mitfahren

Beiträge zum Thema mitfahren

"Emil"
Ardagger setzt auf neuen Mitfahrdienst

ARDAGGER. Das E-Auto "Emil" (Elektromobilität im ländlichen Raum) rollt jetzt auch durch Ardagger. Gemeindebürger können ab sofort Mitglied werden und sich zu ihrem Wunschziel im Umkreis von 15 km mittels Elektroauto chauffieren lassen. Die Idee stammt aus Euratsfeld. Der neu gegründete Verein „Emil Ardagger“ hat sich die Pioniere aus Euratsfeld auch als Berater ins Boot geholt. Die letzten Monate nutzen Obmann Christian Zehethofer und sein Team für den Aufbau des Mitnahmedienstes. Das Angebot...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Vize-Bgm. Ulli Fischer (St. Andrä-Wördern), Rupert Wychera (KEM Regionsmanager), Birgit Gratzl, GGR Barbara Vacha (Muckendorf-Wipfing), GR Harald Sattmann (St. Andrä-Wördern), Bgm. Hermann Grüssinger (Muckendorf-Wipfing), Petra Mayer, Bgm. Maximilian Titz (St. Andrä-Wördern), GR Aida Maas-Al Sania (St. Andrä-Wördern), Thomas Hitzenhammer, GR Manfred Niedl (Zeiselmauer-Wolfpassing), Christine Gerencser
3

Klimafreundliche Mobilität
‚Mitfahrbankerl‘ – Autostoppen auf gemütlich!

Am ersten Oktober-Wochenende bauten eine Gruppe engagierter Personen aus der KEM-Region Tullnerfeld OST an den neuen Mitfahrbankerln. ST. ANDRÄ-WÖRDERN / REGION (pa). Die fünf Gemeinden der Klima- und Energiemodellregion Tullnerfeld OST (St. Andrä-Wördern, Zeiselmauer-Wolfpassing, Muckendorf-Wipfing, Königstetten, Tulbing) möchten ihren Bürgern mit dem Mitfahrbankerl eine sinnvolle Ergänzung zum Öffentlichen Verkehr zur Verfügung stellen. Neben dem verstärkten ‚gemeinsamen Fahren‘ kann auch die...

  • Tulln
  • Angelika Grabler
Edgar Ruetz und Gabriel Castañeda auf dem neuen "Mitfåhrbankli" Richtung Pians (v.l.).
4

Grins: Platz nehmen, warten, mitfahren

Das sogenannte "Mitfåhrbankli" sorgt in Grins für Mobilität abseits vom öffentlichen Verkehr GRINS (das). Die Not macht bekanntlich erfinderisch. So auch in Grins. Da der öffentliche Verkehr von und nach Grins sehr zu wünschen übrig lässt, hat nun der neugegründete Verein "Mein.Grins" ein besonderes Projekt ins Leben gerufen: das "Mitfåhrbankli"! Zwei solcher Bänke wurden mittlerweile aufgestellt, eine dritte Bank soll schon bald folgen. Grins macht das "Trampen" wieder cool Mit dem...

  • Tirol
  • Landeck
  • Daniel Schwarz
Anzeige
Hobby- und Spitzensportler treten beim Sauwaldman-Radmarathon in die Pedale.
2

Wer radelt sich zum Champion?

Ein neuer "Sauwaldman" wird am 4. September gekürt. Diesmal strampelt sogar "Goldi" um den Sieg. BEZIRK. Spitzensportler Andreas Goldberger ist Ehrengast beim Sauwaldman-Radmarathon. Er startet gemeinsam mit allen Fahrern der Hauptstrecke A um 8:55 Uhr am Schärdinger Stadtplatz und gibt nach Zieleinfahrt Autogramme. Die Barockstadt ist wie gehabt Start und Ziel des Radmarathons. Am Stadtplatz garantiert der Veranstalterverein ClubLaufRad Sauwald außerdem Spaß für all jene, die nicht in die...

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger
3

So entstehen spontane Fahrgemeinschaften

Die „Mitfahrbank“ – generationenverbindendes Verkehrsprojekt auch für NÖ? In Wohngebieten, wo der öffentliche Nahverkehr nicht optimal ausgebaut ist, können von BürgerInnen initiierte „Mitfahrbänke“ eine interessante Alternative bieten. Als Mobilitäts-Idee im Nahverkehr funktioniert die so genannte Mitfahrbank denkbar einfach: Spontane Fahrgemeinschaften entstehen dann, wenn an stark frequentierten Plätzen und Straßen gut sichtbare Wartebänke aufgestellt werden, wo Verkehrsangebot und...

  • Krems
  • Doris Necker
4 3

Gewinnspiel: Kurt Pernhofer durfte mit Martin Lieb die Rallye bestreiten

Wir gratulieren Kurt Pernhofer aus Baierdorf, der beim WOCHE Gewinnspiel an sich mit dem Audi Quattro und Christian Klausner mitfahren durfte. Leider hatte der in der Runde davor einen Motorschaden. Die Fahrt mit Martin Lieb und seinem Subaru war nicht minder spannend. Er war ganz außer sich. Diese Aktion ist beendet.

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Nina Darnhofer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.