MuseumsCenter Leoben

Beiträge zum Thema MuseumsCenter Leoben

Politik
Lesung in Leoben: Sandra Krautwaschl (re.) mit Susanne Sinz.
2 Bilder

Gemeinderatswahl 2020
Leoben: Eine "grüne" Lesung mit Sandra Krautwaschl

Die Klubobfrau der steirischen "Grünen" Sandra Krautwaschl lud Mittwochabend (25. Februar 2020) in Leoben zur Lesung aus ihrem neuen Buch „Verschwendungsfreie Zone“. LEOBEN. Die Landtagsklubobfrau der steirischen "Grünen" Sandra Krautwaschl präsentierte im MuseumsCenter Leoben ihr neues Buchs „Verschwendungsfreie Zone“, das im „Heyne“-Verlag erschienen ist. Nach der Begrüßung durch Susanne Sinz, Spitzenkandidatin der Leobener "Grünen" für die Gemeinderatswahl, las Krautwaschl über „die...

  • 27.02.20
  •  1
Lokales
Das MuseumsCenter Leoben mit der Kunsthalle ist das Flaggschiff der zwölf Museen an der Steirischen Eisenstraße.
2 Bilder

Leoben legt Schienen in die Vergangenheit

LEOBEN. Im Zentrum der Leobener Innenstadt bietet das MuseumsCenter eine vielschichtige Erlebniswelt für den an Geschichte, Kultur und Kunst interessierten Besucher. Unter einem Dach mit der Kunsthalle Leoben ist das MuseumsCenter nicht nur ein Zentrum für die regionale Geschichte, sondern auch eine Kommunikationsplattform für Musik, bildende Kunst, Literatur und Wissenschaft. Auf insgesamt 1.200 m² Ausstellungsfläche in den Räumlichkeiten des historisch ehemals bedeutenden Jesuitenklosters...

  • 25.02.20
Leute
Barbara Frischmuth las aus ihrem neuen Roman "Verschüttete Milch".
4 Bilder

Lesung: Barbara Frischmuth mit "Verschüttete Milch"

LEOBEN. Mit Schriftstellerin Barbara Frischmuth war am vergangenen Donnerstag eine echte "Grande Dame" der österreichischen Literatur zu Gast in Leoben. Anlass war eine Lesung aus ihrem Buch "Verschüttete Milch" im MuseumsCenter Leoben, die in Kooperation mit der Buchhandlung Morawa veranstaltet wurde. Dabei lud die Autorin das Publikum mit ihrem Entwicklungsroman über ihre Kindheit in den Kriegs- und Nachkriegsjahren auf eine Zeitreise ein. Fotos und Erzählungen locken die Zeitstimmung und...

  • 17.02.20
Lokales
Kinderbetreuerin Daniela Brandtner, Museumspädagogin
Evelyn Hohl, Bürgermeister Kurt Wallner und die Leiterin des MuseumsCenters Susanne Leitner-Böchzelt sowie die SchülerInnen der 3a-Klasse der Volksschule Leoben-Leitendorf.

Junges Museum Leoben
MuseumsCenter Leoben mit neuem Kinderprogramm

An Kinder und Jugendliche wendet sich ein neues Programmangebot im MuseumsCenter Leoben. LEOBEN. Verstaubte Vitrinen und langweile Schautafeln waren gestern. Das MuseumsCenter Leoben bietet seinen jungen Besuchern bereits seit vielen Jahren ein umfangreiches Angebot an Führungen und Workshops. Dabei werden sowohl die Stadtgeschichte als auch die Themen der Ausstellungen für Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren zum Erlebnis für alle Sinne. Nun wurde dem Programm ein neues und modernes...

  • 12.02.20
Lokales
Anschnitt der Jubiläumstorte: Maximilian Jäger (Vizebürgermeister der Stadt Leoben), Susanne Leitner-Böchzelt (MSE-Geschäftsführerin), Mario Abl (Bürgermeister der Stadt Trofaiach) v.l.
3 Bilder

Museale Erfolgsgeschichte
15 Jahre Museen an der Steirischen Eisenstraße

LEOBEN. Vor mehr als 15 Jahren – am 8. September 2004 – wurde der Entschluss gefasst, zwölf Museen entlang der Steirischen Eisenstraße in einem Museumsverbund zu vereinen. "Diese Idee hat sich in Folge als sehr zielführend und erfolgreich erwiesen und führte – dank der Förderung aus EU-Mitteln – zu umfassenden Erneuerungen in den Museen", berichtete Geschäftsführerin Susanne Leitner-Böchzelt im Rahmen eines Festaktes im CCD Leoben-Donawitz. 15 Jahre Museumsverbund wurden entsprechend gefeiert:...

  • 21.01.20
Leute
Vea Kaiser bei ihrer Buchpräsentation im Museumscenter Leoben.

Kultur im Museum Leoben
Vea Kaiser: Eine kabarettistische Buchpräsentation

LEOBEN. Die Autorin Vea Kaiser, die 2012 mit "Blasmusikpop" ihren ersten Beststeller vorlegte, setzt mit ihrem dritten Buch "Rückwärtswalzer oder Die Manen der Familie Prischinger" ihren Erfolgslauf fort. Es ist ein leicht lesbarer Unterhaltungsroman, eine Familiengeschichte, die Lektüre der 430 Seiten gestaltet sich flüssig und amüsant. Auf Einladung der Buchhandlung Morawa gestaltete Kaiser im Museumscenter Leoben eine Lesung. Allerdings nicht im Sitzen, die Augen fest im Buch fixiert,...

  • 14.11.19
Lokales
Aya Zarfati, Enkelin von Alice Werdisheim, Geschichtelehrerin Anna Rath, Kulturreferent Johannes Gsaxner, Schüler der 8 C des Alten Gymnasiums Leoben, Lehrerin Nina Pongratz und Martin Baumann, provisorischer Leiter (v.l.), bei der Verlegung der sechs Stolpersteine am Waasenplatz 1 in Leoben.
14 Bilder

Stolperstein-Verlegung in Leoben
„Wäre sie heute hier, wäre sie sehr glücklich“

Zu Ehren von Leobener Opfern des Holocausts wurden „Stolpersteine“, versehen mit Namen und Daten, von Künstler Gunter Demnig vor deren letztem Wohnort verlegt. Auch Angehörige waren anwesend. LEOBEN. Insgesamt wurde neun Personen aus Leoben, die im Nationalsozialismus vertrieben, deportiert, ermordet wurden, Namen und Identität zurückgegeben. Und zwar in Form von „Stolpersteinen“ – quadratische Messingplatten aufgesetzt auf Betonwürfel –, die mit Namen und Daten der jeweiligen Personen in...

  • 19.09.19
Lokales
Die Schüler der 4. Klasse VS Leoben-Leitendorf starteten gleich mit einer "Eiszeit Safari" in ihr neues Schuljahr.

VS Leoben-Leitendorf
Schulstart mit der Eiszeit Safari

LEOBEN. Mit einer spannenden Zeitreise starteten die Schüler der 4. Klasse der VS Leoben-Leitendorf ins neue Schuljahr. Für sie ging es in jene Zeit, als Mammute durch unsere Gegenden streiften und Höhlenlöwen zu den gefährlichsten Raubtieren zählten. Bei der Ausstellung "Eiszeit Safari" im MuseumsCenter erfuhren die Kids viel Lehrreiches und Interessantes über die Welt der letzten Eiszeit in Europa und die Führung war besonders auf die Bedürfnisse des jungen Publikums abgestimmt.

  • 17.09.19
Lokales
Beim 4. Fest der Begegnung des Vereins "Plattform für Asylwerber" im MuseumsCenter Leoben gab es für die vielen Besucher orientalisches und heimisches Fingerfood zu genießen und so manche interkulturelle Bekanntschaft wurde geschlossen.
50 Bilder

Fest der Begegnung "schmeckte" wunderbar

Zum 4. Fest der Begegnung lud der Verein „Plattform für Asylwerber“ ins MuseumsCenter Leoben. LEOBEN. Heimische und orientalische Köstlichkeiten in Form von Fingerfood, Musik aus verschiedenen Kulturen sowie angeregte Gespräche bildeten auch heuer wieder das Band zwischen den Gästen des mittlerweile vierten Festes der Begegnung, organisiert vom Verein „Plattform für Asylwerber“, dem Erika Augustin, Borka Simunic, Burgi Haid, Gertraud Rossmann, Marian Pink, Anita Ertl sowie Sophie...

  • 06.09.19
  •  1
  •  1
Politik
Das Murufer in Leoben-Judendorf soll für Fußgänger begehbar gemacht werden.
3 Bilder

Beschlüsse aus dem Leobener Stadtrat
Sanfte Murufergestaltung in Leoben-Judendorf

LEOBEN.  Der Stadtrat in seiner Sitzung vom 4. September 2019 folgende Beschlüsse gefasst: Die Arbeiten zur Gestaltung von Erholungsräumen entlang der Mur im Stadtteil Leoben-Judendorf zwischen Bergmanngasse und Murweg sowie an der Salzlände sollen vergeben werden. Für die Arbeiten wurde die Freigabe von 176.000 Euro beschlossen. Es soll ein sanftes Herantasten im Uferbereich stattfinden. Eine Asphaltierung in diesen Bereichen wird nicht stattfinden, weil man sich hier in gewässernahen...

  • 05.09.19
Leute
Hans-Peter Vertacnik
2 Bilder

Kriminalroman
"Öxit": Die Messer sind gewetzt ...

Unter dem Titel "Öxit" hat Hans-Peter Vertacnik im Emons Verlag einen weiteren Kriminalroman veröffentlicht. Schmieren, verleumden, verängstigen und erpressen: Wer in der Politik an die Macht will, darf nicht zimperlich sein. Doch wie weit kann man gehen? Zwei Tote rufen Oberst Radek Kubica, Chef der Wiener Mordkommission, auf den Plan – und bringen ihn auf die Spur eines kriminellen Netzwerks, das bis in höchste Kreise reicht und ein ungeheuerliches Ziel verfolgt. Intrigen und...

  • 29.08.19
Lokales
Präsentation des neuen Wissens- und Kommunikationszentrums, das Mitte 2020 im Erdgeschoß des MuseumsCenters Leoben eröffnet und auch neue Heimat der Stadtbibliothek Leoben werden soll: Museumsleiterin Susanne Leitner-Böchzelt, Architekt Martin Lesjak, Bürgermeister Kurt Wallner und Architekt Jörg Kindermann (v.l.).
5 Bilder

Geplantes Wissens- und Kommunikationszentrum
Stadtbibliothek Leoben bekommt neues Zuhause

Im MuseumsCenter Leoben entsteht ein modernes Wissens- und Kommunikationszentrum, das künftig auch die Stadtbibliothek beheimatet. LEOBEN. Die geplanten Räumlichkeiten des neuen Wissens- und Kommunikationszentrums werden im Erdgeschoß des MuseumsCenters Leoben – im historischen Gebäudebestand sowie dem Zubau dahinter – auf einer Fläche von rund 650 Quadratmetern entstehen. Errichtet wird auch ein Freibereich, die sogenannte Freiraumbibliothek, die zusätzlich rund 550 Quadratmeter groß werden...

  • 12.03.19
  •  1
Lokales
Museumsführung: Corinna Schaffer erzählt wissenswertes rund um die Stadt Leoben
4 Bilder

Eine Abendführung durch die Geschichte Leobens

LEOBEN. Das MuseumsCenter Leoben öffnete zur abendlichen Stunde seine Pforten und bot Interessierten die Möglichkeit, die Geschichte der Stadt näher zu erkunden. Die Dauerausstellung "Schienen in die Vergangenheit" gibt faszinierende Einblicke in die ereignisreiche Geschichte von Leoben. Die Museumsmitarbeiterin Corinna Schaffer begleitete die wissbegierigen Besucher durch das Museum. Umfangreiche Stadtgeschichte Eine Zeitspanne von etwa 2800 Jahren finden in mehreren Räumlichkeiten des...

  • 22.02.19
Lokales
Laden zur interaktiven Entdeckungsreise: Gerfried Tiffner (Geschäftsführer der Erz und Eisen Regionalentwicklungs-GmbH), Vizebürgermeister Maximilian Jäger, Museumsleiterin Susanne Leitner-Böchzelt, Werner Schwaiger (künstlerischer Leiter)  und Projektleiterin Alexandra Janze (v.l.).

Auf Schnitzeljagd entlang der Steirischen Eisenstraße

Mit einer neuen App und der Virtual-Reality-Brille lädt das MuseumsCenter Leoben zur virtuellen Entdeckungsreise. LEOBEN. Seit Sommer 2016 ist die Stadt Leoben Partner im EU-Projekt InduCult 2.0, das sich mit der Nutzung von Industriekultur in peripher gelegenen Regionen beschäftigt. Im Mai diesen Jahres geht das identitätsstiftende Projekt zu Ende, die daraus gewonnen Ergebnisse sollen aber ganz im Sinne der Nachhaltigkeit noch weitergetragen werden – unter anderem mit Hilfe einer neuen App...

  • 22.01.19
Leute
Ausstellungseröffnung: Martina Pippal (li.) mit den Besuchern Teddie Weyr und Mike Clark.
2 Bilder

Kunstforum Leoben
Menschen_Bilder von Martina Pippal im MuseumsCenter Leoben

LEOBEN. Unter dem Titel "Menschen_Bilder" präsentiert das Kunstforum Leoben ausgewählte Werke der Wiener Künstlerin Martina Pippal. Ausgestellt werden Porträts von verschiedensten Personen, die der Künstlerin über die Jahre begegnet sind. In ihren Bilder will sie die Vielfalt der Menschen festhalten, sie bezeichnet sie als "Niederschreibung von Beobachtungen". Wolfgang Domian, Vorstandsmitglied des Kunstforums Leoben, bezeichnete diese Plattform als "Drehscheibe für hochwertige Kunst". Ein...

  • 16.01.19
Leute
Omar Khir Alanam aus Syrien möchte sich mit seinem Buch "Danke - Wie Österreich meine Heimat wurde" bei allen bedanken, die ihm nach seiner Flucht geholfen haben, neue Wurzeln zu finden.
2 Bilder

MuseumsCenter
Berührende Lesung eines Geflüchteten

LEOBEN. Zu einer Lesung des jungen syrischen Autors Omar Khir Alanam lud kürzlich der Leobener Serviceclub Vesta Women International ins Museumscenter, wo er aus seinem Buch "Danke - Wie Österreich meine Heimat wurde" las. Omar Khir Alanam kam vor vier Jahren als Flüchtling von Syrien nach Österreich. Er floh aus seiner Heimat, weil er nicht als Soldat in der Armee von Baschar al-Assad töten und sterben wollte. Als er nach Österreich kam, konnte er kein Wort Deutsch, aber er wusste, er müsste...

  • 18.10.18
Politik
Im MusuemsCenter Leoben soll ein „Wissens- und Kommunikationszentrum" entstehen.

Beschlüsse aus dem Leobener Stadtrat: Neues Wissens- und Kommunikationszentrum

Der Stadt Leoben wurde für das MuseumsCenter ein LEADER-Projekt bewilligt. Im MuseumsCenter soll ein Zentrum für Kommunikation, Dokumentation und Information geschaffen werden. LEOBEN. Der Stadtrat  der Stadt Leoben hat in seiner Sitzung vom 5. September 2018 folgende Beschlüsse gefasst: • Die Stadt Leoben hat im Förderprogramm LEADER ein Projekt zur Erarbeitung eines räumlichen Konzeptes für die Etablierung eines „Wissens- und Kommunikationszentrums“ im MuseumsCenter Leoben eingereicht....

  • 07.09.18
  •  1
Lokales
Bildungsdirektorin Elisabeth Meixner überreichte Matthias Höcher für die BHAK Eisenerz die Auszeichnung für das Projekt "Friede, Solidarität und Weltbürgertum" des Human Rights Festivals.
4 Bilder

Human-Rights-Festival: Auszeichnung für BHAK Eisenerz

LEOBEN/EISENERZ. Die BHAK Eisenerz wurde kürzlich bei der Abschlusspräsentation des Jugendprojektfonds 2018 beziehungsweise des Human Rights Festivals im MuseumsCenter Leoben für ihr Projekt zum Thema "Friede, Solidarität und Weltbürgertum" ausgezeichnet. Das Human Rights Festival ist der größte Jugendkulturevent für Menschenrechte in der Steiermark, im Zuge dessen Schulen für innovative und kreative Projekte ausgezeichnet werden. Insgesamt sieben Schulgruppen aus den Bezirken Leoben und...

  • 10.07.18
Lokales
Abschlusspräsentation: Im Museumscenter Leoben stellten die sieben Schulgruppen ihre Projekte vor.
3 Bilder

Abschlusspräsentation: Projekte im Zeichen der Vielfalt

Sieben Schulgruppen aus den Bezirken Bruck-Mürzzuschlag und Leoben präsentierten im MuseumsCenter Leoben ihre Projekte für Menschenrechte, Frieden und sozio-kulturelle Vielfalt. Bereits zum 16. Mal engagieren sich Jugendliche aus den Bezirken Leoben und Bruck-Mürzzuschlag in Form von Jugendprojekten für Menschenrechte, Frieden und sozio-kulturelle Vielfalt. Im Museumscenter Leoben fand die diesjährige Abschlusspräsentation des Obersteirischen Jugendprojektfonds statt. Sieben Schulgruppen...

  • 10.07.18
Leute
Die Schülerinnen und Schüler der 2. Klasse der Volksschule Leitendorf waren sichtlich begeistert von der diesjährigen "Leoben-Ausstellung".

Volksschule Leitendorf auf den Spuren der Stadt Leoben

Die Ausstellung "Le(o)bensbilder| Le(o)bensspuren" lehrte den Kinder geschichtliches Wissen über die eigene Stadt. LEOBEN. Im MuseumsCenter Leoben läuft noch bis September die Ausstellung "Le(o)bensbilder| Le(o)bensspuren. Erlebe die Biografie (d)einer Stadt!". Genau das Richtige für Schülerinnen und Schüler, um zu einem altersgemäßen Geschichtsverständnis der näheren Umgebung zu gelangen. Darüber hinaus wird so auch noch ein wesentlicher Aspekt des Lehrplans erfüllt. Geschichte...

  • 29.06.18
Lokales
Eröffnungsfeier: Andrea Radinger-Reisner (Projektleiterin Bereich Kunst), Bürgermeister Kurt Wallner, Projektleiterin Susanne Leitner-Böchzelt, Evelyn Hohl (Wissenschaftliche Projektassistenz), Kulturreferent Johannes Gsaxner und Corinna Schaffer-Warga (Wissenschaftliche Projektassistenz).

Eine Zeitreise der besonderen Art: Neue "Leoben-Ausstellung" eröffnet

Nach wochenlanger Spannung wurde am vergangenen Freitag die neue Ausstellung offiziell eröffnet. LEOBEN. "Le(o)bensbilder | Le(o)bensspuren. Erlebe die Biografie (d)einer Stadt!" – Seit vielen Wochen wird man in Leoben bereits mit diesen Begriffen konfrontiert, egal ob auf Plakatwänden oder durch geheimnisvolle Objekte. Am vergangenen Wochenende war es nun soweit und die diesjährige Ausstellung in der Kunsthalle Leoben wurde im Beisein zahlreicher Besucher und Ehrengäste offiziell eröffnet....

  • 07.05.18
  •  1
  •  1
Lokales
,Leoben-Liebhaberinnen‘: Künstlerin Andrea Radinger-Reisner (l.) und Museumsleiterin und Kuratorin Susanne Leitner-Böchzelt.
5 Bilder

Auf den Spuren einer Stadt: Ausstellung Le(o)bensbilder | Le(o)bensspuren

Die neue Ausstellung "Le(o)bensbilder | Le(o)bensspuren" ermöglicht eine Zeitreise der besonderen Art. LEOBEN. Verteilt in der gesamten Stadt, sind in den vergangenen Wochen bereits rätselhafte Objekte entdeckt worden (wir berichteten). Was genau es damit auf sich hat, war ein Geheimnis – bis jetzt! Kommenden Samstag, am 5. Mai, eröffnet in der Kunsthalle die Ausstellung "Le(o)bensbilder| Le(o)bensspuren. Erlebe die Biografie (d)einer Stadt!". Dabei dreht sich dieses Mal alles um die Stadt,...

  • 01.05.18
Lokales
Museumsleiterin Susanne Leitner-Böchzelt, Apotheker Michael Pferschy und Bürgermeister Kurt Wallner beim Lokalaugenschein in der Stadtapotheke Leoben (v.l.).

Auf den Spuren einer Stadt: In Leoben sind rätselhafte Objekte aufgetaucht

In der gesamten Stadt sind zur Zeit Plexiglasboxen aufgestellt. Die Objekte stehen in engem Zusammenhang mit der diesjährigen Ausstellung. LEOBEN (red). Wer in Leoben unterwegs ist, stößt vielleicht seit einigen Tagen an verschiedenen Orten immer wieder auf Plexiglasboxen mit interessanten Inhalten. Genauer gesagt sind es verschiedene Objekte, die – so viel darf an dieser Stelle bereits verraten werden – aus dem Bestand des MuseumsCenters Leoben stammen. Neugierde der Bevölkerung wecken„Worum...

  • 27.03.18
Leute
Eine besondere Freude stellte bei Gurmanns Lesung der Besuch seines ehemaligen zweiten Kapitäns Max Baer dar, der eigens dafür nach Leoben kam.
4 Bilder

Lesung über die Heimat und die Ferne

Der Leobener Heimatdichter Reinhold Gurmann begeisterte das Publikum mit einer Lesung über sein Matrosenleben. LEOBEN. Vor gefülltem Saal im Turm des MuseumsCenters Leoben las kürzlich der Leobener Heimatdichter Reinhold Gurmann Anekdoten aus seinem bewegten Leben als Matrose. "Von der Mur zur Donau und retour" betitelte sich seine Lesung, die von den oft harten Zeiten auf den Schiffen, von der erlebten Zwischenmenschlichkeit in den Häfen und von unvorhergesehenen Ereignissen, wie dem im...

  • 14.03.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.