Mittelalter

Beiträge zum Thema Mittelalter

In einer 90-minütigen Tour können sich die Kinder in das Mittelalter zurückversetzen lassen.

Programm für Kinder
Mit Schild und Schwert: Das Mittelalter im Stift Admont erleben

Das Sommerprogramm des Stiftsmuseums Admont versetzt Kinder zurück ins Mittelalter. Neuer Blick auf eine alte Zeit: Im Mittelalter denken die meisten an wagemutige Haudegen, die sich in ihrer schillernden Rüstung jeder Gefahr stellen. Das ist aber nicht alles, was diese aufregende Zeit zu bieten hat. Jeden Freitag gibt es im Stiftsmuseum Admont für Kinder ab 10.30 Uhr einen lebendigen Einblick in das bewegte Mittelalter. 90 spannende Minuten Ein Mittelalter ohne Ritter? Unvorstellbar! Doch wie...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Stolzes Projektteam: Karin Schamberger und Stiftsbibliothekar Maximilian Schiefermüller sorgten für die Digitalisierung alter Admonter Handschriften.
4 5

Stift Admont: Das Mittelalter wird jetzt digital

Sensationelles wissenschaftliches Projekt: 100 Handschriften aus dem 12. Jahrhundert wurden digitalisiert. Es ist ein unschätzbarer Schatz, der in der Bibliothek des Stiftes Admont liegt: Rund 1.000 Handschriften aus dem Mittelalter, weitere 500 neuzeitliche Handschriften werden dort gehütet und für die Nachwelt bewahrt. Klar, dass diese Schätze immer wieder auf Interesse von Wissenschaftern aus der ganzen Welt stoßen, 35 Anfragen waren es allein im letzten Jahr. "Sie kamen unter anderem aus...

  • Stmk
  • Liezen
  • Roland Reischl

Gesellschaftlicher Umbruch

BUCH-TIPP: Philipp Blom – "Die Welt aus den Angeln" Die kleine Eiszeit von 1570 bis 1700 hat die Gesellschaft verändert. Der Historiker Philipp Blom bietet hier kein Klima-Fachbuch, er zeichnet ein Bild der damaligen Epoche des Aufbruchs in die moderne Welt und stellt Parallelen zur Gegenwart her, erörtert autoritäre und liberalere Haltung der Menschen. Der klimatische Wandel führte damals schon zu einem sozialen und technologischen Wandel, zu neuen Denkweisen. Hanser Verlag, 304 Seiten, 24,70...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
1

BUCH TIPP: Ansichten eines Literaturkritikers

Eine erlesene Auswahl von Reden, Rezensionen, Essays und Nachrufen des leidenschaftlichen Literaturkritikers Marcel Reich-Ranicki hat der Nachlassverwalter zusammengestellt. Das Ergebnis ist eine biografische, persönliche Literaturgeschichte Reich-Ranickis vom Mittelalter bis heute ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Die Sammlung zeigt: Kritik lässt Literatur lebendig, gewinnend, provokant sein. DVA, 576 Seiten, 27,80 € Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter Buch-Tipps

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Georg Larcher

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.