Nächtigungen

Beiträge zum Thema Nächtigungen

Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer liegt bei 2,4 Nächten.
1

Stadt Tulln
68 Prozent weniger Ankünfte

TULLN. Von Jänner bis Mai 2020 wurden 4.367 Ankünfte und 10.372 Nächtigungen verzeichnet. Das bedeutet einen Rückgang bei den Ankünften im Vergleichszeitraum 2019 von 68 % bzw. einen Rückgang bei den Nächtigungen von 65 %. Aus den Ankunfts- und Nächtigungszahlen ergibt sich eine durchschnittliche Aufenthaltsdauer von 2,4 Nächten. Hinweis: Seit 15. März hatte die Bundesregierung aufgrund der COVID-19 Pademie schrittweise massive Ausgangs- sowie Reisebeschränkungen verordnet. Weltweit kam es...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
LA Christoph Kaufmann, Bernhard Schröder (Geschäftsführer der Donau NÖ Tourismus GmbH, Anica Dinic, LA Bernhard Heinreichsberger und Vizebügermeister Harald Schinnerl

315.852 Nächtigungen im Jahr 2018 im Bezirk Tulln

Unser neues Ziel sind 8 Millionen Nächtigungen in NÖ bis 2025 TULLN / NÖ (pa). Der heimische Tourismus boomt und das gibt allen Grund zur Freude: Nach dem Rekordjahr 2018 mit 7,4 Millionen Nächtigungen gehen die Tourismusverantwortlichen des Landes Niederösterreich motiviert in das neue Tourismusjahr und definieren mit „8 Millionen Nächtigungen“ bereits jetzt ein klares Ziel für die nächsten Jahre. „Wir wollen in Niederösterreich den nächsten Schritt setzen und uns in den kommenden Monaten mit...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Das Diamond City Hotel brachte neue Bettenkapazitäten.
2

Tulln zieht mehr Touristen an

Tourismusbilanz: Stadt legt bei Nächtigungen um 14,8 Prozent zu. Auch die Umlandgemeinden glänzen mit Plus von 15,9 Prozent. TULLN (bt). Vergangenes Jahr hat Niederösterreichs Tourismus eine neue Rekordmarke geschrieben: Wie der „NÖ-Wirtschaftspressedienst" informiert, wurde gegenüber 2016 ein Nächtigungsplus um 280.000 oder 4,1 Prozent auf knapp 7,2 Millionen Übernachtungen erzielt. Die Statistik Austria-Zahlen belegen, dass es im Vorjahr besonders in der Tourismusdestination Donau...

  • Tulln
  • Bettina Talkner

Tourismus im Aufwind Nächtigungsplus in der Region Wagram

WAGRAM (pa). Investitionen in die regionale Hotellerie sowie die Etablierung und Weiterentwicklung von neuen touristischen Angeboten in den vergangenen Jahren tragen zur guten Entwicklung der Nächtigungszahlen in der bisherigen Saison 2017 bei: Von Jänner bis Juli verzeichnete die Region Wagram ein Nächtigungsplus von 32,7% im Vergleich zum Vorjahr. Grafenwörth ist ganz vorn Insgesamt weist die Statistik für die Region Wagram in dem oben genannten Zeitraum 7.492 Nächtigungen aus, wobei sich die...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Keine Freudensprünge bei Hotelier Erich Stoiber.

Tourismus in Tulln: Ankünfte und Nächtigungen leicht gestiegen

TULLN. Das Land Niedeösterreich verkündet für das Jahr 2016 einen neuen Tourismusrekord mit 6,90 Millionen Nächtigungen und 2,65 Millionen Ankünften. Gründe dafür sind, ein geringes aber stetiges Gäste-Wachstum, eine hervorragende Wetterlage für den Urlaubs- und Ausflugstourismus sowie eine attraktive Angebotslage im Wirtschafts- und Gesundheitstourismus. Auch im Bezirk Tulln belegen die Zahlen von Statistik Austria einen Positivtrend (siehe "Zur Sache"). Projekte beleben Tourismus "Wir...

  • Tulln
  • Bettina Talkner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.