Alles zum Thema museum-1915-18

Beiträge zum Thema museum-1915-18

Lokales
Die Sonderausstellung wurde feierlich eröffnet

„In den Häfen Österreich-Ungarns“

So heißt eine Sonderausstellung im Museum 1915-18 die die Geschichte verschiedenster Schiffsmodelle erzählen soll. KÖTSCHACH-MAUTHEN. Österreich lag bis zum Jahr 1918 am Meer und in den Häfen wie Triest, Pula oder Rijeka herrschte rege Aktivität. Die Dampfer der großen Handelsmarine fuhren in die ganze Welt. Die Hauptziele dieser Flotte lagen in Ostasien, Indien, Amerika und in der Levante. Besondere Ausstellung In der Sonderausstellung gibt es mit 28 ausgesuchten Modellen einen Überblick...

  • 19.06.17
Lokales

Sonderausstellung im Museum 1915-18

Die Sonderausstellung "Kunst im Krieg – Krieg in der Kunst" ist von Sonntag, 31. Mai, bis Sonntag, 4. Oktober, im Museum 1915-18 zu sehen. Beginnend mit der Vernissage am Samstag, den 30. Mai, um 18 Uhr, zeigt die Ausstellung u.a. Werke von den Künstlern Bertle, Egger-Lienz, Fahringer, Kolig, Kutzer, Larwin, Laske, Pippich, Pock, Schiele, Thöny. Über die Ausstellung Vor 100 Jahren – im Mai 1915 – trat das Königreich Italien in den Ersten Weltkrieg ein und die Front zwischen Ortler und Adria...

  • 24.05.15
Lokales

Künstlerworkshop in Kötschach

In Zusammenarbeit mit EUNIC-Austria werden internationale Künstler eingeladen, Kunstwerke zu dem Thema "Krieg in der Kunst" vor Ort zu schaffen, die dann in die Sonderausstellung "Kunst im Krieg - Krieg in der Kunst" integriert werden. Ebenso sind alle Künstler eingeladen, Werke, die den Ersten Weltkrieg reflektieren, für die Ausstellung anzubieten - per E-Mail: office@dolomitenfreunde.at Die Sonderausstellung beginnt am 31. Mai im Museum 1915-18 in Kötschach-Mauthen

  • 13.05.15