Mietbetrug

Beiträge zum Thema Mietbetrug

In Kleinarl kam es zu einem Betrug.

Kleinarl
Einmiet-Betrug in drei Hotels

KLEINARL. Eine 42-jährige Ungarin mietete sich von 18. bis 22. Jänner 2019 in drei Hotels in Kleinarl ein. Laut Polizei tat sie dies, obwohl sie wusste, dass sie die Hotelrechnungen nicht bezahlen konnte. Bei ihrer Vernehmung machte sie zu den Tatvorwürfen keine konkreten Angaben. Über Auftrag der Staatsanwaltschaft Salzburg wurde sie auf freiem Fuß angezeigt, so die Landespolizeidirektion Salzburg.

  • Salzburg
  • Pongau
  • Johanna Grießer
1

Polizeimeldung
Einmietbetrug im Pinzgau

In der Zeit vom 19. bis zum 21. Dezember 2018 mietete ein 45-jähriger Holländer ein Ferienhaus in Saalfelden. Der Mann gab vor, ein wohlhabender Tierarzt aus Dubai zu sein. Die Bezahlung der anfallenden Rechnungen stellte er per Banküberweisungen in Aussicht und wies dazu auch gefälschte Belege vor. Betreffend die notwendigen Ausweisleitungen erfand er gegenüber den Vermietern immer wieder neue Ausreden und reiste schließlich ohne Bezahlung ab. Nach bisherigen Erkenntnissen entstand ein Schaden...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter

Polizei schnappte Mietbetrüger

STEINBACH. Einen mutmaßlichen Betrüger konnten Beamte der Polizeiinspektion Unterach gestern, Dienstag, in Steinbach festnehmen. Der 53-Jährige wird verdächtigt, im Mai 2018 einen Einmietbetrug begangen zu haben. Laut Polizei soll der Arbeitslose mehrere Nächte in einer Pension in Steinbach verbracht haben, ohne die vertraglich festgesetzte Monatsmiete in der Höhe von 481 Euro zu bezahlen. Die Polizisten fanden zudem heraus, dass der Mann bereits seit rund zwei Jahren vom Landesgericht...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl

Zwei Fälle von Einmietebetrug in Telfs-Mösern

TELFS/MÖSERN. Ein 50-jähriger Deutscher mietete sich mit falscher Identität mit seinen Eltern vom 29.07.2016 bis zum 01.08.2017 als Touristen in zwei Beherbergungsbetrieben in Mösern ein, allerdings ohne die für den angeführten Zeitraum entstandenen Aufenthaltskosten (Nächtigung und Konsumation) in der Höhe eines mittleren fünfstelligen Eurobetrages (Residenzwechsel am 02.02.2017) zu bezahlen.

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

Mit Mietbetrügereien 41.713 Euro Schaden angerichtet

Betrugsanzeigen gegen Ehepaar und dessen Sohn. VÖCKLABRUCK. Mietbetrügereien mit einem Gesamtschaden von 41.713 Euro konnte die Polizei einem Ehepaar und dessen Sohn nachweisen. Obwohl die Familienmitglieder erhebliche Zahlungsschwierigkeiten hatten, sollen sie im Zeitraum von Dezember 2015 bis Mai 2017 immer wieder Wohnhäuser angemieten haben. "Obwohl sie beim Vertragsabschluss bereits wussten, dass sie nicht in der Lage sind, die entsprechenden Mieten bezahlen zu können", so die Polizei. Die...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
19

Erneut Messie-Wohnung: Eine Tonne Müll in nur einem Monat

Zweiter Fall binnen eines Monats: Miet-Nomadin verursachte 10.000 Euro Schaden WAIDHOFEN. Wieder eine Messie-Wohnung, wieder in der Heidenreichsteiner Straße: Wie am Mittwoch bekannt wurde, kam es in Waidhofen erneut zu einem Fall einer völlig vermüllten Wohnung. Dies gipfelte in einem Streit, der bei der Polizei und vor Gericht endete. Die Vermieter haben dagegen nur schwer Handhabe. Als die Besitzerin Anfang April einen neuen Mieter für ihre Wohnung gefunden hatte, wirkte alles noch in...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger

Mietbetrug in Schwarzach: Frau zahlt monatelang keine Miete

SCHWARZACH (aho). Weder Miete, Betriebskosten noch Kaution bezahlte eine 42-Jährige für ihre Mietwohnung in Schwarzach, die sie am 1. Jänner 2016 anmietete. Unter Vorwand und Vortäuschen der Zahlungswilligkeit erreichte der Gesamtschaden mehrere tausend Euro, bevor der Vermieter eine Räumungsklage einreichte. Die Frau wurde bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann

Mietbetrüger festgenommen

Nach intensiven Ermittlungstätigkeiten konnte ein 66-jähriger deutscher Staatsangehöriger in einem Gasthof in Hallwang festgenommen werden. Dem Mann werden seit Jänner 2016 Einmietbetrügereien in gewerblichen Unterkünften in Hallwang, Seekirchen und Anif mit einer Schadenssumme von über 6.000 Euro vorgeworfen.

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Christian Kaserer

Mietbetrug: Familie urlaubte, ohne zu bezahlen

ST. KANZIAN. Ein arbeitsloses Ehepaar (44 und 38 Jahre alt) mit drei Kleinkindern mietete sich am 9. Juli 2016 eine Ferienwohnung in Weitendorf. Mit der Vermieterin wurde ausgemacht, dass die Familie bis zum 14. Juli bleibt. Am Abreisetag wollte die Vermieterin die Abrechung durchführen und musste feststellen, dass die Familie bereits ohne zu bezahlen verschwunden war. Weiters wurde die Ferienwohnung beschädigt, indem Wände beschmiert und Einrichtungsgegenstände zerstört wurden. Der...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Simone Jäger
Symbolfoto
1

Mietbetrug in Eggenburg

Der deutsche Staatsbürger Jörg B. nahm in der Zeit von 15.6.2016 bis einschließlich 11.7.2016 in einer Ferienwohnung in Eggenburg Unterkunft. Er verließ die Ferienwohnung ohne den Mietzins zu begleichen.

  • Horn
  • H. Schwameis

Frau mietete sich ein, zahlte aber nicht

KIRCHBERG. Eine Deutsche (53) mietete sich vom 23. September bis 21. Oktober in mehreren Hotels im Unterland ein, blieb jedoch die Hotelkosten (gesamt vierstelliger Betrag) schuldig. Die Frau steht auch im Verdacht, schon 2014 über mehrere Monate im Bezirk Kitzbühel eine Mietwohnung bezogen zu haben, ohne die Miete zu bezahlen. Die Polizei forschten die Begtrügerin in einem Hotel im Bezirk Innsbruck-Land aus. Sie wurde in die Justizanstalt Völs eingeliefert.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Richter Markus Pree verurteilte die Melkerin wegen schwerem, gewerbsmäßigen Betrug zu 15 Monaten Haft.

Vermieter um 4.100 Euro geprellt

27-jährige Melkerin wurde wegen schweren Betrugs verurteilt. MELK. Vergeblich wartete der Vermieter einer Wohnung im Bezirk Melk auf das Geld einer 27-Jährigen, schließlich ließ er sie delogieren und erstattete Anzeige wegen Betrugs. Beschwerden der Frau, wonach sie wegen Schimmel im Kinderzimmer eine Minderung der Zahlung forderte, habe der Eigentümer nicht nachgehen können, da sie ihn und einen Fachmann nicht in die Wohnung gelassen habe. „In der Wohnung war dann alles verdreckt“, so das...

  • Melk
  • Eva Dietl-Schuller
In der Küche liegt Müll, der Boden ist verschmutzt, das Fenster dauernd geöffnet.
4

Mietnomade sorgt für Ärger

Ein junger Telfer lässt seine Vermieterin auf den Kosten und den Müll sitzen und verschwindet. TELFS. Er nistete sich ein, versaute die Wohnung und verschwand ohne die letzten vier Monatsmieten gezahlt zu haben: Ein 22-jähriger Telfer sorgte bei seiner Vermieterin Anna (67) für Ärger – und auch schon beim Vor-Vermieter. BEZIRKSBLATT begab sich auf Lokalaugenschein, beim Eintreten in die Mietwohnung warnt der Sohn der Vermieterin: "Sie haben hoffentlich eine unempfindliche Nase ..." Der Gestank...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

Betrüger hinterließ offene Hotelrechnung

ST. ANTON. Eine männliche Person, welche sich als 32-jähriger schwedischer Staatsbürger ausgab, mietete sich am 20. Dezember in einem Hotel in St. Anton a. A. ein. Am Morgen des 22. Dezember konnte der Mann nicht mehr ausfindig gemacht werden und das Zimmer war bereits verlassen. Die offene Rechnung in der Höhe von ca. 500 Euro blieb unbezahlt.

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

Einmietbetrug in Längenfeld

LÄNGENFELD. Eine deutsche Staatsangehörige (21 Jahre alt) mietete sich im Zeitraum vom 20. Jänner bis 4. Februar in ein Appartement in Huben/Längenfeld ein. Mit der Vermieterin wurde als Mietschuld ein Gesamtbetrag von 654 Euro vereinbart. Doch bereits am 3. Februar gegen Abend verließ die Frau unbemerkt und ohne die Mietschuld zu bezahlen das Appartement und verzog an einen vorerst unbekannten Ort. Durch umfangreiche Erhebungen konnte die Frau nunmehr in Zusammenarbeit mit der...

  • Tirol
  • Imst
  • Stephan Zangerle

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.