Mut

Beiträge zum Thema Mut

Mit den neuen Bollerwagen können die Nachbarschaftszentren Mariahilf und Meidling gerettete Lebensmittel jetzt leichter transportieren.

Fair-Teiler
Lebensmittelrettung leicht gemacht

Jeder kann sich aus dem Fair-Teiler-Kühlschrank etwas zum Essen holen. Mit neuen Bollerwagen soll der Transport geretteter Lebensmittel leichter gestaltet werden.  WIEN/MARIAHILF/MEIDLING. Mit dem Fair-Teiler des Hilfswerks werden in fünf Nachbarschaftszentren – darunter Mariahilf – nicht nur Lebensmittel vor dem Mistkübel gerettet, sondern auch ein leichter Zugang zu Essen für Menschen mit geringem Einkommen geschaffen. Jeder, der möchte, kann sich während der Öffnungszeiten frisches Obst und...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Salme Taha Ali Mohamed
Das Sozialhilfe-Team der neuen Einrichtung "Refugium": Florina Walch, Anna Siklossy und Nora Baselt (von links).

Verein "Mut" eröffnet Mutter-Kind-Haus
Raum für wohnungslose Mütter

Der Wiedner Verein "Mut" bietet Lebensraum und Schutz für wohnungslose Mütter mit ihren Kindern in Favoriten. WIEDEN/FAVORITEN. Obdachlosigkeit betrifft nicht nur Männer, auch Frauen können davon betroffen sein. Besonders schlimm ist es, wenn sie auch noch Kinder haben. Der Verein "Mut" kämpft gegen diesen Missstand an und bietet seit Jänner sechs Frauen mit ihren Kindern ein Zuhause in Favoriten. Derzeit laufen Bewerbungsgespräche mit Müttern, die allesamt aus einer prekären häuslichen...

  • Wien
  • Favoriten
  • Sabine Ivankovits

BUCH TIPP: Uwe Böschemeyer – "Der innere Gegenspieler"
Der Weg zu mehr Freiheit in uns

Jeder kennt ihn wohl: Den inneren "Schweinehund". Selbstbewusstsein aufzubauen ist einfacher gesagt als getan - Gewohnheiten sitzen tief, negativen Gedanken fangen und rauben Energie. In "Der innere Gegenspieler" zeigt Uwe Böschemeyer, wie wir diese inneren Kämpfe überwinden, uns befreien, selbst aktiv werden und damit unseren Lebensweg positiv beeinflussen können. Einen Versuch ist es wert! Ecowin Verlag, 192 S., 22 € ISBN-13 9783711002648

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Birgit Platzer verwöhnte den wohnungslosen Stefan mit einer Shiatsu-Massage.
5 2 3

Fritz-Grünbaum-Platz
Massage für gestresste Obdachlose

Am Fritz-Grünbaum-Platz kamen bedürftige Menschen in den Genuss eines Verwöhnprogramms. MARIAHILF. (siv). Entspannung in Form einer Massage ist für viele ein Luxus, für Menschen, die auf der Straße leben sogar ein unerschwinglicher. Um so größer war die Freude für die Wohnungslosen, die am 31. Juli zum Fritz-Grünbaum-Platz kamen. Denn unter den sogenannten "Wanderbäumen" der Lokalen Agenda 21 konnten sie sich einmal so richtig entspannen. Neben einem klassischen Masseur verwöhnten sie einige...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Sabine Ivankovits
Wer seine Lebensmittel einmal nicht verbraucht, kann diese tauschen.
2

Lebensmittel
Die Wieden hat jetzt einen digitalen Bauernhof

Bei "Markta" können regionale Bioprodukte bestellt und rund um die Uhr abgeholt werden. WIEDEN. Bio, nachhaltig und regional – darauf legen Wiener bei ihren Lebensmitteln immer mehr Wert. Kleine Produzenten aus der Region sollen unterstützt werden, gleichzeitig gewinnt der Leitsatz "Zurück zum Ursprung" wieder mehr an Bedeutung. Auch der Ruf nach größerer Auswahl an Lebensmitteln aus nachhaltigem Anbau und mehr Flexibilität bei den Öffnungszeiten wird größer. Digitaler BauernhofDas Onlineportal...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.