Michelbach

Beiträge zum Thema Michelbach

Die Blüte der Elsbeere.
2

Region
Die Elsbeere entdecken

Die Elsbeere jetzt in der Region entdecken und sich auf den Rundwanderweg in Michelbach begeben. Doch wie geht die Elsbeere mit den kalten Temperaturen um? MICHELBACH. Die Elsbeere blüht sehr spät, je nach Witterung ab Anfang bis Mitte Mai, ist also wenig frostgefährdet. "Das Wetter im März und April wirkt sich daher wenig auf die Entwicklung der Elsbeere aus. Aber natürlich mag sie es am liebsten sonnig und warm.", erklärt Jakob Mayer vom Haus der Elsbeere.  Haus der Elsbeere Der Elsbeerweg...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
Christine Grabner durchforstet ihre Notenmappe und bereitet sich schon auf die nächsten Proben vor.
Video 3

Blasmusikvereine
Musiker blasen Marsch (mit Video)

Zurzeit spielt keine Musik, aber es wird wieder besser werden. MICHELBACH. Jeden Freitag wird in Michelbach um 19:20 im Probenraum der Michelbach-Halle musiziert, ein Fixtermin für die Jugendblaskapelle. Ja, natürlich, auch diese Musiker können sich nicht treffen...zumindest nicht vor Ort. Klar auch ihnen zieht Corona einen Strich durch die Rechnung. Am meisten fehlt der soziale Kontakt mit den Musikkollegen. "Viele hat man wöchentlich gesehen, jetzt nur noch manchmal beim Spazierengehen", so...

  • St. Pölten
  • Franziska Pfeiffer
Sterne beobachten in Michelbach.

Michelbach
Sternwarte-Wanderweg im Endspurt

"Die Planung für den Wanderweg befindet sich im Endstadion", berichtet Bürgermeister Helmut Rothbauer über den geplanten Sternwarteweg durch die Gemeinde bis zur Sternwarte. MICHELBACH. Der Dorferneuerungsverein kümmert sich um den Weg und die LEADER-Region finanziert das Projekt mit. Der Wanderweg für Familien und interessierte Sternebeobachter startet am Hauptplatz bei der Kirche in der Gemeinder und führt über die Kirchenstraße bis zur Sternwarte Michelbach. Entlang des Weges werden...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
Bei der Gemeinderatssitzung wurde neu gewählt.

Michelbach
Personalwechsel im Gemeinderat

Bei der gestrigen Gemeinderatssitzung wurde ein neuer Gemeindervorstand sowie Mitglied des Prüfungsausschusses gewählt.  MICHELBACH. Gemeinderat Ulrich Mayer verzichtete auf seinen Posten im Gemeindevorstand. "Da ich meinen Hauptwohnsitz verlege, kann ich die Position nicht mehr ausführen", begründet Mayer seine Entscheidung. Die Gemeinderäte stimmten während der Sitzung mittels Stimmzetteln und Wahlurne über einen neuen Gemeindevorstand ab. Der Wahlvorschlag lautete: Patrick Prehl von den...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
Server für die Gemeinde wird angeschafft.

Michelbach
Neuer Server wird beschlossen

"Der momentane Server ist nicht mehr zeitgemäß", eröffnet Bürgermeister Hermann Rohtbauer die gestrige Gemeinderatssitzung in Michelbach bezüglich der Neuanschaffung eines Servers für die Gemeinde. MICHELBACH. Bei der Voranschlag wurde die Neuanschaffung eines Servers mit 10.000 Euro budgetiert. Daraufhin wurden entsprechende Angebote eingeholt. Das beste Angebot inklusive aller benötigten Lizenzen, Firewall und Back-ups kostet nun 12.265,20 Euro. Die Mehrkosten von 2.265,20 Euro wurden vom...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
Bürgermeister Herrmann Rothbauer, Der Neu gewählter Kommandant: OBI Gerhard Scherer
Leiter des Verwaltungsdienstes: V David Hannl
Der Gewählte Kommandant Stellvertreter: BI Alexander Rothbauer Und der ehemalige Kommandant, der dieses Amt 23 Jahre ausführte: OBI Franz Bayerhofer

Freiwilligen Feuerwehr Michelbach
Kommandantenwahlen fanden statt

Am 6.1. Fanden in der Freiwilligen Feuerwehr Michelbach die Kommandantenwahlen statt. Dies geschah wegen der Coronamaßnahmen nicht wie üblich im Zuge einer Mitgliederversammlung. MICHELBACH (pa). Der Neu gewählter Kommandant: OBI Gerhard Scherer Leiter des Verwaltungsdienstes: V David Hannl Der Gewählte Kommandant Stellvertreter: BI Alexander Rothbauer Und der ehemalige Kommandant, der dieses Amt 23 Jahre ausführte: OBI Franz Bayerhofer

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
Symbolfoto: PV-Anlage auf dem Dach der FF geplant.

Photovoltaik in Michelbach
Feuerwehr "heizt" Kindern ein

Plan: Michelbacher wollen Photovoltaik-Anlage um 25.000 Euro errichten MICHELBACH. Die Sonne scheint, die Strahlen, besser gesagt deren Energie wird eingefangen: und zwar künftig durch jene Photovoltaik-Anlage, die auf dem Dach des Feuerwehrhauses errichtet werden soll. 25.000 Euro soll das Projekt, das durch Bundesmittel bedeckt ist – wie VP-Bürgermeister Hermann Rothbauer mitteilt – kosten. Zusammengearbeitet wird bei solchen Themen mit Matthias Zawichowski, seines Zeichens Geschäftsführer...

  • St. Pölten
  • Karin Zeiler
Einstimmiger Beschluss in Michelbach.

Michelbach
Höhere Gebühren beschlossen

MICHELBACH. In ihrer letzten Sitzung haben die Kommunalpolitiker die Gebühren erhöht. Grund dafür ist, dass diese seit 2011/12 nicht Index-angepasst wurden. Folgende Veränderungen ergeben sich dadurch per 1.1.2021: Aufschließungsabgabe von 450 Euro auf 485 Euro, Kanaleinmündungsabgabe für den Schmutzwasserkanal von 10,40 Euro auf 12,45 Euro, Kanaleinmündungsabgabe für den Regenwasserkanal von 3,84 Euro auf 4,73 Euro. Auf die Bremse gestiegen Bei der Kanalbenützungsgebühr zog man in der Sitzung...

  • St. Pölten
  • Karin Zeiler
Hände hoch: Die Kommunalpolitiker haben das Budget einstimmig beschlossen.
2

Gemeinderatsitzung in Michelbach
"Hochbehälter" ist beschlossen

558.000 Euro-Projekt: Michelbacher beschließen "Hochbehälter Kohlhof" MICHELBACH. "Heute werden wir sogar musikalisch begleitet", sagt VP-Vizebürgermeister Gerhard Berger. Mit Musik hatten die Punkte, die auf der Tagesordnung der Gemeinderatssitzung in Michelbach standen, nichts zu tun. Die Harmonie war jedoch gegeben – die Kommunalpolitiker waren sich in allen Punkten einig. "Walle, walle, manche Strecke" Beim Budget müsse man den Ball coronabedingt flach halten, führte VP-Bürgermeister...

  • St. Pölten
  • Karin Zeiler
Im Oktober gibt es viel zu entdecken am Sternenhimmel.

Oktober
Sternwarte Michelbach erwartet Landung von „Mars-Menschen“

Alle 26 Monate überholt die Erde auf ihrer Bahn um die Sonne den weiter außen kreisenden Nachbarplaneten Mars. Heuer im Herbst ist es wieder soweit, dass sich die beiden Himmelskörper besonders nahe kommen. Im Oktober ist der Rote Planet nur mehr rund 62 Millionen Kilometer von der Erde entfernt und strahlt bei klarer Nacht in markanter oranger Farbe sogar heller als der Riese Jupiter. MICHELBACH (pa). Das kosmische Ereignis nimmt der Verein „Antares“ der NÖ Amateurastronomen zum Anlass, alle...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Katharina Gollner
Sternwarte in Michelbach erwartet Sie.

Michelbach
Abenteuer Astronomie auf der NÖ Volkssternwarte

Ein besonderes nächtliches Erlebnis erwartet Besucher der Region Elsbeere Wienerwald am Freitag 28.08.2020 in Michelbach ab 19:30  Uhr die Milchstraße, Sommerhimmel in der NÖ Volkssternwarte besonders gut beobachtet werden. MICHELBACH (pa).  Sonnenbeobachtung, Astronomievortrag, Radioastronomie. Die PERSEIDEN, schönster und reichster Meteorstrom des Jahres, mit dem Radioteleskop werden leuchtschwache Meteore aufgespürt. Die Milchstraße und der Sommerhimmel bieten prachtvolle Objekte. Jupiter,...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
Sternwarte in Michelbach erwartet Sie.

Ausflug
Abenteuer Astronomie auf der NÖ Volkssternwarte in Michelbach

Ein besonderes nächtliches Erlebnis erwartet Besucher der Region Elsbeere Wienerwald am Mittwoch 12.08.2020 in Michelbach: Von 19:00 bis 01:00 kann die Perseiden-Sternschnuppennacht in der NÖ Volkssternwarte besonders gut beobachtet werden. MICHELBACH (pa). Der Sternschnupppenschauer der PERSEIDEN erreicht hier seinen Höhepunkt, der Mondaufgang um 00:11 h garantiert dunklen Nachthimmel für die Beobachtung der Leuchtspuren der Sternschnuppen (Meteore). Omeganebel, Trifidnebel, Lagunennebel sind...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Katharina Gollner
Freudentag für die VP Wilhelmsburg mit  Bezirksgeschäftsführer Simon Obermayer (2. v. li.).
8

Gemeinderatswahlen 2020
Ergebnisse zum Wahltag im Bezirk St. Pölten – Überraschungen und Ausreißer

BEZIRK ST. PÖLTEN. An diesem Sonntag wurde in Niederösterreichs Gemeinden gewählt.  Eine Überraschung gab es in Wilhelmsburg, wo die SPÖ ihre absolute Mehrheit abgeben musste. In Böheimkirchen konnte sich nach einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen die SPÖ hingegen mit neuer Mehrheit durchsetzen. Böheimkirchen Mit Spannung erwartet wurde das Ergebnis der Gemeinderatswahl in Böheimkirchen. Mit nur einem Mandat Vorsprung ging Bürgermeister Johann Hell für die SPÖ in die Wahl. Nach derzeitigem...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Das Amtshaus in Michelbach ist fest in der Hand der ÖVP. Sie hält mit 75,61 Prozent die absolute Mehrheit.
2

Gemeinderatswahl 2020
Michelbach – Mit 75 Prozent zur absoluten Mehrheit

Bürgermeister Hermann Rothbauer geht als Spitzenkandidat der ÖVP in Michelbach ins Rennen. MICHELBACH (pw). Die NEOS Michelbach werden heuer wieder bei der Gemeinderatswahl antreten. Ihren Wahlkampfschwerpunkt haben sie auf Kernthemen wie Bildung, Gesundheit und Pflege, Klima und Transparenz gelegt. In Michelbach wolle man aber auch die Themen Ortsbildgestaltung sowie Sicherung und Ausbau der lokalen Infrastruktur aufs Tapet bringen: "Michelbach ist ein schöner Ort zum Leben! Wir wollen, dass...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Neue Stössingbachbrücke über den Michelbach.
2

Böheimkirchen
Neue Stössingbachbrücke in Betrieb genommen

Spektakuläre nächtliche Bauarbeiten konnten nun abgeschlossen werden. BÖHEIMKIRCHEN. In Böheimkirchen wurde in den vergangenen Wochen fleißig gearbeitet. Die Erneuerung der sogenannten Stössingbachbrücke über den Michelbach wurde nach nur drei Monaten beendet. Gegenstand des Bauvorhabens war einerseits die Neuerrichtung der Stahltragwerke der Eisenbahnbrücke und andererseits der Einbau neuer massiver Fahrbahnplatten in den anschließenden Viaduktbereichen. Im Rahmen einer jeweils...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Vereinsmitglied Jürgen gab Einblicke ins Universum
3

Ein Blick auf Jupiter, Mars und Sternbilder

MICHELBACH. "Der Andrang bei unseren Führungstagen für Besucher ist ebenso enorm wie die wachsende Zahl der Mitglieder. Uns geht ganz einfach der Platz aus. Deshalb sind derzeit Bauarbeiten im Gange", freut sich Gerhard Kermer über den Zuspruch. Neue Teleskopaufstellplätze, Observatorien und ein Lagerraum sollen bis nächstes Jahr dazukommen. Peter Messerer lud in seinem Vortrag zu einer virtuellen Reise durch das Sonnensystem. "Da sieht man erst, wie unbedeutend wir Menschen sind", stellte...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Blutroter Mond: Die totale Mondfinsternis war von der Sternwarte Michelbach gut zu beobachten.

Mondfinsternis war ein Jahrhundert-Spektakel

Es war ein wahres Fest für die Astronomie: die totale Mondfinsternis und die Marsnähe zur Erde. MICHELBACH. In der Sternwarte Michelbach tummelten sich rund 440 Schaulustige. Galt es doch, ein Spektakel der Extraklasse zu bewundern: die totale Mondfinsternis und eine erdnahe Marsposition. Gerhard Kermer vom Verein Antares schildert die Eindrücke des Abends aus Sicht eines Experten: "Die Aufgangsphase konnte wegen der Horizontbewölkung leider nicht verfolgt werden, dafür bot die dunkle...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Landesfischermeister Karl Gravogl, LH-Stv. Stephan Pernkopf und Bgm. Johann Hell

Ausbauprogramm Böheimkirchen/Pottenbrunn/Hofstetten- Grünau: Flüssen wird wieder mehr Platz gegeben

BEZIRK ST. PÖLTEN (red). Unter dem Motto „Wir geben unseren Flüssen wieder mehr Platz“ laufen derzeit in Niederösterreich eine Reihe von bedeutenden gewässerökologischen Projekten. LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf betont den Mehrfachnutzen dieser Maßnahmen: „Durch die Umgestaltung von derzeit regulierten Gewässern in ökologisch intakte Lebensräume leisten wir einen großen Beitrag für die Artenvielfalt. Gleichzeitig entstehen aber auch attraktive Naherholungsräume für die Bevölkerung und auch...

  • St. Pölten
  • Bianca Werilly
NÖ Landesfischermeister Karl Gravogl, LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Bürgermeister Johann Hell

Böheimkirchen: Revitalisierung des Michelbaches bald abgeschlossen

BÖHEIMKIRCHEN (red). Die Bauarbeiten bei der Revitalisierung des Michelbaches in der Marktgemeinde Böheimkirchen stehen kurz vor dem Abschluss. LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf besichtigte gemeinsam mit Landesfischermeister Karl Gravogl und Bürgermeister Johann Hell die Baustelle vor Ort. Die Projektkosten belaufen sich auf 3 Mio. Euro. Der Bund übernahm 1,8 Mio. Euro, das Land Niederösterreich 900.000 Euro und die Marktgemeinde Böheimkirchen 300.000 Euro, der Kosten. Ein Naherholungsgebiet...

  • St. Pölten
  • Bianca Werilly
Johann Hochecker beim Ernten seiner fertigen Holzkohle. Im Jahr 1960 haben seine Eltern das Handwerk als Nebeneinkommen wieder aufgenommen.
1 4

Schwarzes Gold aus Michelbach

So entsteht Holzkohle: Köhlerfamilie Hochecker führt uns in die Welt ihres uralten Handwerks. MICHELBACH (bt). Von März bis September raucht es bei Familie Hochecker in Michelbach. Sie stellt die Weichen für eine unserer Lieblingsbeschäftigungen schlechthin: Das Grillen. Eigentlich Landwirte, konzentrieren sich die Hocheckers immer mehr auf die Köhlerei. Als eine der letzten Familien in Österreich, die Kohle noch traditionell mit Kohlenmeilern produzieren. Das sind geschlichtete Holzhaufen, die...

  • St. Pölten
  • Bettina Talkner
Bezirksblätter-Lokalaugenschein mit Planer Martin Mühlbauer. "Mir ist vor allem Transparenz wichtig."

Renaturierung des Michelbachs: 'Projekt ist gut für die Tierwelt'

Das Durchkommen zu Laichplätzen soll Fischen durch die Renaturierung des Michelbachs wieder möglich werden. BÖHEIMKIRCHEN (ah). Kaum ein österreichisches Fließgewässer hat gegenwärtig noch seinen ursprünglichen Verlauf. So auch der Michelbach in Böheimkirchen. In den 30er-Jahren begann man dort den Bach zu begradigen, um Flächen zu gewinnen. Heute will man dem natürlichen Ursprung des Gewässers wieder etwas näher kommen. Geplant ist eine Renaturierung (siehe zur Sache, rechts) - ein...

  • St. Pölten
  • Alisa Haugeneder
2

Perfekte Partner mit kalter Schnauze

Übung der Freiwilligen Feuerwehr Michelbach und Rettungshunde NÖ MICHELBACH (red). Ein Verkehrsunfall, eingeklemmte und vermisste Personen, auch die diesjährige gemeinsame Übung der Freiwilligen Feuerwehr Michelbach und der „Rettungshunde Niederösterreich“ wurde wieder spannend gestaltet. Das Szenario Ein Auto geriet in den frühen Morgenstunden auf der Bundesstraße ins Schleudern und prallte am Waldrand gegen einen Baum. Die verständigte FF Michelbach fand eine eingeklemmte Person im Auto vor....

  • St. Pölten
  • Alisa Haugeneder
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.