Murenkatastrophe See

Beiträge zum Thema Murenkatastrophe See

Politik
Rund eine Million Euro werden in die Erweiterung des Kindergartens bzw. der Volksschule sowie in einen neuen Kinderkrippe investiert.
2 Bilder

See: Gemeinde investiert in Infrastruktur

Das 4,2 Millionen Euro Budget wurde vom Gemeinderat einstimmig beschlossen. 2019 soll neue Feuerwehrhalle realisiert werden. SEE (otko). Der Voranschlag 2018 sieht in See ein Budget von rund 4,2 Millionen Euro (2017: 4 Millionen Euro) vor. Davon entfallen auf den ordentlichen Haushalt rund 3,4 Millionen Euro und den außerordentlichen Haushalt 786.000 Euro. "Das größte Projekt ist heuer die Fertigstellung des Zubaus beim Kindergarten für den dritten Gruppenraum. Zugleich haben wir auch...

  • 11.01.18
Lokales
Die neue Geschiebesperre am Schallerbach: Bis 2025 werden insgesamt 12,5 Mio. Euro in Schutzmaßnahmen investiert.
12 Bilder

Schallerbach: "Leute können wieder ruhiger schlafen"

See: Zwei Jahre nach der verheerenden Murenkatastrophe sind die enormen Schäden behoben. SEE (otko). Zwei Jahre nach der großen Murenkatastrophe ist in See wieder Ruhe eingekehrt. Trotzdem wird die dramatische Nacht vom 7. auf den 8. Juni den Bewohnern in den Seer Ortsteilen Gries und Elis sowie im Kappler Weiler Schaller noch länger mit Schrecken in Erinnerung bleiben. Während eines mehrstündigen Gewitters beförderte der Schallerbach über 100.000 Kubikmeter Geröll ins Tal wobei, rund die...

  • 08.06.17
Sport
Dank den Gönnern und Sponsoren: Raimund Pircher, Hans-Peter Narr, Obmann Stv. Christof Schmid, Obmann Christoph Pöll, Peter Seiwald und Georg Ehrenberger (v.l.).
7 Bilder

RC See dankt für großartige Unterstützung

Der Rodelclub startete nach der Murenkatastrophe Dank der Hilfe zahlreicher Gönner und Sponsoren neu durch. SEE. In der Nacht vom 8. Juni 2015 vernichtete die Mure vom Schallerbach sämtliches Hab und Gut des Rodelclubs See. Sämtliches Inventar wie Container, Werkzeug, Zeitnehmung, Ski doo, Absicherungsmaterial usw. wurde vernichtet – der Schaden beläuft sich auf ca. 30.000 Euro. Aufgrund der Situation war der RC See gezwungen den Verein aufzulösen, da keine Rodelbahn und kein Inventar mehr...

  • 09.03.17
Politik
Der Kindergarten, der sich im Dachgeschoss der Volksschule befindet, soll ausgebaut werden.
2 Bilder

See: Kindergarten soll erweitert werden

Das 4 Millionen Euro Budget wurde vom Gemeinderat einstimmig beschlossen. SEE (otko). Der Voranschlag 2017 sieht in See ein Budget von rund 4 Millionen Euro (2015: 3,4 Millionen Euro) vor. Davon entfallen auf den ordentlichen Haushalt rund 3,25 Millionen Euro und den außerordentlichen Haushalt 726.300 Euro. "Das Budget ist gegenüber dem Vorjahr um einiges höher. Auch werden wir noch die restlichen Schäden von der Murenkatastrophe vom Juni 2015 beseitigen, die wir im vergangen Jahr nicht mehr...

  • 12.01.17
Lokales
Diakon Herbert Scharler segnete im Rahmen der Firstfeier die neue Geschiebesperre am Schallerbach.
45 Bilder

Schallerbach: Schutzdamm sorgt für Sicherheit

Bei der neuen Schallerbach-Verbauung fand die Firstfeier statt. Bis 2025 werden 12,5 Mio. Euro investiert. SEE/KAPPL (otko). Nach der Murenkatastrophe in der Nacht vom 7. auf den 8. Juni 2015 bot sich in den Seer Ortsteilen Gries und Elis sowie im Kappler Weiler Schaller ein Bild der Verwüstung. Über mehrere Stunden ging eine kleinräumige Gewitterzelle mit 130 bis 140 Millimeter Niederschlag nieder. In das bestehende Geschiebebecken am Schallerbach mit 25.000 Kubikmeter Fassungsvermögen ging um...

  • 11.07.16
Lokales
Neue Einsatzsoftware: Reinhold Greuter, Walter Steiner, BFK Hermann Huber, Bgm. Anton Mallaun, BH Markus Maaß und BFI Thomas Greuter (v. l.).
7 Bilder

Innovativer digitaler Einsatzplan

Mit einem Pilotprojekt sind die Feuerwehren ein Jahr nach der Katastrophe ein See besser für derartige Großeinsätze gerüstet. LANDECK/SEE (otko). Ein Jahr nach der Murenkatastrophe in See blickten die Feuerwehr-Funktionäre des Bezirks Landeck zurück. Nach heftigen Niederschlägen in der Nacht vom 7. auf den 8. Juni 2015 verwüstete der Schallerbach die Seer Ortsteile Gries und Elis sowie den Kappler Weiler Schaller. "Die Feuerwehr See löste unverzüglich einen Großalarm aus, worauf sofort die...

  • 08.06.16
Lokales
Größtmögliche Sicherheit: Die neue Geschiebesperre am Schallerbach steht kurz vor der Fertigstellung.
82 Bilder

Schallerbach: Neuer Schutzdamm ist fertig

Zum Jahrestag der Murenkatastrophe richten Seer den Blick in die Zukunft. Neue Sperre ist funktionstüchtig. SEE (otko). Die Nacht vom 7. auf den 8. Juni 2015 wird den Menschen in den Seer Ortsteilen Gries und Elis sowie im Kappler Weiler Schaller noch länger mit Schrecken in Erinnerung bleiben. "Es wird noch einige Zeit dauern bis die Leute wieder ruhiger werden. Trotzdem herrscht Optimismus", betont der Seer Bgm. Anton Mallaun. Die Schallerbach-Mure hat immense materielle Schäden...

  • 07.06.16
  •  1
Lokales
Fertigstellung bis Ende Mai: Die Bauarbeiten an der neuen Geschiebesperre schreiten zügig voran.
21 Bilder

Schallerbach: Neuer Schutzdamm bis Ende Mai

Die Arbeiten an der Geschiebesperre haben wieder begonnen. Im Mai sollen die Spendengelder an die Murenopfer ausbezahlt werden. SEE/KAPPL (otko). Im Juni 2015 sorgte der Schallerbach für Angst und Schrecken in den Ortsteilen Gries und Elis (Gemeinde See) sowie im Weiler Schaller (Gemeinde Kappl). Rund 100.000 Kubikmeter Gestein und Schlamm brachte der Wildbach ins Tal. 70 Häuser wurden damals bei der Murenkatastrophe beschädigt und es entstand ein Sachschaden in Millionenhöhe. Die Wildbach-...

  • 24.03.16
Lokales
2 Bilder

FF See: Firma Tschiderer Norbert spendet 6.000 Euro

SEE (otko). Über eine großzügige Spende konnte sich kürzlich die Freiwillige Feuerwehr See freuen. Bei der Murenkatastrophe im Juni 2015 standen die Seer Florianijünger tagelang im Dauereinsatz. "Ich möchte mich nochmals bei der Feuerwehr See im Namen aller Bewohner vom Gries für die großartige Hilfe und die Unterstützung bei der Bewältigung der Murenkatastrophe und bei den Aufräumarbeiten bedanken. Es war immer jemand da", so Norbert Tschiderer. Als Dank überreichte er eine Spende von 6.000...

  • 21.02.16
Sport
3 Bilder

See dankte den Feuerwehrleuten

Murenkatastrophe: Bergbahnen See luden zum Gratis-Feuerwehr-Skitag SEE (otko). Rund 1.200 Feuerwehrmänner und -frauen aus den Bezirken Landeck, Imst und Reutte haben bei der Murenkatastrophe im Juni 2015 in See bei den Aufräumarbeiten geholfen. Dutzende Stunden an Hilfsbereitschaft wurden von den Freiwilligen geleistet. Durch diesen unermüdlichen Einsatz wurde das große Leid der geschädigten Bewohner erleichtert und besonders in den ersten Stunden nach der Katastrophe die völlig verwüsteten...

  • 02.02.16
Politik
Anton Mallaun strebt eine weitere Amtsperiode als Seer Bürgermeister an.

Bgm. Mallaun tritt nochmals an

Der Seer Dorfchef gab seine nochmalige Kandidatur bei Gemeinderatswahlen 2016 bekannt. SEE (otko). Mit 27 Dienstjahren zählt der Seer Dorfchef Anton Mallaun zu den längst dienenden Kommunalpolitikern im Bezirk. Lediglich sein Fendler Amtskollege Heinrich Scherl ist mit 30 Jahren der dienstälteste Bürgermeister. Gerade die Murenkatastrophe vom Juni 2015 hat Bgm. Mallaun gefordert: "Das war sicherlich das größte Ereignis in der vergangenen Periode und die Beseitigung der Murenschäden wird uns...

  • 28.01.16
Lokales
Bürgermeister Anton Mallaun (2. v. l.) freut sich über den Lions-Scheck, den Kassier Helmut Fink, Präsident Heinz Huber und Vizepräsident Karl Ploner (v. l.) überreichen.

Lions halfen See mit 27.000 Euro

SEE. Vertreter des Lions Clubs Landeck Schrofenstein übergaben vergangenen Dienstag an Bürgermeister Anton Mallaun einen Scheck über 27.000 Euro für die Betroffenen der Muren-Katastrophe vom Juni 2015. "Diesen Betrag spendeten zehn Lions Clubs von Salzburg bis zum Bregenzerwald und Privatpersonen", erläuterte Präsident Heinz Huber. Die Spenden des Lions Clubs Landeck Schrofenstein werden von den Mitgliedern beim Flohmarkt – heuer wieder am 8. April am Stadtplatz vor dem Alten Kino – und durch...

  • 22.01.16
Lokales
See dankt den Feuerwehrleuten: Die Bergbahnen See laden zum Feuerwehr-Skitag.

Feuerwehr-Skitag am 30.1.2016 in See

SEE. Rund 1.200 Feuerwehrmänner und -frauen aus den Bezirken Landeck, Imst und Reutte haben bei der Murenkatastrophe im Juni 2015 in See bei den Aufräumarbeiten geholfen. Dutzende Stunden an Hilfsbereitschaft wurden von den Freiwilligen geleistet. Durch diesen unermüdlichen Einsatz wurde das große Leid der geschädigten Bewohner erleichtert und besonders in den ersten Stunden nach der Katastrophe die völlig verwüsteten Weiler von Tonnen an Geröll befreit. Jetzt sagt See Danke und ladet am...

  • 21.01.16
Lokales
Die Jugendfeuerwehr Galtür mit ihren Betreuern übergaben Bgm. Anton Mallaun (Mi.) die Spende über 5.000 Euro.
2 Bilder

Feuerwehrjugend spendet für Murengeschädigte

5.000 Euro wurden von den Galtürer Florianijüngern an den Seer Bgm. Anton Mallaun übergeben. GALTÜR/SEE. Die 2015 gegründete Jugendfeuerwehr Galtür, mit ihren sechs Burschen und zwei Mädchen, brachte zu Weihnachten erstmals das Friedenslicht aus Bethlehem in jeden Galtürer Haushalt. Die dabei gesammelten Spenden wollten die acht jüngsten Feuerwehrler/innen aus dem Paznaun den Murengeschädigten von See und Kappl zur Unterstützung geben. Die Galtürer spendeten insgesamt 5.000 Euro, die am 16....

  • 19.01.16
Lokales
See dankt den Feuerwehrleuten: Die Bergbahnen See laden zum Feuerwehr-Skitag.

Feuerwehr-Skitag am 30.1.2016 in See

SEE. Rund 1.200 Feuerwehrmänner und -frauen aus den Bezirken Landeck, Imst und Reutte haben bei der Murenkatastrophe im Juni 2015 in See bei den Aufräumarbeiten geholfen. Jetzt sagt See Danke und lädt am Samstag 30.1.2016 alle am Einsatz beteiligten Feuerwehrmitglieder zu einem Gratisskitag nach See ein. Die freiwilligen Helfer werden gebeten, sich bei ihren örtlichen Kommandanten zu melden. Die Bergbahnen See freuen sich auf viele Feuerwehrleute!

  • 14.01.16
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.