Michael Tojner

Beiträge zum Thema Michael Tojner

Der Hotel-Turm (Bildmitte) soll nun ganz wegfallen, dafür plant man Luxus-Kleinwohnungen für Senioren im unveränderten Rest des Projekts.
1

Landstraße
Kommt jetzt die Lösung für den Heumarkt?

In Sachen Umbaupläne für das Heumarktareal gibt es nun Gerüchte zufolge Licht am Ende des Tunnels. WIEN/LANDSTRASSE. Nach einem Treffen von Rathaus, Außenamt und Unesco ist eine Lösung für das Heumarkt-Areal offenbar greifbar: Angeblich soll Michael Tojners Immofirma Wertinvest auf den Hotelturm völlig verzichten, stattdessen sollen am unveränderten Rest des Projekts Luxus-Kleinwohnungen für Senioren errichtet werden. Auch ein Verkauf an Rene Benkos Immofirma Signa stand im Raum. Laut...

  • Wien
  • Landstraße
  • Mathias Kautzky
55,2 Meter für das Hotel am Heumarkt dürften der UNESCO wohl zu hoch sein. Nun wird an einem neuen Plan gearbeitet.
3

Heumarkt
Auf Plan B folgt Plan C

Nachdem der Plan B für den Heumarkt wohl keine Zustimmung seitens der UNESCO mit sich bringen dürfte, wird nun an einem Plan C gearbeitet. WIEN/LANDSTRASSE. Der kürzlich bekannt gewordene Plan B für den Heumarkt brachte mehr Kritik als Zustimmung. Der geplante 66 Meter hohe Wohnturm sollte demnach nicht kommen. Dafür aber war der Hotelblock mit einer Höhe von 55,2 Meter vorgesehen. Seitens der Österreichischen UNESCO-Kommission verwies man immer wieder auf die Höhe von 38 bis 43 Meter. Das...

  • Wien
  • Landstraße
  • Hannah Maier
Der Plan B für den Heumarkt: Kein Turm aber ein höheres Hotel. Das stößt auf Kritik.
1 3

Umstritten
Was taugt der Plan B für den Heumarkt?

Das umstrittene Projekt am Heumarkt ist wieder in aller Munde. Details zu einem Plan B wurden vor Kurzem öffentlich. Ob dieser die Stadt Wien Weltkulturerbe-tauglich macht, wird aber bezweifelt. WIEN/LANDSTRASSE. Die Causa geht zurück bis ins Jahr 2012: Der Investor Michael Tojner kaufte das Hotel Intercontinental und plant auf dem Areal des Hotels ein Immobilienprojekt. Es dauerte nicht lange und die Proteste begannen: Von Anfang an stand der geplante Turm in Diskussion. Dieser sollte...

  • Wien
  • Landstraße
  • Hannah Maier
Der Mariahilfer Unternehmer Michael Tojner unterstützt die Wirtschaftsuniversität Wien.

Wirtschaftsuniversität Wien
Elf Millionen für Forschungsprojekte

Die B&C Privatstiftung und der Unternehmer Michael Tojner (Varta AG) wollen Forschungsprojekte der Wirtschaftsuniversität Wien mit elf Millionen Euro unterstützen. WIEN/MARIAHILF. Fortschritt braucht Forschung. Nur so entstehen neue Produkte und Dienstleistungen. Diese wiederum sichern Arbeitsplätze, welches gerade in Zeiten der Coronakrise und auch danach besonders wichtig ist. Um diesen Fortschritt zu erhalten, haben die B&C Privatstiftung und der Unternehmer Michael Tojner beschlossen, ihr...

  • Wien
  • Larissa Reisenbauer
Das Varta Haus in Mariahilf ist derzeit mit einem Fahnen-Kunstprojekt geschmückt.
3

Varta Haus
Neues Kunstprojekt in Mariahilf

Ein Fahnen-Kunstprojekt ziert derzeit das Varta Haus in Mariahilf. Es soll Einigkeit in zerrütteten Zeiten demonstrieren. MARIAHILF. Unternehmer Michael Tojner, mehrheitlich bekannt durch sein in die Kritik geratenes Heumarkt-Projekt, sorgt auch in Mariahilf immer wieder für Aufsehen. Doch nicht nur in seiner Tätigkeit als Baumagnat, sondern auch als Kunstliebhaber. Damit schreibt er immer wieder groß Geschichte. Denn die Werke denen er sich widmet sorgen in erster Linie für Gesprächsstoff....

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Investor Tojner bietet sein Luxushotel in Zeiten des Coronavirus der Stadt Wien an.
2

Corona in Wien
Tojner bietet Stadt Hotel an

Heumarkt-Investor Michael Tojner stellt sein Luxushotel Intercontinental dem Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV) in Zeiten der Coronakrise zur Verfügung. WIEN. "Die Situation stellt uns alle vor besondere Herausforderungen". Mit diesen Worten beginnt Investor Michael Tojner einen Brief an den KAV. "Ich möchte in diesen Zeiten der Krisenbewältigung einen Beitrag leisten und Ihnen das Hotel Intercontinental am Heumarkt zur Verfügung stellen." Das Hotel verfügt über 530 Zimmer mit rund 1.000...

  • Wien
  • Landstraße
  • Yvonne Brandstetter
Jetzt steht fest: Der 66 Meter hohe Turm kommt nicht.
1

Alternative Lösung gefunden
Heumarkt - kommt der 66 Meter hohe Turm doch nicht?

Paukenschlag in der Causa Heumarkt: Der 66-Meter-Turm soll nun nicht umgesetzt werden. LANDSTRASSE. SPÖ-Abgeordnete und Landtagspräsident Ernst Woller verkündete laut ORF heute, dass das umstrittene 66-Meter-Hochhaus, das am Wiener Heumarkt errichtet werden soll, nun doch nicht kommen wird. Aufgrund des geplanten Turmes war die Stadt Wien auf die rote Liste des Weltkulturerbes gesetzt zu werden. Hoch dürfte hingegen das Hotel werden, dass das bestehende Hotel Intercontinental ersetzen soll. ...

  • Wien
  • Landstraße
  • Yvonne Brandstetter
Lange war es still um das Heumarkt-Areal.
1

Landstraße
Heumarkt - wird nun doch gearbeitet?

Lange war es still um das Heumarkt-Projekt von Investor Michael Tojner. Nun soll es doch Vorarbeiten geben. LANDSTRASSE. Im Frühjahr wurde verkündet, dass es beim Hochhausprojekt in der Landstraße zu einer zweijährigen "Nachdenkpause" kommen soll. In diesen beiden Jahren wird nicht gebaut. Dem waren zahlreiche Diskussionen in der Politik und unter Anrainern vorausgegangen. Nun soll - laut Kurier - die zuständige MA 69 (Immobilienmanagement) die „Baureifgestaltung“ mehrerer Grundstücke am...

  • Wien
  • Landstraße
  • Yvonne Brandstetter
Das Hotel Ananas zählt mit 539 Zimmern zum größten Vier-Sterne-Hotel Wiens.
1

Linke Wienzeile
Mariahilfer Investor übernimmt Hotel Ananas

Michael Tojner erwirbt nächste Hotel-Immobilie. Mittlerweile zählen vier davon zu seinen Besitztümern. MARIAHILF. Der umstrittene Investor Michael Tojner ist um eine Wiener Immobilie reicher, denn die Wertinvest des Unternehmers hat sich um ein Hotel vergrößert. Das Hotel Ananas liegt direkt an der Wienzeile und verfügt über 539 Zimmer. Es zählt damit zu den größten Vier-Sterne-Hotels in Wien. Noch ausgebaut werden sollen vor allem die Konferenzräume. Mittlerweile besitzt das Unternehmen...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
1 9

Michael Tojner
Auf dem Rad durch den Bezirk Mariahilf

Der Unternehmer Michael Tojner nahm die bz mit auf Erkundungstour. Auf dem Rad wurde "sein" Mariahilf erkundet. MARIAHILF. Nicht viele bringen derzeit die Gemüter mehr in Wallung als der Heumarkt-Investor Michael Tojner. Doch während andere in einer solchen Situation den Kopf in den Sand stecken würden, bleibt er ruhig und fokussiert sich auf andere Projekte, wie die Umgestaltung des ehemaligen Hotel Kummer (bald Motto). Per Rad durch MariahilfZum Grätzel-"Spaziergang" erwartete der...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
So soll das Heumarkt-Projekt der Firma WertInvest aussehen. Umweltschützer und Politiker üben harte Kritik.
1 2

Heumarkt-Projekt Chronik
Was bisher alles geschah

Das umstrittene Projekt ist derzeit in aller Munde. Die bz hat ein paar Jahre zurückgeblickt. LANDSTRASSE. Das Areal Heumarkt liegt zwischen Stadtpark und Schwarzenbergplatz und bildet eine Verbindung zwischen dem ersten und dritten Bezirk. Es umfasst eine Fläche von 15.400 Quadratmetern. Das geplante Bauprojekt sorgt bereits seit Jahren für heftige Diskussionen. Die bz hat die Vorgänge zusammengefasst: • 1960 wurde das Hotel InterContinental gebaut. • 2012 kaufte WertInvest das Areal des...

  • Wien
  • Landstraße
  • Yvonne Brandstetter
Das Heumarkt-Projekt ist seit 2012 in aller Munde.
3 3

Heumarkt-Gutachten
Umweltverträglichkeitsprüfung ist notwendig

Das Gutachten des Sachverständigen und Architekten Manfred Wehdorn liegt vor. Das Urteil ist eindeutig: Das Unesco-Weltkulturerbe wird verletzt. LANDSTRASSE. Das 110-Seiten lange Schreiben besagt, dass eine Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) entgegen der Meinung der Bauwerber von der Firma "wertinvest" sehr wohl nötig sei. Ebenso heißt es, der 66 Meter hohe Turm würde den Unesco-Weltkulturerbe-Status gefährden. Das Gericht hatte zuvor den Sachverständigen Manfred Wehdorn damit beauftragt, zu...

  • Wien
  • Landstraße
  • Yvonne Brandstetter
Fokus auf den Grünflächen: So soll das geplante Heumarkt-Areal künftig zur Sommerzeit aussehen.
13 2

Heumarkt-Projekt: Das sind die Fakten

Jeder spricht über das Heumarkt-Projekt. Doch was passiert wirklich? Die bz hat nachgefragt. LANDSTRASSE. Seit dem Jahr 2012 ist der Heumarkt in aller Munde. Damals kaufte der Investor Michael Tojner das Hotel Intercontinental. Die bz hat mit Daniela Enzi, Projektverantwortliche bei Wert-Invest, gesprochen – darüber, was wirklich passieren wird. "Zunächst wird die Straße um 10 Meter in Richtung ersten Bezirk verlegt, um einen Boulevard entstehen zu lassen", erklärt Enzi. "Diese leichte...

  • Wien
  • Landstraße
  • Yvonne Brandstetter
Der 66 Meter hohe Wohnturm am Heumarkt sorgt weiterhin für politische Verwicklungen.
1

Wölbitsch zum Thema Heumarkt: "Retten, was noch zu retten ist"

"Retten, was noch zu retten ist", will ÖVP-Stadtrat Markus Wölbitsch beim Runden Tisch am 13. April zum Heumarkt. Startet ein neuer Anlauf? WIEN. Wegen des geplanten Heumarkt-Hochhauses wurde das historische Zentrum Wiens von der UNESCO im Sommer 2017 auf die Rote Liste des gefährdeten Welterbes gesetzt: Mit 66 Metern wird das geschützte Innenstadtensemble durch den Wohnturm nach Ansicht der UNESCO massiv beeinträchtigt. Darum verlangt sie eine Höhenreduzierung auf 43 Meter - doch...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
So könnte der Eislaufverein Neu im Jahr 2020 aussehen.

Eislaufverein Neu: Stadt Wien ist jetzt am Zug

Das umstrittene Bauprojekt beim Interconti-Hotel erregt weiter die Gemüter LANDSTRASSE. Der seit vier Jahren geplante Umbau des Areals am Wiener Eislaufverein geht in die finale Phase. Die Umbaupläne von Investor Michael Tojner liegen derzeit im Rathaus, wo sich der Planungsdirektor der Stadt Wien, Thomas Madreiter, damit beschäftigt. In den nächsten Wochen können die Anrainer ihre Einwände einbringen. Besonders die Höhe des Hotelturms (derzeit sind 73 Meter geplant) ist immer noch ein großes...

  • Wien
  • Landstraße
  • Thomas Netopilik
Hochrangige Gratulantenschar: Daniela Enzi, Erich Hohenberger, Renate Brauner, Brigitte Trattner, Michael Tojner, Ingrid Wendl und Erich Bernard (v.l.).

Interconti-Hotel feierte seinen 50. Geburtstag

Zur Geburtstagsfeier lud das InterContinental Wien rund 600 Gratulanten ein, um mit ihnen die beeindruckende Geschichte des Hauses Revue passieren zu lassen. Als erstes Hotel einer internationalen Kette setzte das InterContinental bei seiner Eröffnung 1964 neue Maßstäbe und brachte internationales Flair nach Wien. So zählten Größen aus Film, Musik und Mode zu den Gästen. Auch bei der Party waren zahlreiche Vertreter aus Politik, Kultur und Wirtschaft unter den Gratulanten. Dabei waren...

  • Wien
  • Landstraße
  • Thomas Netopilik
Markus Landerer, Martin Kupf und Claus Süss wollen den Hochbau beim Eislaufverein verhindern.
1 1 2

Online-Petition gegen Hochhausprojekt

Die "Initiative Denkmalschutz" wettert gegen den Neubau des Interconti-Hotels. Wie die bz berichtete, hat das Siegerprojekt von Isay Weinfeld den ausgeschriebenen Architekturwettbewerb rund um das Areal Heumarkt und Lothringerstraße gewonnen. Nicht im Sinne der Stadt Während Investor Michael Toj-ner von einem "Ergebnis, das sich sehen lassen kann" spricht, sehen Landerer und Süss im geplanten und 73 Meter hohen Bau eine Gefährdung des Stadtbilds: "Das Vorhaben mit dem angepeilten 73 Metern...

  • Wien
  • Landstraße
  • Momcilo Nikolic
So soll das Areal rund um den Heumarkt aussehen.
7

Das Intercontinental bekommt einen großen Bruder

Der Architekturwettbewerb rund um das Areal Heumarkt und Lothringerstraße ist entschieden. Kritik am Entwurf lässt nicht lange auf sich warten. Nach zwei Jahren Anlaufzeit wurde mit dem 62-jährigen Brasilianer Isay Weinfeld, ein Architekt auserkoren, der zahlreiche Preise erhalten hat und als Meister der Sensibilität und zurückhaltenden Eleganz gilt. Sein Entwurf für die Neugestaltung des Hotel Intercontinental und der Anlagen des Wiener Eislauf-Vereins wurde von einer Jury aus über 100...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Momcilo Nikolic
1

Hotelbau: UNESCO ist am Wort

"Der Turm wird ein Problem", meint die Leiterin der UNESCO-Kommission. Eine Untersuchung folgt. (INNERE STADT). Hoch hinaus wollte Michael Tojner mit seiner Gesellschaft Wertinvest. Statt der bisher gewidmeten 51 Meter sollte das neue Intercontinental 73 Meter hoch werden. An der UNESCO könnte das Projekt nun scheitern. Denkmalschützer dagegen "Der Turm wird sicherlich ein Problem, so viel kann man schon sagen", meint dazu Gabriele Eschig, Generalsekretärin der Österreichischen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Redaktion Wiener Bezirkszeitung Archiv 01
300 Millionen Euro teuer: So könnte das Areal am Heumarkt im Jahr 2015 aussehen.

Interconti: Das sind die Pläne

Hotelumbau bringt Vorteile für Eislaufverein und Konzerthaus Das Unternehmen „Wert-Invest“ will das Traditionshotel „Intercontinental“ neu erbauen. Dazu soll direkt an der Lothringerstraße ein über 70 Meter hoher Turm entstehen, der das Hotel beherbergen wird. Mehr Platz für Eislaufverein Betreiber-Chef Michael Tojner hat eigens eine 50-köpfige Expertengruppe für dieses Projekt engagiert: „Der Eislaufverein profitiert enorm davon, denn auf der Seite zum Heumarkt entstehen neue Gebäude.“ Das...

  • Wien
  • Landstraße
  • Tom Klinger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.