MINI MED Studium

Beiträge zum Thema MINI MED Studium

Die Schuljause ist ein Grundstein für gesunde Ernährung.

Mini Med Studium
Gesunde Ernährung in den Alltag integrieren

Der 14. Oktober steht ganz im Zeichen der Gesundheit: Im Konzerthaus Klagenfurt findet der 2. Kärntner Ernährungstag des Mini Med Studiums statt. Die Kärntner Landeshauptmannstellvertreterin Beate Prettner betont: „Man kann nicht früh genug damit beginnen, Menschen zu motivieren, auf die eigene Gesundheit zu ‚schauen‘. Für mich ist es ganz wichtig, den Menschen bewusst zu machen, wie viel sie selbst für ihre Gesundheit tun können – nämlich mit einem gesunden Lebensstil. Und dieser beginnt mit...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Marie-Thérèse Fleischer
Die Auswahl des gesunden Essens schon früh lernen.

Ernährungstag
Kärnten isst gesund

KLAGENFURT. Am 14. Oktober findet bereits zum zweiten Mal in Klagenfurt ein Ernährungstag des Mini-Med-Studiums statt. Ab 13 Uhr sprechen Experten unter anderem über den Ernährungszustand von Kindern und Jugendlichen, über Regionalität in der Gemeinschaftsverpflegung und darüber, wie man gesundes Essen attraktiv anbieten kann. Aktuelle EmpfehlungenStadtrat Franz Petritz, Gesundheits-Referent der Landeshauptstadt, freut sich bereits auf die Veranstaltung im Konzerthaus Klagenfurt: „Am...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Marie-Thérèse Fleischer
An 24 Standorten österreichweit finden die Vorträge statt. Mini Med gibt es aber auch für ein "Fernstudium" online.

Gesundheitswissen
Das Mini Med Studium feiert 20. Geburtstag

Das Mini Med Studium ist mit rund 220 Veranstaltungen und etwa 40.000 Besuchern pro Jahr Österreichs erfolgreichste Veranstaltungsreihe zur Förderung der Gesundheitskompetenz der Bevölkerung. ÖSTERREICH. Der Grundstein dafür wurde im Jahr 2000 durch den damaligen Vorstand der Urologischen Universitätsklinik Innsbruck, Georg Bartsch († 2012) gelegt. Seine Idee war es, Menschen im Rahmen der Vorlesungen das Handwerkszeug mitzugeben, um mit ihren Ärzten auf Augenhöhe kommunizieren zu können...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Die MINI MED-Webinare können bequem von zuhause aus verfolgt werden.

Mini Med Studium
Mini Med für zuhause

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Darum kommen die beliebten Mini Med-Vorträge nun direkt zu den Gesundheitsinteressierten nach Hause. Die Referenten sprechen ca. 30 Minuten lang über ein medizinisches Thema, währenddessen können die Zuseher per Chatfunktion Fragen stellen. „Diese beantworten die Mini Med-Experten im Anschluss live“, erklärt Johannes Oberndorfer, Geschäftsführer der RMA Gesundheit GmbH. Die beliebte Moderatorin Alice Herzog wird für angeregte Diskussionen mit den...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Marie-Thérèse Fleischer
v. l.: Univ.-Prof. Dr. Stefan Nehrer (Dekan der Fakultät für Gesundheit und Medizin, Donau-Universität Krems und MINI MED-Studienleiter), Mag. (FH) Fabienne Trattner (MINI MED-Leiterin), Preisträger Univ.-Prof. Dr. Lars-Peter Kamolz, MSc., Johannes Oberndorfer (GF der RMA Gesundheit GmbH), Gerhard Fontan (Vorstand der RMA AG).

Bartsch-Preisverleihung
Auszeichnung an Steiermarks Studienleiter verliehen

Am 21. Oktober 2019 lud das MINI MED Studium der RMA Gesundheit GmbH zur alljährlichen Verleihung des „Univ.-Prof. Dr. Bartsch“-Preises ein. Zahlreiche Unterstützer und Freunde des MINI MED Studiums folgten der Einladung, um den diesjährigen Preisträger, Univ.-Prof. Dr. Lars Kamolz, MSc, zu feiern. Univ.-Prof. Kamolz ist Leiter der Klinischen Abteilung für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie an der Medizinischen Universität Graz und seit 2016 Studienleiter des MINI MED Studiums...

  • Wien
  • Emanuel Munkhambwa
Durch beständigen Wissenszuwachs bleibt man gesund.

Gesundheitskompetenz
Kompetent mit der eigenen Gesundheit umgehen

Das MINI MED Studium ist seit Anfang 2019 Mitglied der Österreichischen Plattform Gesundheitskompetenz (ÖPGK, oepgk.at), welche es sich zum Ziel gesetzt hat, die Gesundheitskompetenz der österreichischen Bevölkerung zu verbessern. Den Ausgangspunkt dieser Initiative bildeten die erschreckenden Daten einer Europa-Vergleichsstudie aus dem Jahr 2012. Christina Dietscher, die als Vorsitzende des Kern-Teams der ÖPGK fungiert, erklärt: „In Österreich wiesen 56% der Befragten eine mangelnde oder...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Marie-Thérèse Fleischer
Preisträgerin Alexandra Kautzky-Willer nimmt den Preis von RMA-Geschäftsführer Johannes Oberndorfer entgegen.

Bartsch-Preisverleihung
Bartsch-Preis an Wiener Genderforscherin verliehen

Am 19. Oktober 2018 nahm Alexandra Kautzky-Willer, Diabetologin und Genderforscherin an der MedUni Wien/AKH Wien, den Bartsch-Preis entgegen. Dieser wird jährlich zu Ehren des 2012 verstorbenen Begründers des Mini Med Studiums, des Tiroler Urologen Georg Bartsch, verliehen. Der Preis ist für wichtige Kommunikatorinnen und Kommunikatoren der Mini Med-Veranstaltungsreihe bestimmt, in welcher Interessierte sich kostenfrei über verschiedenste Gesundheitsthemen informieren...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Marie-Thérèse Fleischer
Vortragender: Prim. Univ.-Prof. Dr. Franz Trautinger, Leiter der Abteilung für Haut- und Geschlechtskrankheiten, LK St. Pölten
1

MINI MED Video: Die Sonne und ihre Einwirkungen auf die Haut

Seit Jahren warnen Dermatologen vor zu viel Sonnenlicht als eine Ursache für Hautkrebs. Trotz alle dieser Aufklärungsarbeit ist Hautkrebs weiter im Vormarsch. Hautkrebs gehört zu den häufigsten Krebsarten überhaupt! Jedes Jahr erkranken immer mehr Menschen, auch Jüngere, an einem bösartigen Hauttumor, manche sterben daran. Ein bekannter Auslösefaktor ist die Sonne. Hier geht´s zum gesamten Vortrag: http://bit.ly/29bVYCs Zuviel Sonne - hohes Risiko Ein jahrelanges Zuviel an...

  • Wien
  • Hietzing
  • Markus Spitzauer
Univ.-Prof. Dr. Horst Olschewski
1 3

MINIMED VIDEO: Die Lungenentzündung in der modernen Medizin

Keine andere lebensbedrohliche Infektionskrankheit ist so häufig wie die Lungenentzündung. Auch bis dahin völlig gesunde Personen können schwer erkranken. Wie erkennt man die Lungenentzündung, was sind die wichtigsten Ursachen und die wichtigsten Risiken? Wie kann man eine Lungenentzündung behandeln und wie kann man ihr vorbeugen? Welche Rolle spielen das Röntgenbild und die Computertomographie? Welche Fehler sollten unbedingt vermieden werden? Talk Gast und Referent ist Univ.-Prof....

  • Wien
  • Hietzing
  • Markus Spitzauer
Prim. Priv.-Doz. Dr. Felix Stonek (l) und Herbert Hauser (r) der das Interview führte
2

MINIMED VIDEO: Wechseljahre als Wohlfühljahre

Körperliche und seelische Harmonie im Klimakterium. Die Wechseljahre sind eine Phase der Wandlung des Körpers und der Seele Heftige Beschwerden wie Schweißausbrüche, Wallungen, Anfälle schlechter Laune oder Schlafstörungen können Frauen um die 50 sehr zu schaffen machen. Diese Symptome sind aber kein unabänderliches Schicksal. Durch eine positive Grundeinstellung können Frauen viel leichter damit umgehen. Welche Veränderungen finden im Körper einer Frau ab 50 statt? Welche...

  • Wien
  • Hietzing
  • Markus Spitzauer
Dr. med Susanne Herbek, ELGA
1

MINI MED VIDEO: ELGA - die elektronische Gesundheitsakte in Österreich

Semesterstart Winter 2015 zum Thema: Was Sie schon immer über ELGA wissen wollten Dr. Susanne Herbek, im Interview mit MINI MED Studium, ist seit 1.1.2010 Geschäftführerin der ELGA GmbH. Sie erläutert die wichtigsten Eckpfeiler zum Thema ELGA und referiert über den Start der Gesundheitsakte in Österreich 2015. Link zum gesamten Video - Vortrag: http://bit.ly/1QCQawG Medizinische Befunde und Medikamente sollen künftig auf Knopfdruck für Ärzte und Patienten online abrufbar sein....

  • Wien
  • Hietzing
  • Markus Spitzauer
Univ.-Prof. Dr. Christian Singer,Brustgesundheitszentrum, Univ.-Klinik für Frauenheilkunde, MedUni Wien/ AKH Wien
1

NEUE SERIE: Mini Med Video – Themenstart mit: FRAUENGESUNDHEIT

Das Neueste aus der Forschung zum Thema Krebs und Genetik Start einer neuen Serie unterstützt von Mini Med Studium aus Video Talks- und Vorträgen mit Gesundheitsexperten die periodisch erscheinen werden. Krebs ist die Angstkrankheit Nummer eins. In Familien, in denen die Erkrankung gehäuft auftritt, ist die Bedrohung besonders groß. Man schätzt, dass bei etwa 5 bis 10% aller Patientinnen mit Brustkrebs oder Eierstockkrebs auf erbliche Faktoren zurückzuführen sind. Der...

  • Wien
  • Hietzing
  • Markus Spitzauer
Gesundheitsminister Alois Stöger, Christine Ussher, Sozialstadträtin Mag.a Sonja Wehsely,  MINI MED Vorstandsmitglied & Geschäftsführerin Charlotte Sengthaler, Univ.-Prof. Dr. Dieter zur Nedden, Vorsitzender des Verbandsvorstandes Martin Schaffenrath (v.l.)
2

Schon 400.000 Besucher beim Gratis Medizinstudium

Ehrung durch Gesundheitsminister Stöger für die 400.000 Besucherin beim Mini Med Studium. Die Kostenlose kostenlosen Spitzenmedizin-Vorträge sind ein toller Erfolg. "Das Mini Med Studium ist ein erster Schritt informierte Patienten zu haben. Legen sie die Hemmschwelle ab und stellen sie Fragen in Punkto Medizin." Gesundheitsminister Alois Stöger gibt das Motto vor und 400.000 Österreicher sind diesen Ratschlag kostenlos Spitzenmedizin hautnah zu erleben seit dem Jahre 2000 bereits gefolgt....

  • Wien
  • Margareten
  • thomas zeidler
Herzlich willkommen beim MINI MED Studium: Keine Vorkenntnisse erforderlich und freier Eintritt!

MINI MED Studium über Knochenmarkserkrankungen

Beim ersten MINI MED Studium Vortrag im neuen Jahr, am Montag, 7. Jänner ab 19 Uhr im Wiener Novomatic Forum, referieren Univ.-Prof. Dr. Heinz Gisslinger, von der Abteilung für Hämatologie und Hämostaseologie, Univ.-Klinik für Innere Medizin 1 des AKH Wien, und FÄ Dr. Veronika Buxhofer-Ausch, 2. Medizinische Abteilung, SMZ Ost- Donauspital, zum Thema Knochenmarks-Erkrankungen. Ein erwachsener Mensch besitzt durchschnittlich 2,6 kg Knochenmark. Das Knochenmark ist das im Zentrum der großen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Gabriel Hess
v.l.: Univ.-Doz. Dr. Ingrid Kiefer, Dr. Hannes Reichmann, Univ.-Prof. Dr. Alexandra Kautzky-Willer (Bild: MINI MED)

MINI MED Studium: Erfolgreiche Premiere im Novomatic Forum

Es war eine erfolgreiche Premiere im vollbesetzten Novomatic Forum. Österreichs erfolgreichste Gesundheitsveranstaltungsreihe für die Bevölkerung, das MINI MED Studium, zieht dort mit elf Vorträgen im Frühjahrssemester neu ein. Novomatic Konzernsprecher Dr. Hannes Reichmann begrüßte dazu MINI MED Vereinsvorstand Univ.-Prof. Dr. Alexandra Kautzky-Willer, Geschäftsführerin Charlotte Sengthaler, Referentin Univ.-Doz. Dr. Ingrid Kiefer, Moderator Andreas Linhart und 200 MINI MED StudentInnen, die...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Gabriel Hess
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.