Mitarbeiter

Beiträge zum Thema Mitarbeiter

Wirtschaft
Vor der Borckenstein-Liegenschaft: Neudaus Bürgermeister Wolfgang Dolesch (r.) mit den Neueigentümern, den Geschäftsführern der Pfeifer Real GmbH Alfred Pfeifer (M.) und Winfried Lechner.
2 Bilder

Borckenstein Areal Neudau
Gewerbepark soll hunderte neue Arbeitsplätze schaffen

Bis Ende diesen Jahres sollen die ersten Firmen in den Hallen der ehemaligen Borckenstein AG in Neudau eingezogen sein - so das Ziel des Neueigentümers, der Pfeifer Real GmbH. Mehr als zwei Millionen Euro betrug am Ende der Kaufpreis für das 7 Hektar große Areal, auf dem sich die 60.000 Quadratmeter großen Hallen des ehemaligen Neudauer Garnherstellers, der Borckenstein AG erstreckten. Vor einem Jahr musste der Traditionsbetrieb, dessen Wurzeln bis ins Jahr 1789 zurückreichen, Konkurs...

  • 22.01.20
  •  1
Wirtschaft
Ex-Eigentümer Nidec ist seit 1. Jänner offizieller Mieter der Werkshallen in Fürstenfeld. Secop Austria unterzeichnete unlängst den Vertrag auf Untermiete. Die Produktion der Kühlkompressoren soll noch bis Juli laufen. Die Waschmaschinenmotoren-Linie verbleibt in Fürstenfeld.

Secop Fürstenfeld
"Standortgarantie war nie Teil des Kaufvertrages"

Seit Anfang des Jahres ist Firma Secop Austria in den Fürstenfelder Werkshallen "nur mehr" Untermieter.  FÜRSTENFELD. Nach der Produktionspause über die Weihnachtsfeiertage und Neujahr sind die Maschinen beim Kompressorenhersteller "Secop Austria" wieder angelaufen. Hinsichtlich der Werkshallen hat der Jahreswechsel jedoch eine Änderung mit sich gebracht. Nachdem die Firma Secop Austria mit 31.12. vergangenen Jahres die Produktionshallen am Standort Fürstenfeld gekündigt hatte, befinden sich...

  • 20.01.20
Wirtschaft
Secop-Mitarbeiter riefen zum Protest: Bei strömenden Regen zog der Demonstrationszug vom Secop-Werk in der Jahnstraße bis vor das Rathaus in Fürstenfeld.
48 Bilder

Secop
Hunderte marschierten für ihre Arbeitsplätze

Der Kampf geht weiter. Gestern demonstrierten 300 Secop-Mitarbeiter und Unterstützer für den Erhalt des Produktionsstandortes des Kompressorenherstellers Secop in Fürstenfeld. FÜRSTENFELD. "Dass wir hier im Regen stehen ist entspricht sprichwörtlich der Wahrheit und trotzdem wollen wir kämpfen", rief Gerald Weber zum Protestmarsch. Mit ihm gemeinsam ließen sich 300 Secop-Mitarbeiter und hunderte Sympathisanten trotz strömenden Regen - nicht davon abhalten ihren Unmut über die angekündigte...

  • 13.11.19
Wirtschaft
Wollen alle Hebel zum Erhalt des Secop-Produktionsstandortes in Fürstenfeld in Bewegung setzen: Betriebsratsvorsitzender Gerald Weber Betriebsratsvorsitzender, Fürstenfelds Bgm. Franz Jost, EU-Kommissar Johannes Hahn, Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Wirtschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Mied (v.l.)

Causa Secop
Vertrags-Prüfung durch EU-Kommission zugesichert

EU-Kommission prüft, ob Entscheidung des neuen Nidec-Eigentümers den beim Verkauf erteilten Auflagen der EU-Wettbewerbsbehörde entspricht. FÜRSTENFELD/BRÜSSEL. Wie die WOCHE berichtete, prüft aktuell die EU-Wettbewerbesbehörde, ob alle beim Nidec Verkauf erteilten Auflagen eingehalten wurden. „Die bekannt gegebene Entscheidung der Secop Austria GmbH über die geplante Einstellung der Produktion am Standort Fürstenfeld war für mich überraschend und unverständlich", betont Landesrätin Barbara...

  • 11.11.19
Wirtschaft
Die Firma Secop (ehemals Nidec) stellt die Produktion am Standort Fürstenfeld ab 2020 ein. Rund 250 Mitarbeiter verlieren damit ihre Jobs.

Ab 2020
Secop stellt Produktion in Fürstenfeld ein

Aus für die Kühlkompressoren-Produktion der Firma Secop Austria GmbH (ehemals Nidec Global AppliancesAustria GmbH) am Standort Fürstenfeld. Bis August 2020 verlieren 250 Mitarbeiter ihre Jobs. Eigentlich wären bis 2020 Investitionen von 50 Millionen Euro am Standort in Fürstenfeld und eine Aufstockung auf 700 Mitarbeiter geplant gewesen. Doch bereits im Februar waren die Ausbaupläne ungewiss, nachdem bekannt wurde, dass Nidec ins Visier der Visier der EU-Wettbewerbsbehörde gerutscht war....

  • 22.10.19
Leute

Christina Goger

steht stellvertretend für alle fleißigen Mitarbeiter, die zum Gelingen der "Hochstraße Innovativ 2015" beigetragen haben.

  • 16.03.15
  •  1
Leute
9 Bilder

Zum 50er ganz LIEB überrascht

Nachdem Josef Gasser an seinem Geburtstag mit seinen Liebsten, sprich mit Frau Margit und den beiden Söhnen, auf Urlaub war, war die Feier mit der Belegschaft noch ausständig. Doch der Firmenchef war ahnungslos, als er auf dem Weg zu einer Versammlung war. Weit ist er nicht gekommen, denn bei Sport2000 wurde der Weg von rund 200 Mitarbeitern abgesperrt. Geschäftsführer Johann Auer sorgte dort für eine wahre Überraschung. Nach einer kurzen Einschulung an einem kleinen Kipper ging es zum...

  • 17.03.14
Lokales
Mit Geschenksmünzen im Werte von 220.400 € als Teil einer Prämie für ihre Mitarbeiter leistete die Siemens AG Österr. Transformers einen Beitrag zur Stärkung der Kaufkraft in Weiz.
5 Bilder

Eröffnung des Adventmarktes in Weiz

Bevor Bürgermeister Erwin Eggenreich offiziell die Weizer Weihnachtsbeleuchtung eingeschaltet hatte, gab es noch für einige Besucher der Weizer Weihnachtsmesse eine vorweihnachtliche Überraschung. So konnte Gottfried Lammer den Hauptpreis des Gewinnspieles der Messe, einen Ausflug zum Münchner Christkindlmarktes für 2 Personen, gespendet von der Firma Werderitsch, in Empfang nehmen. Zwei Übernachtungen für zwei Personen im Erotikzimmer des Erlebnishotels Steirisch Ursprung in Brodingberg bei...

  • 06.12.13
Leute

Haarstudio M-Wandertag

Bei tollem Wetter veranstaltete Marianne Hütter vom Haarstudio M aus Passail mit ihrem Team einen Wandertag von der Sommeralm zur Teichalm. Beim Angerwirt fand der gesellige Ausklang mit einer deftigen Stärkung seinen Abschluss. Die derzeit acht Mitarbeiter waren überaus begeistert und feierten bis spät am Abend.

  • 17.06.13
Leute
Bis in die frühen Morgenstunden wurde getanzt zur Musik der Gruppe „Zeitlos“
11 Bilder

Eine zauberhafte Ballnacht für das Rogner Bad Blumau

„Goldglanz und Rosenzauber“ lautete das Motto des 13. MitarbeiterInnenballs, der bereits zum zweiten Mal in der Kulturhalle Bad Waltersdorf über die Bühne ging. „Unsere MitarbeiterInnen haben sich diesen glanzvollen Abend wahrlich verdient, denn sie sind das Herzstück des Rogner Bad Blumaus. Mit ihrer Arbeit, ihrem Engagement und ihrer Herzlichkeit machen sie das Rogner Bad Blumau erst zu dem, was es für unsere Gäste ist: ein unvergessliches Erlebnis“, so Direktorin Melanie Franke. Rund 150...

  • 30.01.13
Wirtschaft

Prämie für Siemens Beschäftigte

Die Siemens Transformers Austria konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr trotz der schwierigen Marktlage wieder ein gutes Ergebnis einfahren. Dafür bedanken sich die Geschäftsführung und der Betriebsrat bei allen MitarbeiterInnen für ihre Anstrengungen zum Unternehmenserfolg. Auch die Belegschaft profitiert wieder vom Erfolg des Unternehmens in Form einer Prämie. Heuer gibt es € 1.800.- für alle Beschäftigten und wie in der Vergangenheit wird ein Teil dieser Prämie in Form von Geschenksmünzen...

  • 06.12.12
Leute
Christoph Reicht fällt vor allem der Abschied von seinen hübschen Kolleginnen schwer.

Ein Abschied schweren Herzens

Multitalent Christoph Reicht verlässt die WOCHE und bleibt im Team. Christoph Reicht feierte im Fußballstadion in Feldbach nach zehn erfolgreichen Jahren sein Karriereende in der WOCHE-Mannschaft. Die Drehscheibe der Kreativabteilung wechselt zum Uni-Team in Graz. Als quasi Leihspieler wird der Tausendsassa aber weiter für die WOCHE am Ball bleiben. Und weil Gerhard Reicht nach dem ersten Punkt im ersten Derby gegen Paldau auch allen Grund zum Feiern hatte, prosteten sich der Vereinsobmann,...

  • 12.09.11
Wirtschaft
V. l.: Thomas Reiter übergab an den GF Andreas Rath und Otto Sapper.

WOCHE für den Bezirk Weiz unter neuer Führung

Einen Wechsel hat es an der Spitze der Woche im Bezirk Weiz gegeben: Mit 1. September ist Geschäftsführer Thomas Reiter aus dem Unternehmen ausgeschieden. Er hat zu WIKI Steiermark gewechselt. Ihm folgt als Geschäftsführer Andreas Rath nach, der bisher die Geschäftsstelle in Gleisdorf geleitet hat. Otto Sapper ist neu im Team und leitet nun die Geschäftsstelle in Gleisdorf. „Die Regionalität war in der Vergangenheit und ist in der Zukunft wichtig“, betont Thomas Reiter. GF Andreas...

  • 07.09.10
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.