Modernisierung

Beiträge zum Thema Modernisierung

Die Haltestelle Strebersdorf wird ab 1. Februar modernisiert. (Symbolbild)
Aktion 2

Barrierefreie Bahnsteige
ÖBB modernisiert Haltestelle in Strebersdorf

Ab Montag, 1. Februar, beginnen die Bauarbeiten zur neuen Haltestelle in Strebersdorf. Fahrgäste finden zukünftig barrierefreie Bahnsteige vor.  FLORIDSDORF. Die ÖBB will noch mehr Fahrgäste zur Wahl eines umweltfreundlichen Transportmittels motivieren. Und zwar mit einer neuen Haltestelle in Strebersdorf. Denn auch der öffentliche Verkehr muss mit der Zeit gehen und komfortabel sein.  Gemeinsam mit der Stadt Wien modernisiert die ÖBB die Haltestelle Strebersdorf. Baubeginn ist am Montag, 1....

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sophie Brandl
Gemeinsam mit der ÖBB will die Stadt Wien den Erfolg der S-Bahnen ausbauen.
1 1

Neue S-Bahn Stationen
ÖBB und Stadt Wien planen Öffi-Ausbau

Wien punktet mit einem breiten Angebot im öffentlichen Verkehr. Damit das auch weiterhin so bleibt, wollen Stadt Wien und ÖBB den bisherigen Erfolg ausbauen. WIEN. Jährlich steigt die Anzahl der Öffi-Fahrer und somit die Ansprüche. Um den Bedürfnissen gerecht zu werden, setzen Stadt Wien und ÖBB auf weitere Maßnahmen. Für zwei Milliarden Euro wollen sie das "2. Schienen-Infrastruktur-Paket" umsetzen. 2016 wurde das "1. Schienen-Infrastruktur-Paket" unterzeichnet. Dabei handelt es sich um ein...

  • Wien
  • Sophie Brandl
Diese ersten Entwürfe dürften wohl nicht umgesetzt werden.
3

Hernals Bezirksvorsteherin Ilse Pfeffer setzt Forderungen durch
Weg frei für erste konkrete Planungen am Postsportplatz

Bezirksvorsteherin Ilse Pfeffer (SPÖ) hat das Projekt "Postsportviertel+" zurück an den Start geschickt. Nachdem die Post jetzt ihre Hausaufgaben - sich mit dem Postsportverein an einem Tisch zu setzen - erfüllt hat, können die nächsten Schritte hinsichtlich der Planungen erfolgen. HERNALS. Die Post AG hat ihre Vereinbarung, sich mit dem Postsportverein an einen Tisch zu setzen und in Gespräche zu treten, eingehalten. "Nun ist ein konstruktiver Anfang für das Projekt am Postsportplatz gegeben,...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
Der Stein des Anstoßes: Dieser Entwurf einer möglichen Neugestaltung lässt Anrainer und Sportler ratlos zurück.
1

Die bz-Leser erteilen den Bebauungsplänen am Postsportplatz eine klare Absage
Stimmung ist klar „pro Sport“

Zum Thema „Postsportplatz“ erreichen die bz durchgehend gleichlautende E-Mails: „Keine Verbauung!“ HERNALS. Anrainer und Sportler machen sich große Sorgen um das Areal des Postsportplatzes. Sanierung und Modernisierung ja, aber eine zusätzliche Verbauung ist keine Option. Hier ein Auszug aus den unzähligen Zusendungen: Als unverbaute Grünfläche habe ich das Areal immer als nötigen Ausgleich zur stark befahrenen Gersthofer Straße und Lidlgasse empfunden und bin absolut dagegen, im Wiener...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
Präsentation der modernisierten Wiener Würfeluhren (v.l.):  Gerhard Grasnek (MA33), Günter Geyer (Vorstandsvorsitzender des Wiener Städtischen Versicherungsvereins), Bürgermeister Michael Ludwig, Robert Lasshofer (Generaldirektor der Wiener Städtischen)
1

Technisches Update
Wiener Würfeluhren ticken ab sofort digital

Die Generalsanierung der 74 Wiener Würfeluhren ist abgeschlossen. Ab sofort ticken sie digital und werden mit stromsparender LED-Technologie beleuchtet. WIEN. Rechtzeitig vor der Zeitumstellung wurden die Klassiker des Stadtbildes modernisiert. Die 74 Wiener Würfeluhren haben ein neues Design, wurden technisch aufgerüstet und das Logo der Wiener Städtischen Versicherung aktualisiert. Seit 1907 prägen die Würfeluhren das Stadtbild. Wer in Wien wissen will, wie spät es ist, schaut einfach auf...

  • Wien
  • Kathrin Klemm
Mariahilfs Bezirksvorsteher Markus Rumelhart und Margaretens Bezirkschefin Susanne Schaefer-Wiery (beide SPÖ) bei der Besichtigung der Baustelle.
3 4

Baustellenbesichtigung
Hinter den Kulissen der Linie U4

Die bz durfte sich bei der Station Margaretengürtel ein Bild der Bauarbeiten machen. WIEN. Pünktlich zu Schulbeginn am 2. September soll die U4 zwischen der Meidlinger Längenfeldgasse und dem Karlsplatz auf der Wieden wieder fahren. Bereits seit 29. Juni ist die 3,5 Kilometer lange Strecke gesperrt. Im Zuge der umfassenden Modernisierung werden aber nicht nur die Schienen ausgetauscht. Otto Wagners Erbe Zuvor musste die Bausubstanz in rund zwei Metern Tiefe erneuert werden. Denn die aus Lehm...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Der neu gestaltete Mistplatz in Liesing wird die Abgabe von Abfällen wesentlich bequemer machen.

Mistplatz Seybelgasse als Ersatz während Bauphase
Der Mistplatz Südrandstraße wird jetzt modernisiert

Die Modernisierung der Wiener Mistplätze schreitet weiter zügig voran. Ab August 2019 wird der Mistplatz Südrandstraße innerhalb eines Jahres zu einem Top-Mistplatz umgebaut. LIESING. Der neu gestaltete Mistplatz in Liesing wird die Abgabe von Abfällen wesentlich bequemer machen. Aufgrund der umfangreichen Baumaßnahmen steht von 19. August 2019 bis zur Wiedereröffnung im Sommer 2020 der bereits modernisierten Mistplatz in der Seybelgasse als Ausweichmöglichkeit zur Verfügung. Kundenfreundliche...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Der Eingang zum Postsportzentrum Wien
1 3

Postsportanlage
Müssen Tennisplätze Neubauten weichen?

Gerüchte über ein Mega-Bauprojekt auf dem Postareal in Hernals beunruhigen Anrainer und Politik. HERNALS. Das Gerücht von baulichen Veränderungen auf der Postsportanlage ist so alt wie das Areal selbst. Dennoch sind die Anrainer und Sportler besorgt darüber, dass es diesmal wirklich einschneidende Veränderungen geben könnte. Was ist passiert? Bei einer internen Versammlung des Post SV sollen erste Informationen über einen Umbau- beziehungsweise Bebauungsplan ausgetauscht worden sein. Wie der bz...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
Bereits seit Jänner wird in der Station Pilgramgasse für die Linien U4 und U2 gebaut.

Zwischen Karlsplatz und Längenfeldgasse
Im Juli und August ist die U4 teilweise gesperrt

Teilsperre: In den Sommermonaten fährt die U4 nicht zwischen Karlsplatz und Längenfeldgasse. WIEDEN/MARGARETEN. Seit Jänner ist die U4-Station Pilgramgasse gesperrt. Grund dafür ist der Bau der neuen Linien U2 und U5. Im Zuge dessen wird auch die U-Bahnlinie U4 bis 2024 generalsaniert. Viele der Arbeiten konnten bereits während dem laufenden Betrieb durchgeführt werden, heißt es von den Wiener Linien. Für die Modernisierung ist nun jedoch eine Teilsperre während der Sommermonate notwendig....

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
S-Bahnstrecke wird auf den technisch neuesten Stand gebracht

Sanierung der Bahnstrecke S45
Streckensperre zwischen Hernals und Hütteldorf

Die S-Bahnstrecke 45 (S45) wird auf den technisch neuesten Stand gebracht. Von 20. April 2019 (0:30 Uhr) bis 23. April 2019 (4 Uhr) können aufgrund der Modernisierungsarbeiten im Abschnitt zwischen Wien Hernals und Wien Hütteldorf keine Züge fahren. Als Ersatz steht den Reisenden das Angebot der Wiener Linien zur Verfügung. ÖBB Tickets werden entsprechend anerkannt. Im Zuge der Arbeiten wird rund ein Kilometer Gleis erneuert. Darüber hinaus wird der gesamte Oberbau saniert. Gleichzeitig finden...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
Die Sanierung der Remise Brigittenau ist sehr aufwändig, denn die Mauern sind über 100 Jahre alt und denkmalgeschützt.
1 3

Sanierungsarbeiten
Wiener Linien sanieren denkmalgeschützte Remise Brigittenau

Aktuell findet eine aufwendigen Sanierung der Remise Brigittenau statt. Bis 2021 wird der Betriebsbahnhof für die neuen barrierefreien Straßenbahnen modernisiert. BRIGITTENAU. Die Wiener Linien bauen nicht nur das Liniennetz aus, sondern bringen auch ihre zehn Straßenbahn-Betriebsbahnhöfe auf den neuesten Stand. Aktuell wird die Remise Brigittenau saniert. Die Arbeiten bei laufendem Betrieb kosten rund 50 Millionen Euro und sollen bis 2021 abgeschlossen sein. Historisches GebäudeDie Sanierung...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Hannes Horn (Grüne) möchte mit dem Trinkbrunnen auch die Ausweitung der Verkaufszonen in den öffentlichen Raum stoppen.
4

Eine Million für den Hannovermarkt: Im April 2019 beginnt die Sanierung

Trinkbrunnen, Bänke und Stützsäulen: Die Baustelle findet bei Normalbetrieb statt. BRIGITTENAU. Bereits seit 1850 gibt es zwischen Hannovergasse und Othmargasse einen Markt zunächst als Brigittamarkt, ab 1930 als Hannovermarkt geführt. 1965 errichtete man eine einheitliche Standkonzeption mit basarähnlichen Ladenzeilen. 2003 folgte eine komplette Sanierung von Wasser-, Gas- und Stromleitungen. Die Kanalisation wurde 2015 erneuert. Der Lebensmittelmarkt ist weit über die Bezirksgrenzen hinaus...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Sabine Krammer
Wegen Weichen-Erneuerung: Die U4-Station Rossauer Lände bleibt im April an zwei Wochenenden geschlossen.
2

U4-Teilsperre: Vom 29. April bis 1. Mai werden Weichen gebaut

Die grüne Linie endet an diesen Tagen bereits am Schottenring. Am Wochenende von 29. April bis 1. Mai kommt es zur nächsten Teilsperre. WIEN. Wegen des Einbaus neuer Weichen zwischen der Spittelau und der Rossauer Lände fährt die U4 vom 29. April bis 1. Mai nur zwischen Hütteldorf und Schottenring. Damit die Fahrgäste der U4 weiterhin vom Schottenring Richtung Heiligenstadt kommen, fährt die Ersatzstraßenbahnlinie E4 auf der Strecke der Linie D nach Nussdorf. Auch der D-Wagen fährt während der...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
Zwischen Hütteldorf und Schönbrunn fährt ein Ersatzbus. Die Wiener Linien empfehlen das Umsteigen auf Straßenbahn und S-Bahn.

U4-Sperre im Sommer: Ersatzbus nur als Ergänzung zu bestehen Linien

Straßenbahnen und S-Bahn als Alternativen für die U4-Sperre zwischen Hütteldorf und Hietzing. WIEN. Vier Monate müssen die Fahrgäste ohne den westlichen Teil der U4 auskommen. Ab 30. April beginnt die Sperre zwischen der Endstation Hütteldorf und der Station Hietzing und später bis Schönbrunn. „Es geht darum, die mehr als 100 Jahre alte Trasse und die Stationsgebäude auf heutigen Stand zu bringen. Danach wird die U4 moderner und zuverlässiger sein“, so Günter Steinbauer, Vorsitzender der...

  • Wien
  • Ottakring
  • Anja Gaugl
Anzeige
Walter Schaschl von Portas - Tübeg GmbH berät Sie gerne und kompetent
4

Türenmodernisierung und Türenrenovierung Wien: Schöne Türen für mehr Privatsphäre - Raffinierte Renovierungslösungen mit System

Zur Ruhe kommen und neue Energie tanken ist von Zeit zu Zeit notwendig. Deshalb ist eine Tür, die wir – je nach Bedarf – öffnen oder schließen können, auch das entscheidende Element eines Raumes. Türenmodernisierung Neben aller Funktionalität soll sie natürlich auch schön aussehen. Für alle, die das Aussehen ihrer Zimmertüren verschönern möchten, aber mühevolles Lackieren und einen aufwendigen und kostspieligen Ersatz scheuen, gibt es eine einfache wie überzeugende Lösung: Die...

  • Wien
  • bz-Wiener Bezirkszeitung: Unternehmen im Blickpunkt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.