Migrationshintergrund

Beiträge zum Thema Migrationshintergrund

Stadtblatt-Redakteurin Lisa Gold

Kommentar
Ein Miteinander auf Augenhöhe

Was 2007 als Pilotprojekt zur Förderung der Integration und Sprachkompetenz begonnen hat, ist für zahlreiche Kinder und Eltern quer durch alle Stadtteile kaum mehr wegzudenken. Das "Rucksackprojekt" in den Kindergärten mit den Stadtteilmüttern als Herzstück geht weit über die "bloße" Verbesserung der Deutschkenntnisse hinaus. Es baut Hemmschwellen ab und zeigt Wege des Miteinander auf; manche Eltern bezeichnen es als ein "An der Hand nehmen auf Augenhöhe". Die Stadtteilmütter sind zu...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Lesespaß im Kindergarten: Stadtteilmutter Semina Rekic liest den Kindern mehrsprachige Geschichten vor.
  4

Rucksackprojekt
Wissen und Spaß sind mit im Gepäck

Mit einem deutlich größeren Programm lässt der Rucksack-Sommer in den Ferien keine Langeweile aufkommen. SALZBURG. Ein Rucksack, vollgepackt mit Chancen, Wissen und Möglichkeiten – so lässt sich das seit 2007 bestehende Rucksack-Projekt in den städtischen Kindergärten umschreiben. Ziel des Integrations-Projekts sind die Förderung der eigenen Muttersprache und die Verbesserung der Deutschkenntnisse der Kindergartenkinder, und das in möglichst niederschwelliger Form. Und noch viel mehr,...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Stadtblatt-Redakteurin Lisa Gold

Kommentar
Überstrapaziert? Wohl eher nicht

Toleranz und Vielfalt – zwei Termini, die oft und gern verwendet werden, um die Offenheit einer Gesellschaft zu verdeutlichen. So manche böse Zungen bezeichnen die beiden Begriffe sogar als "überstrapaziert". Die Frage ist jedoch schon, wie "überstrapaziert" etwas sein kann, wenn Menschen mit Migrationshintergrund nach wie vor in diversen sozialen Netzwerken rassistisch beschimpft und bedroht werden? Jüngst passiert bei Österreichs neuer Justizministerin Alma Zadic. Oder wenn Menschen ob...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
START-Stipendien für engagierte Jugendliche mit Migrationsgeschichte

Stipendien für zwölf engagierte Jugendliche mit Migrationsgeschichte

Zum siebten Mal können Start-Stipendien an engagierte Jugendliche mit Migrationsgeschichte in Salzburg vergeben werden. Um ihr großes Ziel die Matura zu erreichen, werden zwölf glückliche Stipendiaten von Start-Salzburg unterstützt. Start-Salzburg ermöglicht Bildungschancen Das Start‐Stipendium richtet sich an talentierte, sozial engagierte, motivierte Schüler, die als Botschafter gelungener Integration zu Vorbildern und Impulsgebern einer offenen und toleranten Gesellschaft heranwachsen....

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Eileen Titze
Die Mädchen des ersten Schwimmkurses hatten sichtlich Spaß

Schwimmkurs für Mädchen mit Migrationshintergrund

SALZBURG (lg). Das Bewohnerservice Itzling & Elisabeth-Vorstadt (BWS) organisierte einen Schwimmkurs exklusiv für Mädchen mit Migrationshintergrund. entgegengenommen. Im August startet der nächste Schwimmkurs exklusiv für Anfängerinnen zwischen 9 und 14 Jahren. Eine erfahrene Schwimmlehrerin zeigt, wie es geht. Mehr Infos erhalten Sie im Bewohnerservice unter der Telefonnummer 0662 / 455432.

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Vizebgm. Anja Hagenauer und Freundin Annemarie mit den beiden Gästen Yasser aus dem Irak und Essam aus Libyen.

Wenn das Leben als Flüchtling einmal nach Boeuff Stroganoff schmeckt ...

... dann hat Vizebgm. Anja Hagenauer zum Kochlöffel gegriffen. Im Rahmen der Aktion "Miteinander essen" hat Vizebgm. Anja Hagenauer gemeinsam mit zwei Freundinnen zwei Asylwerber bekocht. "Das war eine total nette Erfahrung, die beiden Männer – ein Arzt aus Baghdad im Irak und ein Nuklearwissenschaftler aus Libyen – konnten neben perfektem Englisch auch schon sehr gut Deutsch und wir haben uns über ihre Herkunft, Familie und Beruf unterhalten", berichtet Hagenauer, die übrigens Boeuf Stroganoff...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Stefanie Schenker
  6

Jung, urban, bürgerlich: Asdin El Habbassi ist seit Mitte Oktober Salzburgs neuer ÖAAB-Obmann.

Ein Porträt Mit 27 Jahren ist er der jüngste ÖAAB-Obmann aller Zeiten und er ist – auch wenn er das eigentlich nicht so gerne in den Vordergrund stellen möchte – ein Role Model für Österreicher mit Migrationshintergrund generell und in der Politik im Speziellen: Asdin El Habbassi. Sein Vater stammt aus Marokko, die Mutter ist Österreicherin, er ist als das älteste von neun Kindern in Salzburg aufgewachsen. In die Politik ist er mehr oder weniger hineingestolpert – das war noch während seiner...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Stefanie Schenker
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.