mitgestalten

Beiträge zum Thema mitgestalten

Wie es in Zukunft weitergeht, entscheidet sich bei der Wien-Wahl am 11. Oktober im Amtshaus Ottakring.
2

Wien-Wahl 2020
Ottakrings Zukunft mitgestalten

Am 11. Oktober wird gewählt. Wir haben die Themen, die das Grätzel bewegen. Sie haben die Antworten. OTTAKRING. Ottakring ist traditionell ein Arbeiter- und Industriebezirk. Heute ist der 16. Bezirk auch für seine Multikulturalität und Vielfalt bekannt. Die Revitalisierung öffentlicher Plätze und ganzer Straßenzüge stand in den vergangenen Jahren im Fokus der Bezirkspolitik. Außerdem ist Ottakring für sein abwechslungsreiches Kulturleben bekannt. Aufgrund der Lage zwischen dem...

  • Wien
  • Ottakring
  • Michael J. Payer
Mit der Plattform "RH5H mitgestalten" möchte Artjom Grigorjan Rudolfsheim-Fünfhaus besser machen.

Initiative RH5H Mitgestalten
Klimaschutz und Zusammenhalt im 15. Bezirk

Rudolfsheim und Fünfhaus verbinden und damit das Klima verbessern: Davon träumt Artjom Grigorjan. RUDOLFSHEIM. Manchen schießen die Ideen dazu, wie sie ihr Umfeld verbessern und ihre Nachbarschaft schöner gestalten könnten, nur so durch den Kopf. Aber nur die wenigsten von ihnen wagen den entscheidenden Schritt und machen sich auch an die Umsetzung ihrer Ideen. Artjom Grigorjan ist einer von ihnen. Er lebt in Rudolfsheim und hat die Initiative "RH5H mitgestalten" ins Leben gerufen. "Die...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Elisabeth Schwenter
Was macht das Glück der Wiedner aus? Die Agenda Wieden begibt sich auf die Suche nach Antworten.
2

Agenda Wieden
Die Suche nach dem Glück

Die Agenda Wieden will von den Bezirksbewohnern wissen, was Glück für sie ausmacht. WIEDEN. Was macht das Glück der Wieden aus? Ist es die gute Lage oder liegt es an den aktiven Menschen? Sind es die vielfältigen Grätzel, die kühlen Gassen oder das bunte Straßenleben? Das Team der Agenda Wieden will das herausfinden. Glücksmobil unterwegs im Bezirk Bis Sonntag, 19. Mai, ist das Glücksmobil der Agenda Wieden im Bezirk unterwegs. „Wir suchen Lösungen für das Thema Hitze in der Stadt. Wir...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Der Hundsturmpark ist in warmen Monaten stark frequentiert. Zuletzt wünschten sich die Bürger ein Bocciafeld.

Bezirksbudget
Jetzt können Margaretner mitentscheiden

Zum dritten Mal können Margaretner mitbestimmen, wofür das Bezirksbudget verwendet wird. MARGARETEN. Als Bürger mitbestimmen, wofür die Mittel des Bezirksbudget aufgewendet werden? Ja, das geht. Diese Form der aktiven Bürgerbeteiligung wird als "partizipatives Budget" bezeichnet. Margaretner erhalten damit die Chance, ihre eigenen Ideen einzubringen und den Bezirk aktiv mitzugestalten. Im Vordergrund steht einerseits die Transparenz bei der Budgetplanung. Andererseits soll dadurch der...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Projekte für den sechsten Bezirk kann man bei der Ideenwerkstatt gemeinsam entwickeln.
1 2

Ideenwerkstatt: Gestalten Sie Mariahilf mit!

Wie kann man die Nachbarschaft im sechsten Bezirk verbessern? Mitmachen kann man bei der Ideenwerkstatt am 20. September! MARIAHILF. Können Sie sich noch erinnern? Am 22. Juni stand heuer mitten in der Hirschengasse eine riesige Tafel, an der unter freiem Himmel gemeinsam gegessen und getrunken wurde. Beim "Langen Tisch in der Hirschengasse" rückten die Grätzelbewohner – sprichwörtlich – enger zusammen. Entstanden ist die Idee dafür im Zuge der Initiative "HALLO NACHBARiN". Nun geht das...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Andrea Peetz
Mehr als 100 Neubauer waren beim Auftakttreffen der Agenda im vergangenen Jahr dabei.
1

Agenda Neubau: Gestalten Sie den Bezirk mit!

Von Radl-Konflikten bis zur Planung eines neuen Grätzelfestes: Bei den jüngsten Treffen der Agenda Neubau wurde viel diskutiert. NEUBAU. Gemeinsam den Bezirk gestalten: Das ist das Ziel der Agenda Neubau. In offenen Treffen können Bewohner Ideen austauschen, kleine und größere Projekte entwickeln. 100 Neubauer waren beim Auftakt 2017 dabei. Jetzt haben zwei weitere Treffen stattgefunden: diesmal zu den Themen Mobilität und Freiraum. "Die Abende waren gut besucht von vielen engagierten...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Das Leben für Ältere auf allen Ebenen verbessern: das ist das Ziel des Projekts "Mobilitäts-Scouts".
1 2

Mobilitäts-Scouts gesucht: Besseres Leben für Senioren

Von fehlenden Bankerln zum Ausrasten bis zur Barrierefreiheit: Das Projekt "Mobilitäts-Scouts" will das Leben von Älteren verbessern. Wer mitmachen will, ist herzlich willkommen! WIEN. Die Einkaufssackerl werden zu schwer, eine einfache Öffi-Fahrt wird zur Herausforderung: Im Alter den Alltag zu meistern, ist oft mühsam. Hier setzt das Projekt "Mobilitäts-Scouts" an. Das Ziel: das Leben für Ältere auf allen Ebenen verbessern. Für Wien werden noch Freiwillige gesucht, die das Unterfangen...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz

10-Jahres Jubiläum "Begegnung im Freihausviertel"

Die Bezirksvorstehung Wieden und die Agenda-Gruppe laden zu einer feierlichen Begegnung mit allen Freundinnen und Freunden auf der Wieden ein! Wie die Zeit vergeht, man glaubt es kaum... die engagierten Mitglieder der Agenda-Gruppe „Begegnung im Freihausviertel“ lassen Sie mit vielen Bildern und ganz persönlichen Anekdoten am letzten Jahrzehnt aktiver Mitgestaltung auf der Wieden teilhaben. Begleiten Sie uns durch die Zeit! Der Eintritt ist frei. Anmeldungen bitte bis 14.11.2017 im...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Agenda Wieden
Im Nachbarbezirk Margareten gibt es bereits seit 1999 ein Kinder- und Jugendparlament.

Keine Macht den Kindern in Mariahilf

In fast allen Bezirken gibt es ein Kinderparlament, im 6. Bezirk nicht. Das will die ÖVP ändern. MARIAHILF. Mitreden und mitbestimmen, was im Bezirk passiert: In fast allen Wiener Bezirken gehört das Kinder- und Jugendparlament längst zur politischen Realität. In Maria-hilf ist das Modell aber noch nicht angekommen. „Völlig unverständlich“, sagt Bernadett Thaler von der ÖVP Mariahilf. „Wir haben so viele Kinder im Bezirk. Sie sollen endlich die Chance haben, ihre Wünsche zu äußern und den...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Anna-Claudia Anderer
Die Mollardgasse bekommt ein neues Gesicht: Im Rahmen einer Bürgerbeteiligung sollen die Mariahilfer mitgestalten.

Mariahilfer dürfen mitreden

Mollardgasse wird umgestaltet – Bewohner sollen Ideen einbringen MARIAHILF. Im kommenden Jahr wird die Mollardgasse zwischen Anilingasse und Hofmühlgasse durch eine Umgestaltung aufgewertet. In die Planung sollen die Bewohner eingebunden werden. Die Mariahilfer können mit Planungsexperten und SP-Bezirksvorsteherin Renate Kaufmann über Verbesserungen diskutieren. Kaufmann freut sich auf die Ideen der Anwohner: „Die direkt Betroffenen wissen am besten, welche Maßnahmen die Lebensqualität in der...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Valerie Krb
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.