Alles zum Thema Motiv

Beiträge zum Thema Motiv

Reisen

Sonnenuntergang
Salfeiner See

Die letzten Tage war ich in vielen bekannten und neuen Regionen Österreichs unterwegs. Schwerpunkt des mehrtägigen Ausflugs war es Zeitrafferaufnahmen im Herbst zu sammeln. So auch am Salfeiner See im schönen Tirol auf 2000 Meter Höhe. Mit 35 Kilogramm am Rücken ging es vom Parkplatz am Ende der Mautstraße am frühen Nachmittag los. Etwa 2 Stunden benötigte ich für den Aufstieg inklusive einigen Pausen. Der Ausblick von dort oben war phänomenal schön. Insgesamt habe ich 6 Zeitraffer an dieser...

  • 23.10.18
  • 2
Lokales
DDr. Michael Dohr verteidigt den Peischinger.

Neuigkeiten im Falle der ermordeten Frieda L.

Verteidiger des Mordverdächtigen: "Weitere männliche DNA in der Wohnung gefunden" BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Peischinger F. (59) wurde von der Polizei im Zusammenhang mit der Ermordung einer 70-jährigen Neunkirchnerin verhaftet (die BB berichteten). Sein Anwalt, DDr. Michael Dohr, hat bereits deutliche Zweifel angemeldet, dass sein Mandant als Täter in Frage kommt. Dohrs Hauptargument: das Motiv für den Mord fehlt. "Über 30 Messerstiche weisen auf eine Beziehungstat hin", so Dohr.  F. soll...

  • 24.04.18
Lokales
DDr. Michael Dohr verteidigt den Peischinger.

"Mein Mandant hatte kein Motiv"

DDr. Michael Dohr verteidigt den wegen Mordes verhafteten Peischinger F. (59). BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein bislang unbescholtener Peischinger (59) wurde als Verdächtiger im Mordfall der Neunkirchnerin Frieda L. (70) verhaftet. Die Pensionistin wurde im Oktober des Vorjahres leblos und blutüberströmt kniend in ihrer Wohnung in der Triesterstraße aufgefunden. Inzwischen wurde der Wr. Neustädter Anwalt DDr. Michael Dohr als Verteidiger für den 59-jährigen Tatverdächtigen – für ihn gilt die...

  • 10.04.18
Lokales

Neunkirchner Mordfall: Eine Formulierung kränkt die Hausbewohner

Unbekannten öffnet man nicht die Türe. BEZIRK NEUNKIRCHEN. In der jüngsten Ausgabe (8./9. November) berichteten die Bezirksblätter Neunkirchen über den Mordfall Frieda L. Zur Erinnerung: Die 70-Jährige wurde am 11. Oktober erstochen in ihrer Wohnung und der Triesterstraße aufgefunden. Wie Recherchen ergaben, kam es in dem Wohnhaus immer wieder einmal zu bösem Blut zwischen dem späteren Mordopfer und Hausbewohnern. Die Bezirksblätter wiesen auch darauf hin, dass F. im Pyjama tot aufgefunden...

  • 09.11.17
  • 4
Lokales

Im Kleiderschrank erhängt aufgefunden

Vor 50 Jahren am 26.09.1966 im Schwarzataler Bezirksboten. Selbstmord durch Erhängen verübte der Zollwachebeamte Johann Macho aus Wien, der sich zurzeit im Kurheim Mönichkirchen auf Erholung befand. Er teilte sein Zimmer mit dem Wiener Postbeamten Karl Geppel. Als Geppel am 18. August gegen 16 Uhr das Zimmer verließ, um einen Spaziergang zu machen, blieb Macho allein zurück. Die Abwesenheit seines Zimmerkameraden benützte der Mann, um seinem Leben ein Ende zu bereiten. Karl Geppel kehrte...

  • 27.08.16
Lokales
Für das Ausräumen des Kaffeeautomaten soll auch der 27-Jährige Drogenkranke verantwortlich sein.

Drogensüchtiger (27) soll mindestens 13 Einbrüche verübt haben

Ein gebürtiger Wiener machte den Bezirk unsicher. BEZIRK. Franz F. (27) soll für eine Reihe von Einbrüchen im Bezirk verantwortlich zeichnen. Unter anderem soll der gebürtige Wiener einmal in die HAK Neunkirchen, drei Mal in das Ternitzer Poly und 1x in die Mittelschule Ternitz eingedrungen sein. Sein Ziel war stets das Geld der Getränkeautomaten. Auch das Knacken von 55 Zeitungskassen sowie von WC-Automaten beim Bahnhof Ternitz sollen auf sein Konto gehen. Dazu sollen sechs Einbruchversuche...

  • 12.07.15
  • 1