Mobilitätszentrale

Beiträge zum Thema Mobilitätszentrale

Mobilitätsbeauftragter Manuel Tschenet präsentierte beim Mobilitätsgipfel am 6. August unter anderem die Ergebnisse einer Befragung in der Region.
Aktion 7

Öffi-Ausbau
Mobilitätsgipfel zeigt in Kufstein regionalen Lösungsweg

Bevölkerungsbefragung verdeutlicht Unzufriedenheit bei Öffi-Angebot in der KUUSK-Region. Regionalmanagement präsentiert Idee für Genossenschaft bzw. "Mobilitätszentrum" am Kufsteiner Bahnhof als regionale Lösung.  KUFSTEIN, BEZIRK KUFSTEIN, BEZIRK KITZBÜHEL. Bereits am 5. August 2020 präsentierte Mobilitätsbeauftragter Manuel Tschenet in Kufstein ein neues Konzept für den Öffentlichen Verkehr in Kufstein und Umgebung. Beinahe exakt ein Jahr später, am 6. August 2021, lud das Regionalmanagement...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Nadine Rohrmoser ist Mobilitos erstes Lehrmädchen.

Mobilito
Erste Auszubildende zur Mobilitätsservicekaufrau hat begonnen

Die Mobilitätszentrale am Bischofshofener Bahnhof ist nun zum Lehrbetrieb geworden. Als erstes Unternehmen außerhalb der ÖBB bietet sie die Lehrstelle zur Mobilitätsservicekauffrau bzw. -kaufmann an. BISCHOFSHOFEN. Mit Nadine Rohrmoser hat die Mobilitätszentrale im Bahnhof Bischofshofen "Mobilito" ihr erstes Lehrmädchen gefunden. Damit ist sie die erste, die den Lehrberuf Mobilitätsservicekauffrau außerhalb der ÖBB erlernt. In diesem eher noch unbekannten Lehrberuf erwartet sie eine umfassende...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Die 2019 umgebaute Mobilitätszentrale ist nach Corona-Zwangspause im Mai wieder teilweise geöffnet.

Bischofshofen
Mobilitätszentrale Pongau am Bahnhof wieder geöffnet

Mobilito-Kundenzentrum am Bahnhof Bischofshofen startet Teilbetrieb im Mai. BISCHOFSHOFEN. Ab Montag, dem 4. Mai, ist das Mobilito Kundenzentrum am Bahnhof Bischofshofen wieder teilweise geöffnet: Die Mobilitätsmanagementgesellschaft des Regionalverbandes Pongau und seiner 25 Gemeinden ist im Mai von Montag bis Freitag von 7:45 Uhr bis 13:30 Uhr erreichbar. An Wochenenden und Feiertagen bleibt das Kundenzentrum vorerst noch geschlossen. Telefonisch ist das Kundenzentrum unter 0664/212 22 50 und...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Bei der Eröffnung der neuen Mobilito-Kundenzentrale am Bahnhof Bischofshofen: Peter Brandauer (Vorsitzender Regionalverband, li.), Michaela Huber (Vorstand ÖBB-Personenverkehr, Mi.) und Landesrat Stefan Schnöll (re.) mit Senior-Mobil-Beratern.
2

Mobilito wiedereröffnet
Mobilität der Pongauer weiter aufgewertet

Das beliebte Projekt "mobilito" der 25 Gemeinden des Regionalverbands Pongau wird weiter ausgebaut. BISCHOFSHOFEN, PONGAU (aho). Als eines der modernsten Kundenzentren Österreichs eröffneten Verkehrslandesrat Stefan Schnöll, ÖBB-Personenverkehr-Vorstand Michaela Huber und Bgm. Peter Brandauer (Regionalverband Pongau) die neu gestaltete Mobilitätszentrale Pongau am Bahnhof Bischofshofen. Im barrierefreien Mobilitätscenter mit größeren Monitoren und Videowalls erhalten Fahrgäste nicht nur ihre...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann

Mobilito wird in Bischofshofen wieder eröffnet

BISCHOFSHOFEN (aho). Das moderne Kundenzentrum der Mobilitätszentrale der Region erstrahlt in neuem Glanz. Nach dem Umbau des Standorts am Bahnhof Bischofshofen empfängt man am 24. April Besucher morgens zum Frühstück, nachmittags zu Kaffee und Kuchen. Zudem werden Infos und Schulungen am Ticketautomaten sowie Information zu den neuesten BahnCityHits 2019 geboten.

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Projektpräsentation: Vertreter des Regionalmanagements und von "Vulkanland-Taxi" präsentierten in Gnas unter anderem Gemeindevertretern das Mobilitätsprojekt.

Regionale Mobilität
"Vulkanland Taxi" macht Südoststeirer mobiler

Das Thema Verkehr ist in der Südoststeiermark seit Jahren ein brennendes. Als Resultat eines eineinhalbjährigen Prozesses bzw. als Teil des Regionalen Mobilitätsplans wurde nun in Gnas ein Projekt präsentiert, das in puncto "Mikro-Öffentlicher-Verkehr" einen wesentlichen Aufschwung mit sich bringen soll. Die Verantwortlichen vom Regionalmanagement Steirisches Vulkanland rund um den Vorsitzenden Anton Gangl (ÖVP) und Stellvertreter Walter Rauch (FPÖ) erläuterten alle Details rund um das neue...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Verleihung des Österreichischen Innovationspreis Tourismus 2018 an die Touristische Mobilitätszentrale Kärnten

Touristische Mobilitätszentrale Kärnten gewinnt 1. Platz beim Innovationspreis

Mehrere Regionen kooperieren bei Leuchtturmprojekt. OBERKÄRNTEN. Das Siegerprojekt aus Kärnten, die „Touristische Mobilitätszentrale Kärnten - Bahnhofshuttle Kärnten“, ist nicht nur in Kärnten einzigartig, sondern in ganz Österreich ein Leuchtturmprojekt im Bereich innovativer Mobilität. Nun holten sich die Verantwortlichen den ersten Platz beim Innovationspreis. Siegerprojekt durch Kooperation „Reisen ohne PKW wird immer mehr zum Trend. Somit gewinnen innovative Mobilitätslösungen zunehmend...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
20 Jahre Mobil Zentral: Elli Prügger (Mobil Zentral), Alfred Hensle (Verkehrsverbund), Karl-Heinz Posch (FGM), die Stadträte Günter Riegler und Elke Kahr (v. l.)
2

"20 Jahre Mobil Zentral": Österreichs erste Mobilitätszentrale feiert Jubiläum

Nach den Anfängen in der Schönaugasse ist das Mobilitätszentrum des Verkehrsverbundes Steiermark aus der Jakoministraße nicht mehr wegzudenken. Bus, Bahn, Bim: Seit 27. September 1997 steht den Grazern und Steirern das "Mobil Zentral" für Fahrplanauskünfte, Ticketkäufe und Beratung im öffentlichen Verkehr zur Verfügung. Zum 20-Jahr-Jubiläum wurde eine Runde mit der Oldtimer-Straßenbahn gedreht und es gab alles, was es für ein Geburtstagsfest braucht: Brötchen, Sekt, Torte und Gäste. Elli...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller

Mehr Mobilität für die Region Mostviertel

REGION. Im Rahmen der NÖ Mobilitätsplattform wurden Gutscheine im Gegenwert von jeweils 10.000 Euro an die Obleute der fünf Regionalverbände zur Unterstützung von Mobilitätsprojekten überreicht.

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
LA Jürgen Maier, Landesrat Maurice Androsch, Gertrude Haumer (Mobilitätsmanagerin Waldviertel), Friedrich Zibuschka (Leiter der Abteilung für Gesamtverkehrsangelegenheiten).

50.000 EURO für die Mobilität in den Regionen

WALDVIERTEL. Seit 2013 gibt es in allen fünf Hauptregionen Niederösterreichs Mobilitätszentralen als kostenlose Serviceeinrichtung. Der oberste Verkehrsplaner des Landes Niederösterreich Friedrich Zibuschka überreichte vergangene Woche im Rahmen der niederösterreichischen Mobilitätsplattform Gutscheine im Gegenwert von 50.000 Euro an die Obleute der fünf Regionalverbände zur Unterstützung von Mobilitätsprojekten. „Niederösterreich hat als Flächenbundesland ein sehr dichtes öffentliches...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
Ab 17. März 2014 geöffnet: die Verkaufsstelle der Stadtbetriebe Steyr (SBS) am Busbahnhof Steyr.
2

„MobiTipp“ in Steyr schließt die Pforten

STEYR. Die Mobilitätszentrale MobiTipp in der Bahnhofstraße wird am Freitag, 14. März 2014, geschlossen. Für Fahrplanauskünfte steht künftig ein elektronisches OÖVV-Auskunftsterminal am Busbahnhof zur Verfügung. Die OÖ Verkehrsverbundgesellschaft (OÖVG) hatte MobiTipp in Kooperation mit den Stadtbetrieben Steyr (SBS) für die Region Steyr-Kremstal betrieben. Die OÖVG hat sich entschlossen, die Betreuung für den regionalen öffentlichen Verkehr künftig nicht mehr über Außenstellen in der Region,...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sabine Thöne
Michael Meier, Eva Nendwich, Rupert Ludl, Andrea Traxler, Rainer Winkelbauer, Josef  Gundinger, Andreas Beer, Franz Pfabigan, Paul Klinger, Thomas Samhaber, Bernhard Unterweger, Herbert Prinz, Jürgen Rochla, 
Wolfgang Sinhuber, Karl Höfler (stehend v.l.) sowie Sonja Kreutzer, Barbara Ziegler, Sandra Hiller, Karin Regen-Vokroy (sitzend v.l.).

Erste Waldviertler Mobilitäts-Gemeindeplattform

Umsteigen auf Bus und Bahn soll forciert werden REGION. Am 11. Februar 2014 trafen sich die Gemeinden der Mobilitätsplattform Waldviertel. Gemeinsam mit der Mobilitätszentrale des Regionalmanagement Niederösterreich wurden Projekte entwickelt, die die Nutzung des Öffentlichen Verkehrs für Waldviertler erleichtern. Gestartet wurde mit einem Impulsreferat von Sandra Hiller, Abteilung Gesamtverkehrsangelegenheit des Landes NÖ. Sie informierte über kleinräumige Mobilitätsangebote im Waldviertel und...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Schwerpunkt Öffentlicher Verkehr, Gemeindeplattform 
Ein Teil der anwesenden Personen v.l.n.r.: Johann Heigl (Allhartsberg), Ehrentraud Auer (Hollenstein/Ybbs), Herbert Dallhammer (Randegg), LAbg. Bgm. Helmut Schagerl (St. Georgen/Reith), Karin Schildberger (Mobilitätszentrale Mostviertel/RMNÖ), Vizebgm. Rudolf Mitter (Stadt Haag), Sylvia Hess (Gaming), Regionalmanager Karl G. Becker (Regionalmanagement NÖ)

Schwerpunkt Öffentlicher Verkehr

BEZIRK. Die Gemeindeplattform der Mobilitätszentrale Mostviertel des Regionalmanagements Niederösterreichs fand in Öhling statt. Die betreuten Gemeinden wurden dabei über die geplanten Maßnahmen der Mobilitätszentrale für 2014 informiert und stimmten über den Einsatz des Budgets in Höhe von 10.000 Euro ab. Die Mobilitätszentrale wird über das Land Niederösterreich, Abteilung Gesamtverkehrsangelegenheiten finanziert. Seit 2010 gibt es die Mobilitätszentrale Mostviertel mit dem Betreuungs- und...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Das Radwegenetz wird grenzüberschreitend ausgebaut.

Grenzüberschreitende Mobilität

Die Mobilitätszentrale ist in verschiedensten grenzüberschreitenden EU-Projekten vertreten. Bis Mitte 2014 vertritt die Mobilitätszentrale das Burgenland als Leadpartner im grenzüberschreitenden Projekt „Fertö-Hanság mobil“. Im Rahmen dieses Projekts wurde heuer im Sommer die neue „Baron Gustav Berg-Brücke" über den Einserkanal eröffnet. Verbesserung der Radverkehrsinfrastruktur Im Prinzip geht es auf österreichischer Seite in diesem Projekt um die Verbesserung von Radverkehrsinfrastruktur...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Die Mobilitätszentrale ist zentrale Anlaufstelle zu Themen des öffentlichen Verkehrs.

Was macht die Mobilitätszentrale?

EISENSTADT. Die Mobilitätszentrale am Domplatz in Eisenstadt ist seit September 2006 Anlaufstelle zu Themen des Öffentlichen Verkehrs (ÖV) und klimafreundlicher Mobilität, für einzelne Personen aber auch für Kindergärten Schulen, Gemeinden, Verkehrsunternehmen und Institutionen. Fahrplan- und Tarifauskunft Ein Schwerpunkt ist die Fahrplan- und Tarifauskunft. Jeder ist willkommen, entweder persönlich in der Mobilitätszentrale direkt, telefonisch oder per E-mail seine Fragen zu stellen. Das Team...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann

3 statt 40 Minuten - Initiative einer Mutter zeigt Erfolg

Mit Schulbeginn ist es gelungen für Kinder aus Hohenau, die ihren Heimweg von den Schulen in Waidhofen aus antreten, einen erheblichen Zeitgewinn zu erwirken. Sie ersparen sich 40 Minuten. Durch den persönlichen Einsatz von Christine Gangl und Zusammenarbeit der Mobilitätszentrale Waldviertel, dem Verkehrsplaner der ÖBB-Postbus GmbH, Walter Koppensteiner, der Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) GmbH und nicht zuletzt der Marktgemeinde Dobersberg, allen voran Herrn Bürgermeister Deimel, wurde die...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Weinviertelmanager Hermann Hansy erstellt mit neuen Verkehrskonzepte - unter anderem E-Autos - einen Mobilitätsplan.

Mehr als Bahn und Bus

Car-Sharing, E-Fahrzeuge und Mikrobusse: In Zukunft bewegen wir uns mit neuen Verkehrsmitteln. WEINVIERTEL. Zeit für neue Transportmöglichkeiten. Denn die altbekannten - Bus, Bahn und Auto - sorgen nicht für grenzenlosen Komfort. Wer steht schon gern täglich im Stau, abgesehen von den hohen Kosten für ein Auto? Und Bahn und Bus sind oft genug nicht erreichbar, schlecht vertaktet oder schlichtweg gar nicht vorhanden. Nach dem Plan des Weinviertelmanagements soll der öffentliche Verkehr der...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Bgm. Josef Schiel, Martina Klaus, Petra Ulmann und Maria Spindler arbeiten eifrig an den Fragebögen.

Enzersfeld wird mobil

Enzersfelder und Königsbrunner Bürgerinnen und Bürger sind jetzt gefragt: "Mikro ÖV Entwicklung". ENZERSFELD (sz). Unter der Woche, so lange die Schulbusse fahren, kommt man in Enzersfeld und Königsbrunn recht gut öffentlich vom Fleck. An Wochenenden und Feiertagen sieht das dann schon anders aus. Wer kein Auto hat, ist in den Ortschaften "gefangen". Genau das will Bürgermeister Josef Schiel nun ändern und vor allem jene Bürgerinnen und Bürger, die nicht mehr so mobil sind, eine Verbesserung...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
GR Johann Narrenhofer, Bgm. Helmut Laab, LR Karl Wilfing, LA Hermann Haller, Leadermanager Günther Laister, Mobilitätsmanagerin Margit Kraus.

Keine Ferien für "Mobilität 2020+"

KORNEUBURG/BEZIRK. Viel zu tun gibt’s derzeit für Kleinregionsobmann LA Hermann Haller, Bgm. Helmut Laab und Mobilitätsmanagerin Margit Kraus. Der Grund: LR Karl Wilfing weilte zu einem Arbeitsbesuch in Korneuburg. Das dynamisch wachsende Umland Wiens stellt insbesondere die Region vor Wien vor zahlreiche Herausforderungen in Sachen Mobilität. Die immer schwieriger werdende Verkehrssituation um die Bundeshauptstadt fordert dringend kreative Lösungen. Leistbare Mikro-Mobilitäts-Systeme in den...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz

Elternwunsch erfüllt: Kinder müssen nicht mehr warten

WAIDHOFEN/REIBERS (red). Die engagierte Elternvertreterin Elvira Strommer aus Reibers kam mit dem Problem, dass die Schüler aus Reibers nach Schulende eine Stunde auf den Postbus warten müssten. Die Mobilitätszentrale Waldviertel leitete dieses Anliegen an Postbus weiter. Darauf hin konnten zwei Linien verbessert werden. Der Postbus 1318/Kurs 105 wird 15 Minuten nach Unterrichtsende, die Schüler der Volksschule Dobersberg eine Stunde früher nun auch nach Hohenau und Reibers befördern....

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Die Naturfreunde Hollenstein testeten den Radtramper.

Mit dem Rad durchs Ybbstal

Mobilitätszentrale und Regionalverband stellten den Radtramper vor Auf Initiative von Hollensteins Vizebürgermeister Willi Bissenberger ging es mit Linienbetreiber Postbus von Waidhofen an der Ybbs nach Lunz am See. Radfahrer aus dem gesamten Ybbstal und der näheren Umgebung sowie Touristen hatten am 28. Juli die Möglichkeit, sich den Radtramper anzusehen, sich über die Radverladung zu erkundigen und im Rahmen der Kapazitäten selbst mitzufahren. Günstiger Radtransport Gut gelaunt wurde die...

  • Amstetten
  • Bezirksblätter Amstetten / Ybbstal
1

„Schwerarbeit“ im Öffi-Verkehr

Der öffentliche Verkehr im Waldviertel soll endlich auf Touren kommen. Dafür soll das Verkehrsangebot in der Mobilitätszentrale vereint werden. THAYA (pez). Das Waldviertel-Buskonzept läuft eher bescheiden und auch sonst ist im Waldviertel am Öffi-Sektor nicht allzuviel los. „Schwere Mobilitätsrückstände“ nennt Maximilian Igelsböck, der Bürgermeister von Groß Ge-rungs, das - und: „Der Wohlstand hat es mit sich gebracht, dass der öffentliche Verkehr zurückgegangen ist.“ „Die Waldviertler in den...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger

Idee: Super - Umsetzung: Naja

Kommentar von Peter Zellinger Die Verkehrslandschaft im Waldviertel ist voll von guten Ideen, Einfällen und Innovationen: Das Anrufsammeltaxi beruht auf einem durchdachten Konzept, die Waldviertel-Buslinie zwar weniger, aber die Idee ist grundsätzlich nicht übel und die geplante Buslinie von Waidhofen nach Telc erfüllt zwar eher einen politischen als praktischen Zweck, kann aber durchaus als Schritt in die richtige Richtung gewertet werden. Das Problem an all den oben genannten: Es mangelte nie...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Thomas Stöger (VOR), Leopoldine Teufel (Postbus), Manfred Bernhard (ÖBB PV), Regionalmanager Karl G. Becker, Karin Schildberger (Mobiz), Anton Pichler (N-Bus) Reinhard Haberfellner (Dr. Richard) und Alexander Pfeffer (Dr. Richard).

Verkehrsangebot unter Lupe

Verbesserungen für die Fahrgäste bei Anschlüssen und Information Die Mobilitätszentrale Mostviertel Süd, der Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) sowie die Verkehrsdienstleister auf Schiene und Straße trafen sich zum Workshop. YBBSTAL. Wie die Einnahmen aus den Ticketverkäufen und Aussagen der Buslenker belegen, seien die Fahrgastzahlen seit Einführung der Mostviertel-Buslinien im Ybbs- und Erlauftal merklich gestiegen, heißt es von Seiten der Mobilitätszentrale Süd, die in der Region als...

  • Amstetten
  • Bezirksblätter Amstetten / Ybbstal
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.