Militär

Beiträge zum Thema Militär

Pater Raphael Kaspar (Dritter v. li.) mit Offizieren vor "seiner" neuen Kirche im "Camp Faouar" der UNO am Golan
1 1 2

Ein Priester kämpft in Syrien für Frieden

Der Militärpfarrer Raphael Kaspar im WOCHE-Interview über sein schönstes Weihnachtsgeschenk. petra.moerth@woche.at Vom Benediktinerstift St. Paul im Lavanttal in die St. Pauls Kirche im "Camp Faouar": Raphael Kaspar (41) betreut zurzeit die "Blauhelme" des österreichischen UNO-Kontingents auf den Golanhöhen im vom Bürgerkrieg gebeutelten Syrien seelsorglich. Berührende Eindrücke Im exklusiven WOCHE-Interview schildert der Lavanttaler Ordenspriester sehr persönlich, wie er mit den heimischen...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Petra Mörth

Vier Kärntner Jungsoldaten nun Berufsoffiziere

Die Burschen aus Bodensdorf, Wolfsberg, Klagenfurt und Döbriach dürfen sich nun Leutnant nennen. WIENER NEUSTADT. Vier Kärntner Jungsoldaten wurden als Berufsoffiziere ausgemustert. Vier Jahre dauerte die Ausbildung. Klug bei Angelobung Sichtlich stolz waren die jungen Männer - nun allesamt Leutnant - Christian Berger (Bodensdorf), Armin Frauwallner (Wolfsberg), Christian Wigoutschnig (Klagenfurt) und Florian Schwarz (Döbriach), als sie im Beisein von Akademiekommandant Brigadier Gerhard Herke...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Unser KPE-Luftlandebataillon
2

Traditionstag in der Khevenhüller-Kaserne

Traditionstag beim Jägerbataillon 25 in Klagenfurt/Lendorf Tradition ist ein wichtiger Begriff beim Militär. Das Jägerbataillon 25 pflegt die Tradition des altehrwürdigen k&k Infanterieregiments Nr. 7 "Graf von Khevenhüller" und veranstaltet auch heuer wieder einen Traditionstag, welcher speziell an die gewonnene Schlacht gegen die Türken bei Peterwardein im Jahr 1716 erinnern soll. Sie sind dazu alle recht herzlich eingeladen. Wann: Freitag 27.06.2014 Beginn um 10:00 Uhr Wo: Khevenhüller...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Werner Hardt-Stremayr
Eineinhalb Tage werden die Burschen auf Herz und Nieren geprüft. Täglich finden Stellungen statt
2

Viele zu dick fürs Heer

Jeder Sechste ist fürs Bundesheer untauglich. Allergien sind immer öfter ein Grund. KLAGENFURT (ka). Jahrgang 1996 ab zur Stellung! Hauptsächlich bei jungen Burschen flatterte die Vorladung zur Musterung ins Haus, um die Tauglichkeit für das Bundesheer zu überprüfen. Täglich, mit Ausnahme der heißen Sommermonate, finden in der Windisch-Kaserne in Klagenfurt Stellungen statt, bei denen eineinhalb Tage lang die Burschen auf Herz und Nieren von Ärzten durchgecheckt werden. Mehr Allergien Zehn bis...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Katja Kogler
Reges Interesse...
2 2

Khevenhüller 7er Bund - Mitgliederversammlung 2014

Der Khevenhüller 7er Bund Klagenfurt tagt. Die heurige Mitgliederversammlung des Khevenhüller 7er Bundes Klagenfurt fand im vollbesetzten Saal in der UO-Messe der Khevenhüller Kaserne statt. Neben Grußbotschaften, Berichten und der Totenehrung wurden Ehrungen verdienter und langjähiger Mitglieder durchgeführt. Der Khevenhüller 7er Bund ist bemüht, die Tradition des altehrwürdigen k&k Infanterieregimentes Nr. 7 "Graf von Khevenhüller" zu pflegen und weiterzugeben. Gemeinsam mit Kameradschafts-...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Barbara Hardt-Stremayr
2 206

Garnisonsball @ Windischkaserne

Von seiner edelsten Seite zeigten sich die Soldaten unter dem Motto "50 Jahre Militärkommando" in der Windisch Kaserne. Für Unterhaltung sorgte die Militärmusik und International Dance Academy Finkenstein. Gesehen wurde: Bank Austria-Landesdirektor Christian Forster, Landesplaner Peter Frecher, Kärntner-Landes Versicherung Gerhard Schöffmann, Präsident der Offiziersgesellschaft Willibald Albel,Unteroffiziersgesellschafts-Präsident Maximilian Buchbauer, Militärpfarrer Emanuel Longin, Grünen-Chef...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Marion Puschitz
Bei Auslandseinsätzen sammelte der Neo-Brigadier Erfahrungen – und Auszeichnungen

Minister zu Unrecht geprügelt

Neo-Militär-Chef Walter Gitschthaler stellt sich hinter Darabos. Heute, Mittwoch, findet im Landhaushof zu Klagenfurt die Kommandoübergabe im Militärkommando statt. Brigadier Gunther Spath geht in Pension, der Rosentaler Walter Gitschthaler übernimmt. Dessen Karriere startete „ganz unten“, im Jägerbataillon 25. Soldat wurde er, obwohl „ich es gar nicht vorhatte.“ – Nach einem einjährigen Freiwilligenjahr blieb Gitschthaler: „Ich habe das Führen und den Umgang mit Menschen von der Pike auf...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Vanessa Pichler
Walter Gitschthaler ist neuer Militärkommandant

Walter Gitschthaler ist neuer Militärkommandant

Er löst Gunther Spath ab ... Von Verteidigungsminister Norbert Darabos wurde heute, Dienstag, Oberst Walter Gitschthaler zum neuen Kärntner Militärkommandanten bestellt. Er löst damit Brigadier Gunther Spath ab. Die Landesregierung stimmte heute Darabos' Vorschlag in ihrer Sitzung zu. Dass sich Gitschthaler vielen Reformaufgaben stellen wir müssen, betonte LH Gerhard Dörfler und wünschte ihm alles Gute. LH-Stv. Peter Kaiser bei der Gratulation: "Kärnten steht mit den Pilotprojekten beim...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Vanessa Pichler
Anzeige

SPÖ Kaiser gratuliert neuem Militärkommandanten von Kärnten Walter Gitschthaler

Erfreut reagiert SPÖ-Landesparteivorsitzender LHStv. Peter Kaiser auf die bevorstehende Ernennung von Walter Gitschthaler zum neuen Militärkommandanten Kärntens: „Dass mit Walter Gitschthaler ein Kärntner das Kommando übernehmen soll, ist Sinnbild für die hervorragende Qualität in unserem Bundesheer!“ Kaiser gratuliert Gitschthaler zu seiner bevorstehenden Ernennung. „Mit der Aufgabe ist auch eine große Verantwortung verbunden, gilt es doch, die Herausforderungen für ein modernes und den...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • SPÖ Kärnten
Brigadier Gunther Spath: „Der Umgang der Bundespolitik mit der Heer ist letztklassig.“

,Ein letztklassiger Umgang!‘

Militärkommandant Gunther Spath geht Ende Juli in Pension. Im WOCHE-Gespräch zieht er nun Bilanz. WOCHE: Sie gehen früher in Pension als geplant. Warum? SPATH: Man kann die Pension nur nach vorne verlängern. Es war nicht zuletzt ein Todesfall im Verwandtenkreis, der Frau und Kinder dazu bewegt haben, mich zu überzeugen. Ich habe auch nicht mehr das Gefühl, dass man in der Position etwas zum Besseren bewegen kann. Ich sehe nirgends Anzeichen, dass das permanente Herunterfahren des Militärs zu...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Vanessa Pichler
Anzeige

SPÖ-Chef LHStv. Peter Kaiser feierte mit Soldaten 10 Jahre Partnerschaft Bundesheer-Land Kärnten und gratulierte Michael Kristof, zur Auszeichnung zum „Wehrpolitischen Kärntner des Jahres 2011“

Jahresempfang der Kärntner Soldaten in Klagenfurt SPÖ-Chef LHStv. Peter Kaiser feierte mit Soldaten 10 Jahre Partnerschaft Bundesheer-Land Kärnten und gratulierte Michael Kristof, zur Auszeichnung zum „Wehrpolitischen Kärntner des Jahres 2011“: „Wehrpflichtdebatte zukunfts-, fakten- und lösungsorientiert führen!“ „Sicherheit durch Kooperation“. So lautet das Motto des heuer vor zehn Jahren feierlich unterzeichneten Partnerschaftsvertrages zwischen Militär und Land Kärnten. Dieses Jubiläum stand...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • SPÖ Kärnten
Brigadier Gunther Spath übt harte Kritik: „In der Wirtschaft würde man es Mobbing nennen!“

Der Militär-Chef schlägt jetzt Alarm!

Frustration beim Heer und Mitleid in der Bevölkerung – Brigadier Gunther Spath schüttelt den Kopf und fordert „Vision fürs Heer“. Es ist eine Art Hilfeschrei von Kärntens Militärkommandanten Brigadier Gunther Spath: Während die Fixkosten im Bundesheer laufend steigen, wird das Budget heruntergeschraubt: „Bereits 2013 kreuzen sich die steigende Fixkostenkurve und die sinkende Budgetkurve – der laufende Betrieb des Bundesheeres wäre einzustellen.“ Das hieße – theoretisch: Keine Übungen mehr,...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Vanessa Pichler
Modernes Kriegsgerät ist in Sparzeiten Mangelware. Neuinvestitionen haben Seltenheitswert. Und doch genießt das Heer in der Bevölkerung hohes Ansehen
2

Alte Sorgen, neue Küche

Militärkommandant Gunther Spath tritt gegen Berufsheerpläne auf. Kein Budget für 2011. Neue Zentralküche für Soldaten in Südösterreich. Zu Beginn eine erfreuliche Meldung: Ab 10. November kommen – nicht nur – Kärntner Soldaten täglich in den Genuss einer logistisch höchst aufwändigen Leistung – einer mit kulinarischem Mehrwert: In der Klagenfurter Windischkaserne eröffnet eine neue Zentralküche, die um 2,5 Millionen Euro errichtet wurde; von hier aus werden alle Soldaten im Süden –„zwischen...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Vanessa Pichler
Der heurige Garnisonsball des Militärkommandos Kärnten stand ganz unter dem Motto "Spanische Nacht".
66

Spanische Nacht

Khevenhüllerkaserne - Fotos: M. Lobitzer

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.