bei den Holländern Und genau hier will sich Oberösterreich etwas abschauen. Eine Delegation mit Politikern und Energie-Experten war...

  • Oberösterreich
  • Petra Höllbacher
Teambuildung im Motorikpark: Die Borbet-Lehrlinge lernen sich im Braunauer Motorikpark kennen.
3

Braunauer Motorikpark schweißt Kollegen zusammen.
Jobstars meets Motorikpark: Teambuilding für Lehrlinge

BRAUNAU. Der Motorikpark in Braunau ist seit seiner Eröffnung 2017 ein Besuchermagnet. Neu ist allerdings, dann nun auch Firmen Bewegungspark für Teambuildings nutzen.  Unter dem Titel "Jobstars meets Motorikpark" organisiert die ALU-Stiftung neben Trainings zur Gesundheitsförderung für Mitarbeiter aus der Region, auch Lehrlingscoachings.  "Der Motorikpark bietet ideale Voraussetzungen, um unsere Lehrlinge miteinander bekannt zu machen und zu einem Team zusammenzuschweißen", betont Christian...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher

Gründerstrategie des Landes Oberösterreich greift

OÖ. Im Jahr 2016 startete das Land Oberösterreich mit der Gründerstrategie "Start Up(per) Austria", um die Potentiale für Unternehmensgründungen in Oberösterreich noch besser auszuschöpfen. Bereits im ersten Jahr 2016 gab es eine deutliche Steigerung der Gründerzahlen, 2017 wurde sogar eine Rekordzahl erzielt. „4.690 Neugründungen im vergangenen Jahr – ohne Einrechnung der Personenbetreuer – belegen, dass die Offensive nachhaltig Wirkung zeigt", so Wirtschaftsreferent LH-Stv. Michael Strugl....

  • Linz
  • Birgit Leitner
v. l.: Landeshauptmann Thomas Stelzer, Generaldirektor Markus Achleitner, Thomas Prenneis, Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Strugl.

Neuer „Bademeister“
Prenneis folgt Achleitner als Eurothermenchef

OÖ. Thomas Prenneis, General Manager des Falkensteiner Therme & Golf Hotels Bad Waltersdorf, wird als Nachfolger von Markus Achleitner neuer Generaldirektor der EurothermenResorts: „Thomas Prenneis ist ein ausgewiesener Experte im Tourismus- und Thermenbereich und ist als Erstgereihter aus dem Hearing hervorgegangen“, betonen Landeshauptmann Thomas Stelzer und Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Strugl. Einer aus 115 Kandidaten Insgesamt haben sich 115 Kandidatinnen und Kandidaten für die...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.